Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Umfrageergebnis anzeigen: Langfinger am Reisemobil - ist Ihnen schon mal was passiert? (Mehrfachwahl möglich)

Teilnehmer
149. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Nein, ich hatte noch keinen Übergriff auf mein Hab und Gut.

    105 70,47%
  • Mir ist schon einmal etwas aus dem Umfeld des Fahrzeugs gestohlen worden.

    9 6,04%
  • Mir ist etwas aus dem nicht verschlossenen Mobil geklaut worden.

    4 2,68%
  • Mein Mobil wurde aufgebrochen.

    41 27,52%
  • Mir ist das Reisemobil selbst gestohlen worden.

    3 2,01%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 10 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 124
  1. #91
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.04.2015
    Beiträge
    825

    Standard AW: Langfinger am Reisemobil - schon erlebt?

    Hallo Arno

    Deine Ideen sind nicht schlecht. Die ganzen Hypothesen wie die Einbrecher denken sind alles nur Theorie. Fakt ist, wenn einer irgenwo rein will kommt er auch rein, egal wie hoch der Aufwand ist, das gilt für WoMos wie für Häuser. Ich glaube einfach an die Erfahrungen der Polizei, die meisten Ganoven wollen einfach ganz schnell mit wenig Aufwand an Geld kommen und da kann ein Zusatzschloss schon abschreckend wirken. Der Glaube stirbt zuletzt.
    Viele Grüße von

    Tommy
    -------------------------------------------------------------------------
    Ohne Ziel stimmt jede Richtung

  2. #92
    Kennt sich schon aus   Avatar von fritzontour
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    Hämbörch
    Beiträge
    409

    Standard AW: Langfinger am Reisemobil - schon erlebt?

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Hallo, Tommy

    Bei mir im Auto gibt es auch einiges zu holen,da ist der schlecht versteckte Laptop,eine eben so schlecht versteckte Geldbörse mit Geld und Kreditkarte,der Einbrecher kann schon zufrieden sein.Wenn er sich seine Beute später genauer ansieht wird sich das ändern.Der Laptop hat kein Innenleben mehr sondern ist mit Grundgewichten vom angeln auf Gewicht gebracht (ich würde da lieber was anderes reinfüllen,darf ich aber nicht),die Kreditkarten sind ungültig und bei dem Geld handelt es sich um Blüten.
    Gruß Arno
    Hallo Arno,
    das verstehe ich nun gar nicht!! Du legst Köder aus um Einbrecher anzulocken?? Ein geöffneter leerer Fotorucksack oder -tasche oder eine sichtlich leeres Portemonaise reichen doch auch?? Wurde bei dir noch nie eingebrochen??
    Viele Grüße aus dem Norden
    Fritz

    Nur tote Pferde schwimmen mit dem Strom ....

  3. #93
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    668

    Standard AW: Langfinger am Reisemobil - schon erlebt?

    Das macht der Arno aber gar nicht so unklug. Ich habe auch eine alte Geldbörse mit Kleingeld und einem Fünferschein sichtbar im Innenraum. Und ein altes Android Tablet sowie ein Motorola Pebble was niemand mehr braucht.
    Einbrüche müssen schnell gehen. Die suchen nicht, die nehmen. Wenn sie diese Dinge gegriffen haben, ist in den meisten Fällen der Drops geluscht.

    LG

    Sven

  4. #94
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    1.862

    Standard AW: Langfinger am Reisemobil - schon erlebt?

    Für mich gilt „Einbrechen ist doch verboten .... andere Gedanken lasse ich nicht zu“

    Gesunder Menschenverstand und normaler Alltag sind für mich Schutz genug.

    LG
    Dietmar
    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

  5. #95
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    19.10.2016
    Beiträge
    17

    Standard AW: Langfinger am Reisemobil - schon erlebt?

    Und wo nicht abgeschlossen wird, kann auch nicht eingebrochen werden

  6. #96
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.200

    Standard AW: Langfinger am Reisemobil - schon erlebt?

    Zitat Zitat von fritzontour Beitrag anzeigen
    Hallo Arno,
    das verstehe ich nun gar nicht!! Du legst Köder aus um Einbrecher anzulocken?? Ein geöffneter leerer Fotorucksack oder -tasche oder eine sichtlich leeres Portemonaise reichen doch auch?? Wurde bei dir noch nie eingebrochen??
    Ich lege doch keine Köder aus,ich schrieb "schlecht versteckt",bisschen Arbeit die dann vom Erfolg gekrönt wird sollen die auch haben.
    Und zu offenes rumliegen lassen könnte Mißtrauen erregen.


    Gruß Arno
    Geändert von Alaska (31.07.2018 um 13:56 Uhr)
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  7. #97
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.886

    Standard AW: Langfinger am Reisemobil - schon erlebt?

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    .... offenes rumliegen lassen könnte Mißtrauen erregen...
    ... oder zum Öffnen motivieren ? Irgendwie spannend, was man hier über Einbrecher weiss . Grüsse Jürgen

  8. #98
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.166

    Standard AW: Langfinger am Reisemobil - schon erlebt?

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    ... oder zum Öffnen motivieren ? Irgendwie spannend, was man hier über Einbrecher weiss . Grüsse Jürgen
    Hast Du noch nie selbst eingebrochen?
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  9. #99
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    1.631

    Standard AW: Langfinger am Reisemobil - schon erlebt?

    Zitat Zitat von Chief_U Beitrag anzeigen
    Hast Du noch nie selbst eingebrochen?



    Bin schon mal in meinen VW T3 Hochraumkombi über die Dachluke mithilfe einer Leiter eingebrochen weil ich mich ausgeschlossen hatte und der Schlüssel innen lag.
    Obwohl das von einer vielbefahrenen Strasse sehr gut gesehen werden konnte hatte sich kein Mensch drum gekümmert. Nichtmal gehupt wurde.
    So hab ich mich als Einbrecher allmählich sicherer gefühlt.

    Wie ich schon geschrieben hatte wurde mein T4 Mobilchen zweimal aufgebrochen aber nicht das geringste entwendet. Lediglich die Fahrerhausschlösser waren geknackt.
    Gruß vom AltenHans!
    VW T4 syncro.Eigenbau m.Ormocarleerkab. L5,52; B1,99; H2,80, 3 T.
    https://get.google.com/albumarchive/...sR06Is0B-zdVPD

  10. #100
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.200

    Standard AW: Langfinger am Reisemobil - schon erlebt?

    Ich wurde vor zwei Jahren von der Leitstelle um Hilfleistung für einen jungen Kollegen gebeten der den Schlüssel in der Tankklappe abgebrochen hatte.Es blieb mir nichts anderes übrig als die Tankklappe mit einem Schraubendreher aufzubrechen,das ganze fand auf einem belebten Parkplatz vor dem Bahnhof statt,ich trug eine Jacke über der Dienstkleidung und war somit nicht als Mitarbeiter der DB zu erkennen,niemand hat mich angesprochen oder die Polizei informiert.So viel zum Interesse der Allgemeinheit.

    Gruß Arno

    P.S. Ich habe schon öfters beobachtet das Alarmanlagen die in Tätigkeit waren von niemand beachtet wurden.
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

Seite 10 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Abenteuerreise in Westchina, schön!
    Von Navotour im Forum Geführte Touren im eigenen Wohnmobil
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.2011, 03:58
  2. Schon Tucholsky beschrieb die Situation
    Von flieger44 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.12.2008, 19:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •