Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 18 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 175

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Rauhbuch
    Gast

    Idee Welche Versicherung fürs Wohnmobil?

    Hallo,

    als Neuling (WOMO bis 3,5 to) suche ich eine günstige Versicherung, die aber dann im Schadensfall auch nicht knausert.
    Ich weiß dass das der eierlegenden Wollmichsau sehr nahe kommt, aber vielleicht gibts ja gute Erfahrungen.
    Danke

  2. #2
    AdriaTwin
    Gast

    Standard

    Hallo Rauhbuch,

    also ich bin da versichert:
    RMV Versicherung
    Das soll keine Werbung sein; aber ich habe seinerzeit einen Riesenaufwand betrieben und online sehr viel Angebote geprüft. Aber die waren in meinem Fall die günstigsten.

    Oder man sucht bei einem online-Versicherungs-Broker. Die checken nach Deinen Bedingungen und Vorgaben sehr viele Versicherungsgesellschaften durch und bieten am Ende in einer Auflistung sogar einen Vergleich; z. B. dort:
    Autoversicherung | einsurance Versicherungsvergleich

    Nur: Du mußt wissen, was Du willst (mit/ohne Voll- bzw. Teilkasko und jeweils mit/ohne Selbstbeteiligung, wenn ja, in welcher Höhe). Nun am besten Bier und Chips holen und dann viel Spaß beim suchen und vergleichen die nächsten 3 Stunden

    Gruß HNW

  3. #3
    tuppes
    Gast

    Standard Wohnmobilversicherung

    Hallo,
    schließe mich o.a. Ausführungen an. Habe meinen Hymer auch bei der RMV versichert - d.h. RMV vermittelt - die Versicherung läuft über die KRAVAG. War zuvor bei der Accura (dahinter steckte die Basler Vers.), die noch günstiger war, aber z.B. bei Hagelschaden erhebliche Einschränkungen im Versicherungsfall mit sich brachte. Bei RMV finde ich außerdem gut, dass sie einen Schutzbrief anbietet, der einen Schaden im Ausland so abwickelt, als sei der Unfallgegner in Deutschland versichert - nicht unwichtig, wie ich meine, hält man sich doch häufiger mit dem Wohnmobil außerhalb von Deutschland auf. - Zum Glück hatte ich bisher noch keinen Schaden, kann daher also nicht über eine tatsächliche Schadensregulierung berichten - aber vielleicht findet sich noch jemand, der da Erfahrungen gemacht hat. - Viel Spaß beim Vergleichten - und übrigens: Sollte das Wohnmobil über ein GFK-Dach verfügen, gibt die RMV nochmals 10%, da Hagelschäden dann wohl unwahrscheinlicher sind.
    Grüße
    Tuppes

  4. #4
    MobilLoewe
    Gast

    Standard Versicherungen sind noch lange nicht gleich!

    Zitat Zitat von tuppes Beitrag anzeigen
    Hallo,
    schließe mich o.a. Ausführungen an. Habe meinen Hymer auch bei der RMV versichert - d.h. RMV vermittelt - die Versicherung läuft über die KRAVAG. War zuvor bei der Accura (dahinter steckte die Basler Vers.), die noch günstiger war, aber z.B. bei Hagelschaden erhebliche Einschränkungen im Versicherungsfall mit sich brachte. Bei RMV finde ich außerdem gut, dass sie einen Schutzbrief anbietet, der einen Schaden im Ausland so abwickelt, als sei der Unfallgegner in Deutschland versichert - nicht unwichtig, wie ich meine, hält man sich doch häufiger mit dem Wohnmobil außerhalb von Deutschland auf. - Zum Glück hatte ich bisher noch keinen Schaden, kann daher also nicht über eine tatsächliche Schadensregulierung berichten - aber vielleicht findet sich noch jemand, der da Erfahrungen gemacht hat. - Viel Spaß beim Vergleichten - und übrigens: Sollte das Wohnmobil über ein GFK-Dach verfügen, gibt die RMV nochmals 10%, da Hagelschäden dann wohl unwahrscheinlicher sind.
    Grüße
    Tuppes


    Hallo,

    ich habe ähnliche Erfahrungen hinter mir. Das Dilema fing an, dass die Accura meinen neuen Woelcke als nicht "Versicherungswürdig" einstufte und glatt eine Versicherung ablehnt hat!! Meinen Gfk-Robel hatten sie vorher versichert. Wo denn da der Unterschied zu meinem Gfk-Woelcke wäre, konnte mir die Mitarbeiter von Accura auch nicht sagen.

    Zwangsläufig musste ich mich mit einer neuen Versicherung beschäftigen. Dabei bin ich auch auf die Vorteile der RMV (KRAVAG) aufmerksam geworden. Da waren keine Entschädigungsobergrenzen bei Glasschäden, und keine Abzüge "neu für alt". Auch die Schadensabwicklung bei Hagelschäden und Glasschäden ist kulanter.

    Ich habe bei der KRAVG auch die Inhaltsversicherung abgeschlossen, die auf uns Reisemobilsten gut abgestimmt ist. Jetzt hoffe ich, dass ich den Schadensfall nicht erlebe und nur brav meine Beiträge zahle.

    Auf meiner Internetseite findet Ihr eine kleine Checkliste: Informationen Reisemobil Versicherungen

    Der dortige Prämienvergleich ist allerdings überholt und hat 2006 zu der Accura geführt. Aber Ende 2007 wollte die Accura mich ja nicht mehr.

    Tja ihr lieben Reisemobilisten dann vergleicht mal schön, Euch allen ein frohes Osterfest und stets eine Handbreit Luft vor den Stoßstangen!
    Geändert von MobilLoewe (20.03.2008 um 18:25 Uhr)

  5. #5
    Priel
    Gast

    Standard

    ACCURA!!

    Wenn auch günstiger als andere, aber ACHTUNG Deckelung pro Glasschaden 1500,-€!!

    Ich bleibe eben auf dieser Summe sitzen. Der Austausch der Frontscheibe kostet mal eben 3000,-
    Kein Entgegenkommen seitens der Basler.

    Also Wechsel der Versicherung!

    Gruß
    Priel

  6. #6
    ubs
    Gast

    Ausrufezeichen Versicherung

    Hallo zusammen,

    ich bin selber langjähriger Womo-fahrer.
    Beruflich bin ich selbst. Vertreter bei der Allianz.

    In diesem, wie in den letzten Jahren auch habe ich wieder einige Wohnmobile neu versichert.
    Wer jetzt denk die Allianz hätte hohe Preise dem darf ich widersprechen (hätte ich sonst so einen Zulauf an Wohnmobilen ?) und was den Leistungsumfang, die Selbstbeteiligungen bzw. die Schadensregulierung angeht sind wir spitze.

    Ich selbst hatte vor 2 Jahren einen Hagelschaden. Zwei Wochen nach dem melden des Schadens war der Gutachter da, man einigte sich auf die Entschädigung, er füllte den Scheck aus.... und fertig.

    Was ich sehr schade finde, ist die Tatsache, dass weder in der Zeitschrift Promobil noch in anderen der Branche die Allianz in einem Versicherungsvergleich auftaucht. Dort sind bei jedem Vergleich, die gleichen, zwei oder drei Versicherer genannt und dazu noch ein Makler (ist schon komisch, ob es da wohl Absprachen gibt )

    Ein Tip zum Schluß, holt euch ein Angebot und ihr werdet mir glauben, dass man sein Wohnmobil gut und günstig versichern kann.
    http://www.allianz-buelow.de/

  7. #7
    AdriaTwin
    Gast

    Standard

    ..........................

    Ein Tip zum Schluß, holt euch ein Angebot und ihr werdet mir glauben, dass man sein Wohnmobil gut und günstig versichern kann.
    http://www.allianz-buelow.de/


    Hallo,
    toller link. Die versichern nur Pkw, WoMos kommen nicht vor; und wenn ich meine Daten vom Fiat Ducato unter "Pkw" eingebe, erkennt er das Fahrzeug nicht.

    Und mach Dich drauf gefasst, daß Du hier Sperrfeuer bekommst von einigen selbsternannten Forums-Eminenzen wegen Werbung

    Gruß HNW

  8. #8
    klausimaus
    Gast

    Standard

    Hallo !
    Also, ich kann die RMV (Kravag) ebenfalls empfehlen. Ebenso auch die Inhaltsversicherung bei denen. Und die Empfehlung beruht auf der ganz praktischen Erfahrung eines Schadenfalls: Wir haben unser Wohnmobil 2006 durch Hochwasser auf Sardinien verloren (Totalschaden). Außer der telefonischen Schadenmeldung aus dem Urlaub benötigten die später nur noch per e-mail einige Fotos. Der Gutachter hat einen anständigen Wiederbeschaffungswert errechnet und gleich einen Restwertaufkäufer benannt. Nach nicht einmal 4 Wochen wurden wir zu unser vollsten Zufriedenheit entschädigt.
    Auch die Inhaltsversicherung trat ein und entschädigte für die Gegenstände, die in den Stauklappen durch Wasser und Schlamm vernichtet waren.
    Gruß Klausimaus

  9. #9
    Laika06
    Gast

    Standard Wohnmobilversicherung

    Hallo, ich bin auch bei der RMV versichert und habe die Inhaltsversicherung gleich mit abgeschlossen. 199,00 Euro im Jahr. März 2008 wurde mir das Fahrzeug aufgebrochen.
    Drei Fenster demoliert Schlösser am Fahrerhaus und Schaden an der Aufbautür.
    Kamera und Navi aus dem Schrank gestohlen.
    Alles wurde zu meiner Zufriedenheit von der Versicherung bezahlt.

  10. #10
    ubs
    Gast

    Standard

    toller link. Die versichern nur Pkw, WoMos kommen nicht vor; und wenn ich meine Daten vom Fiat Ducato unter "Pkw" eingebe, erkennt er das Fahrzeug nicht.

    Und mach Dich drauf gefasst, daß Du hier Sperrfeuer bekommst von einigen selbsternannten Forums-Eminenzen wegen Werbung

    Gruß HNW[/quote]

    Danke für Deine Worte.

    Über den Link geht eine Berechnung für Womo´s leider nicht, jedoch ist in jeder Stadt eine Agentur bzw. ist ein Angebot über E-Mail möglich.

    Wenn einer eine Idee hat oder seine Meinung zu einem Forenthema veröffentlichen möchte, gehört das, meiner Meinung nach, in ein Forum. Oder habe ich etwa den Sinn von Foren missverstanden

    Grüße ubs

Seite 1 von 18 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sonnenschutz fürs Wohnmobil
    Von Teba im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.11.2014, 17:51
  2. Auffahrampen fürs Wohnmobil
    Von auf-reisen im Forum Niveauregulierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 10:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •