Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    MobilLoewe
    Gast

    Standard Neue Toilette THETFORD C 250 ohne SOG?

    Hallo Reisemobilgemeinde,

    mein neues Reisemobil wurde mit der neuen Toilette C-250 S von THETFORD ausgerüstet. Gefallen hat mir die Option eines Fäkalien-Abpumpsystem, das ich evtl. nachrüsten kann. Die Funktionen der neuen 250 sind nach rund 3 Wochen "Test" soweit in Ordnung, wenn auch die Füllstandsanzeige immer wieder mal "rot" anzeigt, obwohl der Tank nicht voll war. Aber diese Warnung verschwindet nach kurzer Zeit.

    In meinen vorherigen Reisemobilen war stets die Entlüftung von SOG eingebaut, seit weit über 10 Jahren verzichte ich erfolgreich ohne Probleme auf die Nutzung von Chemie. Die neue Toilette habe ich mit der Option Außenentlüftungssystem von THETFORD ausgerüstet. Überlegung war, auf die SOG zu verzichten. Die 3 Wochen haben gezeigt, selbst die Nutzung in der kalten Jahreszeit hat nicht die unangenehmen Gerüche verhindert. Dieses Zubehör von THETFORD ist ein Flop.

    Kürzlich habe ich SOG Dahmann in Löf/Mosel aufgesucht und die SOG nachrüsten lassen. Tests mit Räucherstäbchen haben klar gezeigt, vorher kein Abzug trotz eingeschalteter THETFORD Lüftung, nach dem Einbau der SOG deutlicher Abzug auch im Bereich des Schiebers, wo die Gerüche aufsteigen.

    Übrigens, die Entlüftung wurde unsichtbar unter dem Boden eingebaut. Herr Dahmann hat sich zwar gewunden wie ein Aal, da dieser Ort aus seiner Sicht völlig falsch ist. Die aufsteigenden Gase wären das Problem. Optimal wäre die Entlüftung über das Dach. Das sehe ich auch so, aber den Aufwand wollte ich nicht betreiben. Da ich auf keinem Fall das Entlüftungsgehäuse auf der Serviceklappe haben wollte, hat er letztendlich dem Einbau zugestimmt. Da der Motor tief unten sitzt, entsteht beim Öffnen des Schiebers nur ein leises Geräusch des Ventilators, die Gerüche werden abgezogen und ich kann weiter auf Chemie verzichten.

    Vielleicht hat der Abzug unter dem Boden oftmals auch einen Vorteil, schon leichte Winde verteilen die Gerüche sehr schnell, sollte der Kohlefilter nicht mehr optimal arbeiten. Im Einzelfall könnte das auch schon mal in die falsche Richtung bzw. Nase gehen, aber passiert das mit der seitlichen Lüftung nicht auch?

    Der Entlüftungsschlauch der SOG wird am Deckel des Entleerungsstutzen angeschlossen, die Handhabung wurde von Dahmann verbessert, das Abziehen und das Verschließen lässt sich gut händeln.

    Hier auch einige Bilder: Toilette C-250 S von THETFORD ohne SOG?

    Ich bin gespannt auf meine Praxiserfahrung.

    Es grüßt
    MobilLoewe
    Geändert von MobilLoewe (23.02.2008 um 14:16 Uhr)

  2. #2
    aldie
    Gast

    Standard Entlüftung über Dach !!

    Die Toilettenentlüftungen müssen grundsätzlich über Dach geführt werden.
    Ich verstehe die Hersteller nicht, die eine Toilettenentlüftung seitlich an der Tür anbringen.
    Wenn diese Hersteller nur einmal neben einem Mobil mit seitlicher Entlüftung gestanden hätten, so würde keine Anlage mehr so gebaut wie z.Zt. üblich.

  3. #3
    MobilLoewe
    Gast

    Standard Toilettenentlüftung seitlich oder nicht?

    Zitat Zitat von aldie Beitrag anzeigen
    Die Toilettenentlüftungen müssen grundsätzlich über Dach geführt werden.
    Ich verstehe die Hersteller nicht, die eine Toilettenentlüftung seitlich an der Tür anbringen.
    Wenn diese Hersteller nur einmal neben einem Mobil mit seitlicher Entlüftung gestanden hätten, so würde keine Anlage mehr so gebaut wie z.Zt. üblich.
    Hallo,

    ich habe über 10 Jahre die seitliche Toilettenentlüftung genutzt und keine einzige Klage gehört. Wenn man sich allerdings mit der Nase direkt neben die Entlüftung stellt und der Kohlefilter verbraucht ist, dann sind Geruchsbelästigungen verwöhnter Nasen unvermeidlich. Aber 1000 mal besser als die Umwelt mit Chemie belasten, dann lieber mal kurzfristig Güle riechen.

  4. #4
    aldie
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe über 10 Jahre die seitliche Toilettenentlüftung genutzt und keine einzige Klage gehört. Wenn man sich allerdings mit der Nase direkt neben die Entlüftung stellt und der Kohlefilter verbraucht ist, dann sind Geruchsbelästigungen verwöhnter Nasen unvermeidlich. Aber 1000 mal besser als die Umwelt mit Chemie belasten, dann lieber mal kurzfristig Güle riechen.
    --- genau, -- der Filter ist ein Problem, denn ich habe viele gefragt und sis haben geantwortet dass sie den bereits seit mehreren Jahren benutzen und austauschen braucht man den nicht !! ( Beschreibung lesen sollte geübt werden )

Ähnliche Themen

  1. Fäkamat u. Thetford-Einbautoilette
    Von variofahrer im Forum Ver- und Entsorgung und Toiletten im Wohnmobil
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.10.2012, 22:03
  2. Neufahrzeuge ohne Mängel ???
    Von Dalupa im Forum Reisemobile
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.10.2011, 18:03
  3. THETFORD + Lutz-Airmix Erfahrungensaustausch
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 11:55
  4. Toilette: Sanitärmittel erforderlich?
    Von MobilLoewe im Forum Ver- und Entsorgung und Toiletten im Wohnmobil
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.12.2008, 11:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •