Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 18 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 180
  1. #1
    Mario Steinheil
    Gast

    Standard Batteriepulser: Ihre Erfahrungen sind gefragt

    Batteriepulser gelten als Geheimtipp, um Reisemobil-Akkus zu mehr Ausdauer zu verhelfen. promobil möchte wissen: Halten die Pulser, was sie versprechen? Wie sehen Ihre Erfahrungen aus? Oder gibt's bessere Methoden, um die Lampen im Reisemobil länger leuchten zu lassen?

    Wir sind gespannt auf Ihre Erfahrungen!
    Geändert von Mario Steinheil (08.02.2008 um 11:49 Uhr)

  2. #2
    Polarfuchs
    Gast

    Lächeln Erfahrung mit "Megapulse"

    Ich betreibe seit mehreren Jahren für alle in unseren Fahrzeugen vorhandenen Akkus ein Gerät der o.g. Marke.

    Grund für die Investition: Ein fast völlig fertiger Solar-Versorgungsakku im Womo.

    Nach Internetrecherche habe ich mir das erste Gerät zugelegt und unter dessen Verwendung den Akku mehrfach geladen und kontrolliert entladen. Die Kapazität wurde dabei innerhalb einer Woche um 150% gesteigert. Danach ging der Akku zurück ins Womo und mit Megapulse ganzjährig an die Solarzelle. Bis heute ist der Akku noch in Betrieb.

    Ungeachtet dessen, hat uns der Starterakku dieses Jahr in Norwegen nach 7 Jahren Betriebszeit plötzlich im Stich gelassen (natürlich an der einsamsten Stelle).

    Also, ich schwöre auf die Geräte und sie verlängern auf jeden Fall die Lebenszeit der Akkus, aber ob die angedachte 20 Jahre drinne sind, möchte ich bezweifeln.

  3. #3
    sohaho
    Gast

    Standard Bord-Batterie

    Ich betreibe seit 2000 einen sogenannten "Batterie-Refresher" an meinen Bordbatterien.
    Es handelt sich hier um 2x 105 AH Batterien, die zuvor schon gut ein 3/4 Jahr ihren Dienst in einem Elektro-Rollstuhl versehen haben.
    Bis heute funktionieren Sie einwandfrei, und ich denke das liegt an diesem kleinen Zusatzgerät.

  4. #4
    Schmidt
    Gast

    Frage Batteriepulser

    ich habe keinerlei Erfahrung mit Batterie-Refreshern. Wo werden diese angeschlossen? Können Sie ständig im Womo angeschlossen bleiben u. arbeiten sie auch in Verbindung mit dem serienmäßigen Elektroblock (Hymer B Klasse). Das Womo muß wahrscheinlich an 220 V angeschlossen sein.

  5. #5
    sohaho
    Gast

    Daumen hoch Batterie-Aktivator/Refresher

    Hallo,

    das Gerät wird direkt an der/den Batterien angeschlossen, ich betreibe 1 Gerät an 2 nebeneinanderliegenden Bordbatterien und ein weiteres an der Starterbatterie. Sobald die Batterie geladen wird, arbeitet der Refresher, egal ob dies mit Lichtmaschiene oder einem anderen Ladegerät geschieht. Das Geträt kann ständig dort verbleiben und ist im Gegensatz zur Batterie wartungsfrei. Die Kosten für 1 Gerät liegen zwischen 15 und 25 €, je nach Hersteller und Anbieter (Elektronik-Versand , Autozubehör...) . Nähere Beschreibungen findet man auch bei den einschlägigen Anbietern im www.

  6. #6
    ukwbusch
    Gast

    Lächeln Batteriepulser

    Seit März 2004 habe ich einenBattery Refresher von waeco an meine 4 Batterien a 90 Ah (=360 Ah in Reihe) angeschlossen. Die Batterien waren damals 1 Jahr alt und dienen der Stromversorgung im Innenbereich (einschl. 220 V-Versorgung bei freiem Stehen).
    Die Batterien werden während der Fahrt durch die Lichtmaschine, zusätzlich ansonsten noch von einem 240 Watt Solarpannel auf dem Dach auch bei längeren Standzeiten ständig geladen.
    Bisher sind alle Batterien voll leistungsfähig, das lässt aber sicher noch keinen Schluß zu, ob sie nicht auch ohne Pulsator nach 4 Betriebsjahren noch in Ordnung wären.
    Da denke ich, muß man noch die Zeit abwarten...

  7. #7
    steinklaus
    Gast

    Standard

    Schon vor Jahren hatte ich gelesen das mit einem "Batterie-Aktivator" die Sulfatierung bekämpft werden könnte und damit die Lebensdauer der Batterie verlängert werden könnte. Vom Elektronik Händler besorgte ich mit so ein kleines Gerät und konnte meine Aufbaubatterien (2 X 105 Ah) über 8 Jahre ohne Probleme in meinem Wohnmobile betreiben. Mit 2 X 80 Watt Solarpaneels wurden sie dann ständig mehr oder weniger geladen. Der Fernseher und der Laptop wurden über einen Spannungswandler mit 220 Volt betrieben. Ich hatte immer Licht und nie Strommangel. Aber die Pflege ist auch sehr wichtig. So dürfen die Bleiplatten nie einen Wassermangel aufweisen. Mit Gel-Accus habe ich noch keine Erfahrung. Grüße Klaus Felsen

  8. #8
    Schmidt
    Gast

    Standard Batteriepulser

    Zitat Zitat von sohaho Beitrag anzeigen
    Hallo,

    das Gerät wird direkt an der/den Batterien angeschlossen, ich betreibe 1 Gerät an 2 nebeneinanderliegenden Bordbatterien und ein weiteres an der Starterbatterie. Sobald die Batterie geladen wird, arbeitet der Refresher, egal ob dies mit Lichtmaschiene oder einem anderen Ladegerät geschieht. Das Geträt kann ständig dort verbleiben und ist im Gegensatz zur Batterie wartungsfrei. Die Kosten für 1 Gerät liegen zwischen 15 und 25 €, je nach Hersteller und Anbieter (Elektronik-Versand , Autozubehör...) . Nähere Beschreibungen findet man auch bei den einschlägigen Anbietern im www.
    hallo,
    besten Dank für die Info. Sie diese Pulser auch für die Gelbatterien im Womo geeignet, oder erübrigt sich das bei Gelbatterien?

  9. #9
    ukwbusch
    Gast

    Ausrufezeichen Batteriepulser

    Hallo sohaho,

    habe in der Betriebsanleitung (mobitronic von waeco) nachgeschaut und zitiere:

    Der Battery Refresher darf nur an reinen Bleibatterien betrieben werden (Nass, Gel, Flies). Batterien mit Edelmetall Legierungen sind ungeeignet.
    Defekte Batterien z.B. mit Zellenschluss dürfen nicht benutzt werden.
    Standby-Strom 0,2mA
    Arbeitsstrom 60-70 mA

    Da der Refresher erst ab einer Spannung von 12,8 V und darüber arbeitet und sich unter 12,6 V ausschaltet, ist der Stromverbrauch ohnehin kein Problem.

  10. #10
    MaTo
    Gast

    Lächeln Batteriepulser


    [SIZE=2]Hallo habe seit Jahren gute Erfahrungen mit den Gerät PB 500 von ELV Elektronic aus Leer gemacht, habe 2 Stück im Womo installiert, Stück 29,95.-€, diese Geräte zeigen auch die aktuelle Spannung, Kapazität etc. und den Stromimpuls im LCD Display an.[/SIZE]
    [SIZE=2]Die alten Batterien waren trotz meines achtens guter Pflege nach ca. 6 Jahren ziemlich in der Kapazität hin. Der Aktivator hat uns dann nochmal 2,5 Jahre geholfen.[/SIZE]
    [SIZE=2]Die neuen haben die Aktivatoren gleich bekommen und das System läuft super, hatten vorher Waeco Aktivator, diese bringen unser Erfahrunf nach mehr....[/SIZE]
    [SIZE=2]Schöne Grüße von der Elbe[/SIZE]
    [SIZE=2]Thomas[/SIZE]

Seite 1 von 18 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Überholverbote für Reisemobile - Ihre Meinung, Ihre Erfahrungen!
    Von Mario Steinheil im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 365
    Letzter Beitrag: 11.11.2018, 16:29
  2. Samy Vision - Eure Erfahrungen sind gefragt?
    Von rastenschleifer im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 14:32
  3. promobil in neuer Gestalt - Ihre Meinung ist gefragt!
    Von Mario Steinheil im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 09.02.2009, 14:39
  4. Unterboden aus Holz: Ihr Erfahrungen sind gefragt
    Von Holger Schwarz im Forum Reisemobile
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.04.2008, 15:50
  5. Dauertest: Bürstner Levanto - Ihre Erfahrung ist gefragt
    Von Mario Steinheil im Forum Reisemobile
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.03.2008, 14:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •