Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 6 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 84
  1. #51
    frajo
    Gast

    Standard AW: GPS - Ortung bei Fahrzeugdiebstahl

    Naja, GSM Störsender gibt es auch an jeder Ecke. Tatsache ist, die GPS/GSM Ortung ist ein feine Sache und beruhigt auch etwas, aber sicher vor Diebstal ist das Fahrzeug deswegen nicht.

  2. #52
    Stammgast   Avatar von Funkbudenfahrer
    Registriert seit
    14.07.2013
    Ort
    Ost-Westpfälzer
    Beiträge
    615

    Standard AW: GPS - Ortung bei Fahrzeugdiebstahl

    Zitat Zitat von frajo Beitrag anzeigen
    Naja, GSM Störsender gibt es auch an jeder Ecke.
    Das hat früher durchaus schon mal zugetroffen, als es noch kein UMTS oder LTE gab.
    Mittlerweile senden die Mobilfunknetze auf rund 15 verschiedenen Frequenzbändern zwischen 800-2700Mhz, eine Übertragung bei 3500Mhz ist in Arbeit.
    Als Hochfrequenz-Interessierter kann ich sagen, das es äußerst schwierig ist, dieses extrem breite Spektrum gleichzeitig und effektiv stören zu können.

    Tatsache ist, die GPS/GSM Ortung ist ein feine Sache und beruhigt auch etwas, aber sicher vor Diebstal ist das Fahrzeug deswegen nicht.
    Sehe ich auch so.
    Besser als nix und bei 2stelligen Summen für jeden längst bezahlbar.
    Achim

  3. #53
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.479

    Standard AW: GPS - Ortung bei Fahrzeugdiebstahl

    Zitat Zitat von conny7 Beitrag anzeigen
    Falls ne deutsche BA benötigt wird, könnte ich damit dienen
    Hallo Conny, du hast eine PN.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  4. #54
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    492

    Standard AW: GPS - Ortung bei Fahrzeugdiebstahl

    Hallo Walter, Du hast ne PN
    Gruß aus'm Schwarzwald
    Conny
    ___________________________

    Bürstner Aviano I 684, Modell 2011

  5. #55
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.479

    Standard AW: GPS - Ortung bei Fahrzeugdiebstahl

    Hallo, habe heute meinen alten Simvalley GPS-GSM-Tracker GT-280, der sehr störanfällig und ungenau ist, und sich immer wieder aufgehängt hat durch den

    TK 103B mit Fernbedienung ersetzt und in Betrieb gesetzt mit den bisher möglichen Funktionen.
    Danke nochmals an Conny, welcher mir schnellstens nach meiner Anfrage die deutsche Installations- und Bedienunganleitung geschickt hat.

    - 12V Stromzufuhr angeschlossen
    - SIM-Karte eingesetz und Schalter auf "on"
    - dann mit Smartphone angefangen mit Initialisieren, Passwortwechsel, Handynr. eingabe,
    - dann die Eingabe der SMS-Befehle für Lokalisierung/Standortbestimmung, für Standortaktualisierung, Tracking oder
    Innenraumüberwachung mit mitgelieferten Microfon,
    - dann Eingabe der SMS-Befehle für Alarme wie niedriger Batteriestatus, Trennen der Stromversorgung des Trackers, wenn kein
    GPS-Signal mehr ankommt, wenn SOS-Taste gedrückt wird, wenn das Fahrzeug einen vorher festgelegten Standort verläßt,
    wenn Fahrzeug über eine festgelegte Höchstgeschwindigkeit gefahren wird, wenn der Motor gestartet oder wieder abgestellt wird

    Es sind noch einige Alarmanschlußmöglichkeiten vorhanden, wie Alarmsirene(wo sowieso keiner reagiert), Türöffnungsalarm,
    Erschütterungsalarm wenn ein Fenster eingeschlagen oder aufgehebelt wird, Motorstop, Softmotorstop bei < 20 km/h.

    Dafür fehlt mir jetzt noch der Erschütterungssensor, welcher nicht im Lieferumfang dabei war und eine oder mehrere Ideen wie man einen laufenden Dieselmotor zum Stehen bekommt, welcher dann aber bei Deaktivierung des Alarms auch wieder gestartet werden kann.

    Bei der nächsten Ausfahrt müßte ja dann bei Aktivierung der Alarme gleich eine Flut von SMS-Meldungen vom Tracker kommen .

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  6. #56
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.382

    Standard AW: GPS - Ortung bei Fahrzeugdiebstahl

    Zitat Zitat von walter7149 Beitrag anzeigen
    ... Bei der nächsten Ausfahrt müßte ja dann bei Aktivierung der Alarme gleich eine Flut von SMS-Meldungen vom Tracker kommen .
    Sorry Walter, wo ist darin der Sinn?

    Gruß
    Bernd

  7. #57
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.479

    Standard AW: GPS - Ortung bei Fahrzeugdiebstahl

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Sorry Walter, wo ist darin der Sinn?

    Gruß
    Bernd
    Na ich werde wohl die Alarmfunktionen erstmal selber testen, oder soll ich warten bis wirklich mal jemand sich am oder im Womo zuschaffen macht oder es mitnehmen will.

    Immer diese Fragen nach dem Sinn oder Unsinn einer Sache, wer meint keinen Sinn darin zu finden kann ja auch alle Räder abbauen damit das Womo nicht geklaut wird.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  8. #58
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.382

    Standard AW: GPS - Ortung bei Fahrzeugdiebstahl

    Zitat Zitat von walter7149 Beitrag anzeigen
    Na ich werde wohl die Alarmfunktionen erstmal selber testen, oder soll ich warten bis wirklich mal jemand sich am oder im Womo zuschaffen macht oder es mitnehmen will.

    Immer diese Fragen nach dem Sinn oder Unsinn einer Sache, wer meint keinen Sinn darin zu finden kann ja auch alle Räder abbauen damit das Womo nicht geklaut wird.
    Walter, ich wollte Dir nicht zu nahe treten. Aber Reisemobile werden nun mal sehr selten geklaut. Man sichert sich, wenn überhaupt, besser gegen Einbruch ab. Übrigens, eine deutliche Individualisierung des Mobil von außen schreckt vielleicht auch ab, dass Mobil zu stehlen.

    Also nix für ungut, nur meine unmaßgebliche Meinung...
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  9. #59
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.479

    Standard AW: GPS - Ortung bei Fahrzeugdiebstahl

    Tja Bernd, unseres wurde schon mal geklaut im Sept. 2004 in Rom, war eine Woche wie vom Erdboden verschluckt und stand dann total ausgeräumt in einer neuen Vorortsiedlung von Rom. Alles was nicht niet- und nagelfest war wurde ordentlich ausgebaut. Das Womo wurde dann für Beweiszwecke von der Polizei sichergestellt, aber keiner wußte wo. Der ADAC hat sechs Wochen gebraucht um den Sicherstellungsstandort ausfindig zu machen und erst Anfang Januar war das Womo wieder in D, Versicherungsschaden >22 T€uro, im Frankiawerk kam eine komplett neue Innenausstattung wieder rein und wir hatten im April unser Wunschwomo tiptop wieder zurück, welches wir jetzt noch haben und es läuft im Frühjahr, und läuft im Sommer, und läuft im Herbst, und läuft im Winter, ....... - halt eben ein Frankia.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  10. #60
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.06.2012
    Beiträge
    323

    Standard AW: GPS - Ortung bei Fahrzeugdiebstahl

    Hallo zusammen,

    ich habe mich für ein Kombisystem einer Versicherung entschieden. Die sogenannte Helpbox wird in mein Fahrzeug eingebaut. Die Helpbox wird genutzt zum Diebstahltracking, Automatischer Notruf, Pannenruf/Notfall und als Crash Recorder.

    Diebstahltracking: Ich komme zb vom Stadtrundgang zurück und stelle fest das mein Womo geklaut wurde. Ich rufe die Notrufzentrale an, diese ortet mein Fahrzeug und nimmt Kontakt mit der Polizei auf.

    Automatischer Notruf: Wenn ein G Wert überschritten wird, wird die Notrufzentrale automatisch informiert. Diese nimmt über die Gegensprechanlage Kontakt mit mir auf. Antworte ich nicht, werden die Polizei und Sanität zum Standort meines Fahrzeuges geleitet.

    Pannenruf/Notfall: Über die Gegensprechanlage informiere ich die Notrufzentrale, diese leitet Pannenhelfer oder Sanität zu meinem Standort.

    Ich bin oft mit meinem 7 jährigen Sohn im Ausland unterwegs. Mal angenommen er verunfallt oder ich rutsche in der Dusche aus und bleibe bewusstlos liegen. In einem Land wo man die Sprache nicht richtig beherrscht, ev nicht genau die Strassennamen kennt wo man sich befindet, wird es unter Umständen schwierig schnell Hilfe an den richtigen Ort zu bekommen. Ab jetzt drücke ich oder mein Junior einen Knopf, und den Rest erledigt die Notrufzentrale für uns.

    Auch beim Diebstahltracking lasse ich lieber die Notrufzentrale in der entsprechenden Landesprache mit der Polizei über den Standort meines Womos kommunizieren. Das Risiko das die Polizei nicht versteht, was ich von ihnen will wäre zu gross

    100% Sicherheit bietet das System nicht, wenn kein GSM Netz vorhanden ist funktioniert der Notruf nicht. Aber auch kein Handy würde mir dann helfen. Auch ist mein Fahrzeug überwacht. Damit kann ich aber leben.

    Gruss Lars

Seite 6 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •