Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    border
    Gast

    Standard Qüalität von Hobby

    Hallo Gemeinde,
    wie sieht es eigentlich mit der Qualität in der Praxis eines Hobby 600, ab Bj. 2002 aus ? Habe dazu leider noch nichts nachlesen können. Könnt ihr mir was schreiben ?!
    Gruß
    border

  2. #2
    Karl-Peter
    Gast

    Standard Hobby und Qualität

    Hallo lieber Leser,
    in der WoMo-Szene gibt esdas Sprichwort: Hast Du einen Hobby, dann hast Du ein Hobby. Dies bedeutet nichts weiteres, als dass Du erhebliche Freizeit aufbringen musst um das Fahrzeug instand zu halten.Ich selbst besitze einen Hobby 585 aus dem Jahr 2001. Das Fahrzeug habe ich als Vorführwagen gekauft. Im Laufe der ersten Monate sind folgende Mängel aufgetaucht: alle Kanten waren undicht - es stand das Wasser im Alkoven, alle Fenster waren nicht eingedichtet, im Frischwasserzulauf ist ein Knick, in den Abwasserleitungen waren Knicke, die Verlegung der Leitungen im Doppelboden im nicht so gut einsehbaren Raum ist unter aller Sau, der unzugängliche Tankdeckel vom Frischwassertank ist nicht richtig verschlossen, Heckstützen sind wergen zu geringem Bodenabstand nicht nutzbar, Bad insgesamt nicht abgedichtet und noch viele kleine Mängel.
    Das neuste ist, dass nach einem Defekt eines Kunststoffteiles an der Reling, die gesamte Reling als ERsatzteil gekauft werden muss. Die Firma Hobby begründet dies damit, dass dies Kosten sparen würde. Vielleicht für die Firma, für mich bedeutet dies erhebliche höhere Kosten wie nur das Kunststoffteil.
    Resümee: Auch wenn bei mir in den nächsten Jahren noch ein WoMo-Kauf ansteht - Einen Hobby werde ich auf jeden Fall nicht mehr kaufen.
    Schönen Gruß an alle Hobbyisten

    Peter

  3. #3
    Klabauter
    Gast

    Standard Hobby

    Hallo Border,

    fahre einen Hobby T600FC auf Ford-Basis seit August diesen Jahres. Bisher konnte ich nur eine undichte Stelle an der Dichtnaht zwischen Aufbau und dem Fahrerhausüberbau feststellen. Diese wurde von meinem Händler neu abgedichtet und ist nun okay. Wie es dann allerdings nach der nächsten großen Tour im kommenden Sommer aussieht werden wir sehen.

    Gruß
    Klabauter

  4. #4
    goldwinger
    Gast

    Standard Re: Hobby und Qualität

    Zitat Zitat von Karl-Peter
    Hallo lieber Leser,
    in der WoMo-Szene gibt esdas Sprichwort: Hast Du einen Hobby, dann hast Du ein Hobby. Dies bedeutet nichts weiteres, als dass Du erhebliche Freizeit aufbringen musst um das Fahrzeug instand zu halten.Ich selbst besitze einen Hobby 585 aus dem Jahr 2001. Das Fahrzeug habe ich als Vorführwagen gekauft. Im Laufe der ersten Monate sind folgende Mängel aufgetaucht: alle Kanten waren undicht - es stand das Wasser im Alkoven, alle Fenster waren nicht eingedichtet, im Frischwasserzulauf ist ein Knick, in den Abwasserleitungen waren Knicke, die Verlegung der Leitungen im Doppelboden im nicht so gut einsehbaren Raum ist unter aller Sau, der unzugängliche Tankdeckel vom Frischwassertank ist nicht richtig verschlossen, Heckstützen sind wergen zu geringem Bodenabstand nicht nutzbar, Bad insgesamt nicht abgedichtet und noch viele kleine Mängel.
    Das neuste ist, dass nach einem Defekt eines Kunststoffteiles an der Reling, die gesamte Reling als ERsatzteil gekauft werden muss. Die Firma Hobby begründet dies damit, dass dies Kosten sparen würde. Vielleicht für die Firma, für mich bedeutet dies erhebliche höhere Kosten wie nur das Kunststoffteil.
    Resümee: Auch wenn bei mir in den nächsten Jahren noch ein WoMo-Kauf ansteht - Einen Hobby werde ich auf jeden Fall nicht mehr kaufen.
    Schönen Gruß an alle Hobbyisten


    Hallo zusammen

    Wir haben letztes Jahr bei der Fa.Freizeit AG in Hamm ein Hobby 670 AKFM gekauft die Übergabe ware eine einzige Katastrophe der Leiter in Hamm hatte nicht mal ahnung wie der WW Boiler entwässert wird das RM hatte zeitweise über 65 Mängel das Hammer war das verschiebbare Bad das uns bei einer Vollbemsung auf der Autobahn um die Ohren flog obwohl richtig festgememacht das RM war dann im Werk und war so gut gemacht das beim öffen der Badtür ich die Türklinke in der Hand hatte wir konnten mit Hilfe vom Rechtsanwalt das RM zurückgeben und uns nun ein anderes kaufen für uns Hobby "Nein Danke" und nie mehr wieder

    Peter

  5. #5
    Eischeider
    Gast

    Blinzeln Andere Erfahrung

    Hallo ihr lieben Hobby-Geschädigten. Ich fahre nun mein drittes Reisemobil 1. Knaus, 2. Dethleffs und nun Hobby 670 AK. Mein Hobby ist sehr gut verarbeitet - es knarrt und quietscht nix und kaputt war nur die Aufbaubatterie, aber dafür kann ja Hobby nichts. Im Gegensatz dazu kann ich nur von meinem Dethleffs berichten, der in seinen acht Jahren bei mir eine einzige Baustelle war. Es traten zwar auch hier nie existentielle Schäden auf, aber allein viermal den Einhebelmischer im Bad zu wechseln und mehrfach Fenster und Dachhauben auszutauschen, zeugte nicht gerade von Verarbeitungsqualität. Auch mein erster Knaus (630 AK ) aus dem Bj. 1992 hatte keinerlei Verarbeitungsmängel. Einziges richtiges Problem war der Übergang vom Alkoven zur Restkabine, hier kam es, wie bei fast allen alten Knaus Alkoven, zu Haarrissen im Blech. Aber wer sich über die Qualität von Reisemobilen so richtig beschweren möchte, sollte sich einmal bei der Fa. Rimor umschauen. Ganz toll, da wird einem nix vorgemacht, denn hier sieht man eigentlich schon beim Händler, welcher Standard so südlich der Alpen gilt. Und ausserdem - Reisemobile sind schließlich Bananenprodukte - sie reifen beim Kunden.

Ähnliche Themen

  1. Geführte Touren - Qualität der Anbieter
    Von MobilLoewe im Forum Geführte Touren im eigenen Wohnmobil
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.03.2011, 13:15
  2. Hymer Qualität
    Von Hilfe-Hilfe im Forum Reisemobile
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 16.12.2009, 08:40
  3. Qualität der Zeitschrift Promobil
    Von Gizmo1 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 10:20
  4. Tests von Hobby 600 ?
    Von border im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.01.2006, 21:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •