Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    WOMOfrank
    Gast

    Standard Spannungsproblem mit TFT-Fernseher

    Mein Kathrein TFT-Fernseher schaltet bei 13,8 Volt über die Schutzschaltung ab (konstruktionsbedingt), d.h. wenn der Motor läuft, die Solarzellen laden oder wenn das Ladegrät (Schaudt) am 220 V-Netz angeschlossen ist (Gel-Batterie bis 14,4 Volt).

    Ich benötige ein Spannungsbegrenzungsmodul, welches (optimal 12,5 Volt) als Maximalwert bis 13 Volt zulässt (3-4 Ampere).

    Die Lösung von der Fa. Schaudt funktioniert nicht, da bei einer kleineren Batteriespannung als 13 Volt nur 11,93 Volt geliefert wird (das ist dann das gleiche Problem, nur in der anderen Richtung).

    Bitte um eine schnelle Hilfe (Urlaub), wie dieses Problem zu lösen ist oder gelöst wurde.

    Vielen Dank!

    P.S. Der Schuldige dafür ist Fa. Kathrein, weil sie den üblichen technischen Standard (bis 15 Volt) nicht erreichen können!!

  2. #2
    Gast

    Standard

    .. versuche es doch mit 220 Volt über einen geeigneten Wandler. Natürlich ist dafür ein entsprechendes Netzteil erforderlich

    MfG Twicki

  3. #3
    Gast

    Standard

    Vielen Dank für den Rat!

    Genau das habe ich bereits gemacht. Nur dafür wurde das Gerät nicht gekauft, denn dann ich hätte mindestens 200 Euro sparen können.

    Ich habe (nach fast einem Jahr) den Fernseher schon 14 Tage (Campingplatz) mittels 220 Volt nutzen können. Zur Zeit ist er seit Wochen (!!!) beim Service, mit unbekanntem Verlauf.

    Das Ding taugt überhaupt nichts. Falsche Farben, Ton kaum hörbar und wie gesagt im Mobil unter 12 Volt nicht nutzbar. Ich warne vor diesem Kauf! Um den Service überhaupt erstmal zu erreichen, waren 6 Monate vergangen. Selbst mein Händler wurde nirgendwo unterstützt.

    Für mich ist der Fall abgeschlossen. Ich warte auf die Rücksendung und dann nimmt mein Händler das Gerät zurück und liefert mir etwas funktionierendes aus dem PC-Bereich (plus Tuner, von TerraTec) für einen angemessenen Preis.

    So kann man zum Preise von Kathrein DREI Geräte kaufen, die technisch dem Standard entsprechen.

    Die zugesagten Eigenschaften des Kathrein fehlen auf der ganzen Linie.

  4. #4
    WOMOfrank
    Gast

    Standard Aktualisierung Thema: Kathrein

    Gerät am 15.04.2005 gekauft.
    Zwei Wochen im Juli benutzt.
    Ab 28.10.2005 beim Service.
    Rücklieferung unbekannt...
    -> hoffentlich vor Ablauf der Garantiezeit, damit es zurückgegeben werden kann!

    Wer ist auch betroffen?

  5. #5
    hecpat
    Gast

    Standard

    Hallo!

    Ich hab ein ähnliches Problem:

    Auch ich betreibe in meinem WOMO einen TFT-Fernseher, der mit 12V betrieben werden kann. Nun bin ich auf der Suche nach einem 12V Netzteil mit 12V-Aufbaustecker (nicht Zigarrettenanzünder!) der auch wirklich nur 12V an Spannung liefert.

    Kann mir jemand einen Tipp geben wo ich so ein Dingen bestellen/kaufen kann? Der Hersteller des Fernsehers liefert solch ein Kabel leider nicht.


    Vielen Dank,


    hecpat

  6. #6
    WOMOfrank
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von hecpat
    Hallo!

    Ich hab ein ähnliches Problem:

    Auch ich betreibe in meinem WOMO einen TFT-Fernseher, der mit 12V betrieben werden kann. Nun bin ich auf der Suche nach einem 12V Netzteil mit 12V-Aufbaustecker (nicht Zigarrettenanzünder!) der auch wirklich nur 12V an Spannung liefert.

    Kann mir jemand einen Tipp geben wo ich so ein Dingen bestellen/kaufen kann? Der Hersteller des Fernsehers liefert solch ein Kabel leider nicht.


    Vielen Dank,


    hecpat
    Huh!!
    Wo ist das Problem? Ich denke, Du machst Dir ein Problem.

    Wenn der Fernseher auf 12 Volt ausgelegt ist, sind nur PLUS und MINUS zu lokalisieren. Einen Anschluß zu erstellen wäre einfach - Conrad-Electronic z.B.

    oder suchst Du ein 230 Volt-Netzteil? - Dann auch Conrad...
    ... ist verstehe leider die Frage nicht. sry

  7. #7
    hecpat
    Gast

    Standard

    Hallo WOMOfrank!

    Du hast recht, mein eigentliches Problem geht etwas unter:
    Die Spannung meines Bordnetzes beträgt bis zu 14,4V, die Anfrage beim Hersteller des LCD-TVs ob dieser solche Spannungsspitzen unbeschadet übersteht wurde ganz klar mit "nein" beantwortet. So bin/war ich auf der Suche nach einem Netzteil, das auch bei einer Spannung von 14,4V nur 12V an das Gerät weitergibt.
    "War" sage ich aus dem Grund dass ich dieses Gerät nun gefunden habe: Es nennt sich "Konstantwandler" und kann z.B. bei www.fritz-berger.de für 85 € bezogen werden.

    Trotzdem vielen Dank für die Mühe!

  8. #8
    gast
    Gast

    Standard geht noch billiger!

    Zitat Zitat von hecpat
    Hallo WOMOfrank!

    Du hast recht, mein eigentliches Problem geht etwas unter:
    Die Spannung meines Bordnetzes beträgt bis zu 14,4V, die Anfrage beim Hersteller des LCD-TVs ob dieser solche Spannungsspitzen unbeschadet übersteht wurde ganz klar mit "nein" beantwortet. So bin/war ich auf der Suche nach einem Netzteil, das auch bei einer Spannung von 14,4V nur 12V an das Gerät weitergibt.
    "War" sage ich aus dem Grund dass ich dieses Gerät nun gefunden habe: Es nennt sich "Konstantwandler" und kann z.B. bei www.fritz-berger.de für 85 € bezogen werden.

    Trotzdem vielen Dank für die Mühe!
    Habs noch nicht ausprobiert, geht aber wahrscheinlich noch wesentlich billiger.
    Bei Conrad Elektionic gibts für 14,95€ diesen Artikel:
    KFZ-KLEINGERÄTEADAPTER "CA 2000"
    Artikel-Nr.: 510191 - 62

    Nach der Beschreibung wird ist eine stabilisierte 12V Ausgangsspannung einstellbar.

  9. #9
    hecpat
    Gast

    Standard

    Hallo!

    Das Gerät bei Conrad ist im Prinzip nicht schlecht, es hat nur einen kleinen Haken: Es passt nicht in die 12V-Aufbausteckdose. Allerdings gibt es da eine Möglichkeit: Wenn man das Gerät von Conrad mit einem Verlängerungskabel (Artikelnummer 846554 - LN, ebenfalls Conrad, ca. 10€) koppelt hat man den richtigen Stecker für die Aufbaudose!

    Danke für den Tipp!

  10. #10
    WOMOfrank
    Gast

    Standard

    Das Begrenzen in der Spitze ist klar. Nur bei dem unteren Wert kann es kritisch werden, weil der Regler selbst Leistung verbraucht und damit die Spannung unter 12 Volt fällt.

    Das ist mein Problem. Übrigens, mein Gerät ist bis heute nicht zurück. Habe schon nachgefragt, ob nach 36 Monaten Wartezeit die Garantie verfällt..

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die sparsamsten 12V Fernseher
    Von Amumot im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 14.08.2016, 23:04
  2. LCD Fernseher alphatronics
    Von Horst S. im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 09.11.2012, 20:12
  3. Fernseher Strombedarf
    Von tobi01 im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 23:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •