Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38
  1. #1
    frieda
    Gast

    Standard Rezepte für Reisen

    Hallo zusammen,

    hat mir jemand Vorschläge für Rezepte? Vorallem welche die sich schnell und einfach zubereiten lassen. Eventuell auch was man daheim schon vorbereitet und unterwegs nur aufwärmt oder ähnliches

    Danke für Hilfe!
    Frieda

  2. #2
    hdlka
    Gast

    Standard

    Hallo Frieda,

    wenn wir unterwegs sind, dann Frühstücken wir im Womo sehr ausgiebig. Ansonsten gehen wir essen.

    Gerne wird aber auch in Ausnahmefällen ein schnelles Gericht gekocht. Ich koche zwei Beutel Reis und wenn diese fertig sind, dann wird das Wasser abgeschüttet und in den Topf kommt z. B. eine Dose Gulasch (von unserem Metzger) wenn das Gulasch heiß ist, dann füge ich den Reis hinzu und lasse es noch zwei Minuten zusammen im Topf.

    Wird dann angerichtet auf einem tiefen Teller und garniert mit frischen Tomaten oder eingelegten Gurken.....

    Klingt zu banal, dass es schmecken könnte, aber, wir lieben es......

    Gruß
    Hans - Dieter

  3. #3
    Klaus_H
    Gast

    Standard Re: Rezepte für Reisen

    Moin Frieda,

    wir haben eine große sammlung von schnellen gerichten für die campingküche. mail mich einfach an

  4. #4
    Feuertüte
    Gast

    Standard

    Hallo Frieda,
    komme gerade aus Frankreich zurück und habe mich fürchterlich darüber geärgert, dass die Franzosen offenbar nicht dazu in der Lage sind, ihr Rindfleisch ordentlich "abhängen" zu lassen. Tipp von Leuten, die wir dort getroffen haben: Beim Metzger des Vertrauens zu Hause portionsweise (vor allem Rindfleisch) vakuumuieren lassen und einfrieren. Bei Gehacktem wäre ich eher vorsichtig, weil ich der Kühlleistung unserer Kühlschränke nicht so sehr traue...
    Ansonsten alles Gemüse frisch von den wunderschönen Märkten, vorgefertigte Produkte aus den Supermärkten und, wenn es geht, Speisen direkt vom Marktstand oder - noch besser - aus der Markthalle!

    Gruß vom Niederrhein

    Feuertüte

  5. #5
    aldie
    Gast

    Standard Kochen im Mobil !!

    Rezepte für unterwegs gibt es eine solche Menge dass sie unmöglich hier Platz haben. Es geht darum unterwegs - gut, bekömmlich, schmackhaft, gesund, hygienisch einwandfrei und schnell ( denn niemand will sicherlich behaupten er wolle seine Reisezeit mit Kochen verbringen ) Essen auf den Tisch zu bringen . Wir fahren seit vielen Jahren und nehmen kaum Lebensmittel mit, sondern kaufen alles ( bis auf wenige Ausnahmen ) in dem Land wo wir uns befinden. ( überwiegend Frankreich und Italien ). Der Preisunterschied und Wert der angebotenen Ware ist in den letzten 20 Jahren wesentlich angenehmer geworden als noch vor 40 oder 50 Jahren so dass für uns kein zwingender Grund besteht, alles mitzuschleppen. Wenn wir die örtlichen Spezialitäten des jeweiligen Landes kennen lernen wollen , gehen wir essen ( selbst landesübliche Speisen herzustellen geht in kurzer Zeit nicht ), sonst kochen wir einfach und schnell im Mobil ( keine Zubereitungszeit über 30 Minuten ).

  6. #6
    yammie
    Gast

    Standard AW: Rezepte für Reisen

    Auf Wein und Rezepte gibt es doch recht gute Rezepte für eine sommerliche Reise

  7. #7
    wersasu
    Gast

    Standard AW: Rezepte für Reisen

    Also ich persönlich liebe es, Nudeln zu kochen und diese dann auf einer Sauce Bolognese mit frischen Tomaten, Gurken und Paprika zu servieren.

  8. #8
    Stammgast   Avatar von dojojo
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.523

    Standard AW: Rezepte für Reisen

    Hallo

    Beim Einkaufen fallen mir immer wieder die vielen Tüten mit Fertiggerichten und -soßen jeglicher Art auf. Ich frage mich; hat das noch was mit "Kochen" zu tun? Wenn ich mir zb. eine Hackfleischsoße machen will und nehme heute die entsprechende Tüte dazu; wie sieht es dann später mal aus? Wieder die Tüte für Hackfleischsoße? Schmeckt doch dann gleich!? Und die Chemie darin so mit Glutamat, Emulgatoren, Farbstoffen, Geschmacksverstärkern, mehrere "E"-Nummern (außer 605 ) und wer weiß was sonst noch so alles.
    Und was kostet so eine Tüte? 2 - 3 € ? Da sind Gewürze doch billiger. Eine Packung Salz ca. 30 Cent; Paprika, Pfeffer, Curry pro Dößchen ca. 2€. Also ca. 7€ für Gewürze, aber die halten Wochen. Die Tüte nur einen Tag!! Und die Verpackung - viel zu groß so ne Tüte, mehr Luft drin als "Chemie"!

    Und nun mal unter uns; wer kann eine richtige! Mehlschwitze, so mit Butter, Mehl und Flüssigkeit?
    LG aus DO von Johannes zur Zeit mit einem TPH 50 unterwegs ...

  9. #9
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.086

    Standard AW: Rezepte für Reisen

    Zitat Zitat von dojojo Beitrag anzeigen
    Hallo

    Beim Einkaufen fallen mir immer wieder die vielen Tüten mit Fertiggerichten und -soßen jeglicher Art auf. Ich frage mich; hat das noch was mit "Kochen" zu tun? Wenn ich mir zb. eine Hackfleischsoße machen will und nehme heute die entsprechende Tüte dazu; wie sieht es dann später mal aus? Wieder die Tüte für Hackfleischsoße? Schmeckt doch dann gleich!? Und die Chemie darin so mit Glutamat, Emulgatoren, Farbstoffen, Geschmacksverstärkern, mehrere "E"-Nummern (außer 605 ) und wer weiß was sonst noch so alles.
    Und was kostet so eine Tüte? 2 - 3 € ? Da sind Gewürze doch billiger. Eine Packung Salz ca. 30 Cent; Paprika, Pfeffer, Curry pro Dößchen ca. 2€. Also ca. 7€ für Gewürze, aber die halten Wochen. Die Tüte nur einen Tag!! Und die Verpackung - viel zu groß so ne Tüte, mehr Luft drin als "Chemie"!

    Und nun mal unter uns; wer kann eine richtige! Mehlschwitze, so mit Butter, Mehl und Flüssigkeit?

    Du hast ja sowas von recht !
    Glutamat ist zwar weder giftig noch schädlich, ebenso wenig die Emulgatoren, die sollen nur verhindern dass sich Natürliches und Chemie voneinander trennt, das ist nicht erwünscht,
    Aber sehr viel natürliche Zutaten sind in dem Tütenfrass nicht enthalten, es soll nur gut schmecken dann kaufen es die Leute schon.
    Die Hackfleischsosse die in unserem Wohnmobil verzehrt wird hat meine Frau zuhause gekocht, sie wird entweder in eingefrorenem oder eingeweckten Zustand mitgenommen, ebenso die Kartoffelsuppe und andere essbare Dinge, Gulasch zum Beispiel. Tütenfrass kommt bei uns nicht in den Teller mit Ausnahme von "Fleischsuppe", die wird aus den entsprechenden Würfeln zubereitet. Die Knödel die mit der Suppe verzehrt werden sind dagegen aus häuslicher Küche, sie werden in gefrorenem Zustand mitgenommen.
    Aber Menüs wo die Dame des Hauses eine Stunde oder länger an der wohnmobileigenen Gourmetküche herumbrutzelt gibt es bei uns nicht. Dafür sind Restaurants da.
    Auf eines verzichte ich im Wohnmobil nicht : Morgens Filterkaffe wie zuhause, allerdings kommt das kochende Wasser handgeschöpft vom Gasherd in den Filter, dazu Brot oder Brötchen mit Butter und Marmelade oder auch Kuchen, der wird vor Ort gekauft. Die Marmelade ist aber aus Früchten zubereitet die wir persönlich gekannt, gepflückt und verarbeitet haben.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  10. #10
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.013

    Standard Rezepte für Reisen

    Was soll ein Junggeselle dazu sagen ??? - Fast Food eß und mag ich nicht. ABER: Ich wohne neben der ERASCO-Bude, da gibt es immer tolle Sachen, manchmal mit Beulen u. ohne Etikett - mir schmecken sie aber sehr gut. Und alles kann man noch etwas verfeinern, z.B. in die Erbsen- oder Kartoffelsuppe extra Wurst geben.- Ein Karton von ERASCO für 50 € reicht mir paar Monate . . .
    Gerade jetzt hier in der Türkei ist das nicht ganz einfach, kein Schweinefleisch und alles andere, was man in den Läden "hängt", sieht auch nicht sehr appetitlich aus . . . -
    Und die Fischbude HARVESTA ist auch um die Ecke, da habe ich die Fischdosen auch gebündelt zu 100 Stck. im Fabrikverkauf erstanden - nur so kann man monatelanges Reisen finanzieren!
    Nebenbei: Die Türkei hat diehöchsten Kraftstoffpreise Europas . . .
    Grüße von der Insel Gökceada, wo ich schon drei Tage bin undmich einfach nicht trennen kann . . .jeden Tag 25 km m.d. Fahrrad.
    Geändert von Tonicek (04.11.2011 um 18:55 Uhr)
    ​Ich verstehe nicht, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann? Man hat doch ein Gewehr!


Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das Mobil ist nicht nur zum Reisen da.
    Von Rainer Lachenmaier im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 19.03.2012, 19:50
  2. WOMO Reisen für Einsteiger & Event Reisen
    Von apensonn im Forum Geführte Touren im eigenen Wohnmobil
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 23:08
  3. Umweltfreundliches Reisen mit dem Wohnmobil
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.05.2011, 18:03
  4. WOMO: Reisen oder rasen?
    Von MobilLoewe im Forum Reisemobile
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 10.12.2009, 14:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •