PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bootsführerschein See/Binnen.... wer kann da Tips geben?



Drachana
25.08.2016, 21:12
Hallo Zusammen!

Ich weiß nicht ob ich in dieser Kategorie richtig bin.... falls nicht schiebt das Ganze einfach weiter! :-)

Mein Männe möchte einen Bootsführerschein machen. Das Ganze, je nachdem Boot/Streetka, dann hinter das WoMo!
Ihm wäre es lieber, dass ich den mache, weil ich besser lernen kann. Egal, wie auch immer :-?
Jetzt ist aber die Frage... Im Internet habe ich mich schon mal etwas schlau gemacht. Es gibt Lernbücher, es gibt Onlinelehrgänge, es gibt Fahrschulen. Wie ist es denn am einfachsten? Auch habe ich gelesen, daß man, wenn man Zulassung für beide Scheine haben will, mit See beginnen soll! Zusammen wäre es sehr schwer, weil sich die Auflagen in manchen Dingen widersprechen.
Vage kenne ich noch ein paar Symbole für die Binnenschifffahrt, in meiner Ausbildung. Aber die sind erst mal tief irgendwo vergraben! :gruebel:

Hat Jemand eine Lernbuchempfehlung?
Oder einen Online-Lehrgang?

Wäre toll, wenn mir da jemand helfen könnte! :gut:

dieter2
25.08.2016, 21:35
Ich habe damals entgegen aller Ratschläge binnen und See zusammen gemacht.
Die Prüfung Vormittags See und nachmittag binnen.
Ich hab meinen Scheine abends in Hannover bei einen Lehrer gemacht,es waren ca.15 Leute.
Der Unterricht war in einer Schule.
Wenn man einmal am lernen ist geht das gut zusammen.

Gruss Dieter

Drachana
25.08.2016, 21:42
Hallo Dieter!

Und wie hast du im Vorfeld gelernt?

Brokerknox
25.08.2016, 22:06
https://www.weltbild.de/artikel/buch/der-amtliche-sportbootfuehrerschein-binnen-fuer-boote-mit_17216917-1?origin=pla&wea=8064235&gclid=CjwKEAjwrvq9BRD5gLyrufTqg0YSJACcuF81Tto0Fo_7 obTtB6pix-h9FLMkH_i2_708YwPcez3KmhoC9JPw_wcB

War bei uns ganz nett 1x pro Woche Abends im Gasthof (März), dann im Mai die Praxis..hat echt Spaß gemacht (gleich beide zusammen) da wir den Main vor der Tür haben veranstalten die regelmäßig sowas..

Gesendet von iPad mit Tapatalk

Wolle_M
25.08.2016, 22:20
jSchau mal bei der Volkshochschule. Da hab ich auch an ein paar Samstagen die Theorie gemacht, dann im Sportboothafen die Praxis. War easy. Allerdings durfte man damals nur bis 5 PS, glaube ich, heute ist das wesentlich mehr, ob sich da der Lappen rechnet?

Brokerknox
25.08.2016, 22:26
Für 5PS braucht man heute überhaupt keinen Führerschein mehr


Gesendet von iPad mit Tapatalk

wh1967
25.08.2016, 22:36
Soweit ich weiß ist in D heute bis 15 PS führerscheinfrei.

Schaden kann der aber nicht.

Brokerknox
25.08.2016, 22:39
(auf vielen Landesgewässern und auf dem Rhein schon bei mehr als 5 PS)


Gesendet von iPad mit Tapatalk

dieter2
25.08.2016, 23:09
Hallo Dieter!

Und wie hast du im Vorfeld gelernt?

Habe mir die entsprechenden Bücher gekauft und gelernt.

Gruss Dieter

Peter-DEG
25.08.2016, 23:09
Ich hab meine beiden in einer Bootsfahrschule gmacht, aber nebenher noch im Netz Online Prüfungsfragen gelernt.www.online-pruefen.dez.B.

Die 15PS freigabe gilt auf vielen Gewässern, nicht auf dem Rhein (Internationes Gewässer).

In Kroatien braucht man bereits ab 1PS einen Führerschen, genau so wie dort dann auch jeder der am Steuer sitzt einen braucht.


Gesendet von aus dem Bayerwald.....

Waldbauer
25.08.2016, 23:19
Ich bin ( vor vielen Jahren) an mehreren Samstagen zur Yachtschule Huber in Seebruck am Cheimsee gefahren und habe dort Unterricht genommen. Man mußte sehr viel pauken, auch zuhause, der praktische Unterricht auf einem einfachen Holz-Motorboot auf dem Chiemsee war einfacher.
Wenn man in einer professionellen Motorbootschule Unterricht nimmt ist der Prüfungserfolg auf jeden Fall sicherer als beim Lernen nur aus einem Buch. Ich habe den Binnen- und Seeführerschein auf einmal gemacht, hat funktioniert, trotz meines Alters von damals 47 Jahren.

Brokerknox
25.08.2016, 23:24
Genial, da waren wir im Mai diesen Jahres und im kommenden Jahr mache ich dort noch meinem Segelschein, da wir uns nächstes Jahr ein Segelboot kaufen wollen - gefällt mir inzwischen besser:-)


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Aquaplay
26.08.2016, 03:39
Hallo Angie,
Du sprichst mir aus dem Herzen. Boot und Womo ist Cool. Du solltest aber zuvor für Dich festlegen wo Du den Dein Boot betreiben möchtest. Z.B. auf Rhein und Bodensee gelten u.U. andere Vorschriften. Wenn Du in Deutschland z.B: in der Müritz Chartern möchtest bekommtst Du eine 3 Stündige Einweisung für die Tour mit Charterschein und ab gehts. IN Holland ist das z.B. nicht erforderlich.
Ich besitze beide Scheine, da ich in der Nähe der Elbe wohne und dort beides ggf. notwendig sein kann. Meine Kinder haben ebenfalls beide Scheine paralell gemacht. Die eine bei der Fahrschule Lochte und die andere über einen örtlichen Segelverein.
Möchtest Du übrigens nur segeln wollen mit eigenem Boot, so ist nicht zwingend ein Schein vorgeschrieben (Revierabhängig) solange du nicht mehr als 15 PS als Flautenschieber hast.
Ich kann es nur empfehlen es macht zusammen mit Womo ein heidenspass. Bei meinen Boot helfen dann auch 50 PS ;-)

Viel Spass beim Lernen.

Andreas

Aycliff
26.08.2016, 10:21
Moin Moin Angie,

das beste ist, Ihr lernt zusammen. Meine Frau und ich haben alle Motorboot- und Segelscheine zusammen gemacht. Die Sportbootführerscheine haben wir kurz nacheinander gemacht. Zum Lernen kann ich nur eine Yachtschule empfehlen, alternativ einen Club. Abgefragt haben wir uns dann morgens in der halben Stunde gemeinsamer Fahrt zur Arbeit.

Gruß

Aycliff

reimo3
26.08.2016, 10:44
Hallo Angie!
Erkundige Dich mal bei der DEKRA, dort habe ich den Sportbootschein gemacht.
Lehrmaterial wird Dir zur Verfügung gestellt, Unterricht -glaub ich- 1x pro Woche.
Gruß Uli

RECHBERGHAUSEN
26.08.2016, 17:59
Hallo Angie,
folgende Vortgehensweise kann ioh Dir aus Erfahrung sagen und diese haben sich auch bisher immer bewehrt:
1. suche die eine Schule die dir den Sportboot Führerschein See anbittet und nicht erst den Binnen Schein.
2. wenn du den Sportbootführerschei See gemacht hast bestellst du Dir im Netz ein lehrbuch für das Boodenseepatent und lehnst den teil für motorboot. Das ist ein Multiplechoice-System und recht einfach.
3. Wenn du sicher in den Fragen bist meldest du Dich in Friedrichshafen online zu einer Theorieprüfung an den das Praktische brau nicht mehr geprüft zu werden.
4. bei bestanderne Prüfung bekommst du den Schein Ausgehändigt.
5. Beide Scheine kopieren und Beglaubigen lassen Passbild dazu und nach Duisburg zum Binnen Schiffartsamt senden mit dem dazu gehörigen Unterlagen ( Onlin Im Netz).
Denn Binnenschein kommt dann gegen entrichtung einer Verwaltungsgebühr per Post.
Das ist der günstigste und auch bessere Weg zum Lehrnen.Diese vorgehensweise habe ich bis vor zwei Jahren mit allen meinen Bekannten und Arbeitskollegen so gemacht auf meinen eigenen Boot und Unterricht nach zeit in gemüdlicher Runde.( halt ohne Bootschule)

Stellplätze sind in Friedrichshafen und Umgebung bestimmt vorhanden wenn der weg bis zum Bodensee dich nicht abschreckt.

Viel spass bei eurem Vorhaben. Boot und Wohnmobil ist eine perfekte Kombination die uns sehr viel freude macht.

Thomas

Drachana
26.08.2016, 20:37
Oh je....

Ihr macht mir Angst! Aber auch Mut! ;-)

Also:
1.) Mein Männe ist ja Angler, und wir wohnen 10 min vom Diemelsee weg. In heimischen Gewässern werden es dann wohl nur die umliegenden Seen sein. Flüsse gar nicht, da hat er keine Lust zu! :-)
2.) Ja, genau! Für Kroatien mit seinen tausend Inseln! Hier wusste ich nicht, dass da beide den Schein brauchen, und nicht nur Einer an Bord. Also wer fährt, braucht den Schein... ok! Danke!
3.) Segeln werden wir wohl eher nicht. Sondern eher sowas (hat er mir eben noch zwischen Zentrale und Taxi gesagt): Es braucht ein Aussenbootmotor mit ca 40-50 PS. Zwei Sitze vorne. Eine Bank zum klappen um drauf zu liegen. Dazu ein Elektromotor für die heimischen Seen. Ich stimme noch für ein "Regendach"
4.) Um überhaupt erst mal etwas über die Materie "Bewegung auf Wasser mit Motor" zu wissen, hätte ich schon gerne ein paar Bücher zum lernen, wenn ich auf der Arbeit bin. Und er wohl auch!
5.) Die 10 einfachsten Fragen in dem Online-Übungs-Fragebogen habe ich schon mal hinbekommen, aber die erklären auch der gesunde Menschenverstand!!! :laughed:
6.) Friedrichshafen um theoretische Praxis zu machen soll nicht das Problem sein! Aber Friedrichshafen hätte ich jetzt eher im Norden, als im Süden am Bodensee vermutet!!! :gruebel:
7.) Das größte Problem ist aber nun die Zeit! Um irgendwelche Schulungen oder Fahrschulen oder sonstiges zu besuchen haben wir nicht die Zeit! Wir haben alle zwei Wochen Montags und Dienstags frei, ansonsten nur Dienstags. Er Nachtschicht, ich Tagschicht. Um uns gegenseitig ab zu fragen bleiben also leider auch nur die freien Tage. Deswegen kann es nur so gehen, dass wir mit Lehrbüchern die Onlinefragen büffeln, halt jeder für sich.


Jetzt ist die Frage... Solche Lehrbücher, wie lange gelten die zurück? Wenn wir jetzt 1-2 kaufen aus dem Jahr 2010, sind die Bestimmungen da noch aktuell, oder schon wieder völlig neu? Wie bei den normalen Führerscheinen auch?

Ich kann nur Tausend Dank sagen für die Hilfe von euch!!! :bussi:

brainless
26.08.2016, 21:10
Wenn Ihr nur auf Binnenseen (ohne Bodensee) fahren wollt, reicht der einfache Binnenschein vollkommen.
Mehrere darauf spezialisierte Ferien-Führerscheinkurse gibt es bei Motorbootfahrschulen, aber auch bei Bootsclubs.

- Dabei habt Ihr keine zeitliche Belastung während der Arbeitszeiten
- Ihr könnt die Ausbildung gemeinsam machen
- Die Ausbildung ist Urlaub, der Urlaub ist Ausbildung

Der Seeschein bedingt auch ein Boot, das für diese Gewässer geeignet ist.
Bodensee ist ein ganz spezielles Revier, das mir vom Sauerland aus herzlich egal wäre.
Also sind die beiden letztgenannten Faktoren irrelevant für Euch.
Mein Tipp:
Sucht euch eine Ferienfahrschule und macht den Binnenschein gemeinsam.

Viel Spaß,


Volker ;-)

Brokerknox
26.08.2016, 21:22
Jetzt ist die Frage... Solche Lehrbücher, wie lange gelten die zurück? Wenn wir jetzt 1-2 kaufen aus dem Jahr 2010, sind die Bestimmungen da noch aktuell, oder schon wieder völlig neu?

Veraltet seit 1.5.2012 - siehe Post #4


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Vilm
26.08.2016, 21:28
Meine Frau und ich haben vor 45 Jahren beide den Sportbootführerschein damals noch 1 Schein und den Segelschein am Unterbacher See in
Düsseldorf gemacht. Das Lehrbuch der Segelschule war das rote von Overschmitt ich hoffe ich habe das richtig geschrieben, liegt im Keller vergraben.
Dieses Buch wurde dann immer in der neuesten Ausgabe an Bord mitgeführt, bis wir leider vor 2 Jahren mit dem Wassersport aufhören mußten.

Nur den einen Schein evtl. Binnen oder See ist in meinen Augen nicht zielführend.

Mfg. aus dem Bergischem Land
Peter

dojojo
26.08.2016, 23:34
Hallo,

sucht Euch doch eine Bootsschule aus, in der man es innerhalb von zb 3 Wochen machen kann. Mit dem Womo hinfahren und das Übernachten ist gesichert. Also einen Urlaub lang ein Intensivkurs ;-)

RECHBERGHAUSEN
26.08.2016, 23:46
Hallo Angie,
noch ein paar nützliche Links die Dir bestimmt weiter helfen um licht ins Dunkeln zu bringen.ach Ja Deutsche Zulassung vom Boot= deutsches Führerschein recht. wichtig.Ein ausleihen des Bootes im Ausland wird eine andere Rechtslagen zum teil mit sich bringen.Das gleiche gilt für das versichern des Bootes. Dieser Umstand ist vielen Freizeit- Skippern nicht unbedient geläufig.
http://www.dmyv.de/fuehrerschein-funk/pruefungsausschuesse/
http://www.sbv.de
https://www.elwis.de/Freizeitschifffahrt/index.html
https://www.amazon.de/Sportbootführerschein-See-Mit-amtlichem-Fragenkatalog/dp/3768810666
https://www.bodenseekreis.de/verkehr-wirtschaft/schifffahrt/bodenseeschifferpatent.html
http://www.bodenseeschifferpatent-a-d.de/lernsoftware/

es ist nicht so aufwendig wie es sich erst einmal darstellt Lerndauer mit den Prüfungen bei meinem aufgezeigtem weg für alle drei Scheine ca. 4 bis 6 Wochen inklusive er Fahrstunden.

Viel Spaß Thomas

brainless
27.08.2016, 10:08
WARUM soll jemand, der ausschließlich auf deutschen Binnengewässern (ohne Bodensee) unterwegs ist, alle drei Scheine machen?



Volker :confused:

Aquaplay
27.08.2016, 11:49
Hallo Angie,
ohne Lernen und ein wenig Zeitaufwand geht es nun mal nicht. Und wenn Ihr das erst geschafft habt braucht Ihr noch Zeit den passenden Untersatz zu finden...... :claphands:.
Das ist auch einen spannende Sache. Ich denke aber auch das für Euch die Ferien Fahrschule das Richtige ist, denn Eure Arbeitszeiten sind nicht besonders günstig...!
Aber es haben auch viele andere geschafft und erfreuen sich des Treibens (Angeln ) auf dem Wasser.
Und ich würde IMMER beide Scheine machen, der Aufwand ist minimal grösser aber Du musst später nicht aufpassen ob man da fahren darf oder auch nicht.

Auf gehts und immer ne Handbreit Wasser unterm Kiel

Andreas

Waldbauer
27.08.2016, 12:02
Den Bodensee darf man auch mit dem Binnenschein befahren, es gab da zumindest vor Jahren eine Ausnahmegenehmigung für Gäste.
Im Rahmen meines Kurses damals wurde auch auf das Revier Emsmündung einegegangen, da gelten auch wieder besondere Vorschriften.
Es gibt eine eindeutige Vorschrift die besagt dass sich der Bootsführer revierkundig machen muß. Besonders wichtig ist das in Italien, speziell am Gardasee. Da sind die Ausrüstungsgegenstände der Motorboote genau festgelegt, wer nur ein UItensil nicht an Bord hat der wird zur Kasse gebeten. Das gilt aber nur für Ausländer, nicht für Italiener, wie ich feststellen durfte, besonders lokale Geschwindigkeitsbegrenzungen. In der Nähe von Sirmione fahren elegant gegelte, meist weiß gekleidete italienische Bubis ihre Cigarette- und ähnliche Wasserfahrzeuge mit starken 8-Zylinder-Motoren und offenen Auspuffanlagen was das Zeug hält.
Die lokale Wasserpolizei hält sich da raus, die stoppt lieber Boote deutscher Urlauber und läßt sich die italienische Übersetztung der Versicherungspolice, verschiedene Seile, ein Schöpfgefäß, zwei Paddel usw. zeigen. Jedes fehlende Teil wird bußgeldmäßig separat berechnet. Auch ein 8-Meter-Boot muß Paddel mitführen. Wer in Ufernähe zu schnell fährt wird ebenfalls abkassiert, Ausnahmen siehe oben.
Nur um Mutmaßungen vorzubeugen: Ich hatte alles an Bord was die Carabinieri sehen wollten.

Noch was: In Italien sind für Italiener Boote mit Motoren bis 25 PS führerscheinfrei. Ich hatte mal ein relativ großes Schlauchboot mit eine 50-PS-Mercury-Aussenborder.An italienischen Booten sah man relativ häufig identische Motoren. Auf den Motorhauben prangte ohne Ausnahme die Zahl 25 an der Stelle an der bei meinem die Zahl 50 stand....
Ein Schelm wer böses dabei denkt.

Vilm
27.08.2016, 12:11
WARUM soll jemand, der ausschließlich auf deutschen Binnengewässern (ohne Bodensee) unterwegs ist, alle drei Scheine machen?



Volker :confused:

Weil sich sein Fahrverhalten in der Zukunft ändern kann. Was man hat, das hat man.
Also ich würde beide Motorscheine sofort machen, den Seglerschein nur bei Bedarf, der ist auch
gesetzlich nicht vorgeschrieben sondern freiwillig. Aber mit dem Sportboot führerschein darf ich auch ein
Segelboot führen Nur auf einigen Talsperren sind Segelscheine vom Betreiber vorgeschrieben.

Mfg. aus dem Bergischem Land
Peter

brainless
27.08.2016, 13:16
Weil sich sein Fahrverhalten in der Zukunft ändern kann. Was man hat, das hat man.


Das ist eine zwingende Argumentation, die ich mal auf unser Kernhobby übersetzen will:
Wer sich ein kleines Wohnmobil bis 3,5 t zGM kauft, sollte auf jeden Fall den Führerschein auch für die größeren Mobile machen.
Warum?
"Weil sich sein Fahrverhalten in der Zukunft ändern kann. Was man hat, das hat man."



Volker :clown:

Brokerknox
27.08.2016, 13:57
Jetzt regt sich gleich wieder jemand über Volker's Einwurf auf...ich musste aber wieder schmunzeln :-)


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Vilm
27.08.2016, 14:02
Das ist eine zwingende Argumentation, die ich mal auf unser Kernhobby übersetzen will:
Wer sich ein kleines Wohnmobil bis 3,5 t zGM kauft, sollte auf jeden Fall den Führerschein auch für die größeren Mobile machen.
Warum?
"Weil sich sein Fahrverhalten in der Zukunft ändern kann. Was man hat, das hat man."



Volker :clown:


Wohl dem der hat!!
Volker ist nicht unbedingt, der Nabel der Welt.
Mfg.
Peter

Drachana
27.08.2016, 21:30
Mir schwirrt ganz schön der Kopf!
Für mich ist das eine total neue Welt, also verzeiht mir meine Ellenlangen und wahrscheinlich dummen Fragen! :zombie:

Über ein Tretboot bin ich noch nicht hinaus gekommen... stimmt nicht! Ich habe schon Seeerfahrung auf dem Diemelsee mit Elektromotor, kleinste Stufe! :laughed:

Im Ernst!

Jetzt im kommenden Herbst kommt die Anhängerkupplung drunter, bis dahin habe ich mir jetzt erst mal drei gebrauchte Bücher aus 2012 bei Ebay ersteigert, für kleines Geld. Wir haben ja beide null Plan! Vorm Winter schauen wir schon mal nach Boot und Co... dann haben wir entweder schon Scheine und Boot. Oder aber wir fahren nächstes Jahr mit eigenem Boot in den Bootsscheinlehrgangsurlaubskurs.

Trailer für Streetka und Auto kommt so zwischendrin. Gleich mal die Frage: Gibt es auch Trailer die ich benutzen kann, für Boot/Auto? Also nicht zusammen, sondern eher abwechselnd!

Ach ja, so ein Urlaubskurs, kann da jemand eine Empfehlung aussprechen? Das muss jetzt nicht Ausland sein. Aber innerhalb Europa und in möglichst deutscher Sprache schon.

Und: Können uns die Erfahrenen hier schon mal sagen, auf was wir bei der Auswahl achten sollten???

Brokerknox
27.08.2016, 21:45
Das hier wäre doch perfekt:


Gesendet von iPad mit Tapatalk20285

Drachana
27.08.2016, 22:15
Lacht....

Das stimmt! Aber dazu fehlt uns dann doch etwas Kleingeld! :versteck:

Aquaplay
28.08.2016, 01:41
Hallo , das Euch der Kopf schwirrt ist verständlich. Finde aber eure Vorgehensweise vernünftig sich über alles zu informieren.
Zum Thema Auto/Boot wahlweise auf dem Anhänger habe ich noch nicht gesehen, zumindest nicht wenn Du das Boot per Trailer ins Wasser lassen willst (Slippen).
Ich hattte aber ein Schlauchboot mit ca. 80 kg gerade soeben zu tragen das ich auf meinen PKW Anhänger befestigt habe. Vor Ort dann den DAmpfer runtergenommen auf einen zerlegbaren Strandtrailer gestellt , dann Motor angehängt und Ausrüstung eingeladen und ab aufs Wasser. Das könnte u.U. auch mit einem PKW Transporter gehen.
Zur Zeit habe ich mein Boot (5m) fertig ausgerüstet auf dem Trailer hinter dem WOMO. Ach übrigens ist der Trailer als Sporttransportanhänger zugelassen und somit zumindest von der Steuer und Haftpflicht befreit. Haftpflicht ist dann freiwillig.
So Auf gehts.
LG
Andreas

brainless
28.08.2016, 10:08
Moin Angie,

hier kannst Du dich vorab schon mal prima orientieren:
http://www.boot.de/cipp/md_boot/custom/pub/content,oid,24267/lang,1/ticket,g_u_e_s_t/~/Motorboote.html

Zudem rate ich, bei Eurem örtlichen ADAC nach den nächsten Ortsclubs für Bootsport zu fragen - auch die gibt es im ADAC.
Dort trefft Ihr auf Menschen, die aktuell Motorboote fahren und nicht irgendwann vor Jahrzehnten mal eine Prüfung gemacht haben.
Die werden euch beraten können über geeignete Ausbildungen, geignete Reviere für Anfänger und worauf Ihr achten solltet, wenn der Bootskauf ansteht.
In diesem Forum mögen Fragen zum Wohnmobil passend sein - Fragen zum Motorbootsport gehören in ein anderes Forum.

Viel Erfolg,



Volker ;-)

Drachana
28.08.2016, 11:43
Danke Andreas!!! :zustimm:

Volker,
wie du sicher jetzt hier mitgelesen hast, ist das Thema Wohnmobil und Boot gar nicht soooo Wohnmobilfremd! Was die einzelnen Boote betrifft, muss ich dir Recht geben. Obwohl ich es schon wichtig finde, was man anhängen kann, und was leicht hinten dran läuft, aber auch, welche Stellen mit Wohnmobil und Boot anzufahren sind. Solche Antworten finde ich in Bootsforen eher weniger.

Außerdem stört es hier sicher niemanden, wenn in einer kleinen Ecke über sowas gesprochen wird.

Wenn in anderen Ecken dieses Forums über Weingehalt oder Bratwurstdicke gestritten wird, stört es sicher auch niemanden. :lupe:
Man muss es ja nicht lesen! ;-)

Brokerknox
28.08.2016, 16:31
Da stimme ich zu, deshalb auch die Überschrift über dem Thread. Bei mir in Tapatalk wird bei Feed immer die Überschrift angezeigt und dann entscheide ich selbst, ob ich das lese oder nicht :-) wäre ja noch schöner, wenn es hier eine Forum's-Polizei gibt, die darüber entscheidet, was man Posten darf und was nicht tztztztz... schade, dass sowas von Dir kommt Brainless :-(


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Wolle_M
28.08.2016, 18:15
Moin Angie,

hier kannst Du dich vorab schon mal prima orientieren:
http://www.boot.de/cipp/md_boot/custom/pub/content,oid,24267/lang,1/ticket,g_u_e_s_t/~/Motorboote.html

Zudem rate ich, bei Eurem örtlichen ADAC nach den nächsten Ortsclubs für Bootsport zu fragen - auch die gibt es im ADAC.
Dort trefft Ihr auf Menschen, die aktuell Motorboote fahren und nicht irgendwann vor Jahrzehnten mal eine Prüfung gemacht haben.
Die werden euch beraten können über geeignete Ausbildungen, geignete Reviere für Anfänger und worauf Ihr achten solltet, wenn der Bootskauf ansteht.
In diesem Forum mögen Fragen zum Wohnmobil passend sein - Fragen zum Motorbootsport gehören in ein anderes Forum.

Viel Erfolg,



Volker ;-)
Volker, alter Nörgelkopp, was ist bloß los? Alles, was man irgendwie hinters WoMo hängen kann, gehört doch hierher! Was machst Du denn immer einige Posts madig? Und dann der Ton, welcher die Musik macht... Wieso meinst Du, dass die Fragen nicht hierher gehören, bist Du Mod? Dann wundere Dich bitte nicht, dass Dein Nick von so manchem bei Dir als Programm gesehen wird...

willy13
28.08.2016, 18:46
Ich esse auch im Wohnmobil Sauerkraut, dies bedeutet aber nicht das dieses Forum für jeden Furz da ist

Wolle_M
28.08.2016, 19:00
Ich esse auch im Wohnmobil Sauerkraut, dies bedeutet aber nicht das dieses Forum für jeden Furz da ist
Sagt wer? Bist Du denn auch ein Hüter des Forums?

willy13
28.08.2016, 19:03
Aber Du bestimmt auch nicht

Brokerknox
28.08.2016, 20:56
Wenn ich mich recht entsinne, habt ihr vorgestern über Riesentomaten gefachsimpelt, die gehören noch weniger hierher als das Boot? Dann sollen die Mod's das halt auch zu den Hobby's schieben, obwohl nö - Kategorie Zubehör..passt :-)

Monstertomate, der kleine Bruder

https://r.tapatalk.com/shareLink?url=http%3A%2F%2Fwww%2Epromobil%2Ede%2Ff orum%2Fshowthread%2Ephp%3Ft%3D39404&share_tid=39404&share_fid=70282&share_type=t

Gesendet von iPad mit Tapatalk

.mimi.
28.08.2016, 21:10
Hallöchen,

wir haben manchmal ein Katamaran mit bei. Allerdings in der Garage:gut: und dafür braucht man auf fast allen Gewässern kein Schein.
20311

clouliner1
28.08.2016, 21:43
ich habe damals Unterricht von einem Kapitän AD genommen. Binnen, Küste und Pyroschein für 650,- DM Festpreis mit Erfolgsgarnatie. Das hatte für mich den Vorteil, dass ich bestimmen konnte wann und wo der Unterricht statt findet.

Mit dem Pyroschein habe ich problemlos meine Waffenbesitzkarte erhalten.

Aquaplay
29.08.2016, 03:40
@Volker und alle anderen, die meinen das Thema passt nicht hierher: Wenn wir alle der Meinung seien sollten, das das Thema nicht hierher gehört, hätten wir nicht mit einer Silbe drauf antworten dürfen oder die Mod's hättens rausgenommen. War/ist aber nicht so - zum Glück :claphands:. Wie schon die Vorschreiber sagten : "wen's nicht interessiert, dann einfach ignorieren".

Im übrigen das Thema WoMo findet sich durchaus bei Foren für die Sportboote wieder - alse wo ist das Problem!

Ich bin immer für inhaltlichen Austausch, gewürzt mit ein wenig Ironie und Spass zum Abschluß.

Denn wir reden über unserer Hobby und wollen uns damit beschäftigen - und auch gerne mit einem Boot dahinter :)

Leider hab ich für Angie nun auch keine gewinnbringenden Tips mehr. (könnte allenfalls noch ne Probefahrt anbieten:freude:.)

Seis drum.

Liebe Grüsse
Andreas

brainless
29.08.2016, 12:12
So entstehen Mißverständnisse:
Ich habe nicht geschrieben / gemeint, daß das Thema "hier nicht hingehört".
Eigentlich sollte man mich soweit kennen, daß ich in diese Kerbe der Blockwarte garantiert nicht hinein haue........

Nein, ich wollte damit gegenüber Drachana nur deutlich machen, daß der hier versammelte Sachverstand zu diesem Thema durchaus eng begrenzt ist - wie es einige Posts nachdrücklich dokumentieren. :mrgreen:

Um zu mehr qualitativer Information zu gelangen, habe ich angeraten, in ein solches Fachforum (z. B. bootforum.de / boote-forum.de / etc. etc.) zu gehen, mehr nicht.



Volker ;-)

knarfi
29.08.2016, 14:00
Eine gute Adresse für Informationen sind auch örtliche Bootsvereine. Fast jeder größere Segel- oder Motorbootclub bietet Ausbildungen an.

Grüße
Frank

Thomas Obg
29.08.2016, 14:10
Es gibt auch Wassersportschulen, die Wochenendlehrgänge anbieten, z.B. die hier (http://www.wassersportzentrum-oranienburg.de/Schultermine/index.php). (Ist wahrscheinlich zu weit weg, soll nur als Beispiel dienen). Das könnte man gleich noch mit einer Kurzreise verbinden.

Fahrschule mit eigenem Boot zu sozialverträglichen Konditionen kann ich mir nicht vorstellen. Das sind meines Wissens immer Gruppenlehrgänge auf dem Boot des Veranstalters.

Aquaplay
29.08.2016, 14:19
"....In diesem Forum mögen Fragen zum Wohnmobil passend sein - Fragen zum Motorbootsport gehören in ein anderes Forum....."


Dann Volker nichts für ungut, aber so hab ich das beim besten Willen nicht verstanden.

Andreas

Drachana
29.08.2016, 17:20
Huhu Zusammen!!!

Ich denke auch, dass Volker sich da ein bissel unglücklich ausgedrückt hat (wer kennt das besser als ich??? laut lacht....)
... im Gegensatz zu manch anderer Pappnase. Aber gut!

Jetzt aber wieder zum Thema!!!! Andreas??? Norddeich? Vermute ich im Norden??? :saycool Probefahrt??? Vielleicht kommen wir sogar darauf zurück!!!! ;-)

Gestern habe ich einen Hafenmeister angeschrieben, er bietet solche Kurse See und Binnen an der Ostsee an. Allerdings ist das da ein Gesamtpaket in seinem Hotel, wo auch die Schulungen stattfinden. Preise waren da nicht bei. Mal schauen, Hotel brauchen wir ja nicht....

Dann habe ich noch einen Tip für den "naheliegenden" Möhnesee bekommen. Der ist zwar nur 1Stunde Fahrt weg, aber wenn man vor der Arbeit erst 19:30 raus kommt, wird das eng... wegen Abendschule. Aber der Tip, zu vergleichen finde ich richtig gut! So als ahnungslose Hühner kann man da durchaus drauf reinfallen!!!!

Hier am Diemelsee kennen wir ja alle, wir werden da die Tage mal vorstellig, ob da nicht was Ausbildungsmäßig geht. Ich werde berichten! :grin:

Jetzt noch eine Top-Nachricht für uns... die ich gerne Teile!!!!
Morgen können wir unsere Anhängerkupplung abholen! Ursprünglich haben wir mit bis zu 1000 € gerechnet. Einbau macht Thomas selbst. Bruttopreis 361 €! Plus Märchensteuer... Ein Komplettangebot bis zur kleinsten Schraube.
Aaaber: Da uns Beide jeder kennt, wir etliche Rabatte haben könnten, durch die 2 Firmen und auch Kollege Privat, bekommen wir die Anhängerkupplung nun für 280 € plus 12 € Fracht, die können sie nicht umwälzen. Netto!!!! 292 €! Wie geil ist das denn????? Hinzu etwa 100 € für das Einzelgutachten, Summa 400 € komplett! :greenjumpers:

Und was passiert: Männe sitzt an seinem Rechner und sucht mit Hochdruck ein Boot mit Trailer! Hier brauche ich noch mal Euere Hilfe!
Wann ist denn der Beste Zeitpunkt für ein Bootskauf? Ist es nicht sinnvoll zu warten bis es Herbst ist? Und auf was sollten wir achten? Die Boot in Düsseldorf werden wir auf jeden Fall besuchen, wenn es in unsere freie Zeit passt!
~~~~~~~~~ träum.... als ich als Jugendliche mal mit meinem Pa da war (ich bin in Düsseldorf geboren und aufgewachsen) durfte ich überall mal schauen. Und da hatte ich noch tolle Träume! Von weissem Leder, braungebranntem Ich, altes Holz, und schrubbendem Deck...... Sekt und tollen Männern ~~~~~~~

Ich möchte nur Kleinboot! :drunken

Wolle_M
29.08.2016, 17:46
Dann soll Männe mal nach einem schönen Glastron V174 gucken. Die gibbets teils schon für kleines Geld, haben Dampf und ihr wisst dann wofür ihr den Führerschein gemacht habt ;-)

Schaut mal hier https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/glastron-v174-crestflite-innenborder-mit-doppelachs-trailer-top/508843079-211-8243

Drachana
29.08.2016, 18:13
Hui...
Der gefällt mir! :zustimm:

Aber Männe hats auch gesehen, und sagte: Sehr schönes Teil! ...Innenbootmotor wäre nicht so sein Ding, weil er eben auch Angeln will. Und da wäre dann ein zusätzlicher Elektromotor gut.:(

1200gs.treiber
29.08.2016, 20:37
Hui...
Der gefällt mir! :zustimm:

Aber Männe hats auch gesehen, und sagte: Sehr schönes Teil! ...Innenbootmotor wäre nicht so sein Ding, weil er eben auch Angeln will. Und da wäre dann ein zusätzlicher Elektromotor gut.:(
http://www.gumotexboote.de/alfonso

Dafür brauchste nochnichtmal einen Bootschein und einen eMotor kannste anbringen....

Micha

Aquaplay
30.08.2016, 21:49
Hallo Angie,

Norden oder Norddeich ??? Nein Eher Hamburg und die Elbe. Vor der Nordsee habe ich einen grossen Respekt.

IM übrigen für einen Mann ist "man könnte ja mal .... " durchaus gleichbedeutend " wenn nicht heut , wenn dann...." oder " besser haben als brauchen". Sprecher da aus Erfahrung und meiner leidgeprüften Frau :hiyou:

Dein Mann will Angeln, das Boot soll auf dem Trailer transportiert werden und es soll anstatt eines Benziengetriebenen Aussenborders auch ein E.Motor angehängt werden können.
Ich bin ja ein echter Fan eine RIBs mit Steuerstand. Heißt bei mir 5m langes Schlauchbot mit festem GFK Rumpf und 50 PS Aussenborder. auf einem Trailer. Mein Schiff liegt relativ stabil im Wasser wenn sich Personen auf dem bewegen.
Aber wenn er am See Angeln will darf das Boot nicht besonders schwer sein , da evtl. das Boot über dem Ufer per Strandtrailer ins Wasser gelassen werden muss. Und dann der Elektro motor noch dran kommt. Ich denke da wäre ein Aluminium Rumpf mit einer Länge von ca. 4m ausreichend. Da dürfte dann ein AB mit ca. 20 - 30 PS dahinter kommen oder eben der Elektromotor. Aber die Stabilität wenn ein dicker Fisch an der Angel hängt halte ich für nicht so optimal wie bei meinem RIB. Es kommt aber auf die Rumpfform an.

Ich empfehle Dir im Internet mal bei boote24.com, oder ebay Kleinanzeigen oder oder..
Boot Düsseldorf ist Cool, vielleicht komme ich auch im Januar mal wieder runter. Aber zuvor habe ich in Hamburg die Hanseboot vom 29.10 - 6.11 wenn es Dein Mann den gar nicht mehr aushält :wave:

Hui , ein leidenschaftliches Thema passend zum Wohnmobil . Viel Spass noch

VG
Andreas

Drachana
31.08.2016, 13:08
Hallo Andreas! :hiyou:

Auch wenn mein Männe hier nicht selbst schreibt, er liest meist mit!

Also bisher hat sich sein Angelsport darauf beschränkt, Hechte, Zander, Forellen und ähnliches aus Seen zu angeln. Flüsse (also Binnen) ist laut seiner Aussage nicht so sein Fall. (hi hi... bis jetzt!!!!). Gestern waren wir hier am Möhnesee, und er macht seinen Schein jetzt im November. Prüfung hat er dann kurz vor Weihnachten. Unser Plan war dann tatsächlich die Boot im Januar!!! :) Aber jetzt wo du es erwähnst... Hanseboot in Hamburg wäre auch Montags + Dienstags drin!
Da ich ja weiss, dass er es nicht aushalten wird, werden wir da erst mal hinfahren! Hinzu kommt, dass wir Hamburg lieben! Wir waren schon oft da. Auch vor der WoMozeit!

Deine Erfahrung, grade was Angeln und Boot betrifft, find ich klasse! Vielleicht kann man sich da einen Tag verabreden? ;-) Das wäre natürlich ein Highlight für ihn! Grade was du erwähnst mit Angeln und Stabilität beim angeln, dran hängen und zu Wasser lassen, da wäre deine Erfahrung Gold für ihn wert!

Ist ja noch eine Zeit hin bis da.... ich fände es toll!!!!!! :greenjumpers:

Aquaplay
31.08.2016, 15:18
Wir können das ja mal im auge behalten. Bootfahren eigentlich nur bei mind. trockenem Wetter (soll ja auch spass bringen), aber wenn euch mal reizt dann können wir das gern verabreden unabhängig vom Wetter - leben halt im Norden :freude:. Für uns ist der Aufwand minimal da unser Boot immer einsatzbereit im Schuppen steht.

Am besten Ihr kommt mit WoMo (logisch) da Stellplatz vorhanden.

Ich sendie Dir in kürze meine Daten (Per PN) zu, dann können wir mal telefonieren.

Bis dann

Andreas

Drachana
31.08.2016, 16:18
Ja Gerne!!!

Aber Boot fahren muss dann nicht wirklich sein.... dachte da eher an den Erfahrungsaustausch!!!! ;-) Wobei du die Erfahrung hast und Die mit uns tauschen kannst!

:wink:

Aber bei nem Hamburger Frühstück, oder einem Deich-Bier am Abend... lassen sich bestimmt Haie fangen mit einen 25 Meter Boot.... *laut lacht* :clown:

Im Ernst! Würden uns wirklich freuen! Und wir telefonieren dann mal, ja! :freude:

RECHBERGHAUSEN
31.08.2016, 16:29
Sorry für die späte Antwort.
Weil dieser weg der günstigste ist und das Fahrverhalten sich garantiert ändern wird. Boot und Wohmo ist das perfekte. Am Lugano z.B. fahre ich mit dem Boot einkaufen und lass das Wohmo stehen. In Frankreich im Golf von Morbihan das gleiche Wohmo bleibt stehen alles andere mit Boot usw. Wer Wasser liebt und Camping ist das das ultimative Gespann.

Drachana
31.08.2016, 16:37
Sorry für die späte Antwort.
Weil dieser weg der günstigste ist und das Fahrverhalten sich garantiert ändern wird. Boot und Wohmo ist das perfekte. Am Lugano z.B. fahre ich mit dem Boot einkaufen und lass das Wohmo stehen. In Frankreich im Golf von Morbihan das gleiche Wohmo bleibt stehen alles andere mit Boot usw. Wer Wasser liebt und Camping ist das das ultimative Gespann.

Ja genau!

So ist auch unser Plan....

Ich selbst mache den Schein nicht, ist Blödsinn! 500 € gespart!
Ich werde das Teil sein, was im Boot Gewicht verlagert... allein mit der Anwesenheit oder mit den Einkäufen, das sollte reichen. :pfeif:

RECHBERGHAUSEN
31.08.2016, 16:43
Da wäre ich an deiner stelle noch nicht so sicher hat meine Frau auch am Anfang gesagt. Jetzt seit drei Jahren alle Scheine , man möchte jetzt auch mal mit Freundin alleine zu Baden raus auf den See oder Rhein. Mein jüngster fährt bereits wenn ich als Verantwortlicher dabei stehe als Rudergänger. ist einfach wie Urlaub ein Tag auf dem Rhein20370

clouliner1
31.08.2016, 16:46
ist es nicht heute noch so, dass jeder das Boot steuern kann solange min. einer an Bord einen Führerschein hat?

RECHBERGHAUSEN
31.08.2016, 16:58
Hallo Thomas,
Der Bootsverantwortliche muß feststehen: Der Rudergänger darf lenken unter Aufsicht des Verantwortlichen. Jeder ist falsch da die Person dafür geeignet sein muß. Auch Alkohol spiet eine rolle nicht nur der Rudergänger muß nüchtern sein auch der Bootverantwortliche was häufig vergessen wird und dann sind wenn man Pech hat alle Lappen weg, auch die der Landfahrzeuge.

Gruß Thomas

Drachana
31.08.2016, 18:16
Das haben wir auch schon ausdiskutiert.

Wer fährt bekommt kein Wein zum Essen.... ich werde nur die Person sein, die alles überwacht.

Mein Männe macht das schon!!!!! :-)

Peter-DEG
31.08.2016, 21:11
Hallo Thomas,
Der Bootsverantwortliche muß feststehen: Der Rudergänger darf lenken unter Aufsicht des Verantwortlichen. Jeder ist falsch da die Person dafür geeignet sein muß. Auch Alkohol spiet eine rolle nicht nur der Rudergänger muß nüchtern sein auch der Bootverantwortliche was häufig vergessen wird und dann sind wenn man Pech hat alle Lappen weg, auch die der Landfahrzeuge.

Gruß Thomas

ist für D 100% richtig, aber wenns dann doch mal die Adria werden soll......
In Kroatien braucht jeder der ein Boot lenkt auch das gültige Papier dazu ( gilt ab 1PS )


Gesendet von aus dem Bayerwald.....

Drachana
01.09.2016, 11:42
Also wir haben das vorgestern mit dem Ausbilder durchgesprochen...

Wenn ich das Boot lenken will, brauche ich die Fahrerlaubnis dazu. Absolut korrekt! Hier auf den heimischen Seen ist ein Benzinmotor eh verboten, also alles nur Elektromotoren. Und die darf ich auch lenken. Er hat uns gezeigt, wie groß die Akkus für schnellere Boote sein müssten, um bis ich auch dafür ein Führerschein besitzen muss. ---> Brauchen wir gar nicht dran zu denken! :naughty:

An der Adria braucht man den Führerschein, egal wie schnell das Boot ist. Auch richtig! Aber es ist wirklich quatsch, daß ich den Schein dafür auch mache. Das hat nichts mit Alkohol zu tun. Wir fahren nur zusammen raus.
Was der Ausbilder auch sagte: Falls nur ein verantwortlicher an Bord ist, mit gültigem Führerschein und es kommt zu einem medizinischen Notfall, hat noch nie jemand etwas gesagt, dass dann ein "Nicht-Berechtigter" das Boot an Land bringt, um zu retten. Von sowas wollen wir aber erst gar nicht aus gehen!!!!!

Weiterhin ist ihm noch nie Jemand begegnet, der den Führerschein abgeben musste, weil er auf dem Wasser volltrunken war! Meiner Meinung hat das ja auch was mit Verantwortung zu tun! Ob Straßenwege, oder Wasserwege, Verantwortung sollte man da schon haben!

carlitos
01.09.2016, 13:55
20407Wozu Bootsführerschein? Es geht auch so!

Aquaplay
02.09.2016, 09:46
Duuuu Dein Postfach ist voll .....
Solltest mal Aufräumen :arg

Andreas

Drachana
02.09.2016, 12:23
:versteck:

Sorry! So viele Leute schreiben mir nicht hier als PN... Somit ist der Eingangsordner ein eine Sache, die sich irgendwie von selbst regelt.... hi hi.... Anscheinend war das ein Irrtum!!!! *lacht*