PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sektion Control, demnächst auch in NRW



womofan
03.08.2016, 16:38
Da heißt es in Zukunft auch in NRW die vorgeschriebene Geschwindigkeit peinlich genau einhalten
oder unterwegs eine kleine Pause einlegen: ;) :laughed:
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/nordrhein-westfalen-will-strecken-radar-testen-a-1105966.html

Wird aber bestimmt niemand von uns tangieren,
denn wir halten eh immer alle die vorgeschriebene Geschwindigkeit ein. :)

raidy
03.08.2016, 16:55
Prinzipiell halte ich diese Art der Geschwindigkeitsmessung für gerechter, da sie nur konstant zu schnelle Fahrer ermittelt und nicht die mal kurze Überschreitung. Für sehr bedenklich aber halte ich, dass zuerst einmal alle Fahrzeuge unter "Generalverdacht" gestellt und elektronisch aufgezeichnet werden. D.h. von jedem Fahrer wird die Autonummer erfasst und gespeichert, auch wenn er noch so anständig fährt.
Wer sagt mir eigentlich, was mit diesen Daten in Wirklichkeit geschieht und ob man nicht doch ein Bewegungsprofil eines jeden Autofahrers erstellt?
"Wenn kein Tempoverstoß vorliegt, werden die verschlüsselten Fahrzeugdaten sofort und endgültig gelöscht", erklärte Jäger."
Wieso nur traue ich dieser Aussage nicht wirklich? Heute so, morgen so. Das kennen wir schon von der Vorratsdatenspeicherung Telefon/Internet. In falschen Händen wird man so noch gläserner. Und zur Zeit fühle ich mich in diesem Staat nicht immer in den richtigen Händen.
Da aber Datenschutz wohl 80% der Bürger ohnehin völlig egal ist ("Ich habe nichts zu verbergen"), wird es wohl auch so kommen. Ich fahre anständig und will deshalb auch nicht in einem Vorratsdatenspeicher enden. Denn steht diese Technik erst
mal, dann kommt der Innenminister mit "Langzeitspeicherung als Schutz vor Terrorismus", wetten dass.
Gruß Georg

ivalo
03.08.2016, 17:54
Guten Abend

Wie Georg finde ich die Sektor Control gerechter als punktuelle Kontrollen. Heute ist in vielen Fahrzeugen ein Radarwarner in den Navis in Betrieb obwohl verboten, Es ist zwar positiv, dass für einen kurzen Moment die Geschwindigkeit eingehalten wird. Kaum ist jedoch die Messstation vorbei, wird wieder hemmungslos drauf gedrückt. Kann täglich beobachtet werden. Bei uns befindet sich seit längerer Zeit auf der AB im Tunnelbereich eine Sektor Control mit entsprechender Signalisation bei Beginn. Etwas weiter Richtung Süden dann eine punktuelle Messstation ohne Vorwarnung.

Die Aufzeichnung der Kontrollschilder ist eine technische Voraussetzung, um überhaupt Sektor Control durchführen zu können und ich finde es deshalb keinen Generalverdacht, weil unumgänglich. Zusätzlich helfen diese Daten nachweisbar bei der Verbrechensbekämpfung. Ich kann mir nicht ernsthaft vorstellen, dass jemand die ungeheuren Datenmengen ohne einen Grund zu haben regelmässig durchforscht und sich ausgerechnet für meine Fahrten interessiert. Es sei denn, meine Weste ist nicht mehr unbefleckt.

In der CH werden an immer mehr Punkten systematisch alle Nummernschilder erfasst, und das auch ohne Sektor Control, um die Vignettenpflicht und die Schwerverkehrsabgaben zu überwachen. Dieses Netz wird laufend erweitert. Und bereits wird darüber nachgedacht, die Vignette aufzugeben und durch eine AB-Nutzungsabgabe zu ersetzen. Wer viel darauf fährt zahlt dann das Maximum in Höhe des bisherigen Vignettenpreises. Ich denke nicht, dass sich diese Entwicklung aufhalten lässt. Die Möglichkeiten dazu sind vorhanden und sie werden genutzt - und dies nicht nur zu unserem Nachteil.

Gruss Urs

Chief_U
03.08.2016, 17:57
Hallo Georg,

leider wirst Du Recht behalten!

Off Topic:
Wenn man sieht, wie letzte Woche die Handtaschen älterer Damen am grünen Hügel in Bayreuth kontrolliert worden sind, dann langt man sich schon an den Kopf. Wenn nur Einzelne kontrolliert werden, nennt man das Diskriminierung. Lieber stellt man alle unter Generalverdacht...
[emoji15]


Sent from my iPhone using Tapatalk

dieter2
03.08.2016, 18:12
So eine Kontrollstrecke gibt es schon in Deutschland, bei mir fast vor der Haustür.

An der B6 zwischen Sarstedt/Gleidingen und Hannover.
Die ist aber noch nicht entgültig freigegeben, soll aber noch dieses Jahr passieren.
Da wird schon fast ein Jahr lang drann rumgetüftelt.

Genau hier die markierte Strecke
https://www.google.de/maps/dir/52.277323,9.8455103/52.2947446,9.8309942/@52.2851398,9.8317634,4303m/data=!3m1!1e3
Wenn ihr reinzoomt kann man die Meßbrücken sehen.
Gruss Dieter

walter7149
03.08.2016, 19:50
So eine Kontrollstrecke gibt es schon in Deutschland, bei mir fast vor der Haustür.

An der B6 zwischen Sarstedt/Gleidingen und Hannover.
Die ist aber noch nicht entgültig freigegeben, soll aber noch dieses Jahr passieren.
Da wird schon fast ein Jahr lang drann rumgetüftelt.

.....
Gruss Dieter


Hallo, gibt es schon mindestens 15 mal in Norwegen seit ca. 10 Jahren und hat sich gut bewährt.

Was muß man da noch testen und rumtüfteln !

Aquaplay
03.08.2016, 19:53
Auch in NOrwegen und Großbetanien ist das schon lange üblich. Auch diese Länder werden sich ihre Gedanken zum Datanschutz gemacht haben - oder auch nicht. Aber ich finde diese Art der Kontrolle auch gerechter und bin echt dafür.
Leider schützt uns das nicht vor unsinnigen Tempobeschränkungen:-(.
Aber es liegt an jedem selbst hier nicht unverhoft das Urlaubsbudget zu belasten.

Andreas

dieter2
03.08.2016, 20:09
Hallo, gibt es schon mindestens 15 mal in Norwegen seit ca. 10 Jahren und hat sich gut bewährt.

Was muß man da noch testen und rumtüfteln !

Es kann doch nicht sein das ein bewährtes System einfach übernommen wird
ohne das in Deutschland genug Leute viel Geld durch Gutachten verdienen.

Gruß Dieter

MobilLoewe
03.08.2016, 20:31
Toll Collect lässt grüßen... [emoji83]

Aber grundsätzlich ist so eine Geschwindigkeitskontrolle schon in Ordnung, empfinde sie auch gerechter.

Gruß
Bernd

smx
04.08.2016, 08:35
Ob das lange Tüfteln bedeutet, dass die dann auch einen >3,5to auf einer Bundesstrasse blitzen, der da mit 90km/h lang fährt? Aus dem Sprinter Tempobegrenzungsthread habe ich entnommen, dass Reisemobile über 3,5to. ohne 100km/h Limiter ausgestattet werden, das macht man ja nur wenn man auch schneller fahren will. Hand aufs Herz, wer fährt über 3,5to. mit 80km/h auf einer Bundesstrasse?

Rafi
04.08.2016, 08:46
Hallo Stefan, hallo KollegInnen,

ich fahre 80 auf der Bundesstraße. Dass man das tun muss, is nämlich ein Gesetz.
Wenn tatsächlich erwogen wird, verstärkte und effektive Wege für die Kontrolle der zulässigen Geschwindigkeiten einzuführen, hat das sicher einen Grund. Der Grund sind die massenhaften Überschreitungen dieser Tempolimits. Ich finde es nicht nur völlig in Ordnung, Gesetze durchzusetzen, nein, ich erwarte das sogar von unserem Staat.

Grüße Rafael

hast
04.08.2016, 09:10
Hand aufs Herz, wer fährt über 3,5to. mit 80km/h auf einer Bundesstrasse?

Ich fahr mit 3,5to. auch net scheller als 80 auf Landstrasse ............

womofan
04.08.2016, 09:24
Hand aufs Herz, wer fährt über 3,5to. mit 80km/h auf einer Bundesstrasse?

Auf einer leeren, gut ausgebauten und übersichtlichen Landstraße fahre ich auch mal gerne 81 Km/h und etwas darüber :laughed:
um nicht andere Verkehrsteilnehmer, die z.B. beruflich unterwegs sind,
in ihrem Fortkommen zu behindern und mir so womöglich ihren Zorn
auf alle Reisemobilfahrer zuzuziehen.
Dauernd auf Parkstreifen/Parkplätze auszuweichen ist auf die Dauer auch keine Lösung. :)

knarfi
04.08.2016, 10:08
Mal ehrlich, auf welchen Landstrassen kann man durchgehend schneller als 80 fahren? Lasst einen LKW oder einmen Sonntagsfahrer in der Reihe sein, dann ist es schnell vorbei.

Gruß
Frank

MobilLoewe
04.08.2016, 11:15
Auf einer leeren, gut ausgebauten und übersichtlichen Landstraße fahre ich auch mal gerne 81 Km/h und etwas darüber :laughed:Das passiert mir auf gut ausgebauten Bundesstraßen auch schon mal... [emoji56] Die Pkws dürfen ja 100 km/h. Übrigens auf vierspurigen Bundesstraßen dürfen über 3,5 t Mobile 100 km/h fahren.

Viele Grüße
Bernd

Chief_U
04.08.2016, 11:29
Auf der Landstrasse fahr ich auch nicht schneller als 80km/h. Ein LKW darf hier sogar nur 60km/h fahren. Deshalb stören mich die PKWs nicht weiter.
Auch geb ich keine Blinkzeichen mehr zum überholen für die Autos hinter mir. Hatte da einen SUV längere Zeit dicht hinter mir. Es war frei und ich blinkte kurz rechts. Keine Reaktion von ihm, irgendwann begann er doch zum überholen und ich sah schon den ersten Gegenverkehr. Das ging zum Glück gerade noch so ohne Crash aus. Er telefonierte beim fahren und war dadurch abgelenkt. Seitdem sagte ich mir, nie wieder gebe ich ein Zeichen zum überholen lassen.

MobilLoewe
04.08.2016, 11:39
...Seitdem sagte ich mir, nie wieder gebe ich ein Zeichen zum überholen lassen.Och Uwe, wegen einer Pfeife müssen andere Pkw Fahrer "leiden". [emoji35] Also, ich mache regelmäßig den "Überholblinker" an.

Viele Grüße
Bernd

brainless
04.08.2016, 15:32
Aus dem eingangs verlinkten Bericht:

Eine Studie aus der Schweiz zeige für einen mittels Section Control überwachten Abschnitt einen Rückgang der Übertretungsquote um bis zu 76 Prozent.
Ja, glauben die denn, daß Führerscheininhaber nicht lernfähig seien?
Am Eltzer Berg war zu Begin die monetäre Ausbeute auch deutlich höher als einige Zeit später.


Wenn tatsächlich erwogen wird, verstärkte und effektive Wege für die Kontrolle der zulässigen Geschwindigkeiten einzuführen, hat das sicher einen Grund.

Ja, mit Sicherheit sogar mehrere:
Die "Erhöhung der Sicherheit" wird als Etikett mißbraucht, die "Erhöhung der Einnahmen" als "zwangsläufige Folge" gerne in Kauf genommen....
Bei den Daten weiß man ja auch nicht, wann sie nochmals nützlich sein könnten......

Warum werden wir nicht einfach verpflichtet, uns einen aktiven Chip implantieren zu lassen - wäre doch viel ehrlicher und die Sicherheit würde weiter erhöht,



Volker :wall::wall:

M846
04.08.2016, 15:47
Ich find es gut das jetzt über längerer Strecke gemessen werden soll.
Meistens ist es doch so das vor einem festen Blitzer gebremst wird und dann mit Vollgas weiter.
Sieht man auf der A1 in Bremen alle paar Sekunden.

Auf Landstraße ist 80km/h angesagt. Was die hinter mir sagen juckt mich nicht.
Ich bin im Urlaub und nicht auf der Flucht und wir wollen auch noch was von der Gegend sehen.

Wolle_M
04.08.2016, 20:14
Ich kenne diese Art der Messung aus Schweden und fand sie gut. Vor mir ein Bummelant, kurz beschleunigt und mit normaler Geschwindigkeit weiter. Hätte es einen stationären Blitzer gegeben, der genau beim Beschleunigen gestanden hätte, wäre es teuer geworden...

dodo66
04.08.2016, 22:22
Was bin ich froh nicht in NRW fahren zu müssen, ansonsten hilft hoffentlich mein Navi mit Warner
lg
olly

brainless
04.08.2016, 22:33
Ich kenne diese Art der Messung aus Schweden und fand sie gut. Vor mir ein Bummelant, kurz beschleunigt und mit normaler Geschwindigkeit weiter. Hätte es einen stationären Blitzer gegeben, der genau beim Beschleunigen gestanden hätte, wäre es teuer geworden...


Wenn Du dich mal nicht vertust:
In Österreich stehen mitunter zusätzlich in Section Control Abschnitten mobile Geschwindigkeitsmeßanlagen - für die, die "nur mal eben" überholen,



Volker

TravelVan690G
04.08.2016, 22:34
Dann möge bitte einer eine App programmieren die mir sagt wielange ich vor der 2. Messung welches Tempo ich fahren soll......Danke


LG
Gerd

MobilLoewe
04.08.2016, 22:45
Gerd, eigentlich ist es ganz einfach, die Geschwindigkeitsbegrenzungen einhalten, dann ist keine App erforderlich. Das dürfte m.E. insbesondere mit dem Reisemobil doch kein Problem sein, oder?

Viele Grüße
Bernd

dodo66
04.08.2016, 22:48
Bernd du Spaßvogel, im Womo OK, was macht aber der PKW hier bin ich meist zw 160-200 unterwegs
lg
olly

MobilLoewe
04.08.2016, 22:59
dodo66, Du Raser, das ist i.O., wenn zulässig, ansonsten evtl. Bußgeld zahlen.

dodo66
04.08.2016, 23:08
Selten Strafe Radarapp :laughed:

Esron
05.08.2016, 17:06
Dann ist doch die Sektion Control genau das Richtige 8)

raidy
05.08.2016, 18:21
Im Vergleich zu normalen Radaranlagen beträgt die Fehlmessung bei SektionControl keine 0,1 Promille. Dies liegt daran dass bei normalem Radar nur eine Fahrstrecke von ca. 1m gemessen wird, bei SektionControl aber die gesamte Strecke, also 1km und mehr. Es ist also davon auszugehen, dass max. 1km/h Toleranz abgezogen wird. Für die notorisch Geblitzten dürfte es also teurer werden.

smx
06.08.2016, 08:38
Überwiegend seht Ihr das Thema ja positiv. Ich würde mich selbst nicht als Raser bezeichnen, fahre aber auch mal 10km/h schneller wie erlaubt, wäre also ein Zahlender. Mehr Überwachung und weniger Toleranz werden zu einem Fahren wie in Norwegen führen, wo man wegen hoher Strafen peinlich genau die Vorgabe einhält. Wenn dann auch noch mehr der Abstand überwacht wird, wird das Autofahren so anstrengend, dass man sich einen Vollautomat wünscht, ist das der perfide Plan? Werden so in 10 Jahren die "freien" Altfahrzeuge aussortiert :-(?

Ich fände den Ami Ansatz besser. Hohe Kontrolldichte, 9mph drüber wird gerade so toleriert, 10mph drüber ist richtig teuer. Die Polizei fährt bei 75mph Limit einfach mit 85mph den Highway lang, wen sie nicht einholt wird gejagt.

Die Sektionskontrolle wird ja nicht mobil sein und nur einen Bruchteil der Strecken abdecken, also werden die Abschnitte wieder per App angezeigt und auf dem Rest wird gerast...

Ixeoit
06.08.2016, 11:18
Ja die Highway Police drüben :greenjumpers:

https://youtu.be/7gXdN1kLUng

Esron
06.08.2016, 12:09
Thomas, da bin ich komplett anderer Meinung.
Ich gehöre auch zu denen, die ab und an mal geblitzt werden (10-15 km/h zu viel).
Aber trotz Allem kann ich nicht sagen, dass das Fahren in Norwegen anstrengend war, ob der Kontrollen.
Ich habe es als wesentlich entspannter empfunden als bei uns.

Waldbauer
06.08.2016, 12:16
Hallo, gibt es schon mindestens 15 mal in Norwegen seit ca. 10 Jahren und hat sich gut bewährt.

Was muß man da noch testen und rumtüfteln !

Hallo Walter,
bitte vergiß nicht dass sich die genannte Anlage in Deutschland befindet. Da ist fast alles ein wenig komplizierter als in anderen Ländern....
Siehe Maut, die Österreicher und viele andere Länder machen´s, in Deutschland wird getüftelt.

walter7149
06.08.2016, 15:24
Hallo, leider unterscheiden sich die stationären Blitzeranlagen in D zu den skandinavischen in einem wichtigen Detail.

In N und S steht vorher ein blaues Hinweisschild auf die Blitzeranlage. Wer dann trotzdem noch zu schnell fährt, dem kann man es auch als vorsätzliche Geschwindigkeitsübertretung auslegen, und dann deshalb auch die hohe Strafe.

In D dagegen vermisse ich diese Hinweisschilder und finde auch oftmals die Plazierung der Starkästen als provokativ um zusätzliche finanzielle Einnahmen zu haben.

MobilLoewe
06.08.2016, 16:07
...In D dagegen vermisse ich diese Hinweisschilder und finde auch oftmals die Plazierung der Starkästen als provokativ um zusätzliche finanzielle Einnahmen zu haben.Stimmt, aber i.d.R. sind vorher so rot umrandete runde Schilder mit einer schwarzen Zahl, insofern... [emoji615]

Ixeoit
06.08.2016, 16:10
Stimmt, aber i.d.R. sind vorher so rot umrandete runde Schilder mit einer schwarzen Zahl, insofern... [emoji615]


:greenjumpers:

Ixeoit
06.08.2016, 16:15
Trotz der Runden mit der Zahl :toothy:

http://www.ksta.de/nrw/-blitzer-an-der-a3-sprengt-alle-erwartungen-sote-23288960


"" Bereits nach fünf Tagen seien 8000 Fahrer erwischt worden""

Womo-Pit
06.08.2016, 16:20
.und gerade vor dem Blitzer wird mit Schilder vor und in der Baustelle gewarnt.

MobilLoewe
06.08.2016, 16:23
...Bereits nach fünf Tagen seien 8000 Fahrer erwischt wordenHammer, also wurde die richtige Strecke ausgesucht. Ich bin gestern die A7 Richtung Hamburg gefahren, mehrere Baustellen bis 60 km/h, da hätte man 8000 Fahrer in 5 Stunden erwischen können. [emoji57]

Gruß
Bernd

walter7149
06.08.2016, 16:34
Stimmt, aber i.d.R. sind vorher so rot umrandete runde Schilder mit einer schwarzen Zahl, insofern... [emoji615]

Das sind lt. STVO Vorschriftszeichen, keinerlei Hinweis auf einen stationären Blitzer.

MobilLoewe
06.08.2016, 16:42
Das sind lt. STVO Vorschriftszeichen, keinerlei Hinweis auf einen stationären Blitzer.
Stimmt auch, aber wenn man diese Schilder zur Geschwindigkeitsbegrenzung missachtet und erwischt wird, dann muss eben Bußgeld zahlen.

Ixeoit
06.08.2016, 16:43
Das sind lt. STVO Vorschriftszeichen, keinerlei Hinweis auf einen stationären Blitzer.


Und wo ist da das Problem ? Daran Halten und deine Börse wird geschont .

smx
06.08.2016, 18:09
In N und S steht vorher ein blaues Hinweisschild auf die Blitzeranlage. Wer dann trotzdem noch zu schnell fährt, dem kann man es auch als vorsätzliche Geschwindigkeitsübertretung auslegen, und dann deshalb auch die hohe Strafe.

In D dagegen vermisse ich diese Hinweisschilder und finde auch oftmals die Plazierung der Starkästen als provokativ um zusätzliche finanzielle Einnahmen zu haben.

Ja Walter, aber die Schweden kommen zumindest im Süden auch davon ab und haben dann das Schild an der Strasse aber darunter steht 1-108km, also gilt jetzt teilweise ein Schild für einen Bereich und dann bringt es auch nix mehr. Und die mobilen Blitzer in Norwegen, die z.B. gerne mit Laser aus den niedlichen Bushaltehäuschen blitzen, stellen ja kein Schild auf.

walter7149
06.08.2016, 19:29
Hallo Stefan, es ging hier bis jetzt um die stationären Blitzer !

Für die mobilen Blitzer gibt es bekannte App´s, wo man eine Push-Meldung bekommt und man somit informiert ist.

MobilLoewe
06.08.2016, 20:14
Wie auch immer, ich fahre auch ohne Blitzer App (da gibt es wieder die Frage der Zulässigkeit) im Rahmen der Geschwindigkeitsbegrenzungen. Wobei ich schon zugebe, bei Unaufmerksamkeiten oder ausrollen habe ich bisher Glück gehabt. Stationäre Warnungen sind irgendwie merkwürdig, abbremsen, vorbei und wieder schneller?

Gruß
Bernd

Rafi
09.08.2016, 12:19
Hallo KollegInnen,

Warnschilder vor Radarmessanlagen sind doch Unsinn. Sobald man so etwas aufstellt, impliziert das, dass man ruhig überall zu schnell fahren kann und sich nur da an die Regeln halten muss, wo man vorher gewarnt wird. Aber darum geht es ja nicht. Es geht darum, dass jederzeit innerhalb der Regeln gefahren wird und dass man, wenn man dies nicht aus Einsicht tut, dann eben deshalb, weil man jederzeit mit einer Kontrolle rechnen muss.
Mir stellt sich aber noch eine andere Frage: Warum gibt es soviel Ehrgeiz, immer schneller zu fahren als erlaubt ? Sind 50 erlaubt, muss das bis auf 58,9 ausgereizt werden, sind 70 erlaubt, müssen es 90 sein usw. Vielleicht hilft ausatmen und Yoga machen. Ich kann mich ja auch - mühsam - beherrschen, zwei Portionen Spaghetti-Eis hintereinander zu essen. Ich kann mich auch beherrschen, schneller zu fahren, als es erlaubt ist, und ich finde das auch nicht anstrengend. Mir hat noch niemand einen rationalen Grund für das Überschreiten von Tempolimits nennen können. Das sind einfach unbeherrschte Emotionen.
Om -om ...
Grüße Rafael

knarfi
09.08.2016, 12:27
:thumright

Gruß
Frank

seeli1
09.08.2016, 12:30
Hallo Rafael

du hast schon recht, aber warum kauft man sich dann ein Fahrzeug mit 200, 300 PS ?
Eben, weil man das auch fahren will, ansonsten macht das ja keinen Sinn..

walter7149
09.08.2016, 12:47
Hallo KollegInnen,

Warnschilder vor Radarmessanlagen sind doch Unsinn. Sobald man so etwas ...
Grüße Rafael

Hallo Rafael, hier mal zwei Links dazu

- https://www.hessen.de/presse/pressemitteilung/ueber-500-radarmessanlagen-mit-hinweisschildern-versehen-0

- http://www.focus.de/auto/ratgeber/sicherheit/blitzer-warnschilder-werden-abmontiert-warnschilder-wirkten-kommunen-entfernen-sie-trotzdem_id_3612979.html

Ixeoit
09.08.2016, 14:06
Hallo Rafael

du hast schon recht, aber warum kauft man sich dann ein Fahrzeug mit 200, 300 PS ?
Eben, weil man das auch fahren will, ansonsten macht das ja keinen Sinn..


Was für eine Logik 200 - 300 PS ermächtigen den Besitzer die STVO auszuhebeln ?

seeli1
09.08.2016, 14:16
Logik sicherlich nicht, das ist wohl wahr.
Aber wenn ich mir so ein Teil kaufen wollte( was ich nicht tue ) will ich das auch ausnutzen - und ich glaube, da fallen
so manche Hemmungen. Bestimmt nicht bei allen, aber wenn ich manchmal auf der AB unterwegs, sehe ich ja, was da los ist
Aber schon klar, eine Entschuldigung ist das nicht...

Ixeoit
09.08.2016, 14:36
Bestimmt nicht bei allen, aber wenn ich manchmal auf der AB unterwegs, sehe ich ja, was da los ist
.

Ich habe sicher über eine Million Kilometer auf Autobahnen in Europa gefahren , Speziell gilt für die BRD meine Annahme....
"Deutsche Autobahnen - Größte Freiluft Psychatrie"

seeli1
09.08.2016, 14:40
So ist es, das ist dann die vielbeschworene "Freiheit auf Rädern" und der Mythos vom freien Fahren
auf deutschen Autobahnen

Ixeoit
09.08.2016, 14:53
So ist es, das ist dann die vielbeschworene "Freiheit auf Rädern" und der Mythos vom freien Fahren
auf deutschen Autobahnen


Die vielbeschworene "Freiheit auf Rädern" findet doch nur in den Köpfen der Automobil Manager und den Automobilclubs statt.
Die täglichen Staumeldungen sprechen da eine ganz andere Sprache. Selbst mit dem Motorrad macht es am WE keinen Spass mehr die Eifel zu befahren.

mfg Günter

Thomas Obg
09.08.2016, 15:18
Die Blitzer lassen sich alle austricksen: http://www.der-postillon.com/2015/10/autofahrer-entlarvt-geheimen.html :greenjumpers:

knarfi
09.08.2016, 15:26
Hab ich schon probiert, es funktioniert :-)

:wave:

Grüße
Frank

MobilLoewe
09.08.2016, 18:43
Hallo Rafael

du hast schon recht, aber warum kauft man sich dann ein Fahrzeug mit 200, 300 PS ?
Eben, weil man das auch fahren will, ansonsten macht das ja keinen Sinn..
Warum? Das würde ich auch gerne wissen. Aber auch in sämtlichen Ländern mit Geschwindigkeitsbegrenzung werden die diese Boliden gekauft. Weiß der Teufel welche Komplexe da möglicherweise ausglichen werden. Habe mal gelesen, es kommen regelmäßig Schweizer mit solchen Fahrzeug nach D zum austoben. Aber PS sind sicherlich kein Freifahrtschein zum missachten der Verkehrsregeln.

Es grüßt
Bernd

seeli1
09.08.2016, 18:47
Hallo Bernd

Meine Frau sagt zu etwas immer "Potenzverstärker" - böses Wort:wav:

Thomas Obg
09.08.2016, 19:00
Die Amis fahren ja auch "richtige" SUVs mit 360 PS und mehr, dabei dürfen die kaum mal über 100 km/h fahren. Es scheint also außer Höchstgeschwindigkeit noch andere Gründe für starke Motoren zu geben. Zum "Austoben" kommen die ja nie. Und wirklich aus der Masse stechen die dort auch nicht.

Jaceto
09.08.2016, 21:55
Weil ein 8 Zylinder einfach toll klingt...


Gesendet von iPad mit Tapatalk

HaDo 7151
09.08.2016, 22:00
Weil ein 8 Zylinder einfach toll klingt...


Gesendet von iPad mit Tapatalk
so ist es

Grüße Hans

MobilLoewe
09.08.2016, 23:01
So so, das Geräusch ist entscheidend, wie ist das denn? Boääh würde der echte Ruhrpöttler sagen...

Grinsegruß
Bernd

1200gs.treiber
10.08.2016, 00:53
Hallo Bernd

Meine Frau sagt zu etwas immer "Potenzverstärker" - böses Wort:wav:
...und was sagt deine Frau zu den Damen in ihren fetten SUV beim Einkaufen oder vor der Kita/Schule?

Micha

agent_no6
10.08.2016, 11:30
Hallo Walter,
bitte vergiß nicht dass sich die genannte Anlage in Deutschland befindet. Da ist fast alles ein wenig komplizierter als in anderen Ländern....
Siehe Maut, die Österreicher und viele andere Länder machen´s, in Deutschland wird getüftelt.

Hallo Franz,

OT: ich glaub da bist du auf dem Holzweg;)

Frage doch mal bitte etliche Ausländer die in D wohnen, was bitte in deren Länder besser funktioniert., Ich habe Spanier, Franzosen, Italiener in meiner Bekanntschaft, alle sind froh den Amtsschimmel in deren Ländern hinter sich gelassen zu haben.
Ein anderer Bekannter ist vor kurzem von Österreich wieder nach D gezogen, aus den gleichen Gründen.

Und die Maut in Österreich ist das so ziemlich das ungerechteste was ich kenne. Ich bezahle mit meinem 5 To-Tandemachser mehr Maut wie ein 18-Tonner LKW. Nur das nebenbei. Ist halt so, kann ich nicht ändern und verpeste dann die Luft in deren Dörfern, was solls...

Grüße
Dietmar

seeli1
10.08.2016, 11:39
Hallo Micha

da sag ich lieber nix..
Aber du kennst bestimmt den Spruch: wenn 2 das Gleiche tun..

Waldbauer
10.08.2016, 20:12
Weil ein 8 Zylinder einfach toll klingt...


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Ja, aber eigentlich nur die alten amerikanischen Eisenschweine oder die Soundoptimierten in manchen Sportwagen. Wenn einer im Mercedes SLS AMG Gas gibt, das ist schon Ohrenschmaus. In Luxus-PKW hört man vom Motor normalerweise nichts, egal wieviele Zylinder der hat.

seeli1
10.08.2016, 20:35
da muss ich zurückdenken an die Diskussionen
als die ersten E-Autos kamen und die Bedenken
zum Thema Geräuschlosigkeit aufkamen
Da könnte man ja jetzt auch so richtigen kernigen
Sound einbauen

dodo66
10.08.2016, 22:10
Selbst auf die Gefahr hin geschlachtet zu werden, ch gebs zu, habe einen Bleifuß und fahre bei freier Strecke auch mal 250 km/h
lg
olly

MobilLoewe
10.08.2016, 23:19
Na ja, schlachten sicherlich nicht. Ich schreibe es mal aus meiner Sicht, ich habe noch nie ein Auto gehabt, was annähernd so schnell war. Das hatte nichts mit Geld zutun, es hat mich einfach nicht interessiert.

Viele Grüße
Bernd

dodo66
11.08.2016, 13:02
Ist halt irgendwie ein Spielzeug für große Jungs, jeder hat welche seien es Boote oder Trecker oder Schachfiguren oder Womo oder....., aber vielleicht liegts auch daran, dass ich meiner Jugend Rennen fuhr.
lg
olly

Jaceto
11.08.2016, 19:21
Ja, aber eigentlich nur die alten amerikanischen Eisenschweine oder die Soundoptimierten in manchen Sportwagen. Wenn einer im Mercedes SLS AMG Gas gibt, das ist schon Ohrenschmaus. In Luxus-PKW hört man vom Motor normalerweise nichts, egal wieviele Zylinder der hat.

Das kann ich so nicht bestätigen, ich bin immer neidisch wenn meine Frau, um ihre Potenz zu verstärken, mit dem dicken V8-SUV losfährt, um ihre mir bisher unbekannten Komplexe zu verarbeiten...


Gesendet von iPad mit Tapatalk