PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was gibt es "Vierrädriges" zum Anhängen?



Drachana
21.07.2016, 22:17
Hallo an das Forum!

Wir waren jetzt in England, wir waren letztes Jahr in Frankreich, und davor in Kroatien. Und immer hat uns die Frage beschäftigt, dass wir irgendein Gefährt dabei haben möchten, wo auch unsere beiden kleinen Hunde mit können. Mal abends in die Stadt, oder Tags an den Strand. Fahrräder kommen da nicht in Frage. Allein schon wegen der Hundies. Auch wegen Diebstahl usw...
Eine Anhängerkupplung kommt jetzt drunter, die wäre dann also bis zum nächsten Urlaub schon mal da.

Welches Gefährt.... das ist die große Frage! Es soll so Mini als möglich sein. Ein Quad? Ein Strandbuggy? Sowas müsste dann auf einen Trailer. Wäre nicht das Problem.

Nun haben wir an der Fähre Dünnkirchen nach Dover zwei Wohnmobile gesehen, die ein kleines Auto nach sich ziehen. Ehrlich gesagt habe ich das vorher noch nie gesehen. Das kleine Auto läuft an einer kleinen Achse hinterher, ohne vorne hochgebockt zu sein. Wie geht das denn?

Vielleicht könnt ihr mir da etwas Input geben?

Vielleicht gibt es über Promobil schon etwas Neues auf dem Markt??? :lupe:;-)

willy13
21.07.2016, 22:24
In Deutschland verboten

MobilLoewe
21.07.2016, 22:30
Ich sehe oft Fahrräder mit Anhänger wo Hunde drin sitzen. Das Fahrräder geklaut werden können ist klar, aber auch ein Anhänger oder das "vierrädige" Fahrzeug. Es ist nur eine Frage der guten Sicherung.

Autos an der Stange ziehen ist m.E. in D nach wie vor nicht zugelassen.

Anhängerkupplung, Anhänger und Fahrzeug stehen kostenmäßig in keinem Verhältnis zu Fahrrädern, selbst wenn sie wirklich mal geklaut werden und nicht versichert sein sollten.

Alaska
21.07.2016, 22:42
Ich habe zwar eine Anhängerkupplung und einen Anhänger auf dem ich einen Roller transportiere aber ich würde nie ein Quad oder ähnliches anschaffen,da muß ich Bernd recht geben.Das kostet Versicherung,Steuern und die üblichen Unterhaltskosten,dazu bei der Benutzung von Fähren auch noch richtig zusätzlich Geld.Dieses ziehen von Fahrzeugen hinter dem Womo sieht man in USA ständig,dort ist das auch erlaubt,hier aber nicht.Und vor einem Quad muß ich warnen: Die Dinger haben sehr gewöhnungsbedürftige Fahreigenschaften,vor allem im Gelände.Und denk daran:Mit Anhänger Tempo 100 wenn der dafür zugelassen ist was aber keine große Sache ist,kostet 34.- EUR,keine Vorführung nur mit den Papieren zur KFZ Stelle,fertig.

Gruß Arno

Drachana
21.07.2016, 22:44
Huhu Bernd!
Es geht nicht um Kosten und auch nicht um den voll Intelligenten Beitrag von Willy13....

Ich bin hier um zu fragen! Wo hängen die denn solche Fahrzeuge an, und wie funktioniert das? Und das ist ja auch nicht was ich in Deutschland will.
Meine Frage bezieht sich auf ein kleines Minigefährt.... auf Erfahrungen hier im Forum. Nicht für Deutschland...

Angenommen, ich möchte nach Kroatien... (Beispiel!!!!!!) Was hängen wir uns dran, was ist sinnvoll? Eben mit Hundies? Und verboten in D... so blond bin ich schon, sonst hätte ich das ja schon vorher mal gesehen! ;-) Ist sowas in England denn erlaubt? Ist doch auch EU? Noch..
Ne, jetzt mal Butter bei den Fischen.... Ich will nicht wissen was erlaubt oder verboten ist, sondern den Einen oder den Anderen Tip!

Wolle_M
21.07.2016, 22:47
Angie, deutsches Zugfahrzeug deutsche Regeln. Wenn Du Dir hinter der Grenze einen Miststreuer ankuppeln willst, egal. Aber da Du vermutlich hier lebst, willst Du doch das Teil nicht in GB parken, oder?

raidy
21.07.2016, 22:53
Es geht nicht um Kosten und auch nicht um den voll Intelligenten Beitrag von Willy13....
Der zwar sehr kurz, aber richtig ist. Direkt angehängte Autos sind in Deutschland verboten.
Du solltest nicht hinter jeder Antwort eine negative Aussage deuten.
Gruß Georg

der14te
21.07.2016, 22:59
Kann aber alles noch kommen.

Bis vor wenigen Jahren war der Morgan Threeweeler hier auch nicht zulassungsfähig, jetzt ist das alles kein Problem.
Trotz verschärften Vorschriften bzgl. Fußgängerschutz darf nun der Motor plötzlich frei vorne am Fahrzeug stehen.

Wie sagt schon der Toyota-Affe -> nix ist unmöglich

Drachana
21.07.2016, 23:00
Wolle,
ich möchte es einfach nur mal wissen! Mehr nicht! Aber wenn jeder nur darüber weiß, dass es verboten ist, ist es doch ok. Dann wäre die Aussage doch einfach nur: Ich weiß es nicht, aber in D verboten. Und gut ist. ;-)

Ein Gefährt, was ich uns anhängen möchte, soll klein, aber groß genug sein, die kleinen Hunde mit zu befördern. Das braucht kein Allrad, keine 150 PS, keine Neonbeschriftung. Ich will damit nicht in den Wald und auch keine Lasten ziehen. Es soll uns "Vier" der Strassenverkehrsordnugsgemäß, in Deutschland versteuer und versichert zum Bäcker, zum Strand und zum Restaurant bringen. In einer Geschwindigkeit, die 280 kmh nicht überschreitet! --> Das wäre Tierquälerei!

Kann man den hier keine ernsthafte Frage stellen??? :machkaputt

Sparks 2
21.07.2016, 23:02
Hallo zusammen,
vor etlichen Jahren hatte ein Geschäftsmann im Raum Itzehoe/Elmshorn den Tüv und die Zulassungsbehörde so weit, das solche Vorderachslenkstangen zulassungsfähig waren, leider nur für ein paar Tage. Die ausgestellten Sondergenehmigungen wurden umgehend wieder eingezogen.
Schade eigentlich, aber ist halt so.
Gruß Manfred

MobilLoewe
21.07.2016, 23:04
Wenn man nur 3 Wochen Urlaub hat, dann ist m.E. vor Ort mieten sinnvoller und auf Zeit gesehen wesentlich günstiger. Aber es geht ja nicht um Geld. [emoji56] Also Anhänger kaufen und das Wunschgefährt drauf und dann die anderen 49 Wochen einlagern.

Wolle_M
21.07.2016, 23:08
Wolle,
ich möchte es einfach nur mal wissen! Mehr nicht! Aber wenn jeder nur darüber weiß, dass es verboten ist, ist es doch ok. Dann wäre die Aussage doch einfach nur: Ich weiß es nicht, aber in D verboten. Und gut ist. ;-)

Ein Gefährt, was ich uns anhängen möchte, soll klein, aber groß genug sein, die kleinen Hunde mit zu befördern. Das braucht kein Allrad, keine 150 PS, keine Neonbeschriftung. Ich will damit nicht in den Wald und auch keine Lasten ziehen. Es soll uns "Vier" der Strassenverkehrsordnugsgemäß, in Deutschland versteuer und versichert zum Bäcker, zum Strand und zum Restaurant bringen. In einer Geschwindigkeit, die 280 kmh nicht überschreitet! --> Das wäre Tierquälerei!

Kann man den hier keine ernsthafte Frage stellen??? :machkaputt
Dann schlage ich vor, Du formulierst die Frage neu, wenn Dir die Antworten nicht gefallen. Das was Du angefragt hast, gibbets hier nicht, basta. Ich schlage Trailer vor, lad da auf was Du willst. Oder kauf Dir einen Abschlaeppwagen, die können in der Schleppöse Fahrzeuge aufnehmen und hinter sich herziehen.

willy13
21.07.2016, 23:10
......... und auch nicht um den voll Intelligenten Beitrag von Willy13....

!

Mein Beitrag sagt alles aus, ich habe mich absichtlich sehr kurz gefasst, da ich aus den Erfahrungen der Vergangenheit weiß, das bei Dir viele Worte nur zur Verwirrung führen, deshalb den für Deine Intelligenz passenden Beitrag.

KudlWackerl
22.07.2016, 00:07
Hallo Angie,

Das folgende Fahrzeug habe ich heute früh in Schweden fotografiert:

19788

Auf Strecke hängst du den Hänger ans WoMo und den Quad oben drauf. Zum rumfahren am Urlaubsort dann das Quad,. Die Hunde in einer Box auf den Hänger?

Was meinst du?

Grüße, Alf

MobilLoewe
22.07.2016, 01:01
Mein Beitrag sagt alles aus, ich habe mich absichtlich sehr kurz gefasst, da ich aus den Erfahrungen der Vergangenheit weiß, das bei Dir viele Worte nur zur Verwirrung führen, deshalb den für Deine Intelligenz passenden Beitrag.
Willy, das ist aber nicht "die feine englische Art". Ich finde die spontanen Beiträge von Angie fast immer unterhaltsam.

Angie, auch wenn Geld keine Rolex spielt, was willst Du denn in etwa investieren? [emoji57]

Anhängekupplung
Anhänger
Vierädiges Gefährt
Unterhaltskosten
ggfs. erhöhte Maut
ggfs. höhere Fährkosten
höhere Spritkosten

Gruß
Bernd

dieter2
22.07.2016, 01:06
Hallo Angie
Was Du meinst ist dieses hier

http://up.picr.de/8085209pwr.jpg

Das ist hier verboten, in England und Frankreich nicht.
Da sieht man das sehr viel.
Wir machen es so
http://up.picr.de/21788114pv.jpg

Nicht immer, aber manchmal wenn es passt dann schon.
Wenn ich dicht an der französichen Grenze wohnen würde käme die erste Variante drann,
Womo und PKW getrennt über die Grenze und dann ankuppeln und ab geht die Fuhre.

Gruss Dieter

willy13
22.07.2016, 09:36
Hallo Dieter,

und was wäre dann mit dem TÜV bei dem Smart sofern es bei diesen überhaupt möglich wäre? An dem gezogenen Fahrzeug müßen einige Änderung gemacht werden, an Bremsanlage und Lenkung, die unser TÜV nicht duldet.
So einfach geht das ganze ncht, da ist der Anhänger schon die bessere Lösung

hast
22.07.2016, 09:43
Moin Angie,

Auf deine Frage " Wo hängen die denn solche Fahrzeuge an, und wie funktioniert das?" eingehend.
Es ist eine modifizerte Lenkung :
1. die Lenkung kann im Schleppbetrieb nicht einrasten (Lenkradsperre ist inaktiv)
2. das Lenkgestänge des Fahrzeugs ist nach vorne zu der Zuggabel verlängert
3. die Zuggabel ist in sich an Gelenken beweglich
Funktion : durch die verschiebung der Zugstange in den Kurven wird über die Gelenkstangen die Lenkung des zu ziehenen Fahrzeuges betätigt.
Kosten für den Umbau sind m.W. höher als ein Autoanhänger.

So hoffe deinen Wissendurst gestillt zu haben :wav:

Augschburger
22.07.2016, 09:56
Kauf Dir einen Wohnwagen, dann kannste mit dem Zugfahrzeug und Deinen Hunden in den Ort und an den Strand fahren...
...damit geht sogar London. :toothy:

clouliner1
22.07.2016, 10:08
Ich finde einfach den Sinn nicht, einen PKW auf eigener Achse hinterher zu ziehen.
Das Auto hat 50.000km auf dem Tacho und der Motor hat vielleicht 3000km davon gemacht. Die Reifen fahren sich auch unnötig ab.

Tee
22.07.2016, 10:11
...an deiner stelle (zumindest wenn es motorisiert und legal sein soll) bleibt dir ja eh nur ein hänger mit einem kleinen auto drauf übrig - kannst also aufhören darüber nachzudenken :). ein quad mit hunden drauf wird sicher früher oder später ärger bringen. fahrräder, e-bike mit kinderhänger ist bestimmt die günstigere möglichkeit. wenn geld und anhängelast keine rolle spielen - geschlossener hänger mit mover und auto rein...

smx
22.07.2016, 10:23
Kauf Dir einen Wohnwagen, dann kannste mit dem Zugfahrzeug und Deinen Hunden in den Ort und an den Strand fahren...
...damit geht sogar London. :toothy:

Das denke ich auch immer, wenn ich solche Anhängerthreads lese. Kaufe einen Wohnwagen mit Autarkieparket, hänge den an Deinen wahrscheinlich schon vorhandenen PKW mit bestimmt schon vorhandener Hundeaustattung wie Gitter, etc. und werde glücklich! Einen Ducatomotor, der mit den 3,5+x Tonnen eh schon am kämpfen ist noch mit zwei Tonnen Auto+Hänger zu quälen ist auch in Sachen Haltbarkeit keine gute Idee. Wohnwagen: billiger, sicherer, nie wieder über Umweltplakette nachdenken. Musst nur stark sein, wenn einer auf dem Stellplatz pöbelt aber das bist Du ja den Beiträgen nach...

Quad würde ich komplett vergessen, ich kenne keins, wo zwei Erwachsene + zwei Hunde draufpassen und das Fahrverhalten ist auch auf der Strasse sehr schlecht, die Dinger haben kein Differential und lassen sich nur mit viel Kraft lenken, wer vom Motorrad kommt wird auf sowas nicht glücklich.
Diese leichten China Autos, Buggys, sind irgendwie wieder komplett vom Markt verschwunden, ich finde bei eBay nur Kinderwagen :-)

Vutschko
22.07.2016, 10:46
Servus!
Wir haben uns auch jahrelang mit dem Thema befasst und zunächst mit Fahrrädern begnügt und gemeint, dass man notfalls ein Auto mieten kann.
Nachdem meine "bessere Hälfte" 2008 von so einem Pistenrowdy über den Haufen gefahren worden ist, kam ganz schnell die Ernüchterung, denn in dieser Gegend war es schon nicht so einfach einen Mietwagen zu erhalten.
Das Problem ist ja wohl gerade dann einen Pkw zu erhalten, wenn man ihn braucht.
Daher haben wir heute einen Smart auf dem Hänger dabei. Übrigens lt . Betriebsanleitung darf der Smart, also der mit Automatik, nicht über lange Strecken geschleppt werden. Hängt wohl, wie beim MAN, mit dem Getriebe und dessen Kühlung zusammen.
CU
Wolf

Mark-86
22.07.2016, 10:47
Genau, ich würde mir dann einen Wohnwagen kaufen :D

In den USA fahren solche Autogespanne schon seit über 15 Jahren durch die Gegend. Nur in Deutschland dauert es halt mal wieder...


Auf deine Frage " Wo hängen die denn solche Fahrzeuge an, und wie funktioniert das?" eingehend.
Es ist eine modifizerte Lenkung :

Da ist garnix modifiziert. Da kommt ne Deichsel vorne dran, die Räder lenken wg. des Nachlaufes des PKWs automatisch mit. Einzig und alleine eine Kabelverbindung (oder ein Lichtbalken) für die Beleuchtung ist nötig und fertig. In EU ist das Problem das "Anhänger" über 750kg gebremst sein müssen, sprich, ein Kleinwagen kann man theoretisch ohne Bremse hinter hängen, wie die Amis auch fahren. Es soll aber auch eine Bremseinrichtung geben. Nur die STVZO / STVO macht halt in Deutschland -noch- Theater...

Tee
22.07.2016, 10:59
Das denke ich auch immer, wenn ich solche Anhängerthreads lese. Kaufe einen Wohnwagen mit Autarkieparket, hänge den an Deinen wahrscheinlich schon vorhandenen PKW mit bestimmt schon vorhandener Hundeaustattung wie Gitter, etc. und werde glücklich! Einen Ducatomotor, der mit den 3,5+x Tonnen eh schon am kämpfen ist noch mit zwei Tonnen Auto+Hänger zu quälen ist auch in Sachen Haltbarkeit keine gute Idee. Wohnwagen: billiger, sicherer, nie wieder über Umweltplakette nachdenken. Musst nur stark sein, wenn einer auf dem Stellplatz pöbelt aber das bist Du ja den Beiträgen nach...

Quad würde ich komplett vergessen, ich kenne keins, wo zwei Erwachsene + zwei Hunde draufpassen und das Fahrverhalten ist auch auf der Strasse sehr schlecht, die Dinger haben kein Differential und lassen sich nur mit viel Kraft lenken, wer vom Motorrad kommt wird auf sowas nicht glücklich.
Diese leichten China Autos, Buggys, sind irgendwie wieder komplett vom Markt verschwunden, ich finde bei eBay nur Kinderwagen :-)

...naja, das sind die antworten die wirklich keiner braucht.

- wieso sollte man sich einen wohnwagen kaufen, wenn man vor ort beweglich sein will? ich hatte einen wohnwagen und habe ihn sehr bewusst gegen ein wohnmobil getauscht - will aber vor ort trotzdem beweglich sein.

- wieso sollte der ducato ein problem mit einem hänger haben? meinen kastenhänger merkst du daran nicht.

- wann bist du das letzte mal mit einem anständigen quad gefahren? die zeiten wo die teile auf der straße fast unfahrbar waren sind lange vorbei, siehe elektrische lenkunterstützung usw., darfst halt kein luluquad nehmen sondern einen canam, polaris, grizzly - dann hast auch als mopedfahrer spaß ;). das man da nicht zu 2. mit hunden fahren kann ist eh klar.

aber vielleicht ein sidebyside mit ladefläche und hundebox drauf. dann hast ein gaudigefährt, verhältnismäßig leicht und legal ist es auch noch :). realistisch wird sich das aber immer auf einen kleinen 2. wagen beschränken, den du dann auch im urlaub nutzen kannst.

willy13
22.07.2016, 11:00
Doch es wird sogar einiges geändert, zu einem muß die Lenksäule nicht gesperrt sein, dann ist ab 750kg ein Eingriff in das Bremssystem notwendig, weiterhin muß die Beleuchtungseinrichtung geändert werden.
Deutschland sperrt sich wie viele andere Länder seit Jahrzehnten gegen das System, es ist auch bei den bisher vorgebrachten Begründungen nicht abzusehen wann sich dieses mal ändern wird.
Selbst Fahrzeuge aus Länder wo dieses System erlaubt ist dürfen es in der BRD nicht nutzen, die ist ausdrücklich im Wiener Verkehrsabkommen so festgelegt worden.

Noch eine Anmerkung, bei einem Smart dürfte die schon wegen der Automatik Probleme geben

smx
22.07.2016, 11:10
...naja, das sind die antworten die wirklich keiner braucht.

- wieso sollte man sich einen wohnwagen kaufen, wenn man vor ort beweglich sein will? ich hatte einen wohnwagen und habe ihn sehr bewusst gegen ein wohnmobil getauscht - will aber vor ort trotzdem beweglich sein.

- wieso sollte der ducato ein problem mit einem hänger haben? meinen kastenhänger merkst du daran nicht.

- wann bist du das letzte mal mit einem anständigen quad gefahren? die zeiten wo die teile auf der straße fast unfahrbar waren sind lange vorbei, siehe elektrische lenkunterstützung usw., darfst halt kein luluquad nehmen sondern einen canam, polaris, grizzly - dann hast auch als mopedfahrer spaß ;). das man da nicht zu 2. mit hunden fahren kann ist eh klar.

aber vielleicht ein sidebyside mit ladefläche und hundebox drauf. dann hast ein gaudigefährt, verhältnismäßig leicht und legal ist es auch noch :). realistisch wird sich das aber immer auf einen kleinen 2. wagen beschränken, den du dann auch im urlaub nutzen kannst.

Pech gehabt, hast es doch gelesen.

Ein PKW mit Wohnwagen ist doch handlicher wie ein Wohnmobil mit PKW auf einem Anhänger, oder? Mit dem Autoanhänger nimmst Du dem Wohnmobil doch jegliche Wendig- und Kompaktheit. Und das Wohnmobil mit dem leeren Hänger lässt sich am Campingplatz schlechter parken wie nur der Wohnwagen.

Klar, 500kg Hänger oder zwei Tonnen sind aber ein Unterschied.

Wenn das Quad so ein teueres grosses ist kann man ja gleich ein Auto nehmen.

hast
22.07.2016, 11:17
Da ist garnix modifiziert. .

es gibt sicher verschiedene Varianten, die ich bei unseren westlichen Nachbarn vor Jahren mal gesehen hatte, hat halt diese Gelenke gehabt ......

Tee
22.07.2016, 11:21
Pech gehabt, hast es doch gelesen.

Ein PKW mit Wohnwagen ist doch handlicher wie ein Wohnmobil mit PKW auf einem Anhänger, oder? Mit dem Autoanhänger nimmst Du dem Wohnmobil doch jegliche Wendig- und Kompaktheit. Und das Wohnmobil mit dem leeren Hänger lässt sich am Campingplatz schlechter parken wie nur der Wohnwagen.

Klar, 500kg Hänger oder zwei Tonnen sind aber ein Unterschied.

Wenn das Quad so ein teueres grosses ist kann man ja gleich ein Auto nehmen.

finde ich jetzt nicht, ich zumindest komme mit großem zugfahrzeug und verhältnismäßig kleiner anhänger (ich habe keinen 500kg hänger, sondern einen geschlossenen 1,5 tonnen anhänger) besser zurecht als damals vw bus und 2 tonnen wowa. zumal ein wowa selbst mit autarkpaket niemals an ein wohnmobil ran kommt, das hat schon mit den wasserreserven usw. zu tun.

sie hat ja geschrieben, dass geld keine rolle spielt ;).

Waldbauer
22.07.2016, 11:24
[QUOTE=willy13;448424

Noch eine Anmerkung, bei einem Smart dürfte die schon wegen der Automatik Probleme geben[/QUOTE]

Anscheinend nicht. Das holländische Gespann habe ich auf Sizilien fotografiert :
Der freundliche Holländer hat mir alles genau gezeigt und erklärt. Ist eigentlich ganz simpel und sollte demnach auch bezahlbar sein. Nützt aber nix, ist bei uns nicht zulässig.

dieter2
22.07.2016, 11:49
Mal ein bischen Aufklärung.

Die Lenkung brauch in keiner Weise geändert werden, nur der Schlüssel muß stecken wegen Lenkradschloß.
Während der Fahrt lenken die Räder durch die Lenkgeometrie in der Richtung in der das Auto gezogen wird.
So wie die Räder nach einer Kurve allein wieder in geradeausstellung wollen, so schlagen sie auch ein wenn das Auto
in einer Kurve gezogen wird.

Die Bremse muß auch nicht geändert werden, es wird lediglich ein Gerät zur Bremspedalbetätigung montiert.
Es gibt auch welche die durch eine Auflaufeinrichtung und Seilzug auf´s Bremspedal wirken.

Als hintere Beleuchtung wird oft eine Leuchtleiste hinten angebracht die von der Anhängersteckdose betrieben wird.

Der einzige Umbau besteht in der Anbringung der Aufnahmeaugen für die dreieck Schleppstange.

Es könnte alles so einfach sein, so wie hier zum Beispiel.

https://www.youtube.com/watch?v=RaDAufqAtpc

Und das der Vorschlag mit den Wohnwagen kommen mußte war klar :naughty:

Gruss Dieter

clouliner1
22.07.2016, 12:28
http://richtigteuer.de/wp-content/uploads/2007/08/caravan_reiche.jpg Warum anhängen?:stumm:

Chief_U
22.07.2016, 12:51
Den Smart hinterher zu ziehen ist kein Problem. Der hat ein automatisiertes Schaltgetriebe und das ist anders als eine Wandlerautomatik aufgebaut.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

ichbinich
22.07.2016, 12:53
:respekt: und wo ist der Anhänger für das rote Gefährt? :greenjumpers:

MobilLoewe
22.07.2016, 12:58
Soviele Informationen für eine Pkw Schlepplösung, die in D nicht zulässig ist.

Angie, wat nu?

Gruß
Bernd

Provencale
22.07.2016, 13:28
Bezüglich der nichtzulässigen Schlepplösung eines PKW wurde auch in einem "anderen Forum" irgendwann das Thema mehrfach durchgekaut Link (https://www.wohnmobilforum.de/w-t24683.html) Link (https://www.wohnmobilforum.de/w-t86132.html)

der14te
22.07.2016, 13:33
Kauf Dir einen Concord "Liner Plus" oder Centurion, dann passt auch das "Vierrädrige" einfach hinten rein...........
und für die Hundsviecher sollte auch noch etwas Platz über bleiben.

KudlWackerl
22.07.2016, 14:47
Soviel ich weis, dürfen die Holländer durchaus durch D fahren mit dem geschleppten.

Habe ich schon auf der Autobahn Höhe Pforzheim bewundert.

Der Smart hat ein "elektrifiziertes" Schaltgetriebe und darf geschleppt werden.

@Moderatoren ... Wie lange ist eigentlich Ludo noch gesperrt? Der könnte zum Thema langjährige Erfahrungen beitragen

Grüße, Alf

Alaska
22.07.2016, 15:01
Soviel ich weis, dürfen die Holländer durchaus durch D fahren mit dem geschleppten.

Habe ich schon auf der Autobahn Höhe Pforzheim bewundert.

Der Smart hat ein "elektrifiziertes" Schaltgetriebe und darf geschleppt werden.

@Moderatoren ... Wie lange ist eigentlich Ludo noch gesperrt? Der könnte zum Thema langjährige Erfahrungen beitragen

Grüße, Alf

Nein, dürfen sie nicht.Siehe wiener Verkehrsabkommen,wenn trotz dem in dieser Zusammenstellung hier gefahren wird kann es Ärger geben.Ich habe auf dem CP Wolfsmühle vor 2-3 Jahren ein holländisches Ehepaar kennengelernt das mit Womo und angehängtem FIAT 500 unterwegs war.Sie wurden von der Rennleitung angehalten und aufgefordert innerhalb deutscher Grenzen die beiden Fahrzeuge solo zu fahren,auf eine kostenpflichtige Verwarnung wurde verzichtet.Ist zwar schade,aber was soll es.

Gruß Arno

Alaska
22.07.2016, 15:07
[QUOTE=MobilLoewe;448406]Willy, das ist aber nicht "die feine englische Art". Ich finde die spontanen Beiträge von Angie fast immer unterhaltsam.


Aber wo er recht hat,hat er recht.:bgdev:


Gruß Arno

der14te
22.07.2016, 15:51
Siehe wiener Verkehrsabkommen,


Ist ein bisschen viel zum suchen, könntest Du da bitte einen genaueren Hinweis geben ?

Ich war mal bei der Kontrolle eines Engländers zugegen, der ein Daimler C-Klasse coupe an seinem Winnebago dran hatte.
Der hat unbeirrt eine Stunde lang mit den Kollegen in Blau diskutiert............und ist weiter gefahren.........

Also scheinen sich meine Ex-Kollegen auch nicht so Sicher zu sein ;)

hast
22.07.2016, 16:43
kleine Lesestunde :
http://www.polizei-repetitorium.de/VSA/VSA_Theorie/

Guenni2
22.07.2016, 16:57
Hallo Angie, mir fällt da ein Golf Cart ein. Musst halt mal checken, wie es sich versicherungstechnisch damit verhält, wenn Du den auf der Straße bewegst.

willy13
22.07.2016, 17:08
Ja da wirst Du viel suchen müßen, zu einem ist das ganze im BGBL veröffendlicht, aber es gibt auch PDF

z.b. https://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19680244/index.html

der14te
22.07.2016, 17:15
Danke für den Link.



In Deutschland wäre mithin eine Zulassung nicht möglich.

Allerdings haben diese Gespanne in der Regel eine ausländische (niederländische) Zulassung. Fraglich ist, wie sich dieser Umstand auswirkt.

Ausländische Kraftfahrzeuge und Kraftfahrzeuganhänger sind gem. § 20 I FZV von der allgemeinen Zulassungspflicht nach § 3 I FZV ausgenommen. So sind diese zum vorübergehenden Verkehr im Inland zugelassen, wenn für sie von einer zuständigen Stelle des anderen Mitgliedstaates oder des anderen Vertragsstaates eine gültige Zulassungsbescheinigung ausgestellt und im Inland kein regelmäßiger Standort begründet ist.
Darüber hinaus stellt § 20 I FZV im Ausland zugelassene Kraftfahrzeuge und Anhänger nicht nur von den inländischen Vorschriften über das Zulassungsverfahren, sondern auch von den sachlich-rechtlichen Bestimmungen, d.h. von den Beschaffenheits- und Ausrüstungsvorschriften des inländischen Zulassungsrechts frei!Dies ergibt sich einmal daraus, dass der Zweck des § 20 I FZV, den Kraftfahrzeugverkehr auch über die Staatsgrenzen hinweg zu ermöglichen, angesichts der in den verschiedenen Rechtsordnungen geltenden unterschiedlichen Beschaffenheitsvorschriften und Ausrüstungsvorschriften gar nicht zu erreichen wäre, zum anderen auch daraus, dass § 31d StVZO die Vorschriften über Gewicht und Abmessungen ausdrücklich auch auf ausländische Fahrzeuge anwendbar erklärt; letztere Regelung setzt als selbstverständlich voraus, dass im Übrigen die Beschaffenheitsvorschriften und Ausrüstungsvorschriften der StVZO für unter § 20 I FZV fallende ausländische Kraftfahrzeuge nicht gelten.5

Für den Fahrzeugführer/-halter einer solchen Fahrzeugkombination bedeutet dies, dass er vorübergehend auch im Inland auf öffentlichen Straßen fahren darf, ohne das diese Kombination in Deutschland zugelassen und den Beschaffenheits- und Ausrüstungsvorschriften der StVZO entsprechen muss.



Sollte der Fahrzeugführer/-halter eine Bescheinigung mitführen, welche den Anhängerbetrieb zulässt, ist dies auch in Deutschland nicht zu beanstanden!


Warum das Ganze is D nicht zulassungsfähig ist wird wohl niemand "sinnvoll" beantworten können.
Aber die Zeit arbeitet auch hier für uns :zzz:

dieter2
22.07.2016, 18:00
Ein PKW mit Wohnwagen ist doch handlicher wie ein Wohnmobil mit PKW auf einem Anhänger, oder? Mit dem Autoanhänger nimmst Du dem Wohnmobil doch jegliche Wendig- und Kompaktheit. Und das Wohnmobil mit dem leeren Hänger lässt sich am Campingplatz schlechter parken wie nur der Wohnwagen.

Klar, 500kg Hänger oder zwei Tonnen sind aber ein Unterschied.

Wenn das Quad so ein teueres grosses ist kann man ja gleich ein Auto nehmen.

Du hast eben noch kein Auto auf einen Anhänger hinter ein Womo gezogen.

Mit mein Smart auf Hänger hinter unser Womo stech ich jedes WW Geapann aus.
Mein normal fahren,
beim Rangieren
und auf den Campingplatz, da passte immer ein Hänger mit drauf.
Du mußt ja auch Dein Auto und WW unterbringen.

Ich kann locker ohne Probleme 140 kmh fahren mit mein Gespann, hab ich schon drauf gehabt.
In Frankreich meist um die 120 kmh.
Fährt also vie sicherer.
Da machst Du mit Deinen WW Gespann dicke Backen wenn ein Windhauch kommt.
Bei mir rüttelt nicht wenn mich ein LKW überholt, beim WW rudert man um in der Spur zu bleiben.
Ich habe auch mal WW gefahren und kenn den Unterschied.

Gruss Dieter

Waldbauer
22.07.2016, 18:04
D.

Ich kann locker ohne Probleme 140 kmh fahren mit mein Gespann, hab ich schon drauf gehabt.
In Frankreich meist um die 120 kmh.



Gruss Dieter

Und das traust dich laut auszusprechen ?
Wie schnell darf man mit einem Gespann fahren?

icegun
22.07.2016, 18:11
Schau dir noch mal ein Kymco UXV an [emoji106]

dieter2
22.07.2016, 18:33
Und das traust dich laut auszusprechen ?
Wie schnell darf man mit einem Gespann fahren?
Bei uns über 3,5 to 80 kmh
bis 3,5 to 100 kmh wenn die Gewichte stimmen und der Hänger dafür zugelassen ist.
In Frankreich 120 kmh

Gruss Dieter

Gruss Dieter

Ixeoit
22.07.2016, 18:39
Ich kann locker ohne Probleme 140 kmh fahren mit mein Gespann, hab ich schon drauf gehabt.


Du darfst auf dich stolz sein..

dieter2
22.07.2016, 19:37
Du darfst auf dich stolz sein..

Danke :gut:

Ich bin mit PKW sogar schon 320 kmh gefahren.

Gruß Dieter

Ixeoit
22.07.2016, 20:29
Ich bin mit PKW sogar schon 320 kmh gefahren.




Jetzt bin ich aber schwer beeindruckt.

Zu deinen 140 km/h mit Hänger darfst du dir den Link zum Gemüte führen.

http://www.bussgeld-info.de/bussgeldkatalog-anhaenger/

Ansonsten beende ich den Austausch mit dir.

raidy
22.07.2016, 20:38
Soll sich angesprochen fühlen wer will - oder auch nicht.

https://www.youtube.com/watch?v=VBEuObfUw-U

dieter2
22.07.2016, 20:39
Jetzt bin ich aber schwer beeindruckt.



Darfst Du auch,kann ich verstehen :grin:

Und jetzt lass es gut sein.

willy13
22.07.2016, 20:47
Danke :gut:

Ich bin mit PKW sogar schon 320 kmh gefahren.

Gruß Dieter

Kann ich bestätigen, ich war mit einem Trabi hinter ihm und wollte überholen

der14te
22.07.2016, 20:54
Ja,

ich bin mit der Quickly nicht an dem blöden Trabi vorbei gekommen

willy13
22.07.2016, 20:59
Du hattest ja den Schal in der Türe eingeklemmt:greenjumpers:

KudlWackerl
22.07.2016, 21:04
Jetzt
Ansonsten beende ich den Austausch mit dir.

Leute, Leute,

Entspannt euch ... Das Forum ist für Austausch da, nicht für Biestigkeiten.

Friede!

Alf

Edit: Nur mal so zur Klarstellung. Dieser Post bezieht sich trotz Zitat Günter auf Alle offtopic.

Alaska
22.07.2016, 22:00
Aha, Willy und 14!! Da wart Ihr das die mir auf der Nordschleife im weg waren als ich da mit meinem Wohnmobil ein paar gemütliche Runden fahren wollte,nächstens lasst Ihr mich vorbei!!:gut:

Gruß Arno

Drachana
22.07.2016, 23:38
Erst mal vielen lieben Dank!!!

Ich habe mir grade alle Post durchgelesen, kann noch nicht soooo viel dazu sagen. Ich muss mich da erst mal einarbeiten, was gewisse Vorschläge betrifft. Da sind schon coole Tips dabei! :gut:
Aber besonders mal ein DICKES Danke für die Erklärung, wie das mit dem "nachlaufenden" Auto überhaupt funktioniert! Das ist ja voll klasse! Das hat mich auch interessiert! Auch die Kollegen heute waren ein bisschen ratlos... lacht ;-)

Ein Wohnwagen ist eine Schwachsinnsidee! Wie werden die nächsten 8 Jahre ca noch arbeiten müssen! Wir haben Jahresurlaub, einmal 2 Wochen einmal 1 Woche und dann noch mal verlängerte Tage. Zwischentage werden wir in der näheren Umgebung verbringen, was sollen wir denn da mit einem Wohnwagen?
Was Fähren anbelangt, werden wir erst mal keine benutzen, also ist die Frage auch raus! Ein kleines Gefährt hinter uns, soll uns den Weg erleichtern, mal gewisse Dinge zu erreichen. Und eben die Hunde mit nehmen zu können.

Ein Trailer ab und an hinten dran, ein Buggy oder Quad drauf.... das ist schon eine Gute Lösung. Da kamen ja auch schon Vorschläge, ich muss nächste Woche mal anschauen, was es so gibt! Dieses Teil mit Anhänger war auch schon mal cool. Hier im Ort fährt auch ein Buggy rum, mit Straßenzulassung. Aber ich kann das Gefährt nicht einschätzen wie breit und wie schwer. Nun ja, es hat alles keine Eile! Und somit kein Grund sich rum zu streiten!!!!

Aber danke an Alle, die sich mit mir Gedanken gemacht haben!!! :dafuer:

MobilLoewe
23.07.2016, 00:45
... Wir haben Jahresurlaub, einmal 2 Wochen einmal 1 Woche und dann noch mal verlängerte Tage. ...Sorry Angie, für die paar Tage im Jahr so einen (Kosten) Aufwand betreiben? Was sagt denn Männe dazu? Meint der auch Geld spielt keine Rolle? Ich bin gespannt, wie ihr Euch entscheidet.

Gruß
Bernd

Jabs
23.07.2016, 11:15
Hallo Angie, bin unterwegs und kann nicht alles lesen - hat jemand schon einen Smart auf einem kleinen Hänger vorgeschlagen? Habe ich schon öfter gesehen. Ein Freund von mir hat das auch, fährt immer nach Kroatien und ist begeistert. Grüße Jürgen

KudlWackerl
23.07.2016, 11:22
Wenn schon Smart, dann aber:

19799

Aber ob die Hunde auf die Heckablage passen?

Grüße, Alf

Waldbauer
23.07.2016, 11:31
Als ich noch "in Arbeit" war habe ich mal so eine Mistgurke zum Nachhausefahren genommen. Einfach krank das Teil!
Ich fuhr zuhause in die Garage und wollte raus. Aber wie? Am Betrieb einfädeln ging ja noch, aber in der Garage aussteigen? Die Tür konnte ich nicht ganz aufmachen, es wurde sehr eng. Alltagstauglich ist dieses Gefährt nicht.

dieter2
23.07.2016, 11:52
Ein Trailer ab und an hinten dran, ein Buggy oder Quad drauf.... das ist schon eine Gute Lösung.

Ein Quad halte ich für keine gute Lösung.
Der Aufwand Quad / PKW ist der gleiche.
Aber ein Quad hat kein Dach wenn´s regnet und kippt schneller um :naughty:
Gerade wenn es mal kein schön Wetter ist will man mal eine schöne Fahrt durch die Gegend machen.

Auf den Anhänger den wir haben passt der Smart oder auch ein Citroen C1 oder Baugleiche.
Den Smart hat meine Frau als Altagsauto, ist also sowieso vorhanden.
Immer nehmen wir den Smart auch nicht mit, kommt drauf an wo wir hinfahren.
Ende August gehts nach Polen, da fahren wir wieder solo.

Und wie schon gesagt, ein Hindernis ist ein Anhänger nicht hinter ein Womo.

Gruss Dieter

der14te
23.07.2016, 12:21
Ich fuhr zuhause in die Garage und wollte raus. Aber wie? Am Betrieb einfädeln ging ja noch, aber in der Garage aussteigen? Die Tür konnte ich nicht ganz aufmachen, es wurde sehr eng. Alltagstauglich ist dieses Gefährt nicht.

Das gleiche Problem hast Du beim SLK, 911 oder TT.

Liegt nicht am Fahrzeug, nur der Fahrer ist halt "inkompatibel".

Immerhin war der Smart der leichteste Roadster von allem,entwickelt in einem Land das sonst nur Panzer baut.

Waldbauer
23.07.2016, 14:20
@14er
Ich sehe, du bist noch nie in so einem Geschwür auf Rädern gesessen.
Ich kenne die anderen von dir genannten Vehikel auch, da ging es problemlos.

der14te
23.07.2016, 14:25
Ich sehe, du bist noch nie in so einem Geschwür auf Rädern gesessen.


Siehst Du das in Deiner Glaskugel ?

KudlWackerl
23.07.2016, 14:58
Hallo Franz,

Alles eine Frage der richtigen Technik. Ich liebe den Smart QP!

Dein Alf

raidy
23.07.2016, 15:45
Alles eine Frage der richtigen Technik. Ich liebe den Smart QP! Der Smart Roadster läuft bei mir unter Aldi-Porsche.
Gruß Georg

der14te
23.07.2016, 15:57
Tja, wie bei Aldi : beim Smart Roadster stimmt das Preis/Leistungsverhältnis

Waldbauer
23.07.2016, 18:06
Wenn man mal drinsitzt geht´s ja, aber rein und raus? Unmöglich, zumindest wenn das Dach geschlossen ist. Mit offenem Dach funktioniert es schon.
14er: Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt bei dieser Karre? Ja wenn das so ist.....
Ich musste mal solche Dinger verkaufen, das ist lange vorbei, darum darf ich es sagen: Für mich war dieses Gefährt einfach unmöglich. Ja, für ganz junge Leute, als vierrädriges Spielzeug interessant, die hatten aber meist das Geld nicht übrig.
Eine interessante Beobachtung nach einer Probefahrt möchte ich hier noch schildern:
Eine junge, nicht unattraktive Dame wünschte eine Probefahrt, ich fragte ob sie mit 2 Stunden zurecht käme und gab ihr das Auto.
Als ich nach ihrer Rückkehr das Auto wieder beiseite stellte fand ich ein kleines Mäppchen mit einem ausweisähnlichen Papier drin.
Es war eine Art Gesundheitszeugnis, aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit musste sie alle 4 Wochen zum Amtsarzt, Büchseninspektion......

Jabs
23.07.2016, 19:35
.. Mir scheint, ich bin im falschen Film. Hatte Angie nicht nach Hänger und Auto gefragt? Wenn der Smart zu klein ist, es gibt sicher auch Hänger, auf die ein up passt. Aber Angie meldet sich ja nicht, wahrscheinlich findet sie diese ??? Beiträge auch nicht so zielführende. Grüße Jürgen

raidy
23.07.2016, 20:42
@Jürgen, du hast eigentlich recht, aber wir können eh nicht wirklich helfen.
Sie muss sich zuerst den passenden Kleinwagen raus suchen und dann den passenden Anhänger. Beides zusammen muss dann leichter als das zulässige Anhängegewicht sein.

Kleinwagen gibt es ja genug und bei wenig Nutzung würde ich auch sehr aufs Budget achten.
Dacia Sandero ab 7000€
Kia picanto ab 9000€
Fiat Panda 10000€
Reanult Twingo 10000€ (übrigens ein Raumwunder. 2 Personen und Hunde null Problem)
VW Up! 10000€
leider sieht es mit andern deutsche Automarken preislich gleich völlig anders aus. Einen gebremsten Anhänger gibt es neu so ab 1400€. Gebraucht geht es natürlich günstiger.
Allerdings darf man nicht unterschätzen, dass eine nachträgliche AHK dieser Stütz- und Zuglast auch ganz schön teuer ist.
Auch das fahren mit Hänger will gut überlegt sein, denn mit kurz mal so wenden auf der Straße ist dann meist nichts mehr. Und das Rückwärts fahren ohne Kamera ist nur was für Könner.

Von einem nicht Regenfesten "Fun-Car" hinten dran halte ich persönlich nicht viel, aber jedem wie er will.

MobilLoewe
23.07.2016, 20:59
Zu dem Kosten- Nutzungsverhältnis hat sie sich nach zwei Posts von mir auch nicht geäußert. Aber vielleicht ist das wirklich so, Geld spielt keine Rolle für 2 bis 3 Wochen jährliche Nutzung. Oder Angie will das garnicht wissen, was ich wiederum auch verstehen würde.

Gruß
Bernd

Alaska
23.07.2016, 22:26
Tja, manches mal ist es schmerzhaft aus der Traumwelt in die Realität zurück geholt zu werden.

Gruß Arno

der14te
23.07.2016, 22:28
Wenn man mal drinsitzt geht´s ja, aber rein und raus? Unmöglich, zumindest wenn das Dach geschlossen ist. Mit offenem Dach funktioniert es schon.
Ich musste mal solche Dinger verkaufen, das ist lange vorbei, darum darf ich es sagen: Für mich war dieses Gefährt einfach unmöglich.

Tja,

bei DER Einstellung des Verkaufspersonals ist es mir schon klar das das Auto ein Flop geworden ist...................

War ja nicht mal ein Stern drauf, sowas kann ein "Anständiger" Verkäufer schon überhaupt nicht verkaufen.

Ich hab meinen mit 50+ gekauft,hatte niemals Probleme mit ein und aussteigen, bin 6 Jahre und 150.000 km damit gefahren, traure dem kleinen heute noch nach.

Allemal besser als der SLK meiner Frau, vom TT wollen wir erst gar nicht reden, der 911 kostet bei gleichen Abmessung,Spur und Radstand ein mehrfaches, und ist einfach ein reines Angeberauto.

Ich bin bekennender Minimalist.

MobilLoewe
23.07.2016, 23:15
... Allemal besser als der SLK meiner Frau, ...
Ich bin bekennender Minimalist.Aber nicht Deine Frau... [emoji56] Ich konnte einen SLK mal fahren, einfach Klasse das Teil! So einer mit Fön in den Kopfstützen für Weicheier... aber ich bin bei Dir, auch nicht meine Welt. Macht aber was auf dem Hänger her, aber kein Platz für die Hundis. Also für Angie doch ein schnuckliger Kleinwagen?

Gruß
Bernd

Alaska
23.07.2016, 23:58
Ich habe das richtige Fahrzeug durch Zufall gefunden.Wird in Kanada gebaut,kommt mit Strassenzulassung für D, eine Amphibie 8x8 mit 6 Sitzplätzen,absolut Geländetauglich und schwimmfähig,das absolute Auto für Hundebesitzer.Wenn ich jemals ein Fahrzeug zum Womo bräuchte dann nur so was,da kommt doch freude auf.Damit kann man sogar mitten durch London fahren und niemand hält einen auf,nicht mal die LEZ kostet Geld und Stau ist auch kein Thema.Und das größte Das Ding ist so leicht das es auf einen Trailer hinter ein Womo passt.Kostenpunkt: 17.400 EUR

Gruß Arno

Waldbauer
24.07.2016, 08:47
Tja,

bei DER Einstellung des Verkaufspersonals ist es mir schon klar das das Auto ein Flop geworden ist...................

War ja nicht mal ein Stern drauf, sowas kann ein "Anständiger" Verkäufer schon überhaupt nicht verkaufen.





14er,
wenn du die Materie kennen würdest hättest du für meine Einstellung bestimmt Verständnis.
Die Einstellung des Verkaufspersonals war zum Teil für das Floppen verantwortlich, das war aber die Schuld des Herstellers/Vertriebes.
Passst aber nicht hier ins Thema, wenn s dich interessiert, gerne per PN.

smx
24.07.2016, 09:34
Allemal besser als der SLK meiner Frau, vom TT wollen wir erst gar nicht reden, der 911 kostet bei gleichen Abmessung,Spur und Radstand ein mehrfaches, und ist einfach ein reines Angeberauto.
Ich bin bekennender Minimalist.

Der furchtbare Smart Roadster wurde ja auch nicht gekauft, weil er einfach keinen Motor hatte. Bitte schreibe jetzt keiner, dass er den kernigen Dreizylindersound aus 0,7l Hubraum mit Turbopfeifen für einen Roadster passend findet. Dazu noch das murksige automatisierte Getriebe mit den ewigen Schaltpausen. Ein Mazda MX5 konnte schon damals alles besser für weniger Geld, der wird auch noch heute gebaut. "14", bist Du den mal gefahren? Der hat auch ein richtiges Fahrwerk.

Ich weiss noch, der Smart Roadster, den ich mal gefahren bin, konnte bei Fahrersitz ganz hinten nicht mehr das Billigschiebedach hochfahren. Von A-Z eine Fehlkonstruktion.

KudlWackerl
24.07.2016, 10:02
Hi Stefan,

Nun bin ich zufällig Besitzer beider Modelle, Smart Roadster und Mazda MX5 "C".

Der Smart ist agiler und in der Fahrt auf kurvigen Strecken direkter. Die Sitze im Smart sind besser.

Den Smart ziehe ich als Spassfahrzeug vor, mit dem Mazda geht es zu zweit in den Kurzurlaub, z.B. Südtirol ist Roadster geeignet.

Das einzige Manko beim Smart ist das Geräusch bei schneller Autobahnfahrt, wegen des dünnen Stoffdachs. Im MX 5 ist das Stahldach.

@Stefan: Was du da über das "billige Schiebedach" beim Smart schreibst, ist Quatsch. Ich bin 1,85 und habe den Sitz hinten ...mein Sohn ist 1,94 ... der hat den Sitz garantiert auch hinten. Bei uns funktioniert das mit dem Schiebedach.

Kurz zusammengefasst: Smart Männerauto, Mazda Frauenauto für Weicheier ...

Hast du wirklich mit beiden Erfahrung?

Dein Alf

MobilLoewe
24.07.2016, 11:27
Vor inzwischen etlichen Jahren wurde bei mir intensiv der Gedanke eines Anhängers mit Elefantenrollschuh (Smart) drauf gewälzt. Meine Frau hat es mir ausgeredet, sie hat anhand von zig Beispielen belegt, wo und wie der Anhänger nur stört. Sie hatte recht, so ein Gespann passt nicht zu unserem Reiseverhalten, wir sind ständig auf der Flucht. [emoji57] Wir erreichen alles, entweder direkt mit dem Mobil, oder mit dem Taxi, ÖPNV (manchmal spannend im Ausland), dem Fahrrad oder zu Fuß.

Ich weiß, das ist OT, will Angie nicht lesen, aber so als Gedanke...

Gruß
Bernd

Ixeoit
24.07.2016, 11:27
Kurz zusammengefasst: Smart Männerauto





Off Topic

Dann kann dir das nicht passieren :versteck:

https://vimeo.com/1148557


Sorry das musste jetzt sein.

Vutschko
24.07.2016, 12:58
Das ist ja fies!
Wolf

dodo66
24.07.2016, 14:57
Geiles Video,
aber Auto hinters Womo, m.E. Nonsens, denn ein Mietauto kostet in I, es, D bei Buchung via Netz incl Vollkasko ohne SB, voll/voll usw zwischen 10 und 18 E tgl.
Wieso dann noch ein Auto mitnehmen?
lg
olly

Alaska
24.07.2016, 15:40
Tolles Video,hat richtig spaß gemacht.

Gruß Arno

Waldbauer
24.07.2016, 15:41
Ob das authentisch war? Ich kanns nicht glauben.
Da müsste doch jeder vernünftige Erwachsene sofort eingreifen.

dieter2
24.07.2016, 16:04
Geiles Video,
aber Auto hinters Womo, m.E. Nonsens, denn ein Mietauto kostet in I, es, D bei Buchung via Netz incl Vollkasko ohne SB, voll/voll usw zwischen 10 und 18 E tgl.
Wieso dann noch ein Auto mitnehmen?
lg
olly

Wie kann ich ein Mietauto übers Netz buchen wenn man bei Abfahrt noch nicht mal weis wo man ankommt :shock:

Und die nächsten Aufenthalte sind genauso ungewiss :?:

Gruss Dieter

smx
24.07.2016, 16:14
Ob das authentisch war? Ich kanns nicht glauben.
Da müsste doch jeder vernünftige Erwachsene sofort eingreifen.

Das war es leider, damals sind vor allem beim normalen Smart reihenweise Motoren verreckt, weil der Tankdeckel nur schwer aufging und die Kunden daran gewöhnt auch gerne mal die Turboansaugung, die genau auf der anderen Seite sitzt und fast genauso aussieht, abgerissen haben. Teilweise sind die Autos beim Startversuch abgebrannt, Benzin lief direkt in den Turbo! Das ist auch vielen Männern passiert (http://www.shortnews.de/id/761750/tankstutzen-verwechselt-nagelneuer-smart-geht-in-flammen-auf), das Problem ist nicht der dumme Fahrer sondern der saudumme Ingenieur, der sowas so baut.

smx
24.07.2016, 16:19
Wie kann ich ein Mietauto übers Netz buchen wenn man bei Abfahrt noch nicht mal weis wo man ankommt :shock:

Und die nächsten Aufenthalte sind genauso ungewiss :?:

Gruss Dieter

Und selbst wenn man es weis, wo bekomm ich denn an einem Stellplatz oder Campingplatz ein Auto gemietet? Oder holt man das in der Grossstadt oder am Flughafen ab und Frau fährt dahinter das Wohnmobil? Das ist ja vom Aufwand her keine Alternative.

der14te
24.07.2016, 16:31
das Problem ist nicht der dumme Fahrer sondern der saudumme Ingenieur, der sowas so baut.


Die Tankklappe geht ganz leich auf, sitzt (wie bei 90% der Deutschen Autos) auf der Beifahrerseite.

Die Lüftung muß man mit Gewalt abreissen................ich sehe da keinen Fehler im Design.

Wolle_M
24.07.2016, 16:51
Die Tankklappe geht ganz leich auf, sitzt (wie bei 90% der Deutschen Autos) auf der Beifahrerseite.

Die Lüftung muß man mit Gewalt abreissen................ich sehe da keinen Fehler im Design.

Ich hatte auch so ein Ding und habe wirklich erst einmal geschaut, ob das der Tankverschluss ist. Deine Einschätzung mit 90 % kann ich nicht mehr teilen, da unser Caddy den Tankdeckel auch auf der Fahrerseite hat...

dodo66
24.07.2016, 17:07
Nun Dieter + Smx,
, Buchung erfolgt 1-2 Tg bevor ich am Ziel bin problemlos, bzw wenn ich irgendwo 3 Tg bleibe aufm CP am ersten Tag, abgeholt wird das Miet-KFZ mit dem E-Bike bzw ÖPNV fast überall nur gute Erfahrung gemacht.
lg
olly

Ixeoit
24.07.2016, 17:11
[QUOTE=Waldbauer;448657]Ob das authentisch war?/QUOTE]

Natürlich nicht .;-) Es ist eine Fake. Aber immer wieder gut.

der14te
24.07.2016, 17:17
Deine Einschätzung mit 90 % kann ich nicht mehr teilen, da unser Caddy den Tankdeckel auch auf der Fahrerseite hat...

Sorry,

hätt ich wohl "PKW" schreiben müssen, bei NFZ wie T5, Viano, Caddy ist der Tankdeckel meist auf der Fahrerseite............mea maxima culpa.........

Ixeoit
24.07.2016, 17:28
Auf welcher Seite befindet sich der Tankdeckel ?
Achtet beim nächsten Mal, bevor ihr die Tankstelle anfahrt, einfach auf den kleinen Pfeil auf der Tankanzeige. Denn je nachdem in welche Richtung dieser zeigt, gibt er an, auf welcher Seite sich der sich der Tank befindet.

der14te
24.07.2016, 17:30
aber nicht beim Mini, da zeigt der Pfeil in die falsche Richtung
beim Smart gibts keinen Pfeil

dieter2
24.07.2016, 19:54
Nun Dieter + Smx,
, Buchung erfolgt 1-2 Tg bevor ich am Ziel bin problemlos, bzw wenn ich irgendwo 3 Tg bleibe aufm CP am ersten Tag, abgeholt wird das Miet-KFZ mit dem E-Bike bzw ÖPNV fast überall nur gute Erfahrung gemacht.
lg
olly

Du hast nicht richtig gelesen, ich habe kein festes Ziel wo ich 1-2 Tage vorher was buchen kann.
Wir ändern unser Ziel auch schon mal während der Fahrt.

Und ich möchte gerne unabhängig sein und ich mag keine Termine im Urlaub mit Auto holen und wegbringen.
Vielleicht will ich aus irgend einen Grund am nächsten Tag gleich wieder weiterfahren und hab dann noch ein Leihauto an der Backe.
Da nehme ich doch lieber mein Eigenes mit, das stört nicht hinterm Womo.
Und abladen und aufladen sind nur Minuten.

Gruss Dieter

Drachana
24.07.2016, 21:10
Wenn schon Smart, dann aber:

19799

Aber ob die Hunde auf die Heckablage passen?

Grüße, Alf

Wow Alf!

Genau sooooo habe ich mir das vorgestellt!!!
Das könnte meinen Vorstellungen in etwa passen!
Die Farbe ist etwas langweilig! :cheer:

Aber cool! :dafuer:


Bernd,
nur mal so zur allgemeinen Info.... Mein Männe und ich sind ziemlich einer Meinung! Und wenn du meinen Männe kennen würdest, würdest du ihn nicht fragen, nach der Aussage von mir "Geld spielt keine Rolle"
Wenn aber Geld ausgegeben wird, muss es passen! Das hat er mittlerweile von mir gelernt! Wir erwarten beide einen gewissen Spaßfaktor, es muss nicht reiner Zweck sein. Auch wenn wir beide so wenig frei haben, werden wir aber DANN die freien Tage dreifach genießen.... so unterschiedlich sind Menschen. ;-)

mal weiter liest...

der14te
24.07.2016, 21:42
Keine langweilige Farbe :

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=230038395&lang=de&utm_source=DirectMail&utm_medium=textlink&utm_campaign=Recommend_DES

aber m.E.zu teuer, das Fahrzeug hat vor 10 Jahren neu 16.800€ gekostet, ist nicht wirklich ein Sammler oder Liebhaberstück, sollte also erheblich günstiger sein.

dodo66
24.07.2016, 21:42
Ansichtssache Dieter,
Unabhängigkeit vom Mietwagen oder Anhänger mit KFZ ist wie Pest oder Cholera alles Geschmackssache, aber niemand schrieb, dass er weniger als 1 Tag vorlauf hat
lg
olly

Drachana
24.07.2016, 21:50
Also es ist schon erstaunlich, was sich manche Leute über Andere wie mich.... Gedanken machen!

Reicht die Aussage nicht, das Geld nicht die Rolle spielt? Und wer sagt denn, daß wir ein Wohnmobil mit Anhänger nicht fahren können? hi hi...
Ich bin verblüfft! :thumright

Um auf das Gefährt zurück zu kommen:
Mein Mann kann sich zwischen Zwei und Vier-Rad nicht entscheiden. Aus gewissen Gründen, die hier niemanden was angeht, wird es kein Zweirad sein. Also etwas mit 4 Rädern. Ein Smart stand auch schon im Raum, ich mag dieses Auto aber nicht, da bekomme ich Angstzustände drin. Es ist ein normales Auto, was ich niemals fahren würde (gekauft)... einmal Leihwagen, nie wieder! Ein Quad fänden wir beide ok, aber da stimmt die Aussage: Es hat kein Dach!
Eine Anhängerkupplung unter unser WoMo zu bauen ist nicht das Problem, und auch die Auswahl des Anhängers ist für meinen Mann kein Problem! Er ist nicht nur Blümchenschubser (Landschaftsgärtner).... sorry, so nenne ich ihn liebevoll..... Er ist auch gelernter KFZ-tler. Er kennt sich mit allem möglichen aus, und ich denke er weiß was er tut, wenn er seine Baumaschinen besser beherrscht, wie manch andere ihr Fahrrad! Ist nicht böse gemeint!!!! Aber nur weil er selbst nicht hier schreibt (er würde bei manchen Aussagen durch den Bildschirm schießen), liest er öfter mal, was ihn interessiert und sagt dann auch öfter mal: "Was manche da für einen Mist schreiben... keine Ahnung, aber mal was geschrieben!". Wie ihr alle, spreche ich Anschaffungen mit meinem Partner ab und wir überlegen zusammen und kaufen auch zusammen. Und wir zahlen es auch zusammen! :wink:

Und nochmal zurück zum Thema....
Wir wollen damit keine Weltreise machen! Es soll reichen vom Stellplatz oder Campingplatz zum Bäcker, zum Strand, oder zum Restaurant. Es kann ruhig witzig aussehen. Das ist uns beiden relativ egal! Ich hätte ja gerne einen Strandbuggy, vielleicht mit Dach? Wenn unserer nicht so schwer wäre (ein Kia Sportage), würden wir den anhängen. Aber dieser wiegt ca 2 Tonnen. Und ein Allrad zum Brötchen kaufen oder Fisch essen gehen brauchen wir nicht.
Ein Buggy umbauen sollte sicher auch nicht so schwer sein... Lichtanlage, Reifen, Tragende Teile müssen ok sein... Der TÜV muss zufrieden sein. Und wenn wir sowas haben.. nun ja, dann kann uns der Kia auch verlassen! 3 Autos brauchen wir nicht!

Drachana
24.07.2016, 21:57
Also den Roadstar find ich schon cool.... aber ich bin Mädchen!!!

Aber ich suche immer die Fahrzeuge... was mir so gefällt, was er meiner Meinung nach braucht..... Männe muss dann nach dem Innenleben schauen. Und der ist bei ihm durchgefallen.... obwohl ich ihn echt heiß finde.... :eeker:

Ich habe jetzt Zeit und schaue auch mal selbst.... ;-)

AlterHans
24.07.2016, 21:59
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/b/b5/Citro%C3%ABn_M%C3%A9hari_offen.jpg/375px-Citro%C3%ABn_M%C3%A9hari_offen.jpg

Wie wäre es damit? hat halt auch kein Dach.

Hallo, es gibt sogar ein Dach dazu:

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/3/33/Citro%C3%ABn_Mehari_celeste.jpg/180px-Citro%C3%ABn_Mehari_celeste.jpg

Drachana
24.07.2016, 22:06
http://images.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fmedia.shpock.com%2Fw-i-m%2FStrandbuggy-mit-Strassenzulassung-und-TUeV-16.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.shpock.com%2Fi%2FVk8exw l_S99Pi0XN%2F&h=237&w=237&tbnid=J4c_-9DumT5QrM%3A&docid=2yP1ZyLkKZIkMM&ei=_g-VV-WQJoP3ULjAnOAK&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=4129&page=3&start=62&ndsp=33&ved=0ahUKEwjlh7ya5IzOAhWDOxQKHTggB6wQMwijAShAMEA&bih=929&biw=1280

Das wäre so in etwa die Vorstellung.. Etwas umgebaut... Softdach drüber... Kauf ca 2-3 tausend Euro.
Mit Tüv und allem drum und dran... lasst so was dann 5.000 € kosten... AHK... Und Trailer.... Mehr als 10.000 kostet das nicht!

Drachana
24.07.2016, 22:08
Ja Hans,
wäre auch ok, aber sicher zu schwer! :-(

Und niemals in Gelb!!!!!! :zombie:

KudlWackerl
24.07.2016, 22:14
So sehr ich den Rat von Hans schätze,

aber ein Auto mit der Technik der 60er Ente sollte man nicht mehr kaufen.

Grüße, Alf

Drachana
24.07.2016, 22:20
http://www.ebay.de/itm/Buggy-Strandbuggy-Quad-Motorad-alternative-Gokart-mit-Strasenzulassung-/191925053220?hash=item2caf9fe724:g:O94AAOSwIgNXi9k S

Ist auch umbaubar! ;-)

Drachana
24.07.2016, 22:23
http://www.ebay.de/itm/Dinky-UTV-150cc-LONG-VERSION-mit-Strasenzulassung-Rot-/122043734258?hash=item1c6a5f98f2:g:Fw4AAOSwnNBXXaL l

Rot! ;-)

AlterHans
24.07.2016, 23:06
Ja Hans,
wäre auch ok, aber sicher zu schwer! :-(

Und niemals in Gelb!!!!!! :zombie:

Farben gibts ja noch andere. Es muss ja nicht meine Lieblingsfarbe sein.

Leergewicht so ca 500 kg

Zitat:
"So sehr ich den Rat von Hans schätze,

aber ein Auto mit der Technik der 60er Ente sollte man nicht mehr kaufen.

Grüße, Alf"

Danke Alf.
Für die paar Kilometer vielleicht doch? Die Hunde hätten ordentlich Platz. Die Menschen auch.

Auf jeden Fall leicht zu reparieren und Oldtimerfans dafür gibts viele. H-Zulassung möglich.
Den Mehari gabs auch als Militärfahrzeug, auch mit Allradantrieb, und er fuhr in der Sahara rum.

Will aber Angie nicht unbedingt überreden.
Es gibt ja noch andere Vorschläge die ihr gefallen.

Driving-office
24.07.2016, 23:10
So sehr ich den Rat von Hans schätze,

aber ein Auto mit der Technik der 60er Ente sollte man nicht mehr kaufen.

Grüße, Alf

Und wie wäre das mit? Ist auch 60iger Jahre Technik ;-)
http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160724/7e8cd8eb9c2bbe591e5bf56fe8a82b88.jpg

AlterHans
24.07.2016, 23:15
Die Technik vom Mehari war abgeleitet von der Diane, die etwas moderner war als der 2CV.

Was mich sehr überrascht:
http://www.n-tv.de/auto/Plastik-Dromedar-feiert-Comeback-article4201906.html

2011 gab (Gibt es?) es eine Repikla vom Mehari der früher in vielen Ländern als Nutzfahrzeug produziert wurde.

Alaska
24.07.2016, 23:41
Oder gleich eine Ente! Ich habe letztes Jahr ein entsprechendes Gespann gesehen,ein Womo mit einer schön zurecht gemachten Ente,zweifarbig in Rot und schwarz lackiert,verchromt und Weiswandreifen,sah klasse aus.

Gruß Arno

smx
25.07.2016, 07:12
http://www.ebay.de/itm/Dinky-UTV-150cc-LONG-VERSION-mit-Strasenzulassung-Rot-/122043734258?hash=item1c6a5f98f2:g:Fw4AAOSwnNBXXaL l

Rot! ;-)

Das ist ja günstig! Kämt ihr mit der Zuladung von 170kg hin, wie gross sind denn die Hunde? So ein Ding bekommt man ja auch auf eine grössere Motorradbühne, sowas hab ich mal auf der Autobahn überholt.

der14te
25.07.2016, 07:27
Bitte schreibe jetzt keiner, dass er den kernigen Dreizylindersound aus 0,7l Hubraum mit Turbopfeifen für einen Roadster passend findet. Dazu noch das murksige automatisierte Getriebe mit den ewigen Schaltpausen

Doch, mit dem passendem Brabus-accessoires hört sich auch der Motor mit dem Weinflaschenhubraum ganz nett an.
Das Getriebe ist in der Serienversion wirklich nicht der Hit, kann aber mit geringem Aufwand in "ertragbare" Grenzen gebracht werden.

Aber wo sonst gibt es einen Roadster mit 820 Kilo Leergewicht und Heckantrieb ?

Würde Smart das Fahrzeug wieder aufleben lassen............ICH wäre SOFORT dabei.

Chief_U
25.07.2016, 09:59
Das ist ja günstig! Kämt ihr mit der Zuladung von 170kg hin, wie gross sind denn die Hunde? So ein Ding bekommt man ja auch auf eine grössere Motorradbühne, sowas hab ich mal auf der Autobahn überholt.

Naja, 8,83PS und für Grossgewachsene/Korpulente nicht geeignet. Spaß wird man damit auf der Straße nicht haben. Teures Spielzeug an deren Zuverlässigkeit gezweifelt werden darf.


Sent from my iPhone using Tapatalk

Wolle_M
25.07.2016, 10:21
Doch, mit dem passendem Brabus-accessoires hört sich auch der Motor mit dem Weinflaschenhubraum ganz nett an.
Das Getriebe ist in der Serienversion wirklich nicht der Hit, kann aber mit geringem Aufwand in "ertragbare" Grenzen gebracht werden.

Aber wo sonst gibt es einen Roadster mit 820 Kilo Leergewicht und Heckantrieb ?

Würde Smart das Fahrzeug wieder aufleben lassen............ICH wäre SOFORT dabei.
Da bin ich voll bei Dir! Nur preislich waren die Dinger jenseits von Gut und Böse...

KudlWackerl
25.07.2016, 10:37
Da bin ich voll bei Dir! Nur preislich waren die Dinger jenseits von Gut und Böse...

Soviel ich mich aus einem anderen Forum errinnere hatte "mancher" seinen Roadster zur richtigen Zeit gekauft, nämlich nachdem Smart die Fertigung eingestellt hatte und die Dinger für um die 14.000 verramscht wurden.

Meiner (siehe Bild weiter vorne) war als Vorführwagen für das Smart Centrum Mannheim gestartet und dann lange wenig von einer Dame bewegt worden. So konnte ich den mit wenigen km (60.000) für den Preis von 7.500,-- erwerben.

Hätte meine Tochter da Ding nicht zwischen drinn in einen Baum geparkt, Wäre das Fahrzeug auch billig geblieben. aber so hat es doch einiges an Arbeit und Geld verschlungen.

http://www.smart-roadster-board.ch/wcf/images/photos/thumbnails/large/photo-501-f821158d.jpg

http://www.smart-roadster-board.ch/wcf/images/photos/thumbnails/large/photo-503-4ec2bb3f.jpg

http://www.smart-roadster-board.ch/wcf/images/photos/thumbnails/large/photo-526-2acc2fc1.jpg


Nach Reparatur:

http://www.smart-roadster-board.ch/wcf/images/photos/photo-703-19c51778.jpg

Wolle_M
25.07.2016, 11:03
Wow, das sieht nach einem deftigen Bums aus. Ohne das dabei die Airbags aufgingen? Man gut, dass der Motor hinten sitzt. Aber wieder schön hergerichtet! Ber das zerknitterte Kennezichen hätte ich gebügelt oder getauscht ;-)

KudlWackerl
25.07.2016, 11:47
Meiner Tochter ist überhaupt nichts passiert, an Airbags gingen nur die Gurtstraffer los.

Das Sicherheitskonzept des Kleinen ist genial! Kein Vergleich zu einer Ente, die faltet sich zusammen, das wäre böse ausgegangen!

Im Bild 3 Habe ich die zerstörten Teile bereits entfernt, unten am Bodenschutz sieht man wie weit der Baum im Auto stand. das ist in Bild 2 nicht ganz sichtbar, da die Haube (GFK) nach vorne gefedert ist.

Nur die Längsträger sind im Bereich der Crashbox deformiert, die wurden ca. 5 cm ausgeschnitten und neu eingesetzt. ansonsten keine Verformung der tragenden Teile.

Grüße, Alf

Leider hat mein Rapido keine AHK, sonst ...

dieter2
25.07.2016, 11:53
So sehr ich den Rat von Hans schätze,

aber ein Auto mit der Technik der 60er Ente sollte man nicht mehr kaufen.

Grüße, Alf

Warum nicht ?

Keine Umweltplakette.
Oltimerzulassung
Mit einfachen Werkzeug und Prüflampe zu reparieren (keine Steuergeräte)
Spritverbrauch nicht höher (mein heutiger PKW mit zig Steuergeräte braucht mehr wie mein Opel P3 damals)

Gruss Dieter

Waldbauer
25.07.2016, 11:57
Oder gleich eine Ente! Ich habe letztes Jahr ein entsprechendes Gespann gesehen,ein Womo mit einer schön zurecht gemachten Ente,zweifarbig in Rot und schwarz lackiert,verchromt und Weiswandreifen,sah klasse aus.

Gruß Arno

Arno,
weisst du was heutzutage eine gute gebrauchte Ente kostet?
Für das Geld kriegst du auch ein richtiges Auto.

KudlWackerl
25.07.2016, 12:04
Warum nicht ?

Keine Umweltplakette.
Oltimerzulassung
Mit einfachen Werkzeug und Prüflampe zu reparieren (keine Steuergeräte)
Spritverbrauch nicht höher (mein heutiger PKW mit zig Steuergeräte braucht mehr wie mein Opel P3 damals)

Gruss Dieter

Ganz einfach: Ich hatte in Folge 3 Stück dieser Dinger, nannte sich 2CV4 mit 23 PS. Jeder hatte als ich ihn bekam schon über 200.000 km auf der Uhr. Damit bin ich in Summe ca. 350.000 km gefahren.

Damals (Ausbildung/Studium) mangels Kohle ging nicht mehr, habe aber immer die Fahrer der R4 und Käfer oder noch besser Kadett beneidet. Meine Ente war zwar zuverlässig im Sinne von "lief", aber immer waren Kleinigkeiten zu reparieren, Beleuchtung, Karosserie, Sitze usw. oder halt die Lampen geklaut, das Dach geschlitzt, usw. usw. In Summe einfach nicht mehr zeitgemäß.

Nur bei der Wahl der Partnerin war die Ente hilfreich, die ganzen oberflächlichen Partymädels hatte man schon mal vom Hals. :roll:

Meine Letzte Ente wurde mir übrigens im Parkhaus abgefackelt. Da hat wohl jemand ein Zigarette aufs Dach geschnippt, oder Brandstiftung. Dagegen war ich nicht versichert.

Danach fuhr ich einen alten Opel Ascona A, der war eine Offenbarung im Vergleich. Diese nostalgische Verklärung der Ente kann ich jedenfalls nicht nachvollziehen, obwohl ich natürlich auch ausgesprochen tolle Erinnerungen :gut: mit dem Auto verbinden kann.

Grüße, Alf

willy13
25.07.2016, 12:35
Ich bin Grade auf der Suche nach einem Munga zu restaurieren, den will ich dann ab und an mitnehmen.
Den Hänger hab ich noch aus der BMW 02 Zeit, dieser wurde mir leider in Österreich zerlegt.
So ein Munga braucht kein Airbag, da strirbt der Mann noch als Mann.

Drachana
25.07.2016, 12:48
Ich staune grade...

das "hässliche Gelbe" Teil wiegt nur 800 kg???? :shock:

Mit ein bisschen schwarz matt, bestimmt ein heiser Feger... ;-)
Ach ja, unsere Hunde sind zwei kleine Flokaties! Zusammen etwa 16 kg :laughed:

KudlWackerl
25.07.2016, 12:54
Munga!

Da riecht wenigstens das Abgas noch nach Auto. :respekt:

Dein Alf

Ixeoit
25.07.2016, 12:56
Ich bin Grade auf der Suche nach einem Munga zu restaurieren, den will ich dann ab und an mitnehmen.


Vielleicht so einen ...

https://www.autouncle.de/de/gebrauchtwagen/56711617-dkw-munga-bj-1965-zweitakter?ref=featured_cars_top

Gerade mal eingefahren.

mfg Günter

Waldbauer
25.07.2016, 13:05
Ich staune grade...

das "hässliche Gelbe" Teil wiegt nur 800 kg???? :shock:

Mit ein bisschen schwarz matt, bestimmt ein heiser Feger... ;-)
Ach ja, unsere Hunde sind zwei kleine Flokaties! Zusammen etwa 16 kg :laughed:

Das Umlackieren sollte doch bei der eckigen Kiste das kleinste Problem sein. Rustikal wie er sowieso ausschaut kann man das mit ein paar Dosen Farbe und einem Farbroller machen.

der14te
25.07.2016, 13:11
Ich habe für meinen "Ultimate" in Brabus (light) Vollausstattung magere 16.800€ bezahlt. War absolut angemessen.

@Alf : jaja, die Töchter...........die Freundin meiner Tochter hat meine A-Klasse auf eine AHK "geparkt", alle 4 Kühler (Wasser,Ladeluft,Getriebeöl,Klima) defekt, äusserlich aber fast nichts zu sehen.

MobilLoewe
25.07.2016, 19:13
Hallo zusammen,

passt hier auch ganz gut. Wir parkt man mit Anhänger auf einen Stellplatz?

19814

Ganz einfach, auf zwei Stellplätzen. Obwohl Mobil und Anhänger nebeneinander auf einen Stellplatz gepasst hätten. Voller Stellplatz, etliche Mobil kreisten vergeblich...

Gruß
Bernd

Wolle_M
25.07.2016, 19:21
Wenn er für,zwei bezahlt, ist doch gut...

AlterHans
25.07.2016, 19:21
Ich staune grade...

das "hässliche Gelbe" Teil wiegt nur 800 kg???? :shock:

Mit ein bisschen schwarz matt, bestimmt ein heiser Feger... ;-)
Ach ja, unsere Hunde sind zwei kleine Flokaties! Zusammen etwa 16 kg :laughed:

Es wiegt max. 550 kg, gibts aber auch noch leichter. Sofern Du mit "hässliche Gelbe" den Citroen Mehari meinst. Er hatte eine brennbare Kunststoffkarosserie.

Natürlich sollte er Dir aber gefallen!
Dann ist das wohl nichts. Und die Hundle brauchen auch nicht so viel Platz.

dieter2
25.07.2016, 19:34
Das ist rücksichtslos, würde ich nie machen.

Bei uns sieht das mit Hänger so aus.
Wir behindern keine Andere, stehen immer auf CP.
Der Anhänger steht ganz rechts hinter der Hecke.
19815

Gruss Dieter

Peter-DEG
25.07.2016, 20:46
Es gibt doch so schööööne kleine Autos, die nicht viel Wiegen und auch noch 4 Plätze haben.......
Fiat 500 z.B. und die Kosten dann Gebraucht auch nicht die Welt.


Gesendet von aus dem Bayerwald.....

der14te
25.07.2016, 20:49
Und sind neu ungefähr zu zuverlässig wie eine 40 Jahre alte Ente :wall:

HaDo 7151
25.07.2016, 20:59
Hallo Angie,
warum kauft ihr euch nicht einfach was "gescheites". Damit meine ich ein ganz normales Auto das auch im Alltag genutzt wird und dadurch keine zusätzlichen kosten verursacht.
Ich beschreibe mal unsere Gedankengänge wie wir unsere Mobilität am Urlaubsort verbessern können. Zunächst versuchten wir es mit mieten von Roller oder Pkw. War aber zu Zeitintensiv, Sonntags oft nicht ganztägig verfügbar. Oder auch zuweit weg vom CP.
Also hilft nur eine eigene Anschaffung- aber was.
Roller - nein- kein Schutz vor Witterung, man braucht immer Schutzkleidung und Helm.
Ein Smart- nein- kein Vollwertiges Auto, Optisch absolut nicht unser Geschmack.
Quad- nein- macht mir keinen Spass zum Fahren, kein Schutz vor Witterung, Helm erforderlich.
Was bleibt noch übrig, ein ganz normales Auto. Ein Opel Tigra (2 sitziges Cabrio) und ein Renault Senic. Dazu ein Autotransportes von Blyss 2700 KG ZGM, 500KG Leermasse. Bei einer Anhängelast (WOMO) von 2000KG alles im Lot. Einen Anhänger kann man immer brauchen. Dank Anhängerkupplung an WOMO Senic und Tigra haben wir uns noch einen Kupplungsträger für Fahrräder zulegt der an allen Fahrzeugen verwendet werden kannn. Für uns eine gute Lösung und nichts steht 50 Wochen im Jahr ungenutzt im Weg rum.

Grüße Hans

der14te
25.07.2016, 21:43
Ein Smart- nein- kein Vollwertiges Auto, Optisch absolut nicht unser Geschmack.


Da in den meisten Autos immer nur eine Person unterwegs ist............ist der 42 absolut "Vollwertig".
Gegen Deinen Geschmack kann ich nichts sagen.

Aber für den Smart reicht ein Anhänger mit 900 Kilo Zuladung, ist also auch für Fahrzeuge mit nur 1300-1500 Kilo Anhängelast brauchbar.
Und der Hänger kostet keine 1500€

dieter2
25.07.2016, 23:13
Da in den meisten Autos immer nur eine Person unterwegs ist............ist der 42 absolut "Vollwertig".
Gegen Deinen Geschmack kann ich nichts sagen.

Aber für den Smart reicht ein Anhänger mit 900 Kilo Zuladung, ist also auch für Fahrzeuge mit nur 1300-1500 Kilo Anhängelast brauchbar.
Und der Hänger kostet keine 1500€

Ein C1 oder Aygo oder Peugoet 107 tut es auch, ist nicht schwerer wie ein Smart.
Hat aber 4 Sitze und auf Wunsch 4/5 Türen und es reicht auch ein 1300 kg Anhänger, die haben in der Regel 1050 kg Zuladung.
Reicht noch zusätzlich für die E-Räder.

Gruss Dieter

der14te
25.07.2016, 23:17
es reicht auch ein 1300 kg Anhänger, die haben in der Regel 1050 kg Zuladung.



Optimist...............

dieter2
25.07.2016, 23:38
Optimist...............

Würde ich grad so nicht sagen, unser Neptun Kippanhänger den wir grad haben trägt 1030 kg bei 1300 zul.Gesamtgewicht.

Der Vorgänger war aus Alu, der hatte mehr Zuladung.

Auf jeden Fall genug für diese Art von Autos.

Gruss Dieter

der14te
26.07.2016, 06:00
Ich hab den gleichen, die Leergewichtsangabe ist ohne Zubehör und für 13" Bereifung.
Ich glaub auf der Waage ist der eher schwerer.

Aber in den Leergewichten der PKW ist immer der Fahrer mit drin,sind also Netto 75 Kilo weniger...............

Beim 1300 Kilo Neptun hat mein Smart mit den Reifen aber links/rechts nur jeweils ganz knappe 5 cm Luft auf der Ladefläche,
ob der für größere Fahrzeuge überhaupt geeignet ist ?

dieter2
26.07.2016, 10:48
Beim 1300 Kilo Neptun hat mein Smart mit den Reifen aber links/rechts nur jeweils ganz knappe 5 cm Luft auf der Ladefläche,
ob der für größere Fahrzeuge überhaupt geeignet ist ?

Ein C1 hat keine größere Spurweite.
Die Länge mit 3 Meter paßt.

Gruß Dieter

Drachana
26.07.2016, 14:47
Hallo Angie,
warum kauft ihr euch nicht einfach was "gescheites". Damit meine ich ein ganz normales Auto das auch im Alltag genutzt wird und dadurch keine zusätzlichen kosten verursacht.
Ich beschreibe mal unsere Gedankengänge wie wir unsere Mobilität am Urlaubsort verbessern können. Zunächst versuchten wir es mit mieten von Roller oder Pkw. War aber zu Zeitintensiv, Sonntags oft nicht ganztägig verfügbar. Oder auch zuweit weg vom CP.
Also hilft nur eine eigene Anschaffung- aber was.
Roller - nein- kein Schutz vor Witterung, man braucht immer Schutzkleidung und Helm.
Ein Smart- nein- kein Vollwertiges Auto, Optisch absolut nicht unser Geschmack.
Quad- nein- macht mir keinen Spass zum Fahren, kein Schutz vor Witterung, Helm erforderlich.
Was bleibt noch übrig, ein ganz normales Auto. Ein Opel Tigra (2 sitziges Cabrio) und ein Renault Senic. Dazu ein Autotransportes von Blyss 2700 KG ZGM, 500KG Leermasse. Bei einer Anhängelast (WOMO) von 2000KG alles im Lot. Einen Anhänger kann man immer brauchen. Dank Anhängerkupplung an WOMO Senic und Tigra haben wir uns noch einen Kupplungsträger für Fahrräder zulegt der an allen Fahrzeugen verwendet werden kannn. Für uns eine gute Lösung und nichts steht 50 Wochen im Jahr ungenutzt im Weg rum.

Grüße Hans

Hallo Hans!

Du hast eigentlich vollkommen Recht! Das ist am Ende auch unsere Vorstellung! Wir werden uns umschauen, nach einem kleinen Gebrauchten. Ein Zweisitzer reicht vollkommen! Privat brauchen wir unseren PKW so gut wie gar nicht mehr! Einmal im Monat gehe ich damit einkaufen... dann ist der voll bis oben hin, das ging auch mit WoMo. Mit den Hunden mal aufs Feld... da reicht was Zweisitziges.
Ein Smart oder Fiat 500 ist ein absolutes No Go! Unser privater Wagen fährt jetzt noch 500 km im Jahr, wenn es hoch kommt! Versicherung und Steuer ist zwar nicht viel, ist ja auch ein LPG/Benzin Auto.... Aber eigentlich unnötig mittlerweile.
Die zweimal im Jahr, die wir in Urlaub fahren (1 + einmal zwei Wochen) kann das Kleinteil dann auf den Anhänger. Aber wir sind immer noch nicht schlüssig, welchen!!! Es gibt viele, die ich rein optisch sofort nehmen würde.... aber es gibt zu viele "Aber`s"
Ein paar Umbauarbeiten wäre ok.... Außergewöhnlich wäre auch ok... aber was???? :gruebel:

fernweh007
26.07.2016, 16:41
:dance::dance::dance:

smx
26.07.2016, 16:57
Ich kenne jetzt nicht Deinen Geschmack, aber hätte noch was günstiges und geräumiges, das ähnlich klein ist:

Suzuki Wagon R+ bzw. baugleicher Opel Agila (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/search.html?isSearchRequest=true&scopeId=C&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&minFirstRegistrationDate=2001-01-01&makeModelVariant1.makeId=23600&makeModelVariant1.modelId=21&makeModelVariant2.makeId=19000&makeModelVariant2.modelId=2&maxPowerAsArray=KW&minPowerAsArray=KW)

Der sollte auch auf den erwähnten 3m Hänger passen... (https://de.wikipedia.org/wiki/Suzuki_Wagon_R%2B)

Billig als Gebrauchter und Platz für vier...

Drachana
26.07.2016, 17:02
Ich glaube die Entscheidung ist gefallen... :lol:
Mein Männe entscheidet sich für den http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=216403600&readyToDrive=ONLY_READY_TO_DRIVE&minHu=0&ambitCountry=DE&zipcodeRadius=200&doorCount=TWO_OR_THREE&isSearchRequest=true&usage=USED&scopeId=C&withImage=true&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&categories=Cabrio&categories=SmallCar&usageType=PRE_REGISTRATION&zipcode=34508&minSeats=2&maxSeats=2&pageNumber=2&action=topOfPage

Kleiner Urlaubsflitzer! --> Seine Worte! :laughed:

Aber da ich ja entscheiden muss.... nehmen wir wohl die günstigere Variante:
Ein Schnucki... reicht:
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=225389700&scopeId=C&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&usageType=PRE_REGISTRATION&isSearchRequest=true&usage=USED&makeModelVariant1.makeId=9000&makeModelVariant1.modelId=37&pageNumber=1

Rot ist jett nicht die Farbe.... abr sonst stimmt alles! :-)

smx
26.07.2016, 17:32
Wie kann man denn einen Ford Street Ka toll finden und einen Smart oder Fiat 500 nicht??? Billig ist der ja, denken halt alle anders :-)

Und wo sollen denn da die Hunde hin? Im Kofferraum ist das Verdeck... Und lang ist der glaube ich auch, mit 3m Hänger wird das nix.

willy13
26.07.2016, 17:39
Stefan Du machst den Fehler und nimmst vieles zu ernst

DUOMany
26.07.2016, 18:20
Hallo Angie
Schau dir doch mal den Buggy 1100 an, zumindest Spass und Gewicht sollte hier passen.
Wobei Spass auch wieder so ne Geschmackssache ist ;)
http://www.quadix.de/node/55

Alaska
26.07.2016, 18:26
Vielleicht so einen ...

https://www.autouncle.de/de/gebrauchtwagen/56711617-dkw-munga-bj-1965-zweitakter?ref=featured_cars_top

Gerade mal eingefahren.

mfg Günter

Da würde ich doch lieber einen ILTIS nehmen,ist unbedingt das bessere Auto


Gruß Arno

Esron
26.07.2016, 18:49
Arno, passt Beides, die kannst du überall fahren, H-Kennzeichen und rein die blaue Zone :scherzkeks

Drachana
26.07.2016, 19:49
Immer wieder cool, wie manche Benutzer ihre eigenen Wünsche und Träume in Andere rein impretieren.
Insgesamt 16 kg Hund passen auch in den Fußraum. Wichtig ist ja nun, dass wir für uns die beste Lösung finden.

Ob der Ford nun auf einen 3 m Anhänger passt? Kann ich jetzt noch nicht sagen. Ist auch noch nicht das Ultimative, aber schon in der engeren Wahl. Reicht für zuhause, reicht für im Urlaub!

Waldbauer
26.07.2016, 20:47
Angie,
ich kenne den Ford zwar nicht näher, ich glaube aber dass du was gutes fürs Geld gekauft hast.

willy13
26.07.2016, 21:01
Angie,
ich kenne den Ford zwar nicht näher, ich glaube aber dass du was gutes fürs Geld gekauft hast.

Vorsicht Franz mit solchen Äußerungen, der Ka ist bekannt das er jahrelang sehr den ADAC beschäftigt hat

wer mehr wissen will https://www.berlin.de/special/auto-und-motor/automarkt/1191582-44855-ford-ka-maengel-mit-tradition.html

dojojo
26.07.2016, 22:11
19823 19824 evtl. ein Amphi-Quad ? 19825


(gesehn auf der "boot" )

Alaska
26.07.2016, 22:58
Dann schon lieber ein Amphicar,aber die kosten weil sehr selten geworden richtig Geld. Sind richtig schöne Autos und haben ein Verdeck wie ein Cabrio.

Gruß Arno

dojojo
26.07.2016, 23:02
Stimmt; selten und teuer. Aber neuere Schwimmautos sind auch nicht billig. Und nicht für kurze Anhänger geeignet.

KudlWackerl
26.07.2016, 23:03
Angie,

Das Einzige was ich kaufen würde, ist ein Super7 mit V8. Da passt wie beim Smart Roadster das Leistungsgewicht.

Den bekommst du in einigermaßen Zustand für 15.000,--


Grüße, Alf

custom55
26.07.2016, 23:10
Wir hatten den Ka als Jahreswagen gakauft und dann in 10 Jahren als Zweit bzw. Drittwagen (Tochter) ca. 140.000 Km drauf gefahren. Reparaturen: ein Kabelbruch irgenwo bei einem Steuerteil, und an den Schwellern habe ich etwas schweißen müssen, sonst nichts.
An Wartung habe ich regelmässig Öl und Filter gewechselt und bei Bedarf Bremsbeläge machen lassen.

Wir können über den Ka nichts schlechtes sagen.

Jürgen

Drachana
27.07.2016, 15:08
Wir haben gestern schwer beraten....
uns auch viele im Netz angeschaut.

Der Roadstar ist bei Männe jetzt doch im Rennen, aber der Preis dafür (teilweise richtig alt) ist dann doch schon sehr hoch... und ich frage mich echt für was?

In den nächsten Tagen werde ich unseren Kia etwas schmuck machen und verkaufen, und dann wird es sehr wahrscheinlich ein Ka geben. Der Preis ist für so wenig Auto ok. Werde damit zwar mein Einkaufsverhalten etwas ändern müssen :laughed: , aber ok.... Das WoMo gibt's ja auch noch! ;)

KudlWackerl
27.07.2016, 15:47
Hallo Angie,

ich werde mal speziell für dich ein weiteres bewährtes Fahrzeug ins Rennen werfen:

19831

meinen Kleinen in der Mitte kennst du ja schon, vorne steht mein Frauen-Roadster.

Das Auto ist technisch absolut problemlos und wiegt ohne Fahrer ziemlich genau 1000 kg für den Anhänger. Preise sind moderat bis niedrig. Ich würde allerdings lieber einen neuen kaufen, falls finanziell möglich, die Rabatte bei Mazda sind gewaltig!

http://www.mazda.de/modelle/mazda-mx-5/?s3campaign=MMD_CC_SEM_FY151&s3advertiser=_PPC&s3banner=Mazda_MX-5&cname=MMDCCSEMFY151 neu oder gebraucht:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=227816670&isSearchRequest=true&ambitCountry=DE&zipcodeRadius=100&scopeId=C&minFirstRegistrationDate=2012-01-01&makeModelVariant1.makeId=16800&makeModelVariant1.modelId=15&pageNumber=1&fnai=prev

Dein Alf

Drachana
27.07.2016, 20:22
Huhu Alf!

Das habe ich auch schon gesehen. Aber auch da stört mich der Preis etwas... wenn wie doch ein Auto eh so gut wie nie nutzen im Jahr, dann brauche ich auch keine 10.000 € ausgeben.
Lieber geben wir dann das "überflüssige" Geld aus und investieren in eine Solaranlage fürs Womo.

Noch ist ja auch Zeit!... Dieses Jahr kommt erst mal die Anhängerkupplung, dann ein Trailer... Bis das alles da ist und eingetragen... Schauen wir mal, was der Kia bringt... Ist ja alles nicht dringend!

Aber danke für deine Mühe! ;-)

KudlWackerl
27.07.2016, 20:26
Gerne Angie!

Hab ja auch schon einiges von dir gelernt. :-P

Ich dachte, ihr habt schon eine Anhänger Kupplung. Hab ich mich irgendwo verlesen.

Dann bin ich mal gespannt, was es nun wirklich wird.

Dein Alf

Drachana
27.07.2016, 20:32
Lacht Alf....

ich auch! ;-)

Jabs
12.08.2016, 11:06
...Welches Gefährt.... das ist die große Frage! Es soll so Mini als möglich sein. Ein Quad? Ein Strandbuggy? Sowas müsste dann auf einen Trailer. Wäre nicht das Problem.

Vielleicht könnt ihr mir da etwas Input geben? ...


Hallo Angie,

nun hast Du schon 17 Seiten Anregungen bekommen. Vielleicht war diese Idee noch nicht dabei, die ich in diesem Urlaub in Finnland getroffen habe: ein Trecker. Am roten WoMo hing (auf dem Bild nicht sichtbar) ein Zweiachser. Darauf wurde der Trecker gezogen. Jedem morgen machten sich die (beiden) Besitzer fein und starteten eine Tour mit dem Trecker. Er vorn, Sie hinten (man beachte den Schwiegermuttersitz auf den Anhängerkupplung).

Eigentlich ist so ein Beiboot doch ganz sinnvoll und erfüllt Deine Anforderungen: es ist geländegängig (quad), offen (Strandbuggy), passt auf einen Trailer. Und Du brauchst dann auch kein allrad- WoMo mehr: im Falles eines Falles spannst Du einfach den Trecker vor und ziehst das WoMo raus.

Grüsse Jürgen

P.S. es war wirklich so.

20031

Drachana
13.08.2016, 20:55
Wie geil ist das denn???? :thumright

Drachana
13.08.2016, 21:12
Die Entscheidung ist eigentlich schon gefallen....

Es wird ein Ford Streetka bzw ein Smart Roadster.

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/ford-streetka-1-6-8v-klima-erst-105tkm-t%C3%BCv-neu-lemgo/229042737.html?origin=PARK
http://suchen.mobile.de/auto-inserat/smart-roadster-roadster-roadster-leder-klima-hardtop-motor-neu-castrop-rauxel/226504820.html?origin=PARK

Die beiden sind schon sehr nahe zu dem, was wir uns holen. Allerdings bleibt unser KIA Allrad bei uns (so ein schönes Auto gibt's kein zweites Mal!) :bussi:

Der Zweisitzer kommt in die Garage und wird mit Saisonkennzeichen bei Bedarf hervorgezerrt. Diese beiden werden es nicht sein, weil: Der Ka wird nur in den Export verkauft, wegen der Gewährleistung. Und der Roadster ist ein Automatik. :(

Die Garage ist eigentlich bei der Wohnung, aber da stehen schon Jahre irgendwelche Klamotten drin. Unser Vermieter meinte, wenn wir sie brauchen, wird geräumt. Ist das Problem also auch vom Tisch! :grin:

MobilLoewe
13.08.2016, 21:28
Beide Angebote sind mehr als fraglich, insbesondere der Ka ohne Garantie. Den Smart gibt es nur mit der seinerzeit fragwürdigen automatisierten Kupplung, also keine "richtige" Automatik. Beide Fahrzeuge sollten Fachleute untersuchen. Nur meine Meinung... [emoji8]

Gruß
Bernd

KudlWackerl
13.08.2016, 21:29
Hallo Angie,

Der Smart ist Mist!

Erstens kein Coupe (fehlt der Schneewittchen-Sarg)
Zweitens 45 KW (fehlen 15 zum Suchtfaktor)

Finger weg.

Grüße, Alf

Drachana
13.08.2016, 21:39
Heeeeee Männers!!!!

Ich bin "Mädchen"!!! Ich schau nach der Optik! :cheer:

Bernd und Alf, ihr habt aber beide Recht! Deswegen sind es DIE BEIDEN ja auch nicht! Aber wir haben ja Zeit! Von der Optik gefallen sie mir (!) beide... also ich meine die Form.
Was den Roadster betrifft, lasse ich mich gerne beraten, welche Kriterien zu beachten sind.... Die sind ja sehr selten und sehr teuer, wie ich finde...

KudlWackerl
13.08.2016, 21:53
Kannst ja mal vorbeischauen und bei mir Zwei zum Vergleich fahren.

:D


Angie,

Schau mal:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=211620679&lang=de&utm_source=DirectMail&utm_medium=textlink&utm_campaign=Recommend_DES

Grüße, Alf

Brokerknox
14.08.2016, 14:06
Also wir nehmen in den Skiurlaub immer unseren T-reg mit :-)

20056

Gesendet von iPad mit Tapatalk

dieter2
14.08.2016, 14:15
Angie,
Schau mal:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=211620679&lang=de&utm_source=DirectMail&utm_medium=textlink&utm_campaign=Recommend_DES

Grüße, Alf

"Angie mit Thomas, Chica, Tobi, Punkt und Paul."

Und Du meinst die passen alle in dieser komischen Kararosse :roll:

Gruss Dieter

KudlWackerl
14.08.2016, 14:24
Ja. Deswegen Coupe.

Drachana
17.08.2016, 13:35
Nun Dieter...

Paul und Punkt sind unsere Freilaufkater, die kommen nie mit.
Und Chica und Tobi sind zwei kleine Hunde. Die haben in der kleinsten Ecke Platz. :lupe: