PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mal etwas was ich als wichtig ansehe



willy13
19.06.2016, 12:26
was ist besser im Wohnmobil, Graubrot, Weißbrot oder Knäckebrot. Da man ja letztgenanntes sogar nutzen könnte wenn die Keile mal nicht reichen.
Ich frage nur, da in letzter Zeit immer mehr nutzlose Beiträge eröffnet werden und ich nicht zu einer Randgruppe zählen möchte die sich nicht mit wichtigem befasst

Waldbauer
19.06.2016, 12:28
Willy,Knäckebrot zerbröselt leicht und ist nicht Wasserresistent. Es taugt deshalb auch nicht zum Streuen wenn es glatt ist.
Das musst du unbedingt beachten.

Travelboy
19.06.2016, 12:44
Am liebsten frische Brötchen morgends ganz früh, wenn der Bäcker kommt und uns mit seinem Horn oder seiner Glocke weckt.
Ja und wenn der mal nicht kommt essen wir die Knäckebrot-Keile :crybaby:
Volker

Alaska
19.06.2016, 12:58
Da bevorzuge ich die Kekse aus den EPAS der BW, die kann man bei Fahrten in unsichere Gegenden auf die Jacke kleben und hat damit eine Panzerweste und zum Ausrichten des Wohnmobils sind die alle mal stabil genug .

Gruß Arno

Ralf_B
19.06.2016, 13:01
...frage nur, da in letzter Zeit immer mehr nutzlose Beiträge eröffnet werden...

:zustimm: Genau Willy,
deswegen bin ich auch nicht mehr soviel hier.
Ich stelle mich nicht mit denen auf eine Stufe. ;)

Chief_U
19.06.2016, 13:04
:zustimm: Genau Willy,
deswegen bin ich auch nicht mehr soviel hier.
Ich stelle mich nicht mit denen auf eine Stufe. ;)

Das passt aber mit Deinen sonstigen Hinweisen bzgl Toleranz überhaupt nicht zusammen!


Sent from my iPhone using Tapatalk

Ralf_B
19.06.2016, 13:07
Das passt aber mit Deinen sonstigen Hinweisen bzgl Toleranz überhaupt nicht zusammen!

Stimmt Uwe,
aber ich habe mich zu den Beiträgen nicht geäußert.

goldmund46
19.06.2016, 13:36
Lieber willy13 aus dem Canton Weyden,

was dem einen sin Uhl, iss dem andern sin' Nachtigall! Diese Lebensregel aus dem hohen Norden gilt auch für das Forum von promobil. Also: Alles, was Dir wichtig erscheinen mag, muss zwangsläufig nicht für andere wichtig sein - und umgekehrt!

Kleines Beispiel: In dem von uns allen hoch geschätzten "grauen" (früher blauen) Forum wurde seitenweise über die Fragen diskutiert wie: "Wohin mit dem Nudelwasser?" Oder: "Hilfe - in meinem Vorgarten gibt es Hundeknöddel!" Und allen konnte geholfen werden. Selbst die Frage "Wohin mit dem nassen Regenschirm?" generierte über 30 Antworten!

Oder gilt für Dich die gute alte biblische Regel: "Herr, ich danke Dir, dass ich nicht bin wie dieser da!"

Alaska
19.06.2016, 13:38
Ach Ralf,irgend wie habe ich Dich gar nicht vermisst!


Gruß Arno

Ralf_B
19.06.2016, 13:58
...irgend wie habe ich Dich gar nicht vermisst!

Arno, ich Dich auch nicht. ;-)

Gruß Ralf

Jabs
19.06.2016, 14:04
Hallo Willy, ich nehme immer Vollkornbrot mit. Warum kommt das in Deiner Aufzählung nicht vor ? Ausserdem: Dein Beitrag wäre perfekt, wenn Du gleich eine Abstimmung gestartet hättest ;-). Lachende Grüsse Jürgen

ivalo
19.06.2016, 14:11
Guten Tag

Selektives Lesen hilft ungemein. Auf meiner Liste sind ausgewählte Schreiber - übrigens auch Frauen - deren Meinung mich interessiert. Und dann gibt es noch welche, die Narrenfreiheit geniessen - in steigender Anzahl. Ihre Beiträge dienen der Erheiterung und Volksbelustigung. So ist man schnell durch und schont dabei Nerven und Blutdruck.

Übrigens: Einige wechseln zwischen den Kategorien hin und her. Hin und wieder ein lesenswerter Beitrag. Und manchmal sogar hilfreich. Scheint von der Tagesform oder was auch immer abhängig zu sein.

Gruss Urs

Guenni2
19.06.2016, 14:27
Hallo Willy,
ich sehe das wie Urs. Zuerst schaue ich mir an, wer seinen Senf beisteuert. Dann schaue ich mir das Thema an und dann kann es sein, dass es mich interessiert.
Auf jeden Fall stehen Deine Beiträge ganz oben auf meiner Präferenzliste! Weil es sehr oft auch lustig ist, was der" Cölsche Jong " schriev!
Auf Forenjunkies, die auf jede Frage und zu jedem Thema etwas zu erzählen wissen habe ich keinen Bock und die gehen mir am ..... vorbei!

Aycliff
19.06.2016, 14:57
Ich frage nur, da in letzter Zeit immer mehr nutzlose Beiträge eröffnet werden und ich nicht zu einer Randgruppe zählen möchte die sich nicht mit wichtigem befasst

Du wirst nur zu einer Randgruppe gehören, die sich mit Wichtigem befaßt - your word is a message.

Gruß

Aycliff

Alaska
19.06.2016, 15:23
Arno, ich Dich auch nicht. ;-)

Gruß Ralf

Freut mich ausserordentlich!

Gruß Arno

Waldbauer
19.06.2016, 15:55
Ich mache mal einen Vorschlag:
Es gibt mehrere User denen das teilweise lustige Geplänkel nicht gefällt.
Die einen lesen drüber und blättern weiter.
Andere regen sich drüber auf.
An die Meckerer: Es steht jedem frei sich was Sinnvolles auszudenken und hier zu veröffentlichen. Dann hat sich´s gleich ausgemeckert.

Alaska
19.06.2016, 17:58
Hallo, Franz

Ein wahres Wort,gelassen ausgesprochen.


Gruß Arno

KudlWackerl
19.06.2016, 18:10
Achtung Satire: :bussi:




Was isst man besser im Wohnmobil, Graubrot, Weißbrot oder Knäckebrot?

Da man ja Letztgenanntes sogar nutzen könnte, wenn die Haferflocken mal nicht reichen.

Ich frage nur, da in letzter Zeit immer mehr für mich nutzlose Beiträge eröffnet werden und ich nicht zu einer sozialen Randgruppe zählen möchte, welche sich nicht mit Wichtigem befasst

Hallo Willy,

Ich habe mal großteils deine Rechtschreibfehler korrigiert. :clown:

Übrigens hättest du die Suchfunktion von Google benutzen können. Da gibt es schon genug Beiträge zu dem Thema. :lupe:

Dein Alf.

Alaska
19.06.2016, 18:56
Hallo,Alf
Hier den Oberlehrer raus zu hängen finde ich reichlich unpassend um das mal vorsichtig auszudrücken.:nein:

Gruß Arno

Jabs
19.06.2016, 19:07
... Es gibt mehrere User denen das teilweise lustige Geplänkel nicht gefällt. Die einen lesen drüber und blättern weiter. Andere regen sich drüber auf....


Hallo Franz,

"teilweise lustiges Geplänkel" gab es schon immer im Forum. Wir hatten auch schon User, die das Forum wie einen Chat-Raum benutzen wollten. Aber: die Dosis macht es: gefühlt findet dieses Geplänkel sowie das eröffnen von (Spass-) Beiträgen weit weg vom Thema und unserem Hobby seit einigen Monaten (durch wenige User) verstärkt statt.

Ich bin hier immer noch gern dabei, aber es fällt mir immer schwerer, z.B. 3 Seiten Geplänkel zu verfolgen weil ich auf der 4. Seite dann doch eine gute / wichtige Info finde (n kann).

Wenn das Forum nicht ganz im Geplänkel untergehen soll: welche Rolle sehen die Moderatoren hier für sich ?

Grüsse Jürgen

Womo-Pit
19.06.2016, 19:26
Alf, Alf,

wer im Glashaus sitzt....hast du deine eigenen Beiträge mal kritisch auf Fehler geprüft?

goldmund46
19.06.2016, 19:35
Wenn das Forum nicht ganz im Geplänkel untergehen soll: welche Rolle sehen die Moderatoren hier für sich ?

Grüsse Jürgen

Hallo Jürgen,

in einem gut moderierten Forum schalten sich Moderatoren nur dann ein, wenn bestimmte Themen "aus dem Ruder laufen"! Es wäre jetzt zu diskutieren, ob sich Moderatoren auch als "normale" Foristen betätigen dürfen (hatten wir ja schon des öfteren...).

willy13
19.06.2016, 19:36
Hallo Willy,

Ich habe mal großteils deine Rechtschreibfehler korrigiert.

Übrigens hättest du die Suchfunktion von Google benutzen können. Da gibt es schon genug Beiträge zu dem Thema.

Dein Alf.

Hallo Alf,

Wenn man zu bl..d zum verstehen ist, kann so was passieren.

Von essen hatte ich in meinem Beitrag nichts geschrieben.

Der eine nutzt kein Google, der andere kein Hirn!

Ich möchte Dich daher bitten den Sinn meiner Beiträge nicht zu verdrehen, und Gott zu danken mich bisher nicht getroffen zu haben!

KudlWackerl
19.06.2016, 19:50
Oh du lieber Gott, Willy, entschuldige bitte, ich habe deinen #1 Beitrag für Satire gehalten.:nixweiss:

Werde meinen vorigen Post editiern.

Dein Alf

Für die Rufer nach mehr Moderation: wollt ihr es so? https://www.wohnmobilforum.de/viewtopic,p,2207646.html#p2207646

goldmund46
19.06.2016, 20:12
Hallo womo-pit,

mit der Rechtschreibung in öffentlichen Foren ist das so eine Sache...

Aber ein Mindestmaß an "Bildung" sollte schon vorhanden sein, wenn sich jemand öffentlich äussert! Will sagen: Folgende Punkte dürften eigentlich kein Problem darstellen, und zwar die Unterschiede zwischen:

1. das und dass
2. seid und seit
3. Genitiv und Dativ (der Dativ ist dem Genitiv sein Tod...)
4. Groß- und Kleinschreibung ("um eines Gerechten willen, will ich diese Stadt verschonen" meint etwas anderes als "um eines gerechten Willens will ich...")
5. Konjunktiv (ach, gewönne doch der Konjunktiv!)

Aber wer schon bei der morgendlichen Lektüre der BLÖD-Zeitung intellektuell überfordert ist, für den spielen die genannten Faktoren keine Rolle...

PS: Ich spreche nicht von Tippfehlern, die jedem mal unterlaufen können!

rundefan
19.06.2016, 20:24
Nur kurz für die Suchenden!

Moderatoren sind ​ ganz normale Foristen, nur mit freiwillig übernommenen zusätzlichen Aufgaben.

Guenni2
19.06.2016, 20:33
Kann es sein, dass das Thema mal wieder aus dem Ruder läuft?
Eins noch Werner:
So normal sind Mods nicht - weil ?- sie ja nicht kritisiert werden dürfen, oder doch????

HaDo 7151
19.06.2016, 23:14
Willy,Knäckebrot zerbröselt leicht und ist nicht Wasserresistent. Es taugt deshalb auch nicht zum Streuen wenn es glatt ist.
Das musst du unbedingt beachten.

Sehe ich auch so. Ich hab immer Graubrot dabei. Hält lange und wenn man sich im Schlamm mal festfährt, unter die Reifen legen. Es ist ziemlich zäh da kommst Du immer wieder raus.

Womo-Pit
19.06.2016, 23:22
Hallo womo-pit,

mit der Rechtschreibung in öffentlichen Foren ist das so eine Sache...

Aber ein Mindestmaß an "Bildung" sollte schon vorhanden sein, wenn sich jemand öffentlich äussert! Will sagen: Folgende Punkte dürften eigentlich kein Problem darstellen, und zwar die Unterschiede zwischen:

1. das und dass
2. seid und seit
3. Genitiv und Dativ (der Dativ ist dem Genitiv sein Tod...)
4. Groß- und Kleinschreibung ("um eines Gerechten willen, will ich diese Stadt verschonen" meint etwas anderes als "um eines gerechten Willens will ich...")
5. Konjunktiv (ach, gewönne doch der Konjunktiv!)

Aber wer schon bei der morgendlichen Lektüre der BLÖD-Zeitung intellektuell überfordert ist, für den spielen die genannten Faktoren keine Rolle...

PS: Ich spreche nicht von Tippfehlern, die jedem mal unterlaufen können!

Es ist aber ziemlich billig, auf Fehlern in der Rechtschreibung rumzureiten.......wenn einem die Argumente ausgehen.

KudlWackerl
19.06.2016, 23:27
Alf,


in deiner Signatur ist die Interpunktion leider nicht korrekt.......


Alf, Alf,


wer im Glashaus sitzt....hast du deine eigenen Beiträge mal kritisch auf Fehler geprüft?


Es ist aber ziemlich billig, auf Fehlern in der Rechtschreibung rumzureiten.......wenn einem die Argumente ausgehen.


Da gebe ich dir recht.

Aber Tippfehler, Android Rechtschreibverschlimmbesserung, usw. passieren schon mal.

Dein Alf

dodo66
19.06.2016, 23:28
Jawohl Männer,
und nachts ists kälter als draußen wieso?, mancher steht auf schlechten Sex warum?, 50% der foristi haben LRS usw.
dolle Themen, die die Welt bereichern
lg
olly

CacherTeam
20.06.2016, 08:03
- übrigens auch Frauen - deren Meinung mich interessiert
Gruss Urs

Du meine Güte, wo sind wir / bin ich denn hier nur gelandet! :lol: Ein weibliches Wesen wird doch tatsächlich nach einer Meinung gefragt!!!!

Danke, ich bin tief bewegt!
Ach ja: mir ist es egal, welches Brot mir von meinem Mann an's Bett gebracht wird, aber: "Wer noch nie nen Keks im Bette aß, weiß nicht wie Krümel pieken"

Leben und leben lassen
Gisela

Aycliff
20.06.2016, 10:56
Kann es sein, dass das Thema mal wieder aus dem Ruder läuft?


Nur dafür ist dieses Thema da ...

Gruß

Aycliff

rundefan
20.06.2016, 11:10
@ Guenni2

Hallo Günter! Ist etwas verzwickter:

1. Natürlich dürfen Moderatoren kritisiert werden.

2. Entscheidungen der Moderatoren dürfen nicht​ kritisiert werden. Dabei handelt es sich idR um eine Teamentscheidung.

Zwergi
20.06.2016, 11:18
Es scheint einigen hier doch recht langweilig zu sein in ihrem Leben, dass sie sich mit solchen Themen beschäftigen.
Ich habe das hier auch gerade nur gelesen, weil ich warten muß ... nicht meine Stärke, und da les ich dann gerne mal so einen Blödsinn, verkürzt die Wartezeit ungemein ... und außerdem kann ich mir dann noch meinen Teil bezüglich .... denken.:greenjumpers:

MobilLoewe
20.06.2016, 11:33
Text gelöscht, falschen Thread erwischt, hier will ich mit Sicherheit nicht schreiben.

Aycliff
20.06.2016, 11:48
@ Guenni2

Hallo Günter! Ist etwas verzwickter:

1. Natürlich dürfen Moderatoren kritisiert werden.

2. Entscheidungen der Moderatoren dürfen nicht​ kritisiert werden. Dabei handelt es sich idR um eine Teamentscheidung.


Bei allem Respekt, Werner, in diesem Land lebt niemand im kritikfreien Raum. Und die Kritik richtet sich ja nicht an die Person, sondern wird über die Entscheidungen dieser Person geäußert.

Ich kann diese Regelung in den Forumsbedingungen nicht nachvollziehen. Jeder, also auch jeder Moderator, sollte souverän genug sein, sachliche und sachlich formulierte Kritik auszuhalten.

Gruß

Aycliff

rundefan
20.06.2016, 12:02
Ich habe doch deutlich gemacht, was sein kann und darf, Aycliff!

Jede Meinungsäußerung kann und darf kritisiert werden.

Mit "Entscheidung" z.B. gemeint: Löschung von Posts in einem Thema, Löschung eines Themas oder Schließung eines Themas. Da gilt, auch wenn Du es anders besser finden würdest, der Grungsatz:" Entscheidungen des Teams sind nicht zu kritisieren!"

Wäre dem nicht so, könnte man gänzlich auf Moderatoren verzichten. Wer würde sich dann noch für eine Moderatorentätigkeit gewinnen lassen?

KudlWackerl
20.06.2016, 12:22
Ich vermute,

es geht darum, Kritik nicht im öffentlichen Forum zu äußern.

Meine bisherigen Erfahrungen sind so, dass User und Moderatoren berechtigter Kritik gegenüber offen sind, wenn diese Kritik höflich und sachlich in einer PN/KN vorgetragen wird.

Ausnahmen bestätigen die Regel.

Grüße, Alf

linsenundspaetzle
20.06.2016, 12:28
zurück zum Thema:

ich backe mir unterwegs immer leckeres Fladenbrot auf den glühenden bremsscheiben!
dazu reiche ich gerne dosenbockwürste, frisch auf dem krümmer gebraten!

Aycliff
20.06.2016, 12:48
Ich habe doch deutlich gemacht, was sein kann und darf, Aycliff!

Jede Meinungsäußerung kann und darf kritisiert werden.

Mit "Entscheidung" z.B. gemeint: Löschung von Posts in einem Thema, Löschung eines Themas oder Schließung eines Themas. Da gilt, auch wenn Du es anders besser finden würdest, der Grungsatz:" Entscheidungen des Teams sind nicht zu kritisieren!"

Wäre dem nicht so, könnte man gänzlich auf Moderatoren verzichten. Wer würde sich dann noch für eine Moderatorentätigkeit gewinnen lassen?

Lieber Werner,

entweder kann ich begründen, warum ich so entschieden habe - dann habe ich auch keine Kritik zu befürchten - oder ich kann es nicht begründen, dann kann ich nur "überleben", wenn ich durch solch eine Regelung geschützt bin. Das ist schlichte Schwäche. Hier geht es normalerweise ja ganz moderat zu, aber das kann auch anders sein, wie ich in einem anderen Forum nach der Neueinsetzung eines zusätzlichen Moderators erlebt habe.

Gruß

Aycliff

rundefan
20.06.2016, 13:29
Ich hatte nicht gedacht, in einem eher humoristisch gedachten, vom TE selbst als "unnötig" bezeichneten Thread hier so tiefschürfende Diskussionen führen zu müssen, nur weil anscheinend Jemand nur seine Sicht sehen/platzieren will.

Weil meine Entgegnung jetzt nicht mehr in dieses Thema passt, schreibe ich Dir, Aycliff kurz noch eine PN.

goldmund46
20.06.2016, 13:36
Hallo Aycliff,

da will ich aber heftig widersprechen! Die Aufgabe der Moderatoren besteht hauptsächlich darin, dafür zu sorgen, dass Diskussionen nicht "aus dem Ruder laufen". Und wenn ja, dann entsprechende Gegenmaßnahmen zu ergreifen. rundefan-Werner hat jetzt ja unmissverständlich zu verstehen gegeben, dass er (und die anderen Moderatoren) sich auch als "normale" Foristen sehen, die zu bestimmten Themen Stellung beziehen.

Kritik ist immer dann gut, wenn sie positiv aufgebaut ist. Keinesfalls können wir Meckerer und Nörgler akzeptieren, die permanent versuchen, Postings auf deren Niveau herabzuziehen! Das manifestiert sich ja auch durch deren Kenntnise der deutschen Sprache! Mittlerweile ist in diesen Thread ja jedem klar geworden, dass es nicht akzeptiert werden kann, dass jemand seine eigene Meinung als "allein seligmachend" ausloben kann. Das würde dem Sinn eines öffentlichen Forums widersprechen!

Also: Wir freuen uns über eine möglichst große Bandbreite an Themen, Meinungen und Erfahrungen. Und wenn dann die Moderatoren (wie bisher üblich) deren Handwerk beherrschen, dann ist doch alles gut!

knarfi
20.06.2016, 13:43
... dass es nicht akzeptiert werden kann, dass jemand seine eigene Meinung als "allein seligmachend" ausloben kann. Das würde dem Sinn eines öffentlichen Forums widersprechen!

Meinungen sind bestimmungsgemäß da, sie zu haben. Wer bestimmt, welche die richtige Meinung ist?

Frank

womofan
20.06.2016, 13:52
Also: Wir freuen uns über eine möglichst große Bandbreite an Themen, Meinungen und Erfahrungen. Und wenn dann die Moderatoren (wie bisher üblich) deren Handwerk beherrschen, dann ist doch alles gut!

Hallo Eckart,

mach Du doch mal einen richtig netten und lustigen Thread auf zum Thema "Leben im und mit einem Reisemobil".:)
Ich habe in letzter Zeit den Eindruck, dass es hier einigen wenigen Vielschreibern
mehr um des Kaisers Bart geht, als zum Thema Reisemobil und alles was dazu gehört. :)
Laßt uns doch die schönen Seiten und die technischen Anliegen unserer Reisemobile beleuchten
und nicht immer wieder langatmig über Dinge philosophieren, die die meisten User hier
nicht einmal am Rande tangieren bzw. schon unzählige Male kommentiert wurden.
Irgendwie ist z.Z. ein wenig der Wurm drin, zumindest habe ich persönlich den Eindruck gewonnen,
nachdem ich 3 Tage lang nicht im Forum sein konnte. :gruebel:

linsenundspaetzle
20.06.2016, 13:57
schwarzbrot- und weiszbrotscheiben abwechselnd verwendet eignen sich hervorragend zum überqueren von 4-streifigen schnellstrassen!

rundefan
20.06.2016, 14:04
So nicht Hartmut! :greenjumpers:

Um so etwas ausführen zu können, muss man nicht nur eine Großfamilie haben, die in der Lage ist,vor dem Verfallsdatum fällige Vernichtung von Schwarz - und Weißbrot durchzuführen, nein, viel schlimmer. Das ist eine eindeutige Diskreminierung all derer, die keine Hängerkupplung an ihrem Mobil haben. Weil, man benötigt ja einen Hänger voll mit den beiden Brotsorten, um eine vierspurige Schnellstrasse gefahrlos überqueren zu können. :greenjumpers:

Danke für Deinen Einsatz, die Unsinnigkeit dieses Themas wieder herzustellen, Hartmut!

545
20.06.2016, 14:30
Dieser Thread ist vom ersten Post an ein Beispiel, was passiert, wenn alte Männer einen Computer mit Internetzugang haben.
Grüßle
Gisi

Ralf_B
20.06.2016, 14:43
Dieser Thread ist vom ersten Post an ein Beispiel, was passiert, wenn alte Männer einen Computer mit Internetzugang haben.

Gisi :zustimm:,
aber ich würde sagen Sommerloch.

Travelboy
20.06.2016, 14:50
Äh?
habt ihr eigentlich eine Klingel an der Aufbautür?
wenn mal Besuch kommt oder der liebe Platzwart hat da mal eine Frage oder die Geldeintreiber vom Tourismusverein wollen die Kurtaxe kassieren,
wie machen die sich bei euch ben´merkbar, wenn da kein Klingelknopf ist?

Volker

goldmund46
20.06.2016, 15:00
Hallo Frank,

Du darfst meiner Meinung nach Deine eigenen Erfahrungen und Meinungen hier gerne ausbreiten. Schwierig wird's erst dann, wenn Du glaubst, dass Deine eigene Meinung allein selig machend ist, und dass Du selbst darüber zu bestimmen hast, was hier geschrieben werden darf...

PS: Weisst Du, wen oder was ich meine?

KudlWackerl
28.06.2016, 15:01
Hallo Goldmund,

nun habe ich eine Zeit lang gesucht, auf welchen Frank und Post sich deine Antwort bezieht und habe nichts gefunden. :tongue:

Hat wohl ein Mod gelöscht?

Aber egal, deine Antwort ist auch allein stehend richtig. :headbang:

Grüße, Alf

rundefan
28.06.2016, 15:09
Hier hat kein Modi gelöscht: Frank heißt mit Nickname knarfi

MobilLoewe
28.06.2016, 15:31
Meinungen sind bestimmungsgemäß da, sie zu haben. Wer bestimmt, welche die richtige Meinung ist?

Frank
Ist doch klar Frank, es gibt nur immer nur eine Meinung, die des jeweiligen Schreiberling... duck und schnell wech [emoji15]

Eigentlich wollte ich mich hier nicht äußern, aber das musste raus... [emoji83]