PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : WoMo außen reinigen, Welche Pflege- und Poliermittel ?



Bud Fox
14.02.2016, 14:34
Was für Pflege- und Poliermittel sind für Außen die Besten?
Die Außenhaut besteht aus einer Alu-Schicht, weiß lackiert.

Was verwendet ihr zum auffrischen?

FiRa
14.02.2016, 15:03
Ich habe mit Enzymreinigern sehr gut Erfahrungen gemacht, was die Regenstreifen anbelangt

Viele Grüsse Martin


Gesendet von iPad mit Tapatalk

rundefan
14.02.2016, 15:47
Bei uns wäscht Ulla das Womo, ich bin dafür der Polierer.

Zum Waschen wird bei der Grundreinigung( 1X im Jahr) eine Minimalmenge Orangereiniger genommen, anschließen klar abgespült und mit Microfasertuch getrocknet ( besser die Restfeuchte aufgenommen) Sonst, wegen der tollen Wirkung der Politur, wird nur mit klarem Wasser gewaschen. Als Politur verwende ich seit vielen Jahren ein Produkt aus der Bootspflege mit Namen "ACRÜ-Blitz" ( gibt es im Online-Shop von einem Bootsausrüster , hier (http://www.ruegg-shop.de/bootspflege/acrue-blitz) nicht nur die Produktbeschreibung sondern auch der Verweis auf die Seite). Ist ein tolles Produkt, nicht zu teuer und richtig gut in der Schutzwirkung. Wenn diese "Politur" ausgetrocknet ist, wird mittels Poliermaschine der leichte graue Schleier auspoliert. Gibt eine schöne glatte Oberfläche. Auch unser Mobil ist noch klassisch aufgebaut, also besitzt eine lackierte Außenhaut. Ob diese Vorgehensweise auch bei Cellcoat-Oberflächen funktionieren kann, weiß ich nicht.

Alaska
14.02.2016, 17:41
Ich sprühe mein Wohnmobil mit verdünnter Schmierseife ein,dann reinige ich mit der an den Regenwasserschlauch angeschlossenen Waschbürste angefangen am Dach und dann nach unten,zum schluß spritze ich den Wagen ab und trockne die Fenster mit dem Abzieher,fertig.Poliert wird ein mal pro Jahr mit der Maschine mit Hartwachspolitur.

Gruß Arno

KudlWackerl
14.02.2016, 18:13
Hallo "Bud Fox"

Da Sigrid Valdis aka Patricia nun schon 9 Jahre tot ist, könntest du dir mal einen anderen Avatar raubkopieren. :-?


Dein Alf

willy13
14.02.2016, 20:18
Das Poliermaterial ACRÜ-Blitz, welches hier von Werner genannt wurde ist auch für GFK sehr gut geeignet, ich verwende es seit Jahren und bin immer wieder begeistert. Ich trage das Zeug mit einem feuchten Schwamm auf, lasse es trocknen und Poliere dann blank, Ist wirklich sehr lang anhaltend. Ind man darf es sogar für die Kunststoffscheiben verwenden, diese werden wie neu

rundefan
14.02.2016, 23:02
Ja Willy,
ich erhielt den Tip von meinem Freund, der 8 Jahre in seinem Eura lebte und ebenfalls nur einmal im Jahr sich die Zeit nahm, sein Integra 660 HB mit diesem Mittel pflegte. nur, wenn er dann irgendwann ein Reinigungsmittel ins Waschwasser tat, ließ die Wirkungvon ACRÜ blitz stark nach. Hab ich auch so feststellen müssen.

willy13
14.02.2016, 23:10
Dies ist aber nur bei Acrü so, mit einem Reiniger wäscht man den Schutz runter, dies ist auch bei anderen Versieglungen so, am besten immer nur mit klarem Wasser waschen, und dann hält es lange.
Ich habe den Hinweiß auf ACRÜ in Sprendlingen in der Werkstatt bekommen, da kostet der Liter noch 9.-€

kiekut
15.02.2016, 10:40
Moin,wieviel Acrü braucht man ungefähr für 7,5m Länge?

rundefan
15.02.2016, 10:56
Einfache Antwort: mein 1l großes Gebinde ist jetzt, nach ca. 8 Jahren Einsatz, bis auf etwa 1/4 l verbraucht. Dabei ist unser Mobil fast genau 7,0 m lang und zudem wurden auch die PKWs unserer Tochter und unseres Sohnes damit gepflegt.

@ Williy, war bei meinem Freund auch so, wir haben dann zusammen geordert. und hier
Dies ist aber nur bei Acrü so fehlt sicher das "nicht".

willy13
15.02.2016, 13:24
Werner, hast mal wieder Recht, wurde nachgetragen.

kiekut
15.02.2016, 14:10
Danke Werner
Dann brauch ich ja nur einen Liter bestellen.

Alaska
15.02.2016, 22:25
Bei Verwendung von Schmierseife zur Wäsche bildet sich auf dem Lack ein feiner Fettfilm da Schmierseife rückfettend ist,schützt den Lack und lässt Schmutz abperlen.

Gruß Arno

berndpseeblick
18.02.2016, 16:01
Habe es mir gestern bei einem Hersteller von Drachenbooten geholt. Habe für einen Liter incl. Mehrwertsteuer 21,50€ bezahlt. Bekommt man auch in Geschäften, die Bootszubehör verkaufen, gekauft.
Gruß
Bernd