PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ehepaar tot im Wohnwagen gefunden.



Regina Schröder
11.02.2016, 12:09
Wie kann sowas passieren?

http://www.ln-online.de/Lokales/Luebeck/Leichen-in-Wohnwagen-auf-Campingplatz-entdeckt
Travemünde:
Das Ehepaar sei am Mittwochabend von Nachbarn in ihrem Wohnwagen entdeckt worden, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen. Sie hatten den Mann und die Frau für längere Zeit nicht gesehen und sich deswegen Sorgen gemacht, hieß es. Unklar war zunächst, woran der Mann und die Frau gestorben sind. Es gebe Anzeichen dafür, dass die Gasheizung des Wohnwagens defekt war. Möglicherweise seien die beiden dadurch an einer Rauchgasvergiftung gestorben. Die Leichen sollten am Donnerstag in der Rechtsmedizin untersucht werden. Möglicherweise handele es sich um einen Unfall.
Was kann man denn bei einer Gasflasche anschließen, so alles falsch machen?.
Danke für die Antworten, die kommen.

LG aus dem Norden
Carsten und Regina

Chief_U
11.02.2016, 12:15
Wie kann sowas passieren?


Was kann man denn bei einer Gasflasche anschließen, so alles falsch machen?.
Danke für die Antworten, die kommen.

LG aus dem Norden
Carsten und Regina

Am Gasflaschenanschluss wird es kaum gelegen haben. Vielmehr könnte es sich um eine Kohlenmonoxidvergiftung gehandelt haben. Ein Defekt am Abgasausgang und mangelnde Zwangsbelüftung können hier schreckliche Unfälle verursachen.

brainless
11.02.2016, 12:31
Toll,

solch einen spekulativen Bericht hier einzustellen und weiteren Spekulationen Raum zu geben.
Warum nicht einfach abwarten, was die Untersuchungen ergeben und dann - falls es für uns interessant / hilfreich sein sollte - hier veröffentlichen?!
Oder einfach nur Sensationsmache?


Volker :roll:

rundefan
11.02.2016, 12:57
Hallo Volker!

Sicherlich wäre es nicht unbedingt nötig gewesen, den Inhalt der Pressemitteilung hier noch mit eigenen Worten wiederzugeben, aber ich seh das nicht als Panikmache sondern als die berechtigte Frage eines relativ frischen Mobilisten, der sich Gedanken darüber macht, was die Ursache sein könnte.

Allerdings hat er/sie dabei die Meldung nicht ganz richtig gelesen/verstanden, denn dort steht eindeutig die Vermutung der Polizei, dass es sich um eine Vergiftung duch einen Fehler an der Heizung handeln könnte. Ist zwar sicher zunächst auch eine nicht verifizierbare Annahme des entsprechenden Beamten, für mich aber nicht als Panikmache zu bezeichnen.

Ich geb Dir allerdings Recht, ohne ein Ergebnis der technischen Untersuchung der Heizung sollte sich auch der Pressemensch der Polizei nicht zu so einer Vermutung hinreißen lassen.

Zu der im Eröffnungspost gestellten Frage war ja schon von Chief_U erklärend geantwortet, vorausgesetzt, die Gasanlage war schon mit so technischen Feinheiten wie Schlauchbruchsicherung und damit gasdichtem Verschluss bei Beschädigung ausgerüstet. Bei modernen Wohnmobilen mit werksmäßiger Ausstattung der Gaskästen ist nicht davon auszugehen, dass man sich durch unsachgemäßes Anschließen der Gasflaschen selbst vergiftet.

Ob unbedingt ein Defekt an der Heizung oder aber "nur" ein verstopftes Abgasrohr der Heizung die Ursache des Unglücks ist, weiß niemand und ist auch nicht Gegenstand der Diskussion gewesen.
Der Eingangspost schloss eindeutig mit der Frage:
Was kann man denn bei einer Gasflasche anschließen, so alles falsch machen?.
Danke für die Antworten, die kommen.
Eigentlich war mit der Anwort von Uwe schon alles gesagt! ( Die Sache mit der vermutteten Kohlenmonoxidvergiftung stand ja schon als Aussage in dem verlinkten Pressebericht.)

brainless
11.02.2016, 13:01
Hallo werner,

es geht nicht um "moderne Wohnmobile", sonder um einen Wohnwagen - also auch daher schon recht uninteressant für uns.
Von "Panikmache" hatte ich nichts geschrieben,


Volker

rundefan
11.02.2016, 14:31
Hey Volker!

Zu schnell geschossen!

Ich habe eindeutig auf die Fragestellung der Themenstarterin geantwortet mit meiner Formulierung
Bei modernen Wohnmobilen mit werksmäßiger Ausstattung der Gaskästen ist nicht davon auszugehen, dass man sich durch unsachgemäßes Anschließen der Gasflaschen selbst vergiftet.

War vllt. etwas verschwurbelt formuliert, schloss sie sich jedoch an diesen Text an
Zu der im Eröffnungspost gestellten Frage war ja schon von Chief_U erklärend geantwortet, vorausgesetzt, die Gasanlage war schon mit so technischen Feinheiten wie Schlauchbruchsicherung und damit gasdichtem Verschluss bei Beschädigung ausgerüstet

Und, wie immer in solchen Fällen, kann man die Formulierung Deiner ersten Stellungnahme mit der Begrifflichkeit "weitern Spekulationen hier Raum zu geben" natürlich auch als Panikmache sehen, auch wenn es so nicht geschrieben war. Aber, letztlich muss ich nicht Recht behalten.:stumm:

Regina Schröder
11.02.2016, 17:11
Toll,

solch einen spekulativen Bericht hier einzustellen und weiteren Spekulationen Raum zu geben.
Warum nicht einfach abwarten, was die Untersuchungen ergeben und dann - falls es für uns interessant / hilfreich sein sollte - hier veröffentlichen?!
Oder einfach nur Sensationsmache?



Volker :roll:

Hallo Volker,
Volker, das war nicht meine Absicht, ich hatte das im Radio gehört und hatte mir Gedanken darüber gemacht, dass wir ja auch mit Gas im Womo heizen und mir ist es egal ob Wohnwagen oder Womo, wenn so was vorkommen kann.

Sicherlich hätte ich auch abwarten können, bis die Ursache festgestellt ist.

LG
Regina

dieter2
11.02.2016, 17:21
Das war früher ein Thema bei den Dauercampern.

Im Winter eine Dose oder Eimer über den Kamin als Scneeschutz, im Frühjahr vergessen wieder wegzunehmen.
Bei den alten Heizungen war keine Sicherheitsvorrichtung die die Heizung ausgeschaltet hat.

Gruss Dieter

KudlWackerl
11.02.2016, 17:23
Ich finde es nicht notwendig, sich hier zu entschuldigen, weil man ein Thema einstellt. Ist schon gut, Regina.

Liebe Grüße, Alf

Alaska
11.02.2016, 18:40
Hallo, Alf

Ganz meine Meinung!

Gruß Arno

Rombert
11.02.2016, 19:54
Liebe Regina,

unser brainless Volker liebt es, andere User oberlehrerhaft zu kritisieren, zum eigentlichen Thema sagt er meist wenig. Manche sagen: Es ist seine Art zu schreiben.
Also mach Dir keine Gedanken.

Gruß
Rombert

brainless
11.02.2016, 20:21
Hallo Rombert,

wer mit dem Finger auf Andere zeigt, sollte sich immer deutlich machen, daß dabei drei Finger auf ihn selbst zeigen,



Volker :clown:

Frenzi
11.02.2016, 20:24
Hallo Regina,

du musst kein schlechtes Gewissen haben, so etwas einzustellen.
Schließlich bist du ja keine Gasfachfrau ;-) und machst dir u.U. Gedanken, was so alles passieren kann. Und das ist gut so...

In einem kann ich dich beruhigen:
Die Folgen haben nichts mit dem Anschluss einer Gasflasche zu tun. Zumindest nicht direkt.

Der Redakteur wirft da in seinem Beitrag etwas durcheinander.

Zuerst schreibt er von einem möglichen Defekt an der Heizung. Das ist eine Möglichkeit.

Denn wenn die Heizungsanlage z.B. in der Abgasanlage, Frischluftzufuhr oder bei der Verbrennung einen Defekt aufweist, kann es zum Ausströmen von Kohlenstoffmonoxid (Kurzform CO) kommen (Uwe hat das schon richtig beschrieben), das tödlich wirken kann: Klick für weitere Infos (http://www.schornsteinfeger-innung-koblenz.de/bilder_rlp/files/co2.pdf)

Wir haben im Dienst öfter mit solchen Unfällen zu tun. Leider nimmt aber auch die Anzahl der Selbsttötungen mit CO zu, z.B. mit Grills in der Wohnung. Deshalb tragen unsere Rettungsdienstkräfte übrigens auch ständig kleine CO-Melder am Mann, die Alarm schlagen

Ihr selbst könnt euch vor CO im Reisemobil (oder Wohnwagen, ist wurscht) mit einem CO-Melder schützen. Den empfehle ich neben einem Rauchmelder. Solche Melder gibt es im Zubehör zu kaufen. Beispiel (http://www.amazon.de/Mumbi-Kohlenmonoxid-Melder-Pr%C3%BCftaste-EN50291-CM100/dp/B007ZO99F6)

Zum anderen schreibt der Redakteur laienhaft von einer Rauchgasvergiftung.
Von einer solchen Vergiftung redet man i.d.R. nur bei Bränden (Schadenfeuern). Und ich glaube nicht, dass es zu einem Brand in dem Wohnwagen kam. Richtig ist hier nur, dass auch im Rauchgas eines Schadenfeuers das enthaltene CO das tödlichste Gas von allen ist.

Für den bedauerlichen Tod des Paares gibt es mehrere Möglichkeiten.
Eine (!) davon ist die Kohlenstoffmonoxidvergiftung, und ich halte das aus der Ferne neben einem geplanten Suizid auch für den wahrscheinlichsten Grund.

Des Gefährliche: Das CO-Gas ist geruchslos, du bemerkst es im Schlaf nicht. Da es sich sehr fest an den Sauerstoffträger (Hämoglobin) im Blut des Menschen bindet, kann der Sauerstoff von der Lunge nicht mehr an das Blut und somit an die Zellen weitergegeben werden, weil das Hämoglobin mit CO-Molekülen gesättigt ist. Man erstickt also innerlich. Bei Bewusstsein würdest du bei einem sehr langsamen CO-Anstieg heftige Kopfschmerzen bekommen. Ist aber die Konzentration in der Umluft sehr hoch, tritt die Bewusstlosigkeit sehr schnell ein. Ein tückisches Gas!

Deshalb sehen übrigens Leichen mit einer CO-Vergiftung auch schön rosig und nicht leichenblass aus... Aber ich schweife ab.

In einem gebe ich Volker recht:
Hier möchte jemand schnell einen Bericht mit einer Portion Sensation posten. Aber davon lebt die Presse nun mal und das finde ich prinzipiell nicht verwerflich. Es kommt nur drauf an, wie man es schreibt.

Grüße, auch an Carsten!

Martin

Alaska
11.02.2016, 21:43
Hallo, Martin

Ich habe hier im Haus und auch im Wohnmobil entsprechende Warngeräte und empfehle jedem sich so etwas zuzulegen,das ist sinnvoll ausgegebenes Geld.

Gruß Arno

Rabi
12.02.2016, 00:24
Bei den meisten Wohnwagen ist die Gasheizung unter dem Kleiderschrank installiert. Die Abgase werden durch einen "Pappschlauch" nach oben durch den Kleiderschrank geführt. Den Schlauch kann man relativ leicht beschädigen. So passieren die meisten Kohlenmonoxydvergiftungen in Wohnwagen.

linsenundspaetzle
12.02.2016, 10:31
rainer,

der "pappschlauch" (= flexrohr aus alu) dient nur der Isolierung, in diesem befindet sich die eigentliche abgasführung in form eines edelstahlflexrohres!

Ducato Freddy
12.02.2016, 11:29
Meine Gedanken sind bei den Angehörigen, Verwandten und Bekannten der tragisch Verstorbenen.....
R.I.P.

dieter2
12.02.2016, 11:32
rainer,

der "pappschlauch" (= flexrohr aus alu) dient nur der Isolierung, in diesem befindet sich die eigentliche abgasführung in form eines edelstahlflexrohres!

Das war aber nicht immer so.

Die ersten Heizungen hatten ein Aluflexrohr da drinn.

Gruss Dieter

Ford_MustangFan1970
24.02.2016, 13:08
Trauriges Thema, bringt einen selbst aber zum Nachdenken und als Anreiz um seine eigene Gasheizungen kontrollieren zu lassen und sich entsprechende Warngeräte installieren zu lassen... :(

giorgiobasso
09.03.2016, 17:19
Regina Schröder , du solltest dich nicht entschuldigen , ich finde du hast richtig gehandelt . Wer die Fakten nicht vertragen kann soll es lassen .
Vielleicht wollte jemand in den letzten oder nächsten Tagen mit seinem WOWA oder WOMO in Urlaub fahren , heizen muss er jedenfalls noch , und er schaut sich die Abluftführung noch einmal an .
Evetl . hast du dann jemandem das Leben gerettet .
Mit großer Sorge betrachte ich z.B immer , dass die Gasflaschenanschlüsse immer Linksgewinde haben .
Wenn das bei einer Verleihung des Fahrzeuges mal übersehen wird , kann das mächtige Komplikationen geben . Bis hin zu unfreiwilliger Himmelfahrt .
Jedenfalls Dank für deinen Beitrag.
Giovanni.

rundefan
09.03.2016, 20:49
Hallo Giovanni!

Die Situation mit den Gewinden an Gasflaschen sind
a) nicht neu und
b) allen Menschen, die mit Gasen beruflich zu tun haben, kennen das seit vielen Jahren. Alle Mieter sollten aus Eigensicherung bei der Übergabe deutlich zuhören.

brainless
10.03.2016, 13:46
Vielleicht wollte jemand in den letzten oder nächsten Tagen mit seinem WOWA oder WOMO in Urlaub fahren , heizen muss er jedenfalls noch , und er schaut sich die Abluftführung noch einmal an .
Evetl . hast du dann jemandem das Leben gerettet .
Mit großer Sorge betrachte ich z.B immer , dass die Gasflaschenanschlüsse immer Linksgewinde haben .
Wenn das bei einer Verleihung des Fahrzeuges mal übersehen wird , kann das mächtige Komplikationen geben . Bis hin zu unfreiwilliger Himmelfahrt .



Hallo Giovanni,

schön, daß Du dich mit weiteren Spekulationen an diesem Thread beteiligst.
Inwieweit sich die TO dem Kreis von Lebensrettern anschließen könnte, wird wohl dein Geheimnis bleiben.

Aber bestimmt wichtig, daß wir mal drüber gesprochen haben, gell?!



Volker :clown:

giorgiobasso
10.03.2016, 16:49
Brainless :Ich hatte schon fast befürchtet , du würdest deinen Oberlehrerschwatz verlernt haben. .
Meinst du nicht , dass deine dauernde Besserwisserei und Verbesserungswut nicht schon einer Reihe von Usern auf den Keks geht ?
Wenn du etwas Ernsthaftes beitragen würdest , wäre das OK , aber du motzt doch meistens nur rum und das quer durch die Foren .
Merke dir einfach mal , du bist weder zu schön noch klug .
Sag deine Meinung und -Gut- ist .
Die meisten Foristen sind deine Verbesserungen überdrüssig . Merk dir das mal. Schau mal in den Foren nach , da taucht immer wieder dein Name verbunden mit dem Begriff -OBERLEHRER- auf.
Das ist ein Meinungsforum , da kann jeder seine Meinung sagen und du solltest , außer sachlicher Stellungnahme Zurückhaltung üben .
So , das war es , musste mal sein .
Giovanni.

Chief_U
10.03.2016, 17:29
Brainless :Ich hatte schon fast befürchtet , du würdest deinen Oberlehrerschwatz verlernt haben. .
Meinst du nicht , dass deine dauernde Besserwisserei und Verbesserungswut nicht schon einer Reihe von Usern auf den Keks geht ?
Wenn du etwas Ernsthaftes beitragen würdest , wäre das OK , aber du motzt doch meistens nur rum und das quer durch die Foren .
Merke dir einfach mal , du bist weder zu schön noch klug .
Sag deine Meinung und -Gut- ist .
Die meisten Foristen sind deine Verbesserungen überdrüssig . Merk dir das mal. Schau mal in den Foren nach , da taucht immer wieder dein Name verbunden mit dem Begriff -OBERLEHRER- auf.
Das ist ein Meinungsforum , da kann jeder seine Meinung sagen und du solltest , außer sachlicher Stellungnahme Zurückhaltung üben .
So , das war es , musste mal sein .
Giovanni.

Dann solltest Du aber mit dem Kehren vor Deiner Tür schnellst möglichst beginnen!


Sent from my iPhone using Tapatalk

Aycliff
10.03.2016, 18:04
Brainless :Ich hatte schon fast befürchtet , du würdest deinen Oberlehrerschwatz verlernt haben. .
Meinst du nicht , dass deine dauernde Besserwisserei und Verbesserungswut nicht schon einer Reihe von Usern auf den Keks geht ?
Wenn du etwas Ernsthaftes beitragen würdest , wäre das OK , aber du motzt doch meistens nur rum und das quer durch die Foren .
Merke dir einfach mal , du bist weder zu schön noch klug .
Sag deine Meinung und -Gut- ist .
Die meisten Foristen sind deine Verbesserungen überdrüssig . Merk dir das mal. Schau mal in den Foren nach , da taucht immer wieder dein Name verbunden mit dem Begriff -OBERLEHRER- auf.
Das ist ein Meinungsforum , da kann jeder seine Meinung sagen und du solltest , außer sachlicher Stellungnahme Zurückhaltung üben .
So , das war es , musste mal sein .
Giovanni.

Sehr richtig.

Aycliff

giorgiobasso
10.03.2016, 18:25
Chief , jeder darf seine Meinung sagen , du auch .
Giovanni.

womofan
10.03.2016, 20:41
Brainless :Ich hatte schon fast befürchtet , du würdest deinen Oberlehrerschwatz verlernt haben. .
Meinst du nicht , dass deine dauernde Besserwisserei und Verbesserungswut nicht schon einer Reihe von Usern auf den Keks geht ?
Wenn du etwas Ernsthaftes beitragen würdest , wäre das OK , aber du motzt doch meistens nur rum und das quer durch die Foren .
Merke dir einfach mal , du bist weder zu schön noch klug .
Sag deine Meinung und -Gut- ist .
Die meisten Foristen sind deine Verbesserungen überdrüssig . Merk dir das mal. Schau mal in den Foren nach , da taucht immer wieder dein Name verbunden mit dem Begriff -OBERLEHRER- auf.
Das ist ein Meinungsforum , da kann jeder seine Meinung sagen und du solltest , außer sachlicher Stellungnahme Zurückhaltung üben .
So , das war es , musste mal sein .
Giovanni.


das sagt ja der Richtige, unglaublich :shock::shock::shock:
In etlichen Foren taucht Dein Namen gar nicht mehr auf, Gott seis gedankt und getrommelt !


Das solltest Du Dir unbedingt mal endlich verinnerlichen:

Das ist ein Meinungsforum ,
da kann jeder seine Meinung sagen und du solltest ,
außer sachlicher Stellungnahme Zurückhaltung üben .
So , das war es , musste mal sein .

raidy
10.03.2016, 23:46
Chips? Bestimmte Umgangsformen sagen viel über den Mensch hinter der Tastatur, mehr sage ich nicht dazu. Bier?

Ich finde das mit dem Linksgewinde richtig. Denn spätestens dann sollte man merken, dass bei Gas besondere Aufmerksamkeit erforderlich ist.
Leider sehe ich auch heute immer wieder Spezialisten, welche diesen Anschluss mit der Rohrzange zu knallen. Dann aber ist die Dichtung gequetscht und evtl. beschädigt. Letztlich stimmt die Aussage: Aufpassen bei der Übergabe!

Gruß Georg

KudlWackerl
11.03.2016, 10:54
Weis jemand warum das Linksgewinde eingeführt wurde?

Dein Alf

dylan_08
11.03.2016, 11:09
Um unbedarfte Camper zu ärgern? :freude: :stumm:

Ixeoit
11.03.2016, 11:13
Weis jemand warum das Linksgewinde eingeführt wurde?

Dein Alf

Guggst du hier.

http://www.swr.de/blog/1000antworten/antwort/16149/warum-ist-das-gewinde-bei-vielen-gasflaschen-linksherum/

Günter

Vutschko
11.03.2016, 11:13
Guude!
Ganz einfach: um Verwechslungen mit anderen (medizinischen) Gasen zu verwechseln.
CU
Wolf

dieter2
11.03.2016, 12:13
Leider sehe ich auch heute immer wieder Spezialisten, welche diesen Anschluss mit der Rohrzange zu knallen. Dann aber ist die Dichtung gequetscht und evtl. beschädigt.


Diese Dichtung an der Flasche kann man nicht zerquetschen.

Gruss Dieter

raidy
11.03.2016, 12:56
Diese Dichtung an der Flasche kann man nicht zerquetschen. Gruss Dieter
Ist das wirklich so?
"Ziehen Sie den Druckregler manuell fest. Wichtig: Benutzen Sie auf keinen Fall eine Wasserpumpenzange, da diese die Dichtung im Flaschenventil beschädigen können" Quelle (http://blog.gasprofi24.de/anleitung-gasregler-an-gasflasche-richtig-anschliessen/)
Gruß Georg

KudlWackerl
11.03.2016, 13:17
Ich musste die Tage die Rohrzange bemühen um bie - 8 Grad die Plastikkappe von der vollen Flasche abzubekommen.

Hoffentlich ist das Ventil nicht beschädigt ...

Dein Alf

ThomasPr
11.03.2016, 13:33
Ist das wirklich so?
"Ziehen Sie den Druckregler manuell fest. Wichtig: Benutzen Sie auf keinen Fall eine Wasserpumpenzange, da diese die Dichtung im Flaschenventil beschädigen können" Quelle (http://blog.gasprofi24.de/anleitung-gasregler-an-gasflasche-richtig-anschliessen/)
Gruß Georg

Warum das mit dem Gasreglerschlüssel nicht passiert, bleibt das Geheimnis des Autors.


Viele Grüße aus München
Thomas
Gesendet vom iPad mit Tapatalk

nanniruffo
11.03.2016, 13:51
Bei dem Einbauset für unsere Duocontrol lag ein Hakenschlüssel bei, um die Gasflaschenanschlüsse damit festzudrehen. Der ist zwar aus Kunststoff, also gibt er irgendwann bei zu heftigem Druck nach. Die Anzugskraft ist aber dennoch sehr deutlich höher als nur beim manuellen Festdrehen. Und irgendwie fühle ich mich dadurch auch ein klein wenig ruhiger.

Gruß
Tom

raidy
11.03.2016, 14:04
Warum das mit dem Gasreglerschlüssel nicht passiert, bleibt das Geheimnis des Autors.
Viele Grüße aus München
Thomas
Gesendet vom iPad mit Tapatalk
Das liegt an Archimedes und seinem Hebelgesetz. Denn der Schlüssel ist so kurz, dass ein normaler Mensch nie die extremen Kräfte einer länger Rohrzange damit erreichen kann. Aber auch mit dem Hebel sollte man es trotzdem nicht übertreiben.
Wobei man auch sagen muss, dass eine Rohrzange, mit Gefühl und Verstand eingesetzt, auch keinen Schaden verursachen würde.

ThomasPr
11.03.2016, 14:08
Eben, die Beschränkung des Drehmoments ist das Entscheidende, weniger das Werkzeug in einer sensiblen Hand [emoji3]


Viele Grüße aus München
Thomas
Gesendet vom iPad mit Tapatalk

clouliner1
11.03.2016, 14:19
Warum das mit dem Gasreglerschlüssel nicht passiert, bleibt das Geheimnis des Autors.




Weil der Plastikschlüssel bei übermässigem Druck "übergnuddelt".

Zerquetschte Dichtungen habe ich öfter bei den roten Handwerkerflaschen, bei Camperflaschen ist mir das noch nicht aufgefallen.

Übermässiges anziehen bringt auch meist das Ergebnis von leckenden Wasserhähnen, da ist auch irgendwann die Dichtung zerquetscht.

ThomasPr
11.03.2016, 14:21
Weil der Plastikschlüssel bei übermässigem Druck "übergnuddelt".

Zerquetschte Dichtungen habe ich öfter bei den roten Handwerkerflaschen, bei Camperflaschen ist mir das noch nicht aufgefallen.

Übermässiges anziehen bringt auch meist das Ergebnis von leckenden Wasserhähnen, da ist auch irgendwann die Dichtung zerquetscht.

Der im Beitrag abgebildete Schlüssel sieht eher metallisch aus. Aber, wie oben geschrieben, eine Wasserpumpenzange in sensibler Hand geht ebenso.


Viele Grüße aus München
Thomas
Gesendet vom iPad mit Tapatalk

raidy
11.03.2016, 14:23
Übermässiges anziehen bringt auch meist das Ergebnis von leckenden Wasserhähnen, da ist auch irgendwann die Dichtung zerquetscht.
Stimmt, das bestätigt dir jeder Handwerker.
Ich baute ja schon viele Stirling- und Lamina Flow-Maschinen. Meiner Erfahrung: Dicht ist schon viel früher als man denkt, und bei zu fest wird es eher wieder undicht.

Aber jetzt sind wir O.T. geworden....

clouliner1
11.03.2016, 14:30
Der im Beitrag abgebildete Schlüssel sieht eher metallisch aus.

Ist möglich.
Habe einen bei mir im Gaskasten gefunden und den letztens erst ausprobiert. Habe dann lieber von Hand nachgezogen!

Den hier:
18357

ThomasPr
11.03.2016, 14:32
Ist möglich.
Habe einen bei mir im Gaskasten gefunden und den letztens erst ausprobiert. Habe dann lieber von Hand nachgezogen!

Den hier:
18357

Der war bei mir auch dabei, was der kann, kann ich auch von Hand [emoji3]


Viele Grüße aus München
Thomas
Gesendet vom iPad mit Tapatalk

dieter2
11.03.2016, 15:18
Man kann die Überwurfmutter nur soweit anziehen bis die Flächen aneinander liegen, mehr geht nicht.

Wenn diese kleine Wulst am Regler in die Dichtung gedrückt wird.

Es reicht wenn mit der Hand angezogen wird, aber das ist so konstruiert das nichts passiert wenn einer
mit der 1,5 " Eckschwede rangeht.

Gruss Dieter18358

KudlWackerl
11.03.2016, 15:21
Der war bei mir auch dabei, was der kann, kann ich auch von Hand [emoji3]





Hi Thomas,

Vermutlich ist die Zielgruppe der Mobil-Hersteller eher im hinfälligen und greisen Alter, da kann so ein kleiner Hebel schon was bringen.

"Gar furchtbar wird des Schlossers Kraft, wenn er mit der Verlängerung schafft!"

Dein Alf

ThomasPr
11.03.2016, 16:53
Hi Thomas,

"Gar furchtbar wird des Schlossers Kraft, wenn er mit der Verlängerung schafft!"

Dein Alf

Aber wohl nicht bei dem Plastik Schlüssel [emoji3][emoji3]


Viele Grüße aus München
Thomas
Gesendet vom iPad mit Tapatalk

fmkberlin
13.03.2016, 03:29
Meine Antwort war überholt.

Sorry
Frank