PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wohnmobil gestohlen WL KM 382



womofan
14.12.2015, 12:24
Gleich zwei WOMOs wurden am WE in der Nähe von HH gestohlen,
eines davon ein fast neuer Carthago.
Nachdem hier sehr viele aktive User unterwegs sind, könnte es ja möglich sein,
daß der Dieb jemanden hier aus dem Forum mit seiner Beute begegnet.
Ich hoffe, ich darf den Link hier einsetzen, sonst bitte löschen:
http://www.mobile-freiheit.net/_forum/viewtopic.php?p=381475#p381475
Vielleicht sieht ihn ja jemand.......

rundefan
14.12.2015, 13:13
Unabhängig von der eigentlichen Problematik der Diebstahls. Solche Mitteilungen, auch wenn sie aus einem Nachbar-Forum stammen, dürfen hier durchaus gepostet werden. Nur unerwünschte Werbung sehen wir nicht so gern!

womofan
14.12.2015, 13:19
Hallo Werner,

ich kenne die Besitzer nicht, kann mich aber sehr gut in sie, in ihre momentane Gemütslage hineinversetzen,
denn auch wir haben viel Herzblut und nicht nur das in unser fast neues Reisemobil hineingesteckt.
Umso mehr würde ich mich freuen, wenn "Kollegen" auf diese Art bei der Suche
behilflich wären. :-)
Werbung war jetzt hoffentlich nicht dabei. :-)

rundefan
14.12.2015, 13:30
Hallo Peter!

Ich war einige Zeit auch in dem von Dir verlinkten Forum, genau so auch im Wohnmobilforum. das verlinken in so einem Fall sehe ich eben nicht als Werbung sondern ausschließlich als Info und Bitte um Hilfe bei der Suche.

womofan
14.12.2015, 13:56
Hallo Werner ,

ich habe Dir soeben wie übrigens auch User Waldbauer (Franz) vor ein paar Tagen
eine PN geschickt.
Leider kann ich nicht erkennen, ob sie angekommen sind.
Da muß ich wohl noch ein wenig "Nachforschung" treiben.

rundefan
14.12.2015, 14:14
Hallo Peter,

Wunsch aus PN erffüllt. Deine PN ist bei mir mit 2 Minuten AbStand 2mal angekommen! Lass Dir den PN-Ausgang anzeigen, dann siehst Du die versendeten PN.
Gruß
Werner

womofan
14.12.2015, 14:48
Hallo Peter,

Wunsch aus PN erffüllt. Deine PN ist bei mir mit 2 Minuten AbStand 2mal angekommen! Lass Dir den PN-Ausgang anzeigen, dann siehst Du die versendeten PN.
Gruß
Werner

Danke und aber auch sorry fürs zweite Mal.
Leider kann ich nichts sehen, wenn ich auf Postausgang gehe.
"Postausgang enthält o Nachrichten".
So als hätte ich nichts geschrieben. :-(
Aber i lerns scho no. :-)

smx
14.12.2015, 16:10
Etwas vom Thema abkommend: Wie wird denn ein Wohnmobil geklaut? Ich dachte bei neueren Autos und auch Wohnmobilen könnte man das nicht mehr einfach wegfahren dank in die Motorelektronik integrierter Wegfahrsperre. Bei PKWs kenne ich Berichte, dass die komplett abgeschleppt werden oder gar in einen Container, um die Satortung zu blocken. Auch ersteres wäre ja beim Wohnmobil ein grösserer Aufwand...

Und was machen die Diebe damit, verkloppen die die Teile?

Vielleicht springt ja ein Tipp raus, wie man es den Ganoven erschweren kann. Klar ist man versichert, ich will aber nicht nach ein paar Monaten das doch gefundene Ding zurückbekommen und beim Zeitwert kann man nur verlieren.

Wenn es wirklich das Gerät zum Deaktivieren der Wegfahrsperre gibt sollten wir uns alle die guten alten Lenkradsperren aus dem Keller holen...

clouliner1
14.12.2015, 16:34
Das Fahrzeug stand in einer Parkbucht, da kann man es schon leicht wegfahren, von einem beengten Gartenplatz stelle ich es mir schon schwieriger vor.
Aber ich mache die Kralle heute auch dran.

womofan
14.12.2015, 16:35
na ja, es geht wie bei den PKWS.
Den Dieben liegen genaue Bestellungen vor und danach wird dann
das passende Fahrzeug gesucht, wenn möglich sogar mit Dubletten
eines gleichen Fahrzeugs.
Die Leute haben die notwendigen Geräte dabei, um innerhalb einer Minute
die Elektronic samt Wegfahrsperre zu überlisten.
Gibts im Ostblock angeblich schon ab 50.- €.
Und für die, die sich sicher glauben, weil sie Ortungsgeräte installiert haben,
gilt wohl ziemlich das Gleiche, da wird dann ein Störsender aktiviert
und schon gibts keine Verfolgungsmöglichkeit mehr.
Auch auf den bekannten Märkten im Ostblock und auch für kleines Geld zu bekommen.
Vor kurzem wurde ein junger Mann in Regensburg verurteilt, wo der herkam sag jetzt nicht mehr;-)......
der hatte auf einem Neuwagenparkplatz eines Münchner Herstellers fast 300 Airbags völlig geräuschlos "mitgenommen"
Er wurde erwischt, was nur in etwa 10 % der Fälle vorkommt.
Gute Werkstätten/Mechatronicer wissen bestimmt, wie man seinen Ducato "still" legt....
Früher gabs wohl die sogenannten Natoknochen.
Die haben wohl den Strom unterbrochen, so daß sich das Fahrzeug nicht starten ließ.
So etwas schwebt mir auch vor, an versteckter Stelle angebracht und der Dieb
muß kapitulieren, denn seine Zeit ist ja meistens auch begrenzt.
Den Dieben schwer machen könnte tatsächlich so ein Ding: http://www.amazon.de/Kleinmetall-Carlok-Diebstahlsicherung-Lenkradkralle-Absperrstange/dp/B004AXCB46

Jabs
14.12.2015, 16:46
....Den Dieben schwer machen könnte tatsächlich so ein Ding: http://www.amazon.de/Kleinmetall-Carlok-Diebstahlsicherung-Lenkradkralle-Absperrstange/dp/B004AXCB46


Hallo Peter, hallo Zusammen,

glaube ich nicht. Wenn es wirklich Profis sind, ist so etwas kein Problem. Das erkunde ich vorab, dann bocke ich die Vorderachse halt auf. So ist der Neuwagen meines Nachbars aus seiner Garage verschwunden ....Macht Euch nicht verrückt, im Regelfall passiert nichts. Und gegen Profis hat man keine Chance.

Zum konkreten Fall (Diebstahl): egal wo: lasst nie etwas im Auto, was nicht ersetzbar ist. Dann bleibt nur etwas Ärger, den Rest erl. die Versicherung.

Grüsse Jürgen

AlterHans
14.12.2015, 18:44
Wenn ich den link in post 1 öffnen will kommt eine Meldung vom Avira Virenschutzprogramm, eine Blockade mit Warnung.
Es sei ein Malprogamm was Viren setzen möchte.

womofan
14.12.2015, 19:02
Hallo Hans,
offenbar bist Du hier der einzige, der Probleme mit dem Beitrag hat.
Für Dich setze ich den Text des Beitrags hier ein, den das Ehepaar in dem besagten Forum geschrieben hat:

Hallo,
unser Wohnmobil ist heute am frühen Morgen gestohlen worden - genau vor unserem Haus vom Parkstreifen weg.
Es ist ein teilintegrierter Carthago Tourer T 145 H ganz normal weisses Fahrerhaus vorne und hellgraue Folierung auf dem Carthago-Aufbau.
Kennzeichen WL-KM 382
einziges charakteristisches Merkmal re hinten äusserstes Eck der Heckstoßstange abgebrochen und re. kniehoch Schleifbeschädigungen
aus bei Reifenplatzer an die Leitplanke gerutscht
Der gleich um 9 Uhr den Schaden aufnehmende Polizist meinte, das Mobil ist höchstwahrscheinlich schon "in Polen" oder andersweitig zerlegt.
Beide Autoschlüssel hat der Polizist uns abgenommen und ich war so entsetzt, dass das Fahrzeug so leicht und schnell vorallem ohne Schlüssel startklar geween sein muss.
Da meinte der Polizist: in Bulgarien oder so kann man schon für knapp 300 € solch "Elektronik-Teil" bekommen, womit man die Wegfahrsperre und die andere Sicherung "überbrückt" - das haben mit grosser Wahrscheinlichkeit "Profis" getan, war sein Resümee.
Also - auch wenn es aussichtslos erscheint - ich bitte Euch alle herzlich, Augen aufzuhalten.
Vor allem schützt Euch mit allerlei mechanisch schwer zu knackenden Wegfahrsperren wie gut angebrachte Lenkradkralle oder so.
Das ganze elektronische "Spielzeug" ist Murks!

AlterHans
14.12.2015, 19:17
Vielen Dank, Peter!

Da krieg ich mit meinem alten VW T4 Bedenken.
Die sind im Osten sehr beliebt (gewesen?).

Esron
14.12.2015, 19:26
Was ist da nicht beliebt Hans? Es sind ja nicht nur Luxusautos, die gestohlen werden, mittlerweile werden auch Kleinwagen Richtung Osten "transferiert".
Traurig aber wahr, sicher helfen Krallen etc. aber wo will man anfangen und wo aufhören?

AlterHans
14.12.2015, 20:24
Vielen Dank, Peter!

Da krieg ich mit meinem alten VW T4 Bedenken.
Die sind im Osten sehr beliebt (gewesen?).

Hallo Roland,
von nicht beliebt hab ich nichts geschrieben.
Aber insgesamt war die Diebstahlsquote aus BRD Richtung Osten doch schon höher gewesen als z.Zt.?

womofan
14.12.2015, 23:05
Hallo Hans,

ich glaube, die Realität sieht dramatisch anders aus,
sie wird nur aus politischen Gründen totgeschwiegen
https://www.google.de/search?q=diebstahlsquote+an+der+ostgrenze%3F&ie=utf-8&oe=utf-8&gws_rd=cr&ei=Xy5vVum8CIHnPdzTudAF#q=diebstahlquote+an+der+os tgrenze?

fwelle
14.12.2015, 23:52
Hallo Peter,

die Sicherung von deinem Link lag in meinem Passat am Morgen auf dem Beifahrersitz - wurde mit Gewalt entfernt (Lenkrad war krum).
Gestoppt wurde der Diebstahlversuch letzendlich durch einen versteckten Schalter, der die Benzinpumpe totgelegt hatte - das Stand nicht im Handbuch.
Zum Glück hat ein Passat nicht den Wert das man mit dem Abschleppwagen an rollt.

Gruß Friedhelm

womofan
15.12.2015, 07:14
Hallo Friedhelm,

Glück im Unglück kann man da nur sagen.
Du wohnst aber auch in einer sehr gefährlichen Gegend, was die Klauer betrifft.
Wir kennen einen Forums-Kollegen aus Zittau, den haben wir vor ein paar Jahren besucht
und da haben wir erfahren, wie schwierig es dort ist, aber auch in Görlitz
und anderen Orten nahe der Grenze .........
Übrigend waren wir schon 2 x mit unseren Reisemobilen in Niedergurig bei Herrn Wünsche,
die liefern blitzsaubere Arbeit ab mit allem, was sie machen: http://www.caravan-metropol.de/werkstatt/glaeserne-werkstatt

dieter2
15.12.2015, 11:14
n
Den Dieben schwer machen könnte tatsächlich so ein Ding: http://www.amazon.de/Kleinmetall-Carlok-Diebstahlsicherung-Lenkradkralle-Absperrstange/dp/B004AXCB46

Man sollte die Diebe nicht auch noch extra belustigen :-?

Aber eins weis ich, wenn unser Womo mal gekaut werden sollte will ich es nicht wiederhaben.
Die sollen es ausschlachten oder anstecken oder als Angelbude benutzen

Gruss Dieter

fwelle
15.12.2015, 11:30
Hallo Peter,

ja hier im Großraum Dresden mit den Anbindungen A4 nach Polen und A17 nach Tschechien ist das Auto schnell verschwunden.
Seit ich Grundbesitzer bin stehen meine Fahrzeuge Nachts auch nicht mehr auf der Straße vorm Haus, und ich schlafe wieder etwas entspannter .
Was Caravan-Metropol betrifft, da sind wir dann wohl beide zufriedene Kunden - die Jungs sind echt gut.

Gruß Friedhelm

LT35
15.12.2015, 11:31
Moin


die Sicherung von deinem Link lag in meinem Passat am Morgen auf dem Beifahrersitz - wurde mit Gewalt entfernt (Lenkrad war krum).

Es gab die ja noch in anderen Versionen, damit man die nicht heraus hebeln kann, nur hat der "Kollege" heute keine Handbügelsäge mit, sondern eher einen Akku-Winkelschleifer und dann wird das auch mit dem gehärteten Stahl man so eine Sache. Letztlich hilft es auch alles nichts, denn spätestens der Lenkradkranz ist definitiv nicht gehärtet, dafür reicht einfacheres Werkzeug.

Den Zauber mit Alarmanlage, still gelegten Ventilen vor der ESP und Schalter vorm Anlasser hatte ich im LT auch. Hat auch funktioniert und mich irgendwann auf Gotland erfolgreich selbst lahm gelegt :-] Und dann telefonierst bei Bosch hinterher, die den Kram auch schon lange aus dem Programm geworfen hatten ...

mfG
K.R.

womofan
15.12.2015, 14:18
Aber eins weis ich, wenn unser Womo mal gekaut werden sollte will ich es nicht wiederhaben.
Die sollen es ausschlachten oder anstecken oder als Angelbude benutzen

Gruss Dieter

Tja, da haben wir schon eine große Gemeinsamkeit. :zustimm:
Das blöde daran ist, daß man nie mehr das bekommt was man bezahlt hat.
Selbst bei einem neuwertigen WOMO sind gleich mal etliche Tausender weg,
von dem Stress und dem Ärger ganz zu schweigen. :stumm:

Papa2011
21.12.2015, 23:34
Schrecklich so ein Diebstahl...

womofan
22.12.2015, 07:24
Hallo
WOMO wurde wieder gefunden.
Ganz in der Nähe, wo es gestohlen wurde,
wurde es wieder abgestellt mit 800 Km mehr auf dem Tacho:
http://www.mobile-freiheit.net/_forum/viewtopic.php?p=381950#p381950
Lt. Polizei soll es wohl sehr streng darin riechen......:shock:
Möglicherweise wurde es für einen "Trip" nach Amsterdam benutzt ;-)

mefor
22.12.2015, 08:22
Ich würde das gar nicht wiederhaben wollen. Dann müsste ich mich auch nicht mit den Gedanken beschäftigen was die Diebe da wohl alles drin gemacht haben wo ich jetzt wieder wohnen sollte. Wenn weg, dann richtig weg. Den Ärger hat man eh, der ist auch nicht kleiner wenn es wieder auftaucht.

BRB-Stefan
22.12.2015, 09:01
Ja, was passiert denn jetzt - wer zahlt die "Lüftung" und kommt für eventl. Schäden auf?
Muss man es denn zurücknehmen?

Ich würde - wie Lars - das Mobil auch nicht mehr haben wollen.

Was würdet ihr machen?

smx
22.12.2015, 09:08
Die Reinigung und Schäden wird die Versicherung noch bezahlen, mehr nicht. Wenn die das angezündet hätten und Du bekommst den Zeitwert und kannst damit ein gebrauchtes holen weisst Du doch auch nicht, was in dem schon passiert ist, das bringt einen auch nicht weiter.
Und das zurückbekommene verkaufen und ein frisches neues kaufen kann man ja auch selbst in dem Fall, der finanzielle Schaden wird dann aber sicher fünfstellig und das muss man selbst tragen.

womofan
22.12.2015, 10:16
Ja, was passiert denn jetzt - wer zahlt die "Lüftung" und kommt für eventl. Schäden auf?
Muss man es denn zurücknehmen?

Ich würde - wie Lars - das Mobil auch nicht mehr haben wollen.

Was würdet ihr machen?

Das beste wäre, den geringsten Wertverlust hätte man, würde man das WOMO wieder zurück nehmen.
Es sei denn, es ist innen und oder außen schwer beschädigt.
Möglicherweise ist es vollkommen unbeschädigt und die "Jungs"
haben sich nur ein paar schöne Stunden darin gemacht......
Dann können es die Besitzer einmal gründlich lüften,
vielleicht die Toilette gegen eine neue wechseln,
die Matratze ebenso und weiter gehts.
So würde ich es machen, es sei denn ich hätte sowieso geplant
in nächster Zeit ein neues zu kaufen.

Alaska
22.12.2015, 22:04
Ich würde das Auto erst mal komplett desinfizieren und alle Polster und Matratzen gegen neue austauschen und den evtl.vorhandenen Teppichboden gleich mit.
Wenn das sorgfältig gemacht worden ist sollte man sich darin wieder wohlfühlen können.Zusätzlich würde ich die Polizei bitten einen Drogenspürhund in das Auto zu schicken damit ich hinterher keine bösen Überraschungen erlebe.

Gruß Arno

Travelboy
22.12.2015, 22:14
Im Hotel wohn auch jeden Tag ein Anderer im Zimmer, schläft in dem Bett und benutzt Dusche und WC :cry:
Im Mietmobil genau so.
Was solls also Ärmel hochkrempeln und durch, beim eigenen Mobil kann man dann wenigstens alles auswechseln und nur die Hülle bleibt.

Volker