PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welches Zubehör bauche ich noch beim Mietfahrzeug in Italien



rainer111
19.08.2015, 22:30
Guten Abend zusammen,

im Oktober werden wir für eine Woche in Italien unterwegs sein um festzustellen, ob wir nun ein Mobil kaufen wollen oder nicht. Vom Vermieter bekommen wir eine "Grundausstattung", genaues weiß ich nicht, es soll sich aber um Kabel und Schlauch usw. handeln. Das Fahrzeug ist mit einer Gasflasche ausgerüstet. ich gehe davon aus, das wir über kurz oder lang ein Fahrzeug kaufen werden. daher würde ich bereits jetzt das wichtige Zubehör schon mal kaufen. Was benötige ich? Es wird hier im Forum immer von unnötigen Zubehör gesprochen, Welche Empfehlung gibt es von Euch? Langt eine 11KG Flasche für eine Woche im Oktober in den Bergen? Wie ist die Erfahrung im Forum.

Danke schon mal für die Tipps.

Gruß
Rainer

hdlka
19.08.2015, 23:19
Hallo Rainer,

eine Erfahrung wirst Du sicher machen:

Was Du vorsorglich mitgenommen hast wirst Du nicht benötigen und an was niemand gedacht hat wird Dir fehlen. Das Wichtigste aber ist, dass Du Erfahrungen sammeln wirst.

Mit der Gasflasche würde ich wahrscheinlich eine Woche im Herbst in den Bergen hinkommen.

clouliner1
19.08.2015, 23:29
Würdest du mit einer Gasflasche losfahren?................Ich nicht!

rainer111
19.08.2015, 23:33
kann ich die Flasche in Italien tauschen? Oder wieder befüllen? Brauche ich einen Adapter?

hdlka
19.08.2015, 23:41
...da verweise ich mal auf einen Thread hier im Forum:

https://www.promobil.de/forum/threads/32368-Gasflaschen-f%C3%BCllen-oder-tauschen-in-Italien

Eigene Erfahrungen habe ich noch nicht gesammelt.

clouliner1
19.08.2015, 23:51
kann ich die Flasche in Italien tauschen? Oder wieder befüllen? Brauche ich einen Adapter?
Nein!
Stelle 2 Flaschen rein und freue dich nach der Reise, dass du eventuell nur eine halbe Flasche verbraucht hast!

aqui_ch
20.08.2015, 00:04
Hoi Rainer

Worauf legst du wert?
Nach einigen Mieten in CH / USA / CAN kann ich dir einfach nur raten, nimm keine "Sonderausrüstung" mit, viel wichtiger sind die kleinen Details wie:

Richtiges Rüstmesser, Schälmesser, sauberes Rüstbrett
ev.Trocknungstücher die wirklich saugen (Haushalt muss funktionieren, sonst nervt es....)
ev. Taschenmesser, Stirnlampe
Spiele für die Abende, oder was auch immer du zu Hause gerne magst.
Fahrräder, Tennisracket, egal was, aber investiere beim "Mietteil" nicht in ein mögliches neues WoMo!

Fahrzeugspezifische Dinge, vergiss die mal, hast eh nie das Richtige dabei bei Mietfahrzeug. Wenn dir Campen,Zelten, WoMobilist, ReiMobilist, oder einfach das individuelle Reisen zusagt, dann findest du vor allem beim Mietmobil! für 1 - 2 Wochen eine Lösung. Verbessern kannst Du Dich dann beim eigenen Mobil bis "zum geht nicht mehr"....

Auch Gas; die Einen leben mit 5kg einen Sommer, die Anderen 2 Wochen (oder 2 Tage), rechne ein paar € mehr ein und buche es als "Lehrgeld" ab - es werden so oder so geniale Ferien wenn es bei dir stimmt. "Animation" musst du bei dieser Art Reisen selber bei dir managen, wie viel brauchst du "extern" (Campground) wie viel machst du selber (Besichtigungen, Sport ec.) .... - aber dann wird's genial!

Go for it und verbessere beim nächsten Versuch

Marc

PS: links oben mein erstes WoMo, unten das aktuelle (2te)

Capricorn-CH
20.08.2015, 07:57
Hallo Rainer
Ich denke, es ist alles schon gesagt......
Ich bereise ja Italien jährlich und -1- Gasflasche hat (auf Campingplätzen) noch immer gereicht - dies aber im warmen Süden, ohne Heizung. Das reicht (ohne Heizung) selbst bei jedem Abend Grillspass. Wenn du zum ersten Mal mit dem WoMo nach Italien fährst hast du vermutlich letztendlich andere Sorgen wie "Sonderzubehör" - das bekommst du sowieso fast auf jedem CP - aber überall frei hinstellen würd ich mich nicht. Bedenke auch, dass viele CP's Ende September schliessen !

Travelboy
20.08.2015, 08:43
Hoi Rainer

Richtiges Rüstmesser, Schälmesser, sauberes Rüstbrett
ev.Trocknungstücher die wirklich saugen (Haushalt muss funktionieren, sonst nervt es....)
ev. Taschenmesser, Stirnlampe
Spiele für die Abende, oder was auch immer du zu Hause gerne magst.
Fahrräder, Tennisracket, egal was, aber investiere beim "Mietteil" nicht in ein mögliches neues WoMo!

Fahrzeugspezifische Dinge, vergiss die mal, hast eh nie das Richtige dabei bei Mietfahrzeug. Wenn dir Campen,Zelten, WoMobilist, ReiMobilist, oder einfach das individuelle Reisen zusagt, dann findest du vor allem beim Mietmobil! für 1 - 2 Wochen eine Lösung. Verbessern kannst Du Dich dann beim eigenen Mobil bis "zum geht nicht mehr"....

Marc

PS: links oben mein erstes WoMo, unten das aktuelle (2te)

Das sind auch meine Erfahrungen mit Mietmobiele,
zusätzlich noch

- eine Rolle Band (Wäscheleine)
- eine Kerze für die Abende
- Korkenzieher, Flaschenöffner
- Strandtasche, Rucksack

ansonsten viel Spaß
Volker

Jabs
20.08.2015, 10:00
Hallo Rainer,

wir waren viele Jahre mit Mietmobilen unterwegs. In der "Grundausstattung" der Vermieter war alles für den Urlaub notwendige enthalten, von der Küchenausstattung über Stromkabel, Wasserschlauch, Tisch und Stühle bis hin zum Werkzeugkasten. Selbstverständlich waren auch 2 gefüllte Gasflaschen an Bord.

Sicher kann man Dir konkrete Tips geben, wenn Du mal schreibst. was in Deiner "Grundausstattung" enthalten ist. Die Vermieter haben eine Liste der Grundausstattung - die brauchst Du ja auch für den Über- / Rückgabe Check.

Sollte (wirklich) nur eine Gasflasche an Bord sein - bitte den Vermieter doch, eine 2. reinzustellen. Du wirst sie nicht brauchen, kannst Deinen Urlaub in den Bergen aber geniessen ohne als "Neuling" ständig Angst zu haben. Die Gasflaschen sind nicht international genormt, Austausch / Füllen in anderen Ländern ist oft schwierig / unmöglich. Hierzu findest Du im Forum viele Beiträge (Suchfunktion).

Grüsse und schönen Urlaub
Jürgen

daisyduck
20.08.2015, 10:01
Hallo Rainer,

frag' doch mal beim Vermieter was genau er unter "Grundausstattung" versteht - ist immer verschieden. So hatten wir in USA z.B. wirklich alles mit an Bord, hier in D allerdings "nur" technische Dinge wie Schlauch, Kabeltrommel, Keile etc.
Wir haben uns dann selbst schon mal etliches angeschafft (Geschirr, Campingmöbel, gute Töpfe+Pfannen, kleiner Gasgrill etc.) und haben es nicht bereut, denn diese Sachen können wir jetzt im eigenen Mobil sehr gut weiterverwenden. Dann hat man auch nicht alles Kosten auf einmal.

Mit einer einzigen Gasflasche würde ich auch nicht losfahren - es kann abends ja schon recht kalt werden und die Heizung verbraucht schon sehr viel.

LG
Conny

smx
20.08.2015, 10:04
Noch ein Tipp: Schreib Dir schon zu Hause die Adresse einer IKEA in der Nähe raus, da findet man die Dinge, die man vergessen hat, zumindest in Sachen Haushalt und Bettzeug.

ulso
20.08.2015, 10:09
Hallo Rainer,
Schau dir mal diese Liste an und entscheide was du brauchst!



http://www.mi-mobile.de/sites/default/files/Sack-%20und%20Packliste_0.pdf

lima-pegasus
20.08.2015, 11:11
Warntafel für Fahrradträger. Ist in Italien Vorschrift.
Ebenso Warnwesten für alle Fz Insassen.

rainer111
20.08.2015, 13:15
Guten Tag alle zusammen,

vielen Dank für die Info's. Wie Jürgen schrieb, werde ich den Vermieter darum bitten, eine 2. Flasche in das Fahrzeug zu stellen. In den Bergen kann es im Oktober schon mal kalt werden. Wir haben aber auch vor, nur auf CP oder SP zu stehen. Der Tipp mit den offenen Plätzen isst gut, werde ich gleich mal recherchieren. Wir stehen kurz vor der Entscheidung kaufen oder nicht und wollen eben mal abschließend "erFahren" wie es ist mit einem Wohnmobile mit 8 mtr. in Europa, insbesondere den Bergen (nur dort wo auch der Postbus fährt) zu fahren, da wir das Wohnmobil bisher nur aus USA und CA kennen, da ist ja bekanntlich alles viel größer.

Gruß
Rainer

Esron
22.08.2015, 15:08
Hallo Rainer,

eine Erfahrung wirst Du sicher machen:

Was Du vorsorglich mitgenommen hast wirst Du nicht benötigen und an was niemand gedacht hat wird Dir fehlen. Das Wichtigste aber ist, dass Du Erfahrungen sammeln wirst.

Mit der Gasflasche würde ich wahrscheinlich eine Woche im Herbst in den Bergen hinkommen.

Damit ist eigentlich alles gesagt!

Du wirst merken was fehlt und kannst jederzeit nachkaufen.
Vorher kauft man immer zuviel und schleppt das Gewicht dann sinnlos mit, bis irgendwann der Zeitpunkt der Entsorgung kommt