PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cupholder von Aguti



Roadstar
21.07.2015, 12:43
Hallo,

Cupholder sind ja immer wieder mal ein Thema.
Aguti hat jetzt welche für die Armlehnen aufgelegt.

http://www.aguti.com/de-de/aguti-cup-in-cupholder-fuer-armlehnen-titanium-c-105-matt/1146.html


(http://www.aguti.com/de-de/aguti-cup-in-cupholder-fuer-armlehnen-titanium-c-105-matt/1146.html)

rundefan
21.07.2015, 13:42
Sieht zwar interessant aus, aber in der Postition liegt immer mein Arm. Ich dachte immer, dafür sind die Armlehnen.

Da lobe ich mir den ( bisher allerdings auch ungenutzten ) Cupholder, der im Sprinter im Auszug des ebenfalls in zehn Jahren ungenutzten Aschers angebracht ist. Das liegt eigentlich gut in Griffnähe.

Aber ich sehe ein, dass es möglicherweise ein Generationsproblem ist. Ich, Jahrgang ´48, gehöre noch zu der Generation, die durchaus mal eine bekannte Zeit, also zwischen 1,5 und zwei Studen, ohne Getränk aushalte. Ich bin aber immer wieder verwundert, jüngere Jahrgänge, so ab etwa Bj. 60, selbst bei einer Theateraufführung zu sehen, die zwischendurch noch aus einem Bechern ein Heißgetränk, einen Softdrink o.ä. zu sich nehmen müssen. Da hat in der damalgen Zeitschrift "Eltern" wohl gestanden, dass die lieben Kleinen nie Durst haben dürfen.( ist natürlich überzeichnete Ironie )

Roadstar
21.07.2015, 14:03
Gerade auch im hohen Alter, wo bekanntlich der Durst nachlässt, ist eine regelmäßige und ausreichende Flüssigkeitszufuhr sehr der Gesundheit und des Wohlbefindens förderlich.

Sicher kann uns dazu hier auch ein etwas mehr medizinisch Gebildeter in die Grundlagen einführen.

Euralars
21.07.2015, 14:04
Keine schlechte Idee,

nur wenn der Cupholder so weit hinten befestigt ist, bedarf es einiger Verrenkungen des Arms bis man seinen Kaffee in Händen hält. Jedenfalls wenn man seinen Becher da während der Fahrt rausholen will.;-)

16082

Gruss Lars

Mir hat mein Hausarzt mal gesagt. Der Körper ist wie ein Wassermühlenrad, da muss immer Wasser drauf / rein das er richtig funktioniert. Bei dieser Hitze und strenger Arbeit gehen bei mir momentan zwei bis drei 1.5 Liter Flaschen Mineralwasser während 9h Arbeit die Kehle runter.

rundefan
21.07.2015, 14:57
Sven,
Natürlich soll man vor Allem im Alter nie vergessen, seinem schlappen, faltigen Körper genügend Flüssigkeit zuführen.Aber bei der gezeigten Position fällt das Herausnehmen mangels Gelenkigkeit doch zunehmend schwerer! :grin:

willy13
21.07.2015, 15:49
Ja Ja, aber warum zum trinken nicht mal anhalten, so groß ist der Zeitaufwand nun nicht und es dient der Verkehrssicherheit.

Roadstar
21.07.2015, 16:34
Ja Ja, aber warum zum trinken nicht mal anhalten, so groß ist der Zeitaufwand nun nicht und es dient der Verkehrssicherheit.

Ja, Ja . Und bei dieser Gelegenheit kann man gleich wie "früher" nach dem Weg und einer Telefonzelle fragen.