PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fahrrad - Touren an schön gelegenen Flüssen....



Destillator
11.06.2015, 15:30
Hallo zusammen

wir beabsichtigen mit unseren Fahrräder - landschaftlich, sowie auch fahrtechnisch - schöne Radtouren an einem Fluss zu unternehmen.
Die jeweiligen Übernachtungen dann natürlich immer wieder in unserem Wohnmobil.
Soll heißen; an der einen Fluss-Seite hin - und auf der anderen Fluss-Seite wieder zurück radeln.

Dann das Wohnmobil ca. 20 - 40 KM weiter flussabwärts fahren und das gleiche wieder wie am Vortage.....

So könnte man für eine Woche viel Landschaft mit dem Fahrrad sehen....

Hat schon jemand so etwas unternommen und kann uns Tipps geben??

Viele Grüße

reisemobil
11.06.2015, 16:09
...an der einen Fluss-Seite hin - und auf der anderen Fluss-Seite wieder zurück radeln.
Hallo Heike und Jürgen,
dies mache ich eigentlich sehr oft von Stellplätzen aus, die am oder nahe bei Flüssen liegen. Auch Kanäle eignen sich gut. Am NOK sind alle Fähren kostenlos. Zuletzt bin ich ein Stück den Main-Donau-Kanal-Radweg gefahren. Gezielt, so wie ihr es sicherlich vor habt, durch Wechsel des Stellplatzes einen Fuß von der Quelle bis zur Mündung abwechselnd in beiden Richtungen abgefahren sind wir aber noch nicht. Oft ist es auch nicht so leicht möglich, denn der Radweg ist nur auf einer Seite gut ausgebaut und auf der Rückfahrt kommt man vom Wasser etwas weg und muß kleine Umwege fahren. So habe ich es jedenfalls schon oft erlebt.

Gruß Michael



Gesendet mit Tapatalk

BRB-Stefan
11.06.2015, 17:35
Hallo,
Es gibt den Elbe-Radweg.
Inwieweit er mit Stellplätzen "gespickt" ist kann ich leider nicht sagen.
Er ist auf jeden Fall gut ausgebaut und bietet von allem etwas.
Immerzu ganz viel Landschaft, interessante Städte (z.B. Dresden oder die Lutherstadt Wittenberg), Parks (Wörlitz) und vieles, vieles mehr.

Die meisten Radler absolvieren den Elbe-Radweg nur mit dem Rad, aber eure Idee ist auch nicht zu verachten ;)
Selbst bin ich den Elbe-Radweg lediglich von Dessau nach Wörlitz gefahren und es hat mir gefallen.

Wo ihr auch radeln werdet - viel Spaß!

raidy
11.06.2015, 18:20
Schau mal hier (http://www.fluss-radwege.de/), die Seite ist toll gemacht. Auch hier (http://www.radtouren-atlas.de/radkarte.html)gibt es tolle Radwege mit Beschreibung.
Stellplätze findet man in der Zwischenzeit fast überall.
Und als Buchtipp kann ich dir dieses empfehlen: "Die 30 schönsten Flussradwege in Deutschland" (http://www.fahrrad-buecher-karten.de/index.php/die-30-schonsten-flussradwege-in-deutschland.html), da bekommt man sogar gpx-Daten kostenlos dazu.

Ostsee13
11.06.2015, 18:44
Hallo,

wie wäre es mit dem Weserradweg.. von Hann. Münden bis Bremerhaven.
Es gibt auch die Möglichkeit von HMÜ Richtung Bad Karlshafen mit der Fahrrad und zurück mit dem Bus.
Gut ausgebaute Radwege immer an der Weser entlang

Gruß
Aggi

rundefan
11.06.2015, 18:58
Hallo Heike und Jürgen!Wir haben in vier Ansätzen die Elbe von der Grenze zu Tschechien bis Hamburg gemacht. Immer auf SP und dann jeweils touren von 45 bis MX.60 km, also eine Tagestourenlänge entsprechend Eurer Vorstellung. Dabei ging es meist auf der einen Seite hin und,nach einer Brücke oder Fähre, auf der anderen Seite zurück. Wenn man mal beide Wege auf einer Seite fahren muss, ist trotz Allem der Eindruck der Landschaft ein anderer.

Sind zur Zeit am rotenMain, einem Quellfluss des Main und beabsichtigen, in der Zeit bis etwa 25.06.bis Bamberg zu fahren. Wenn es nicht sehr dringend für Euch istt, kann ich Euch unsere Übernachtungsplätze zusenden, sobald wir wieder im Weserbergland sind. Bei Interesse meldet Euch also nach dem 25.06.15. Dann könntet ihr eure Mailadresse mitteilen und ich einige unserer SP und Tagestouren als Kartendarstellung zusenden.
Ggf. Bis bald.

luebars0
11.06.2015, 22:37
Hallo,

wir können Euch auch die Elbe empfehlen:

Von Dresden aus lassen sich tolle Fahrradtouren an der Elbe entlang machen und wenn man mag, kann man mit dem Raddampfer :gut: wieder zurück zum Womo.

Grüße aus Berlin / Brandenburg

detlev

Provencale
12.06.2015, 12:37
Canal du Midi - sehr gut geeignet um entlang Radtouren zu machen.
Hier eine schöne Basis in Le Somail https://www.promobil.de/stellplatz/Parking-Port-du-Somail-5986.html

Im " anderen Forum" habe ich den Platz und Ort reich bebildert beschrieben.

Omniro
12.06.2015, 13:59
Am besten gefiel uns die Wörnitz ab Dinkelsbühl zur Tauber (Rothenburg) bis an den Main. Absolut genial
Und den kompletten Main, von der Quelle (wurde oben schon beschrieben) bis nach Frankfurt. Bayreuth, Bamberg, Ochsenfurt, Sommerhausen (Der Hammer) - ach da gibt es so viele schöne Stellen, Biergärten.

Gruß
Jürgen

Destillator
19.06.2015, 14:43
Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Antworten - wir werden uns dann alles in Ruhe via Internet mal anschauen.
Wir werden dann berichten.... ;-))
Vielleicht mal der Elbe entlang.......

Lauser
21.07.2015, 16:32
Hallo Heike und Jürgen,
ich kann euch die Mosel empfehlen. Es gibt unzählige Stellplätze, man kann mehr als die Hälfte auf beiden Seiten fahren und wenn nicht fahren wir mit der Bahn zurück oder zum Start. Landschaftlich auch sehr schön und als gebürtiger Markgräfler kann ich trotzdem den Moselwein emfhehlen.
Viel Spaß
Volkmar (Lauser)

Travelboy
21.07.2015, 20:36
Hallo Heike und Jürgen,
die Mosel kann ich auch nur positiv empfehlen, super günstige SP.
Letztes Jahr haben wir die Werra und die Fulda aub HanMünden gemacht, war super.
Auch die Weser haben wir ab HanMünden ca. 20km (sind dann als Tagestour 40km) gemacht, der Rest ist für dieses Jahr geplant.

Die Elbe ab Cuxhaven läßt sich auch gut fahren, aber auch an der Ostsee, zb. von SP in Kühlungsborn kann man wunderschön die eine Richtung zum Seebad Rerik und die andere Richtung nach Warnemünde fahren und der nächste Stepp ist dann Gral Müritz, Zingst, Barhöft usw bis zur polnischen Grenze.

Der NOK gefällt uns nicht so gut, weil viele Strecken nicht am Kanal, sondern durch das Hinterland führen.

Viele Grüße
Volker

Roadstar
22.07.2015, 12:23
Guten Morgen.

Den
Werratal-Radweg (https://de.wikipedia.org/wiki/Werratal-Radweg)

kann ich Euch sehr empfehlen. Wir nutzen den gern als Laufweg im Bereich Bad Salzungen. Hier ist , durch den ehemaligen innerdeutschen Grenzverlauf, noch alles sehr ursprünglich.

16089

Destillator
22.07.2015, 13:20
AAlso, wir sind wieder hier :-)

Nachdem wir für 2 Übernachtungen in Bullay an der Mosel waren (ist wie eine 2. Heimat für uns und wir lieben es dort), sind wir gen Main gefahren.
Standen im Ort Frickenhausen, es ist wirklich schwer einen schönen CP bzw. Stellplatz zu finden.
Von dort sind wir nach Würzburg geradelt, ca. 45 km hin und zurück.
Da wir ja die Radwege an der Mosel BESTENS kennen, waren wir vom Mainradweg echt enttäuscht.
Man fuhr durch Feld, Wald und Wiesen und den Main selber konnte man kaum sehen. Auch die von uns soo sehr geliebten kleinen Örtchen, wie an der Mosel, gab es dort nicht.
Dann wollten wir weiter Richtung Miltenberg.
Aber soweit sind wir nicht gekommen.
Haben auf dem Weg keinen CP gefunden der schön am Main liegt.

Wir mussten nur einander ansehen um zu wissen was der andere wollte.
Und schwups sind wir wieder zur Mosel gefahren und haben dort noch ein paar schöne Tage gehabt.
Waren in Trittenhausen, haben eine traumhafte Radtour nach Bernkastel gemacht, ca.69km hin und zurück.
Der CP war ein Traum und endlich wieder die wunderschönen Moselörtchen mit den netten Strausswirtschaften.

Aber gut dass wir am Main waren, so wissen wir beide WIE schön die Mosel ist. :-)

hdlka
22.07.2015, 14:41
Hallo Heike und Jürgen,

eine Verständnisfrage:

Trittenhausen = Trittenheim????

Destillator
23.07.2015, 12:26
:claphands:
Hallo Hans-Dieter - klar Trittenheim an der Mosel - auf der linken Seite des schönen Flüsschens.

Vielleicht das nächste mal Ober-Mosel. Von Frankreich dann so bis Trier. Könnte ich mir sehr gut vorstellen.

Johanna77
23.07.2015, 21:15
Die Pfalz ist nicht unbedingt Wohnmobil tauglich. Trier mit seinem Trifels bei Annweiler mit dem Mountainbike aber sehr schön.

daffi2222
23.07.2015, 21:22
@Travelboy


Dann freu Dich auf die Gronder Fähre. Dort gibt es Punten( Brote) und gutes Bier im Schatten. Dort findest Du viele Fahrradfahrer und Motorradfahrer.
Dann kommt Hameln. An der Staustufe gibt es einige Lokale. Leider auch einen schlimmen Stellplatz.


Gruß

Ralf

VoCoWoMo
24.07.2015, 13:29
Die Pfalz ist nicht unbedingt Wohnmobil tauglich. Trier mit seinem Trifels bei Annweiler mit dem Mountainbike aber sehr schön.
Also Entschuldigung, was Du da schreibst ist doch alles Quatsch.
Im Prinzip kann man jede Region mit dem Wohnmobil bereisen, wenn es dort Straßen und Parkmöglichkeiten gibt. Es gibt viele schöne Stellplätze in der Pfalz! Und ist Dir klar, daß es von Trier nach Annweiler ca. 160km Fahrstrecke sind? Wie kommt man dann auf den Satz "Trier mit seinem Trifels bei Annweiler..."? Ist mir ein Rästel...
Volker

Johanna77
24.07.2015, 13:58
Dann soll es dein Rätsel bleiben.

rundefan
24.07.2015, 15:03
Hallo Johanna77!

Wenn Du ja so toll Dich in der Gegend auskennst, dann beschreibe doch mal, wo Dein Trier mit seinem Trifels bei Annweiler liegt.

Schlaue Sprüche haben hier schon so einige User losgelassen, die sich dann kurzfristig wieder hier verabschiedeten.

Wenn das von Dir gemeinte Trier nicht ein Ortsteil von Annweiler ist, gilt die Aussage von VoCoWoMo, nämlich ca. 160 km.


Zudem hab ich Dir gerade eine PN gesendet.

Johanna77
29.07.2015, 22:15
Stimmt! Tippfehler. Entschuldigung.