PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zur Prostor Markise



Roadstar
08.03.2015, 22:29
Guten Abend.
Leider erschließt sich mir ohne BA nicht, wie ich die Stützen in der Mitte geöffnet bekomme, um sie dann nach unten zu schwenken.

Vielen Dank für jeden Hinweis.

MobilLoewe
08.03.2015, 22:42
Sven, ich verstehe die Frage nicht. Einfach in der Mitte die Fūsse nach außen (jeweils re +li) drücken/schieben und die Stützen ausklappen. War das gemeint?

Roadstar
08.03.2015, 22:49
Ja danke. Wenn das so einfach ist.

Travelboy
08.03.2015, 23:20
Es ist so einfach,
aber ich habe dafür auch recht lange gebraucht :dance:

Ist ein einfacher Federmechanismus, zusammenschieben und aus der Arretierung heraus nehmen - Achtung, wenn die kleinen Feststellhebel aufgeklappt sind, fallen die Füße (unterer Stangenteil) gleich heraus.

Volker

MobilLoewe
09.03.2015, 00:03
Siehste Volker, deswegen habe ich keine Markise mehr, dauernd die Finger geklemmt. 👹

Roadstar
09.03.2015, 12:37
Guten Tag allerseits,

danke für die guten Infos.
Nachdem ich jetzt auch schon in die Geheimnisse meiner Markise eindringen konnte, abschließend noch drei Fragen.

Was ist ein Sturmband , wie sichert man die Stützen auf festem Untergrund z.B Pflaster, Asphalt oder Beton und gehört nachfolgend abgebildetes Styroporstück
jeweils auf beiden Seiten, in den Müll oder zur Markise ?

14251

Und die Verlängerungen der Stützen fallen nach der Entriegelung nicht heraus. Allerdings finde ich es etwas ungünstig, das die Hebel verriegelt nach oben und abstehen.

Danke:wav:

MobilLoewe
09.03.2015, 14:19
...
Was ist ein Sturmband , wie sichert man die Stützen auf festem Untergrund z.B Pflaster, Asphalt oder Beton und gehört nachfolgend abgebildetes Styroporstück
jeweils auf beiden Seiten, in den Müll oder zur Markise ? ...

Jens,

Sturmband hier schauen: http://www.campingshop-24.de/wohnwagenzubehoer-und-wohnmobilzubehoer-/markisen/fiamma-markisen-zubehoer/13730/fiamma-sturmband-fuer-markisen-und-vorzelte Habe ich zumindest nie vermisst. Auf festen Böden hilft bei Wind nur die Bohrmaschine oder Gewichte (Steine, Sandeimer usw.) an den Spannbändern. Das Styroporstūck sagt mir nichts, tendiziell Mūll.

Frenzi
09.03.2015, 16:47
...wie sichert man die Stützen auf festem Untergrund z.B Pflaster, Asphalt oder Beton....



Hallo Sven,

bei hartem Untergrund (Pflaster, Asphalt) helfen Halterungen an dem Mobil, wo die Stangen eingehakt werden können, wenn die nur die Stangenfüße sichern sollen. Bei starkem Wind würde ich das allerdings nicht machen.

Die Halterungen für die Stangenfüße werden am Mobil unten angebracht. Bei meinen Omnistormarkisen waren die serienmäßig dabei. Klick (Fiamma-Zubehör) (http://www.reimo.com/de/43549-markisen_wandhalterung_aluminium_2_stueck/)

Sieht dann wie hier aus: Klick (http://www.quoka.de/wohnmobile-wagen/wohnmobile/c9480a144089425/thule-omnistor-markise-elektrisch-5.html)

Ob es die Halterungen auch für eine Prostormarkise gibt, kann ich nicht sagen. Frage deinen Händler.

Grüße
Martin

Travelboy
09.03.2015, 20:55
Hallo Sven,
die Styroporstücke sagen mir auch nichts, ist bei meiner nicht.
die Halterungen für die Füße, am Fahrzeug (so wie Martin das beschrieben hat) waren bei mir lose dabei, der Händler hat empfohlen die nicht am Fahrzeug anzubauen - Dichtigkeitsprobleme ???

Die abstehenden Feststellhebel nerven mich auch, aber es gibt halt schlimmeres.

Viele Grüße
Volker

Frenzi
09.03.2015, 23:06
...die Halterungen für die Füße, am Fahrzeug (so wie Martin das beschrieben hat) waren bei mir lose dabei, der Händler hat empfohlen die nicht am Fahrzeug anzubauen - Dichtigkeitsprobleme ???

Hallo Volker,

bei meinem letzten Eura hatte mir auch mein Händler von den Halterungen abgeraten. Der Eura hatte allerdings eine GFK-Karosserie und an den entsprechenden Stellen war es nicht möglich, von innen eine Verstärkung anzubringen. Aber es wäre eh nicht gegangen, weil die Tür des Mobils gegen die schräg stehenden Stangen geknallt wäre.

An meinem Concorde ließ ich auch eine neue Markise anbringen. Der Vertragshändler hatte mit den Halterungen keine Probleme, weil er sich schon x-mal an die Aluwand angeschraubt und noch nie damit Probleme bekommen hatte. Die Halterungen wurden zusätzlich der dicken Schrauben noch geklebt und die Schrauben eingedichtet.

Wie schon geschrieben, würde ich bei Starkwind die Markise nicht an den Halterungen befestigen. Aber es ist schon praktisch, die Markise am Mobil zu befestigen. Noch nicht einmal wenn der Unterboden zu hart ist, sondern wenn ich bei Regen die Markise als "Vordach" benutze (sie nur etwa 30-40cm ausfahre). Auch das Hochschlagen der Markise bei einer Böe wird verhindert, falls die Füße nicht befestigt sind.

Wenn die Halterungen fest zu montieren sind, würde ich das immer wieder so machen. Bei stärkerem Wind kommt die Markise eh rein. Und nie (!) wieder lasse ich das Mobil mit ausgefahrener Markise länger allein oder nachts draußen. (habe da leidvolle Erfahrungen machen dürfen). Aber das ist ein anderes Thema.

Hier hatte ich damals wegen der Halterungen einen Thread aufgemacht: Klick (https://www.promobil.de/forum/threads/33380-Befestigung-f%C3%BCr-Markisenstangen-am-Fahrzeug?highlight=Markise+halterung)

Grüße
Martin