PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrung mit Navis Womoplätzen



mücke
22.11.2014, 13:09
möchte einfach mal wissen wer erfahrung hat mit navis die auch womoplätze anzeigen geht das gut

Travelboy
22.11.2014, 14:06
Hallo Mücke,
früher mit TomTom heute mit dem Becker Transit 50,
POI installiert für
- Bordatlas
- Promobil
- Nord Dänemark
- Ost Dänemark
- West Dänemark
- Schweden
- Norwegen

Zuerst eine Suche über den Bordatlas und über mein Tablett, dann den gewünschten Platz im Navi anwählen und los geht es.
Wenn der Platz dann nicht unseren Erwartungen entspricht, gehen wir mit der Umkreissuche vom Navi zum nächsten Platz.

Funktionier tadellos, obwohl mein Navi am Zielort oft Links und Rechts verwechselt - "Sie haben ihr Ziel erreicht, das Ziel liegt Links" stimmt nicht, das Ziel liegt Rechts :laughed: - aber damit kann ich leben.

Das Becker Transit 50 hat eine spezielle Software für Wohnmobile, da kann ich die Fahrzeugdaten (Länge, Höhe, Gewicht usw eingaben) und das Navie sucht dann die entsprechende Strecke Tunnelhöhen und für LKW gesperrte Strassen.

Volker

auf-reisen
22.11.2014, 14:46
Hallo Volker,

will mir nächtes Jahr ein neues Navi zulegen, trotz Tablett Navi, wie bist du mit dem Becker zufrieden kannst du es empfehlen?

Oder was ist zu empfehlen? War immer Tom Tom Fan muss aber nicht sein.

Travelboy
22.11.2014, 15:33
Hallo Kai,
ich hatte zwar nur das TomTom für Windows Mobile auf ein altes PDA installiert, war damit aber besser zufrieden als mit dem Becker.

Das Becker habe ich gekauft, weil ich da meine Fahrzeugdaten eingeben kann (habe ja ein 4,5ter mit 3,20m Höhe) vom Handling und auch von der Streckenführung war das TomTom einfacher.

Der Bildschirm ist nicht Blendfrei und hat etwas wenig Kontrast, die Ansagen sind gut und deutlich.
Vom Handling wie gesagt ist der Touchscreen sehr träge und hat sehr wenig Funktion.
Und das für 300 Euro :quetsch:
Ok, habe mir jetzt zwar noch das Lebenslange Kartenupdate für 119 Euro gekauft, aber -

Ich würde kein Becker wieder kaufen,
Volker

mücke
22.11.2014, 17:27
17,8cm 7 Zoll GPS,Navigationsgerät,PKW,LKW,Wohnmobil,AV-IN,Rückfahrkamera,Neu (http://www.ebay.de/itm/301375971889?_trksid=p2060778.m1438.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT)( 301375971889 )
jetzt bei ebay für 139,90

Waldbauer
22.11.2014, 17:34
Bei einem anderen Anbieter gibt es das Gerät für € 99,90.
Ich wäre mißtrauisch, es hat keiner was zu verschenken. Das schlechte Deutsch im Ebay-Auftritt muß nichts bedeuten, mich stört sowas aber.

auf-reisen
22.11.2014, 17:41
Danke Volker das Becker hatte ich auch nicht unbedingt auf der Liste.

Hab ja auch noch Zeit........

luebars0
22.11.2014, 17:45
Hallo,

wir haben seit Aug. 2014 das Garmin 760LM Camper.

Auf unserer Tour durch England im Sept. d.J. waren insbesondere die bereits integrierten Stellplatz-Hinweise (von "MHF") sehr hilfreich :gut: - wir konnten hierdurch meist auf Campingplätze verzichten.

Grüße aus Berlin / Brandenburg

detlev

mücke
22.11.2014, 17:57
Bei einem anderen Anbieter gibt es das Gerät für € 99,90.
Ich wäre mißtrauisch, es hat keiner was zu verschenken. Das schlechte Deutsch im Ebay-Auftritt muß nichts bedeuten, mich stört sowas aber.
Tut mir leid aber stimmt nicht,das gerät für 99,90 ist ohne rückfahr camera. was kann schon groß schiefgehen bei den preis, und es ist garantie drauf.
Er ist pole daher sein deutsch.
Aber ich habe dort schon was gekauft.
mfg.günter

Travelboy
22.11.2014, 18:12
Teste das doch mal und dann berichtest du deine Erfahrungen mit dem Gerät.

Mich interessiert
- das Einspielen von fremden POI - welches Format müssen die haben und geht das über den PC
- die Eingabe von Adressen und die Auswahl über POI
- wo gibt es ein Karten Update und was kostet das
- die Genauigkeit und Empfindlichkeit des GPS-Empfängers

Gruß
Volker

Gagravarr
22.11.2014, 18:21
Ich verwende im Womo als Navi nur noch das iPhone mit Navigon und dem Head-Up-Display von Garmin. Zusammen mit der ProMobil Stellplatz-App die perfekte Kombi für mich.

Travelboy
22.11.2014, 19:27
Hallo Uwe,
habe mir das mal im Internet angeschaut, scheint ja ganz einfach zu sein.

Wie ist das denn mit der Lesbarkeit auf der Scheibe, wegen Sonneneinstrahlung und Blendung ?
Und gibt es da auch eine Straßenführung (so Autobahnspuren mit Abfahrten, Spurwechsel usw ) ?

Währe für 79,00 Euro recht interessant, wenn es denn an meinem Nokia funktioniert.

Schöne Grüße,
Volker

Gagravarr
22.11.2014, 19:49
Die Lesbarkeit ist kein Problem, die beiliegende Spezialfolie für die Scheibe funktioniert auch bei starker Sonneneinstrahlung. Nachts regelt sich die Helligkeit automatisch runter. Eine Strassenführung gibt es nur sehr rudimentär (kleine Minipfeile unter dem Richtungspfeile). Wenn das nicht klar genug ist, dann schau ich halt aufs iPhone-Display.

Das Nokia sollte gehen, Grundbedingung ist halt die Navigon-App.

Erni
22.11.2014, 21:02
Hallo zusammen,
ich stand vor einem halben Jahr auch vor der Entscheidung neues Update auf altes
Navi oder neues Navi oder oder.. ich fand für meine Anwendungsvorstellung keine wirklich
gute Lösung zu einen vernünftigen Preis.
Wir wollten eine gute Navigation mit internem Kartenmaterial, sodass wir ohne Internet
navigieren können, dass Gerät sollte neben dem normalen Navi einen Fussgänger- und
Fahradmodus beinhalten ...und ich wollte ein zeiloses Update für die Karten haben.

Ich habe mich für die Navi App Sygic entschieden und kann nach unseren letzten Touren
u. a. 6 Wochen Schweden nur positives berichten.
Da ja fast jeder schon ein Smartphon oder ein Tab besitzt ist die Investition der App mit
lebenslangem Kartenupdate zum momentanen Weihnachtspreis (50% Rabatt) € 25,00
super günstig.POI einlesen ist kein Problem - wir haben die App auf Handy - Tab und
Notebook installiert somit ist die Vorplanung zuhause auf dem Notebook möglich und
der Beifahrer/ bei mir meine Frau ) kann, wenn das Handy in der Halterung als Navi
verwendet wird paralell auf dem Tab die Route verfolgen und die POI's / Sehenswürdigkeiten
nachsehen, wir sind somit immer auf dem neuesten Stand um uns herum.
Wer's will - uns gefällt es :-)

Info https://www.sygic.com/en/android:buy-now

Provencale
22.11.2014, 22:35
Besitze das Becker Ready 50 LMU seit über einem Jahr. Dieses löst mein altes Traffic Assist Hightspeed 7934 ab. Davor (ab 2003) hatte ich noch ein PDA mit Falk und Navigon Software
Was die normale Navigation betrifft ist an anderer Stelle oder Am...on hinreichend beschrieben worden.
Von Hause aus sind schon sehr viele Campingplätze als Sonderziele eingebunden ( mehr als ich bei TomTom beim Test im Elektronikfachmarkt sehen konnte.
Bezüglich Wohnmobilnavigation gestaltet sich die Einbindung von entsprechenden POI's über den Content Manager sehr leicht.
Einfach die entsprechenden POI's von ADAC, PROMOBIL, Bordatlas, ACSI und anderen als .klm Datei kostenlos herunterladen und dann im Content Manager unter " EXTRAS " aussuchen und auf das Navi übertragen. So einfach hatte ich das noch nie bei einem Navi. (Funktioniert mit entsprechenden .klm's aus GoogleEarth auch)
Da ich schon länger auf der Suche nach nach einem Camperfreundlichen Navi war habe ich mich entsprechend schlau gemacht und konnte dieses Navi letztes Jahr in Frankreich bei einem Wonmobilfreund ausgiebig begutachten, welcher es selbst schon über ein Jahr besitzt und äußerst zufrieden damit war.Er hat mich auch auf das einfache Einbinden der POI aufmerksam gemacht.
Denke, dass man sich mit diesem hier, die doch recht teueren Camping Navis sparen kann. ( hat auch LKW Profil)

Nach mehreren Anfragen bezüglich Probleme mit dem Aufspielen von .klm Dateien -
Hier eine kurze Anleitung, wie ich es bewerkstellige:
Ich lade den .klm File unter "EXTRAS" in den Manager, dann kommt die Abfrage ob ich eine Datensicherung machen will - Habe ich verneint - da erst alles neu installiert. Danach öffnet sich der Installationsassistent mit dem Button " Import" unten links . Wenn ich dort dann anklicke, kommt nochmals eine Sicherheitsabfrage ob Netzgerät angeschlossen oder Akku voll. Nochmals auf "Import" klicken und die übertragung findet statt und es kommt die Meldung dass die Daten erfolgreich übertragen wurden.
Mit OK abschließen.