PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : schmale Wanduhr mit Temperaturanzeige



Rofalix
06.11.2014, 17:44
Hallo zusammen,

wir suchen fürs Wohnmobil eine Uhr, die Innen- und Außentemperatur anzeigen soll. Dieses Gerät soll an eine Innenwand befestigt werden.
Wäre perfekt:
- wenn es Uhrzeit und Temperaturen anzeigen würde
- sehr dünn ist (Masse so ca. 300mm x 300mm x 20mm)
- grosse Ziffern hat

Wer kennt so etwas oder braucht so etwas ähnliches? Ich will nicht immer aufs iPhone oder sonstiges schauen, einfach schön gemütlich vom Sofa an Wand gucken und weiss, wie spät es ist.

Habt ihr im Wohnmobil überhaupt irgendwo eine Uhr aufgehängt?

Gruss Rolf

raidy
06.11.2014, 18:03
Falls auch 25mm Dicke erlaubt sind: http://www.ebay.de/itm/Funkuhr-Wanduhr-Tischuhr-mit-Aussensensor-u-Thermometer-/121284533831

Gagravarr
06.11.2014, 18:31
Ich hab mir Juno von TFA fürs Womo geholt.

TFA Dostmann Juno Funk-Wetterstation (http://www.amazon.de/gp/product/B00KHTALIK?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o04_s00)

Ich will auch etwas schmaleres und wichtig war für mich auch die Luftfeuchtigkeitsanzeige.

Das einzige noch ungelöste Problem: Wo befestige ich den Aussensensor?

Rofalix
06.11.2014, 18:39
Ich könnte mein 7 Zoll- Android-Tablet an die Wand nageln, aber das ist mir zu teuer. Es muss doch irgendwie so eine flache Uhr mit Temperatur geben, ich suche schon seit Tagen....

raidy
06.11.2014, 18:39
Das einzige noch ungelöste Problem: Wo befestige ich den Aussensensor?
Das ist wirklich ein Problem. Denn die meisten Funksensoren sind nicht wirklich Wasserdicht.

clouliner1
06.11.2014, 18:57
mich interessiert in erster Linie die Batteriespannung. Uhr und Temperaturen sind Beiwerk.
Ist aber Kabelgebunden.

12648
12649

ivalo
06.11.2014, 18:58
... das ist wirklich ein Problem. Denn die meisten Funksensoren sind nicht wirklich Wasserdicht.

Guten Abend

Für die Sensoren der Aussentemperatur benutze ich eine Kunststoffdose aus dem Haushaltbereich. Sie ist unter dem Fahrzeug im Bereich der Stufe montiert. Der Auspuff befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite und kann so die Temperaturdaten nicht verfälschen.

Die Sensoren sind in Haushalt-Kunststoffbeutel verpackt und der Leerraum in der Dose mit Schaumstoff ausgefüllt. Feuchtigkeit diffundiert ausreichend durch den Kunststoff, womit die Anzeigen einigermassen stimmen sollten. Die Aussentemperatur Anzeigen sind ebenfalls brauchbar und werden nicht durch Sonneneinstrahlung beeinflusst.

Der jährliche Batteriewechsel ist etwas mühsam. Ich muss mich dazu unter das Fahrzeug legen und die KST-Dose hervor holen. Anschliessend wieder mit Kabelbindern am Längsträger montieren.

Gruss Urs

Waldbauer
06.11.2014, 19:05
Ic

Das einzige noch ungelöste Problem: Wo befestige ich den Aussensensor?

Ich habe den Aussensensor in einem Luftloch des Gaskastens (es führt nach unten) plaziert. Mehrfach oben und unten mit selbstklebenden Schaumgummistreifen umwickelt ist es dort stoßfest untergebracht. Die Gaskastenentlüftung bleibt weitestgehend erhalten.

auf-reisen
06.11.2014, 19:31
So habe ich das auch gemacht.

Frenzi
06.11.2014, 20:06
Hallo Rolf,

wir haben diese Wetterstation (http://www.amazon.de/TFA-Satellitengest%C3%BCtzte-Funk-Wetterstation-WETTERdirekt-Wettervorhersage/dp/B001ALAGBG/ref=sr_1_11?s=garden&ie=UTF8&qid=1415296755&sr=1-11&keywords=TFA+Dostmann) im Mobil. Ist recht schmal und flach, allerdings ist die Uhrzeit aus der Ferne nicht mal eben abzulesen, wie du es wünscht. Den Fuß kannst du abnehmen, hinten ist eine Aussparung für eine Schraube eingelassen. Ich habe sie allerdings mit einem guten doppelseitigen Klebeband befestigt.

Diese Wettervorhersage ist überraschend genau. Sie zeigt dir das Wetter in 6Std und 12 Std im Voraus an. Das ist ganz praktisch, wenn man mal eine Fahrradtour oder Wanderung plant. Die Genauigkeit der Vorhersage ist in Deutschland sehr gut, im benachbarten Ausland auch noch OK.

Dazu natürlich mit Funkuhr, Feuchtigkeitsmessung innen und Außentemperatursensor ausgestattet. Letzteren benötige ich eigentlich nicht, weil mein Board des Mobils eine Außentemperaturanzeige hat. Den Sensor habe ich in den Gaskasten gelegt, direkt in die Entlüftungsöffnung.

Ich würde mir das Teil jederzeit wieder kaufen.

Grüße
Martin

Gagravarr
06.11.2014, 21:11
Danke für den Tipp mit dem Gaskasten!

raidy
06.11.2014, 21:52
Ich hätte da so meine Bedenken, einen solchen Sensor in den Gaskasten zu setzten. Es ist zwar eher unwahrscheinlich aber nicht unmöglich, dass die Elektronik/Batterie in diesem Außensensor durch Wackelkontakt oder Kurzschluss auch mal einen Funken erzeugen kann. Und auf Funken im Gaskasten verzichte ich gerne. aber wie ich schon sagte, es ist eher unwahrscheinlich.

Daeter
06.11.2014, 22:15
Hallo,
mein Sensor habe ich an einer geschützten Stelle am
Chassis mit einen Kabelbinder befestigt.Den Sensor habe
ich noch mit einen passenden PVC Rohr geschützt.

Reiner

christolaus
06.11.2014, 22:21
Das ist unsere Lösung:

http://www.christolaus.de/zubehör/wetterstation/

M846
07.11.2014, 08:57
Den Außenfühler kann man durch das Cockpit nach draußen führen.
Oder hinter dem Kühlschrank im unteren Bereich. Da sitzt unser Fühler der Alde auch.
Ist bloß etwas ungenau wenn die Abdeckung im Winter drauf ist. Aber so genau will ich da auch gar nicht wissen.
Für Luftfeuchtigkeit haben wir ein kleines Display im Fahrzeug was keine Kabel braucht.

@Niko

Hast du mal einen Link zu deiner Station?

Rofalix
07.11.2014, 12:08
Danke für die Tipps. Eigentlich ist grad nichts dabei, das ich sagen müsste, wow, das ist super, das habe ich genau gesucht. Aber wahrscheinlich wird es nun doch eine kleine Wetterstation.
Wahrscheinlich diese: http://www.irox.com/de/Produkte/WETTERSTATIONEN/EBR606C.htm

Aber vielleicht finde ich noch was idealeres....

Rolf

Birdman
07.11.2014, 13:36
... Die Genauigkeit der Vorhersage ist in Deutschland sehr gut, im benachbarten Ausland auch noch OK.
Hallo Martin,

das funktioniert aber dann nur in wirklich grenznahmen Gebiet, oder? Was zeigt das Gerät denn ann, wenn Du mal weiter weg von Deutschland bist?

Frenzi
07.11.2014, 13:48
Hallo Martin,

das funktioniert aber dann nur in wirklich grenznahen Gebiet, oder? Was zeigt das Gerät denn ann, wenn Du mal weiter weg von Deutschland bist?

Hallo Namensvetter,

leider war die weiteste Strecke von Deutschland weg die Nordspitze von Jütland.
Schlag mich tot, aber ich weiß es nicht mehr genau. Ich glaube, es wurde nichts (leere Anzeige im Vorhersagefenster) angezeigt.

Im grenznahem Gebiet (Niederlande, Römö) hat es noch funktioniert.

Hier noch eine Seite mit Infos: Klick (http://www.wetterdirekt.com/?key=faqs)

Grüße
Martin

Birdman
07.11.2014, 14:19
Hallo Martin,

Danke! Ich habe selber so ein Gerät zu Hause, dort funktioniert es auch tadellos. Habe mich jetzt fürs Wohnmobil erstmal für eine Standardvorhersage rein mit Barometer entschieden.

raidy
08.11.2014, 00:00
... es nun doch eine kleine Wetterstation.
Wahrscheinlich diese: http://www.irox.com/de/Produkte/WETTERSTATIONEN/EBR606C.htm
Rolf
Die ist auf LED-Hintergrundlichtbasis und würde im Daueranzeigemodus viel Strom verbrauchen. Mit Batterien geht da nichts, die sind ruck zuck leer..
Waren dir die 2mm mehr aus meiner ersten Post doch zu dick?

Rofalix
15.11.2014, 21:46
Hallo Raidy,

ich habe mir nun eine Wetterstation von der Migros geholt, da konnte ich sie vorher in den Händen halten und begutachten. Ist nicht genau das, was ich wollte,aber macht einen guten Eindruck. Und der Außenthermometer soll wasserdicht sein, und nicht nur spritzwasserfest. Eingebaut ist das Ding nun auch schon...

http://www.womoblog.ch/Blog/Reisebericht/Wetterstation-montieren/127

Gruss Rolf

raidy
15.11.2014, 23:03
Hallo Rolf,
Hauptsache du hast eine Lösung gefunden mit der du zufrieden bist.
Übrigens:"Wussten du schon das auch die beste Wetterstation kein besseres Wetter macht?" :clown:

Wanduhr
28.11.2014, 22:40
Hallo,
schaut doch mal bei Uhren-Shop.ch vorbei, ich weiss, dass Freunde sich dort letzten Sommer eine Wanduhr (http://www.uhren-shop.ch/de/wanduhren-schweiz) für ihr Wohnmobil gekauft haben und sie sehr zufrieden damit sind. Sie haben glaube ich relativ lange gebraucht sich die perfekte aus allen Wanduhren rauszusuchen, aber es war die Suche wert.
LG