PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spoiler vor dem Dachfenster



MobilLoewe
02.02.2014, 17:15
Hallo zusammen,

welche Erfahrungen habt ihr mit solchen Spoilern vor dem Dachfenster? Der war bei meinem Bimobil serienmäßig montiert:

http://up.picr.de/17245486dh.jpg

BRB-Stefan
20.02.2014, 13:16
Das Bild im Beitrag # 152 vom Dach, Bernd:

Hast du den Spoiler vor dem Dachfenster nachgerüstet oder war der schon dran?
Habe ihn auch schon in den Händen gehalten, war aber unschlüssig, ob er etwas bringt ...

Kennst du die vorher - nachher Situation?
Sammelt sich Wasser darin, wenn das Fahrzeug vorn tiefer ist als hinten (wie unser) oder sind Abläufe freigehalten?

Nachtrag: Die Tür sieht ja gut aus - das passt gut!

MobilLoewe
20.02.2014, 13:25
Hallo Stefan,

der Spoiler war Serie bei Bimobil. Über Vor- und Nachteile habe ich noch keine Erfahrungen. Aber ich denke, Bimobil hat sich was dabei gedacht...

Viele Grüße
Bernd

Chief_U
20.02.2014, 14:33
Hallo Stefan,

der Spoiler war Serie bei Bimobil. Über Vor- und Nachteile habe ich noch keine Erfahrungen. Aber ich denke, Bimobil hat sich was dabei gedacht...

Viele Grüße
Bernd
Da haste mehr Anpressdruck auf der Vorderachse bei dem potenten 6-Zylinder! :stumm:

BernhardW
20.02.2014, 19:59
Hallo,
ich kann zu vorher/nachher beim Spoiler vorm Heki etwas sagen. Unser früheres Mobil hatte den Spoiler auch serienmäßig, unser jetziges nicht. Wir haben den Spoiler sehr schnell nachgerüstet, da das Heki ohne Spoiler bei uns deutliche Windgeräusche im Innenraum erzeugte.
Schöne Grüße
Bernhard

MobilLoewe
27.04.2014, 13:34
Hallo zusammen,

ich habe mal einen neues Thema aufgemacht....

Ich kann weder über Nachteile, noch über Vorteile berichten (hatte bisher nie so einen Spoiler).

Es grüßt als Moderator
Bernd

Mark-86
27.04.2014, 15:22
Reduktion von Windgeräuschen ?

biauwe.de
27.04.2014, 15:47
Dachlucken sollten aerodynamisch geformt sein.
MPK Dachlucken sind für mich nicht.
Mini-Hekis schon, die brachen keinen Spoiler.

MobilLoewe
27.04.2014, 17:28
Hallo Uwe,

wenn ich so darüber nachdenke, gerade das Heki 1 mit der Mehrfachfunktion könnte bei höheren Geschwindigkeiten schnell mal leicht abheben und Geräusche machen. Bei meinem Bimobil ist das Heki auf dem Alkoven montiert, somit direkt dem Fahrtwind ausgesetzt. Wenn dann der Hersteller den Spoiler serienmäßig montiert, könnte das der Grund sein.

Variable Belüftung in jeder Situation
Heki 1 lässt sich durch einen Handkurbelmechanismus öffnen. Die Scheibe kann rundherum maximal 40 mm angehoben, in eine oder alle Richtungen gekippt werden. Das ermöglicht die Anpassung der Belüftung an jede Situation.
Heki 1 Quelle (http://www.dometic.com/de/Europe/Germany/Privatkunden/Ausstattung-fur-Caravans--Reisemobile/Rooflights/products/?productdataid=69732)

biauwe.de
27.04.2014, 18:55
Hallo Bernd,

deshalb haben wir kein Heki 1 oder so, nur Mini-Hekis.
Den Platz auf dem Dach brauche ich für was anderes.

MobilLoewe
27.04.2014, 19:11
Hallo Uwe,

ich würde ungern auf ein großes Heki verzichten wollen, das hatte ich bisher in den letzten vier Reisemobilen. Übrigens, das jetzige ist über den Alkovenbetten eingebaut und erlaubt bei entsprechender Witterung einen Blick in den Sternhimmel und natürlich beste Belüftung des Alkoven. Oder Morgens mal eben ein Rundumblick... herrlich. Aber auch zur Begehung des Daches als recht bequemer Ausstieg bestens geeignet. Auch das Midi-Heki über der Sitzgruppe ist für uns unverzichtbar.

Allerdings haben wir keinen Solarpark auf dem Dach, sind aber dennoch völlig autark. Seit Ende September 2013 zusammengerechnet 110 Tag im Mobil unterwegs, nicht ein Tag am Stecker.

Aber jeder so wie er mag...

biauwe.de
27.04.2014, 19:35
11310

Das haben wir so gelöst, mit einem Sunroof :)

Vom 1.9.2013 bis heute genau 100 Tage und 6 Tage mit Moppel im Winter :???:

MobilLoewe
27.04.2014, 19:46
Hallo Uwe,

bei dem Dachfenster ist kein Spoiler erforderlich, bzw. ist technisch nicht möglich. Obwohl bei Regenfahrten dort eine ordentliche Wassersäule drückt, oder? Das Sunroof lässt sich sicherlich "richtig" öffnen, oder nur ein Stück aufstellen? Ich habe mal in einem Eura Alkoven so ein Fenster gesehen, das ließ sich gar nicht öffnen, fand ich schon merkwürdig.

Gruß
Bernd

biauwe.de
27.04.2014, 20:29
Zum Lüften reichen die Mini-Hekis, war fahren ja nicht nach Südspanien im Sommer :)

eher im Winter, in die Sierra Nevada http://www.ski-web24.de/skigebiete/frame.htm

Campingfan1000
27.04.2014, 21:44
Hallo Uwe,

bei dem Dachfenster ist kein Spoiler erforderlich, bzw. ist technisch nicht möglich. Obwohl bei Regenfahrten dort eine ordentliche Wassersäule drückt, oder? Das Sunroof lässt sich sicherlich "richtig" öffnen, oder nur ein Stück aufstellen? Ich habe mal in einem Eura Alkoven so ein Fenster gesehen, das ließ sich gar nicht öffnen, fand ich schon merkwürdig.

Gruß
Bernd


Hallo Bernd,

die bei Eura verbauten "Sky- oder Sunroofs" lassen sich nicht öffnen, da sie vollisolierte Glashauben sind.

Gruß
Felix

guan43
27.04.2014, 22:46
Hallo,
Dometic.
Sicherheits- und Einbauhinweise,5 Bestimmungsgemäßer Gebrauch
Das Dachfenster Heki 1 (Art.-Nr. 9104100112) ist geeignet zum Einbau in Reisemobile.
Die maximal erlaubte Fahrgeschwindigkeit beträgt 100 km/h, da je nach Fahrzeugaufbau oder Einbauposition Geräuschentwicklungen oder Beschädigungen auftreten können. Mit dem als Zubehör erhältlichen Spoiler sind bis 130 km/h möglich.
Ich habe mir einen Spoiler selber gebaut ,der ist etwas größer als wie der den es im Zubehör zukaufen gibt.
Gruß von Werner

MobilLoewe
27.04.2014, 22:55
Hallo Bernd,

die bei Eura verbauten "Sky- oder Sunroofs" lassen sich nicht öffnen, da sie vollisolierte Glashauben sind.

Gruß
Felix

Grüß Dich, Felix, dann dienen diese Fenster nur zum aufheizen? Gut, man das Rollo zuziehen, aber das hält auch nicht alles ab. Oder?

MobilLoewe
27.04.2014, 22:59
... Die maximal erlaubte Fahrgeschwindigkeit beträgt 100 km/h, da je nach Fahrzeugaufbau oder Einbauposition Geräuschentwicklungen oder Beschädigungen auftreten können. Mit dem als Zubehör erhältlichen Spoiler sind bis 130 km/h möglich. ...

Hallo Werner,

deswegen hat Bimobil den Spoiler montiert! Aber ich darf ja nur 100 km/h fahren... Andererseits, die Einbausituation auf dem Alkoven, voll im Fahrtwind...

biauwe.de
28.04.2014, 10:07
Warscheinlich kommt bei den "normalen Hekis" keine wärme rein, nur bei Sunroofs, deshalb heißen sie auch so :gruebel:

Wie schnell darf ich denn bei einen Gegenwind von 60 kmh fahren?

willy13
28.04.2014, 10:17
Bernd,
dias Fenster beim Eura willst Du gar nicht öffnen, diese wiegen gut 60kg sind aus echtem Isolierglas bzw. Thermopen, 2 Glas-Scheiben mit Isolierschicht und UV-Sperrschicht und heizen nicht mehr auf als ein kleines Heki.

MobilLoewe
28.04.2014, 11:20
Warscheinlich kommt bei den "normalen Hekis" keine wärme rein, nur bei Sunroofs, deshalb heißen sie auch so :gruebel:...

Uwe, darauf habe ich gewartet... natürlich kommt über die Hekis auch Wärme bei intensiver Sonneneinstrahlung rein, aber wenn man das Rollo bis auf einen Lüftungsspalt schließt, um einen Hitzestau zu vermeiden und das Dach ein wenig öffnet, dann zieht die Wärme gut ab. Ich glaube, dass ist schon ein gravierender Unterschied. Aber vielleicht ist das doppelte Glasfenster ja auch völlig anders, wie Willy schreibt... :-)

Jetzt driften wir aber ordentlich vom Spoiler ab...

Viele Grüße
Bernd

Campingfan1000
28.04.2014, 12:24
Die Sunroofs sollen wegen ihrer Größe für einen besonders "lichtdurchfluteten" Innenraum sorgen und verfügen wie schon gesagt, über eine UV-Dämmschicht. Eura bietet diese Fenster, so weit ich weiß, auch im Alkoven an.

Gruß
Felix

Vanagaudi
28.04.2014, 13:01
Uns ist einmal an der schwedischen Küste bei einer heftigen Winböe eine vormals verschlossene Dachluke weggeflogen. Der Spoiler dient nur dazu, keinen Wind unter die überstehenden Kante der Plastikhaube gelangen zu lassen. Sonst lupft diese an und erzeugt zunächst Windgeräusche, bis der Verschluß nicht mehr hält und abreißt.

Campingfan1000
28.04.2014, 14:11
Bei den Daten für das Heki 1 fällt mir gerade ein: In unserem letzten Mobil hatten wir so ein Fenster ohne Spoiler. Da wir mit dem Wagen immer recht schnell unterwegs waren, konnte man auf den hinteren Plätzen immer die sehr nervigen und lauten Pfeifgeräusche des Fahrtwind es hören. Wenn ich aber jetzt höre: Nur bis max 130km/h zugelassen, da hatten wir ganz schön Glück, dass es bis zum Verkauf noch dran war...

Gruß
Felix