PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trittstufenschmierung



willy13
03.04.2014, 21:41
Die vielfach an den Wohnmobile verbaute Trittstufe, Thulestep früher Omnistep, darf nach Auskunft des Herstellers an den Kunststofflagerbuchsen nur mit Siliconsyray geschmiert werden,


Auskunft erteilt von

Thule nv

Kortrijkstraat 343

BE 8930 Menen, Belgium

MobilLoewe
03.04.2014, 23:11
Na Willy, hier habe ich aber Glück gehabt, habe ich die Tage mit Silikonspray gemacht. Der Sandsturm in Marokko und die anschließende Reinigung mit einem Hochdruckreiniger (vorsichtig) haben die getrockneten Gelenke zum knarren gebracht. Jetzt lauft es wieder wie geschmiert...

willy13
04.04.2014, 00:00
Da fällt mir die Geschichte mit dem Huhn was schlecht sehen kann und den Schnaps ein:joker

MobilLoewe
04.04.2014, 10:11
Da fällt mir die Geschichte mit dem Huhn was schlecht sehen kann und den Schnaps ein:joker

Ich nicht verstehen... soll ich jetzt hier auch kein Silikon nehmen und Schnaps auf die Gelenke schütten?

Gruß
Bernd

daffi2222
04.04.2014, 10:19
Der Willy macht alle durcheinander .

Aber es stimmt und ist logisch. Schmierstoffe binden den Staub und dann klemmt das Gelenk. Die Lager schlagen aus
und das Gelenk ist ausgeschlagen. Am besten nur im trocknen lassen. Einige Male bewegen, meist geht es wieder.

Bernd, denk mal ein ein ......Huhn das auch mal ein .....findet. Skål

Bmwboxer
04.04.2014, 10:37
Der Klassiker: bevor man zum ersten mal in Afrika mit der Enduro in die Dünen fährt: ordentlich Kette schmieren,Ratsch!


Beste Grüsse

Christoph

Unimog-HeizeR
04.04.2014, 10:52
Hallo Zusammen.

Zum (Trocken) Schmieren nehme ich seit Jahren das hier:
http://www.interflon.com/de/produkte/216/interflon-fin-super
Wesentlich bessere und länger anhaltende Schmierwirkung als Silikonspray oder sonstiges, was ich bisher so hatte.
(Ich Arbeite nicht bei oder für diese Firma, setze das zeug nur seit Jahren erfolgreich ein)
Ist nicht gerade Günstig, aber meines erachtens gibt es kein besseres Schmiermittel.

Gruß
Timo

Vanagaudi
04.04.2014, 10:59
Da hat mich einer hinter's LIcht geführt. Dachte ich bei der Überschrift doch zuerst an eine schlechte Slapstick-Kommödie aus der s/w-Zeit.

daffi2222
05.04.2014, 11:05
Unser Womo ist von 2006, bisher habe ich das noch nie gemacht. Natürlich klemmt die Stufe mal. Ein-zweimal rein und raus (die Profis kennen das;-). ) und schon ist Frieden, bzw. die Stufe geht auch wieder.


Lg

Ralf

willy13
05.04.2014, 11:47
Ich habe einige Trittstufen ausgetauscht wo die Lager durch "schmieren" mit dem Falschen Mittel zerstört wurde, der Hersteller macht keinerlei Hinweise wie die Lagerstellen gepflegt werden sollen, daraufhin hatte ich diesen angeschrieben mit der Bitte um eine Erklärung. Die Antwort habe ich eingestellt, ich entnehme dieser das ein schmieren mit etwas anderes nicht zweckmäßig ist. Auch habe ich schön Schäden gesehen wo scheinbar das Schmier oder dessen Treibmittel den Kunstoff der Lager angegriffen hat.

Auch wenn kein Händler gerne darauf hinweißt, es gibt für diese Treppe Reparatursätzte für die Lagerstellen, kosten so um die 15.-€

Vanagaudi
05.04.2014, 19:37
Recht vielen Dank hierfür!

Horst_SOG
12.12.2015, 22:54
Hallo zusammen,
ich habe gelesen, dass die elektrischen Trittstufen schon mal durch Fahrt-Dreck stark in Mitleidenschaft gezogen werden. Ich hab mir überlegt, meine Trittstufe mit einer Schutzabdeckung unter der Hebelei zu versehen, solange sie (Thule) noch neu ist und sich das für die Zukunft lohnen könnte.
Bevor ich loslege, würde mich mal interessieren, ob so eine Abdeckung wirklich empfehlenswert wäre, oder vergammelte Trittstufen nur im Einzelfall vorkommen.
Hat denn jemand eine Abdeckung unter seiner Stufe? .....wenn ja, welche Erfahrung habt Ihr damit?

Beste Grüße

Horst

derschotte
13.12.2015, 00:47
Abdeckung? Ich denke da sammelt sich noch mehr Dreck. Ich benutze Teflonspray aus dem Baumarkt und habe seit Jahren nur gute Erfahrung damit. Gruß. Gerd

raidy
13.12.2015, 10:11
Ich hab mir überlegt, meine Trittstufe mit einer Schutzabdeckung unter der Hebelei zu versehen, solange sie (Thule) noch neu ist und sich das für die Zukunft lohnen könnte. Beste Grüße Horst
Wenn du das machst, dann vergammelt deine Trittstufe wegen Kondenswasserbildung und Feuchtigkeitskorrosion innerhalb weniger Monate.
Hochdruckreiniger und billiges Silikonspray für 1,99€/Dose reichen völlig. Das Spray aber erst Stunden nach dem Reinigen aufbringen, damit sie Lagerschalen austrocknen können. Mit dem Hochdruckreiniger den Dreck nicht in die Lagerschalen drücken und mindestens 50cm Abstand halten.

17310

willy13
13.12.2015, 10:36
Hallo,
ich sehe das etwas anders als Georg, ich meine man kann gleich nach der Behandlung mit Wasser den Silikonspray einsetzen, da dieser die Eigenschaft hat Wasser zu verdrängen.

Wenn es sich um eine offene Trittstufe handelt, würde es reichen einen Spritzlappen seitlich vor der Stufe anzubringen welcher im eingefahrenen Zustand die Seite ganz abdeckt. Ich meine die Rechte Seite der Trittstufe da dort in der Regel der Schmutz von vorne landet.

raidy
13.12.2015, 10:53
Hallo,
ich sehe das etwas anders als Georg, ich meine man kann gleich nach der Behandlung mit Wasser den Silikonspray einsetzen, da dieser die Eigenschaft hat Wasser zu verdrängen.
Sagen wir mal so: Deine Vorgehensweise geht auch, meine ist Apothekenrein. :lol:
Ich habe es so gelernt: Wenn man eine nasse Welle/Lager von beiden Seiten einsprüht, kann sich in der Mitte der Welle eine verdrängte Wassertasche bilden.
Das dürfte aber bei den 0815 Billiglagern mit endlosem Luftspalt keine Rolle spielen, weshalb ich dir auch recht gebe.

willy13
13.12.2015, 11:17
Ganz ehrlich, ich habe nicht daran gedacht wie Du, ja in der Mitte kann Wasser bleiben, also wie Raidy schreibt warten oder nur von einer Seite durch schmieren.


Aber noch ein kleiner Hinweiß:

Seit der Hersteller gewechselt hat, scheinen die Lagerbolzen nicht mehr das Problem zu sein, obwohl ein Reparatursatz für 15.-€ im Fahrzeug nicht falsch sein kann. Jetzt reißen vermehrt die Konsolen welche unter dem Fahrzeug verschraubt werden an den Biege-kanten,

rumtreiberalbertingrid
13.12.2015, 13:35
Hallo zusammen,
bin zwar schon einige Zeit hier im Forum angemeldet, war aber bisher passiv Leser, mein Name ist Albert und fahre schon ca. 30 Jahre
Wohnmobil, also nicht mehr so ganz neu. Nun zu meiner Frage. Beim ein bzw. ausfahren der Trittstufe ensteht ein Geräusch als wenn die Zahnräder
durchrutschen oder überspringen. Und das nur an den jeweiligen beiden Endpunkten. Habt Ihr eine Idee, oder ist ein Endschalter verbaut der zu spät anspricht?

Gruß Albert

willy13
13.12.2015, 13:51
Hallo,
schön das Ihr da seit, aber zum Vorstellen gibt es eine andere Spalte.

Zu der Trittstufe, wenn es sich bei der Stufe um ein Produkt von Omistore ist, dann ist kein Endschalter verbaut. Das Geräusch kann, muß aber nicht an den Zahnräder liegen. Sollten die Zahnräder einen Verschleiß haben, diese gibt es als Ersatzteil neu. Sollte jeder gute Händler besorgen können.

walter7149
13.12.2015, 19:21
Hallo zusammen,
ich habe gelesen, dass die elektrischen Trittstufen schon mal durch Fahrt-Dreck stark in Mitleidenschaft gezogen werden. Ich hab mir überlegt, meine Trittstufe mit einer Schutzabdeckung unter der Hebelei zu versehen, solange sie (Thule) noch neu ist und sich das für die Zukunft lohnen könnte.
Bevor ich loslege, würde mich mal interessieren, ob so eine Abdeckung wirklich empfehlenswert wäre, oder vergammelte Trittstufen nur im Einzelfall vorkommen.
Hat denn jemand eine Abdeckung unter seiner Stufe? .....wenn ja, welche Erfahrung habt Ihr damit?

Beste Grüße

Horst


Hallo Horst, ich habe dieses Problem mit der Montage eines Schmutzfängers vor der ausfahrbaren Trittstufe gelöst.

Am meisten hilft es bei Schneematch und Schnee.

http://up.picr.de/23968850sc.jpg

http://up.picr.de/23968851ss.jpg

oliwink
13.12.2015, 21:43
Hallo Horst, ich habe dieses Problem mit der Montage eines Schmutzfängers vor der ausfahrbaren Trittstufe gelöst.

Am meisten hilft es bei Schneematch und Schnee.

http://up.picr.de/23968850sc.jpg

http://up.picr.de/23968851ss.jpg
Hallo,
Idee super (werde ich wohl kopieren, wenn ich darf [emoji780] [emoji780] ), Farbe, na ja[emoji6] .

Gruß
Oliver

walter7149
13.12.2015, 21:59
Hallo Oliver, die Farbe hab ich bewußt so gewählt.

Jeder danach fragt und gleichzeitig drantritt ( kann man das so schreiben bei dem hier sehr hohen Intelligenzniveau ?) läßt den anhaftenden Dreck oder Schneematsch abfallen, da muß ich mir nicht die Schuhe dreckig machen :scherzkeks

Klar kann das jeder nachbauen - ich habs auch nur abgeguckt !

raidy
13.12.2015, 22:15
Naja, ein bisschen optimieren wäre schon gegangen......:scherzkeks:
17319
Gruß Georg

Mark-86
13.12.2015, 23:48
"der Hersteller macht keinerlei Hinweise wie die Lagerstellen gepflegt werden sollen, daraufhin hatte ich diesen angeschrieben mit der Bitte um eine Erklärung"

Das liegt dann daran, dass der Hersteller keine Maßnamen daran vorsiegt. Kunststoffgleitlager werden "selten" nachgeschmiert, dabei ist es genau so wie bei Laufrollen von Garagentoren, die darf man auch nicht fetten.

walter7149
14.12.2015, 00:09
Naja, ein bisschen optimieren wäre schon gegangen......:scherzkeks:

Gruß Georg

Georg, auf diese Flagge lasse ich doch keinen Straßendreck kommen,geschweige denn drantreten.

Da könnte ich eine Geschichte erzählen im Zusammenhang mit solch einer Fahne am Auto in Deutschland.
Aber das würde hier zu weit führen.

Aber eine norwegische Flagge habe ich immer im Wohnmobil ;-)

raidy
14.12.2015, 21:55
@Willy: Ich habe völlig vergessen mich bei dir für diesen Tipp zu bedanken (auch wenn ich es schon wusste). Genau solche Tipps machen ein WoMo-Forum wertvoll.
Gruß Georg

@Walther: Da hast du auch wieder Recht. Also Fahne hoch!

willy13
14.12.2015, 22:28
Georg,
laß mal gut sein, ich bin noch immer in deiner Schuld, ich finde ein Forum sollte da sein dafür was einer nicht weiß, weiß vielleicht ein anderer. Man muss nicht alles wissen, es ist nur schön wenn man weiß wo einer ist der es weiß.

Horst_SOG
03.01.2016, 00:32
Danke Walter,
so änlich hab ich jetzt auch etwas gebaut. Eine Kunststoffabdeckung, unten offen, vorne verlängert nach unten.

17484 17485 17486 17487

...mal sehen ob ich in Zukunft ohne eine Störung auskomme und die Stufe sauber bleibt.

Gruß
Horst