PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zusatzscheinwerfer anschließen



BRB-Stefan
27.02.2014, 13:28
Hallo zusammen,
Hallo Freunde des Stroms und der Amperes ;)
(Hallo ihr da Ohm - Watt Volt ihr?)

Ich würde gern Zusatzscheinwerfer anschließen. Fernscheinwerfer mit H7 Glühlampen.
Sie sollen über ein (Arbeits) Relais von der Fahrzeugbatterie versorgt werden.
Das Relais soll schalten, wenn ich das Fernlicht am Fahrzeug einschalte.

Wie Stark muss ich das Kabel wählen, welches erst zu Relais geht und dann die Scheinwerfer mit Strom versorgt?
(ich möchte nur ein Kabel für beide Scheinwerfer verwenden)

Muß ich sonst noch etwas beachten?

Vielen Dank!

Vanagaudi
27.02.2014, 13:51
Fahrzeughersteller benutzen für zwei H7 Leuchten eine Zuführung mit 1,5 qmm.

Travelboy
27.02.2014, 17:44
Hallo Stefan,
von der Technik betrachtet, gibt es die H7 mit 35-60 Watt, nehmen wir dann mal 2 x H7 mit 60W = 120W :12V = 10A.
:
Bei 10 A reichen dann 1,5², aus mechanischen festigkeitsgründen würde ich aber nicht unter 2,5² verlegen.

Vorsicherung nicht vergessen.

Volker

paule2
27.02.2014, 18:03
Hallo Stefan,

'n bisschen dünne deine Angaben, für belastbare Aussagen.

Bei einem angenommenen 1,5 Quadrat-Kupferkabel-Querschnitt würde, bei 6m Kabellänge und einer Belastung von 160 Watt ein Verlust von ca. 15% auftreten bzw. würden die Scheinwerfer nur noch etwa 10 Volt abbekommen :(

Sonstige Übergangswiderstände bleiben dabei unberücksichtigt.

Ich glaube ja nicht, dass du solche 'trübe Funzeln' willst.

Was Du beachten solltest?

- Weil du ja keine Großserie herstellen wirst, wähle die Anschlusskabel lieber etwas stärker.
- Die Kabelführung wäre ideal, wenn das Relais in der Mitte zwischen den Scheinwerfern angebracht würde. Die gesamte Leitungslänge, zu beiden Scheinwerfern, sollte etwa gleich lang sein.
- Dicht an der Stromquelle sollte die Versorgungsleitung zusätzlich abgesichert werden.
- Ein Anschluss, direkt an der Batterie, bekommt der CAN-Bus auch nicht mit und kann daher auch nicht 'reagieren'. ;)

Einen Nachteil von zusätzlichen und sehr hellen Fernscheinwerfern muss hier noch erwähnt werden. Wenn das bestehende Fahrlicht aus H4/H7 oder vielleicht sogar aus 'Lupenscheinwerfern'!! bestehen sollte, ist der Helligkeitsunterschied beim Abblenden enorm, weil die Augen sich nicht ganz so schnell umstellen können!

Wer allerdings stundenlang durch die 'Pampa' fährt und keinen Gegenverkehr hat, für den ist diese Beleuchtung wunderbar.

MfG Paule2

BRB-Stefan
27.02.2014, 18:54
Vielen Dank, damit kann ich schon etwas anfangen!

Gruß,
Stefan