PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : rain guard - nützlich oder nonsens ?



laikus
04.02.2014, 22:27
Hallo zusammen, der schmale Schlitz zwischen Markise und Seitenwand. Macht es Sinn, da diesen Keder einzuziehen ? Und wie hält das ?

Danke,
Horst

MobilLoewe
04.02.2014, 22:35
Hallo Horst,

ich denke nicht, das jeder weiß was Du meinst: Rain Guard L / Rain Guard S (http://www.fritz-berger.de/campingartikel/rain-guard-l/rain-guard-s.htm) Ich wußte jedenfalls nicht, was das ist. Ob man das braucht? :gruebel:

norwayexpress
04.02.2014, 22:43
Hallo Horst,

ob der Rainguard Sinn ergibt hängt sicherlich von dem einzelnen Wohnmobil ab.
Bei meinem California Hochdach ist er sehr sinnvoll, da einerseits die Seitenwände schräg sind und ich eine große Schiebetür habe. Ohne den Rainguard läuft da ordentlich Wasser zwischen Hochdach und Markise hindurch und tropft dann bei offener Schiebetür in den Innenraum.

Die Befestigung geschieht über eine doppelte Nut oben am Markisenkasten nach dem Kederprinzip. Das ganze sitzt sehr stramm und will mit Geduld eingefädelt werden. Das andere Ende drückt dann im spitzen Winkel gegen die Fahrzeugwand.

Habe leider kein Foto gerade zur Hand.

Gruß Andreas

mabelucaad
04.02.2014, 22:46
Hallo Horst,

ich hatte auch vor diese Dichtung zu montieren. Mein Karosseriebauer hat mir abgeraten, Zitat: "Alles Blödsinn, sammelt sich Moder drin, Moos, Poller und sonstiger Kleinsch..ss der lustig zwischen Markise und Wand hinmoddert. Laß den Spalt offen, den kannst du mit dem Hochdruckreiniger super reinigen und offen halten, sodas du kein Grünspanbunker dahinter hast." Zitat Ende. Was habe ich gemacht ? Kein Rain Guard montiert.

Grüsse
Ludwig

Frasquita
04.02.2014, 22:56
Ich habe dieses Abdichtgummi von Thule Omnistor in die Kederschiene eingezogen http://www.campingshop-24.de/wohnwagenzubehoer-und-wohnmobilzubehoer-/markisen/thule-omnistor-zubehoer/14257/thule-omnistor-gummi-abdichtungsband-4-50m?c=1468 . Ich finde es super, da bei jedem Regen bis dahin immer (je nachdem wie die Neigung des Fahrzeugs war) Regenwasser die Seitenwand runterlief, obwohl wir zum Beispiel eigentlich im Trockenen unter der Markise saßen. Auch wurden immer bei Regen die vors Womo gestellten Schuhe und andere Utensilien nass. Jetzt ist Ruhe und nix modert. Das ist ja schließlich ein Gummilippe, hinter der, bis auf die minimale Auflagefläche, Luft zirkulieren kann.

clouliner1
04.02.2014, 23:30
ich habe mir die Dichtung angesehen, hat mir keinen dauerhaft versprechenden Eindruck verschafft und auch preislich war es für mich nicht gerechtfertigt.
Dass es an meiner Wandverlängerung durchregnet kenne ich nicht und wünsche es auch nicht. Schon beim rausgehen im Regen würde es mir sonst auf den Kopf tröpfeln und bei offenen Staufachklappen auch dort feucht werden.
Ich habe den Markisenspalt mit Dekalin abgedichtet und für 6m keine ganze Kartusche für 10,- verbraucht.

womooli
04.02.2014, 23:42
Moin moin,
wir haben auch so eine Lippe an der Omnistor.

@Ludwig
ich bezweifel ganz stark das da Moder hinterkommt. Die Lippe sitz so stram an der Wand das da meiner Meinung nach garnichts hinterkommt.
Wäre ja auch sehr komisch. Wasser läuft drüber und Pollen und Moder läuft hinter.

Hier noch mal zwei Fotos die ich auf die schnelle rangezoomt hab.
10416

10417

rundefan
05.02.2014, 14:41
Wir haben die Rain Guard seit Auslieferung unseres Mobils zwischen Markise und Seitenwand sitzen. Da ist noch nie etwas zwischengelaufen,oder hat sich zwischen Markise und Wand gesetzt. Wenn das Auto bewegt wird, werden Blätter u.ä. mit dem Fahrtwind oder mit dem Regenwasser nach hinten abtransportiert.

Wir waschen unser Womo nicht mit einem HD-Reiniger, sondern nutzen dafür noch unsere gesunden Gliedmaße, manchmal eben auch mit einer kurzen Leiter. Schlauch, Schwamm und Waschbürste und anschließend Mikrofasertuch genügen für ein sauberes Mobil.
Die Rain Guard kann nur dann einen Nachteil zeigen, wenn die Markise noch vor oder genau über der Aufbautür endet und das Fahrzeug nach vorn geneigt steht. Dann könnte man ggf. nass werden. Aber dagegen kann man ja auch etwas tun.
Also nochmals, lieber Rain Guard als Nichts, denn, wenn kein RG montiert ist, könnten sich Blätter usw. zwischen Markise und Aufbau setzen. So etwas möchte ich nicht haben.

Die Aussage des Monteurs sehe ich so: der gute Mann hat sich gedacht: "Im montierten Zustand der Markise die Dichtlippe einziehen ( am Markisenkörper ist ja so eine Art Kederleiste), ist ne Schweinearbeit. Also sag ich dem Kunden lieber, da sammelt sich aller möglicher Schei.. und er wird dann schon zurückzucken!"

Zwergi
20.06.2015, 17:30
Ich hole diesen alten thread mal wieder hoch, weil ich auch dieses Problem habe.
Zwischen Wand und Markise ist ein recht großer Spalt und über der Aufbautür ist so eine halbgebogene Außenleuchte, über diesen Bogen läuft das Wasser und tropft dann direkt in die Aufbautür, wenn es regnet. Jetzt sind wir auf der Suche nach so einer Dichtlippe, hab ich aber nur für Omnistore gefunden, nicht für Fiamma. Besteht da ein Unterschied, weiß das jemand? Oder kann ich die auch für die Fiamma verwenden?

dojojo
20.06.2015, 20:40
Hallo,

ich würde das ausprobieren, ob das passt. Oder mit Silicon versuchen.

Alaska
20.06.2015, 23:07
Hallo, Johannes

Keines falls mit Silikon am Auto arbeiten,das wird nichts.Um den Schlitz zu schließen gibt es eine sehr preisgünstige Methode.Im technischen Gummihandel erhältst Du entsprechende Profile aus Moosgummi als billige Meterware,einfach reinstecken und fertig.

Gruß Arno

dojojo
21.06.2015, 02:01
Warum kein Silicon? Mit Gummi ist ne gute Alternative!

Alaska
21.06.2015, 10:06
Hallo, Johannes

Zum abdichten aussen ist Dekalin die erste Wahl,Silicon wird spröde,Dekalin nicht.

Gruß Arno

Zwergi
21.06.2015, 11:05
Also ich würde schon gerne diese Gummilippe bevorzugen, ehe ich da mit Dekalin dran gehe. Entsprechende Profile - hmmm, mal gucken, ob ich das hinkriege.

Alaska
21.06.2015, 12:14
Such mal unter Gummi-Bender technische Gummiwaren,da solltest Du fündig werden.


Gruß Arno