PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fragen für Neulinge (Wasser, Strom, Abwasser und so)



Rainer1957
07.11.2013, 21:10
Guten Abend zusammen,

ich habe mich hier neu angemeldet, weil wir, also meine Familie und ich, uns im Winter für ein Reisemobil interessieren.
Auf das Forum bin ich gekommen, weil ich die Zeitschrift zufällig an der Tankstelle gefunden hab und dort ein Hinweis zum Forum war. Super Heft, muss ich sagen!
Der Wunsch zum Wohnmobil war schon immer da, aber als wir dieses Jahr Urlaub an der Nordsee im Ferienhaus gemacht haben, war ich von den Dimensionen, die Reisemobilurlaub inzwischen angenommen hat, doch sehr überrascht!
Unser Wunsch hat sich somit verstärkt.
Wir haben uns die Zeit genommen auf einem dieser Wohnmobilstellplätze uns mal umzuschauen. Dabei hab ich sowohl mit einigen mobilen Wohnwagenbesitzern sprechen können und hab ich einige Verhaltensweisen beobachtet. Daher hab ich noch ein paar Fragen. Vielleicht hat der ein oder andere ja Zeit hierfür, Wohnmobilfahrer scheinen ja sehr nett untereinander zu sein.

Strom: einige hatten Strom, andere nicht. Wie lange hält denn bei einem normalen Wohnmobil bei normaler Benutzung die Batterie? Einen tag? zwei?
Das gleiche fürs Wasser. Auch einen Tag oder zwei?
Auf dem Wohnmobilplatz hab ich beobachtet, wie jemand Nudeln kochte und dann draußen gegessen haben. Das fand ich gut. Allerdings haben die das salzige Kochwasser dann einfach in die Büsche geschüttet. Ist sowas nicht verboten?
Was ist mit Haustieren? Darf man die mitnehmen? Wir möchten gerne unseren Hund (Golden Retriever) mitnehmen. Vielleicht machen wir erstmal nur Urlaub mit einem gemieteten Mobil. Ist das da erlaubt? Wer kann mir einen guten Vermieter empfehlen? Wie klappt es sonst mit Hunden und Campern? Auf dem Stellplatz war das erlaubt und es schien auch gut zu funktionieren. Viele hatten Hunde dabei. Dann wäre doch gerade Urlaub mit dem Wohnmobil ideal! Ferienhäuser sind immer schwierig für Haustiere zu bekommen und kosten dann gleich mehr.
Wer kann mir sonst noch Tips geben?

Vielen Dank sagt "der Rainer"
:laughed::laughed::laughed::laughed::laughed:

Sellabah
07.11.2013, 21:40
Guten Abend Rainer.
Wir haben seit Kurzem ein Wohnmobil.
Das haben wir in der Promobil gesehen und uns sofort darein verliebt.
Das Wasser und der Strom hält schon ein bis zwei Tage, aber die Toilette ist schnell voll.

Wir haben Solar. Und auf Stellplätzen stecken wir uns an Stromsäulen ein.
Uns ist aufgefallen, das viele Stromsäulen noch Guthaben frei haben, man muß nur ab und an umstecken.
Wasser in die Büsche schütten ist nicht gut.

Hunde mögen wir nicht.

Nachtrag: Passage entfernt, die an dieser Stelle sehr unangebracht war.
Stefan, Moderator

MobilLoewe
07.11.2013, 21:49
Hallo zusammen,

schön gleich zwei "Neue", herzlich willkommen.

Die Fragen sind nicht einfach zu beantworten.

Standzeit ohne Strom: Das ist davon abhängig wir stark die Aufbaubatterien sind und ob Solarzellen für eine gewisse Ladung sorgen. Hier empfehle ich das Handbuch von Büttner. Klick (http://www.buettner-elektronik.de/account/login.php?redirect=http://www.buettner-elektronik.de/pages/downloads.php)

Wasser: Auch hier, es hängt es von der Tankkapazität ab, 100 Liter und jeden Tag ausgiebig duschen, dann sind es nur 2 Tage. Das muss man lernen.

Ein Hund im Reisemobil ist kein Problem, ob Vermieter das akzeptieren, da sollte man nachfragen. Da gibt es keine generelle Antwort.

Hinsichtlich Vermieter, einfach mal den großen Google fragen...

Rainer1957
07.11.2013, 22:06
Danke euch für die ersten Antworten! Das fluppt ja super bei euch!!
:zustimm:
Klar, auf den Tipp mit dem Googlen hätte ich auch mal kommen können! Ich hab sogar schon einen gefunden!
Der vermietet auch über Weihnachten, eine tolle Idee für Weihnachtsmärkte!
Macht man das? Winter im Wohnmobil? Wie lange hält denn die Heizung so? Das wäre gleich die nächste Frage.
Die geht ja mit Gas, das hab ich im Gespräch auf dem Stellplatz schon gefragt und sogar gezeigt bekommen. Hab aber dummer weise nicht gefragt, wie lange eine Flasche hält. Hat da einer Erfahrungswerte?
Und was ist mit Strom? Kann ich auch mit Strom heizen? Wir haben so eine elektrische Heizung für die Garage, die würde ich gerne als Reserve mitnehmen. Ist das im Wohnmobil erlaubt von wegen Brandschutz und so?
Wer kann was für Nürnberg empfehlen? Da wollten wir schon immer mal hin, also wäre das eine tolle erste Tour.
Mit dem Strom ist auch ein super tipp mit dem Umstecken! Danke dafür! Ich hab nur das mit dem offenen Hahn nicht verstanden. Macht ihr dann einen Schlauch dran und lasst das in den Ausguss auf dem Platz ab?

Bonner
07.11.2013, 23:29
Hallo Rainer
Also erstmal herzlich Willkommen. Dann zu deinen Fragen.

Also die Idee erstmal zu mieten ist vernünftig. Mieten kannst du z.B. Über den ADAC, über einige Hersteller z.B. McRent oder Hymer-Rent aber auch Vermieter wie Eurarent und viele Händler bieten Mietfahrzeuge.
Die Größe der Mobile und deren Kosten kannst du dir schnell rausgoogeln.

Bei den Tips des "Neumitgliedes" Selabah bin ich mir nicht sicher ob die ernst gemeint sind. Also Strom umstecken um1 oder 2 Euro zu sparen ist wirklich nicht nötig.
Abwasser einfach Nachts ablassen ist schlicht eine Sauerei und bestimmt kein Tip für einen Neuling. Ob du im Winter mit dem Womo fahren beginnst, musst du für dich entscheiden. Jedenfalls würde ich nicht irgendeinen Elektrolüfter unbeaufsichtigt aufstellen und betreiben. Mal ganz abgesehn davon, dass evtl. Irgendwelche Wasserleitungen außerhalb des Wärmebereich liegen können und bei strengen Frost einfrieren können.

Aber ich denke dass du noch mehr Tips bekommst. Also immer fragen.

Gruß Sigi

PS. Hast du die vielen Womos in Norddeich gesehen?

Unimog-HeizeR
07.11.2013, 23:41
Hallo Rainer

Puh, das sind ja ein haufen fragen auf einmal...
aber ich versuche es mal:

Wie lange hält denn die Heizung so?
Die Heizung sollte bei Normaler Nutzung mindestens 10 Jahre Halten. :laughed:
Spass beiseite: Im Sommer brauchst du so gut wie keine Heizung, nur Warmwasser zum Duschen und Spülen.
Im Sommer reicht und da eine 11Kg Flasche (mit Kühlschrank) ca. 3-4 Wochen.
Im Winter, wenn du voll durchheizen musst, können das auch nur 1-3 Tage sein,
das kommt ganz auf das Wohnmobil (Isolierung) und das Nutzungsverhalten an.


Und was ist mit Strom? Kann ich auch mit Strom heizen?
Klar kannst du auch mit Strom Heizen, es gibt sogar Womo-Heizungen mit Elektrischer Heizpatrone.
Aber Sinn macht das in keinem fall! die kwh Gas ist WESENTLICH Günstiger als die kwh Strom! (Strom meist 1 Euro pro kwh)


Ich hab nur das mit dem offenen Hahn nicht verstanden. Macht ihr dann einen Schlauch dran und lasst das in den Ausguss auf dem Platz ab?
Vergiss das Bitte ganz schnell wieder, ich finde soetwas eine RIESEN schweinerei, und wenn du bei so etwas erwischt wirst, kann es mal RICHTIG! Teuer werden!

Gruß
Timo

Frenzi
08.11.2013, 00:15
Wir haben bei Regen aber auch schon mal ........ Wären wir zum Entsorgen gefahren, hätten wir unseren schönen Platz am Fluß verloren, wo wir doch so gern Schiffe gucken.

Hunde mögen wir nicht.

Hallo Sellabah,

zunächst herzlich Willkommen im Forum der Promobil.

Leider schreibst du in deinem ersten Beitrag nichts Gutes. Einem neuen User davon zu berichten, sein Grauwasser am Platz ....., aus Angst seinen schönen Platz zu verlieren, zeugt nicht gerade von deinem Umweltbewusstsein.

Wenn es denn mit deinem Abwasser so knapp wird, tut´s zur Not auch ein Eimer unter dem Ablass. Den kannst du dann am nächsten Morgen zu Fuß entsorgen.

Ich würde dich bitten, deine Worte zu überlegen, bevor du so etwas hier zum Besten gibst.

Es grüßt als Moderator

Martin

Sellabah
08.11.2013, 01:42
:sad: Es tut mir leid. So hatte ich es nicht gesehen.
Gut, daß ich hier nun eure Meinung lesen durfte.
Das wird nie wieder vorkommen.

reisepirat
08.11.2013, 09:57
Tach zusammen, hallo Rainer.

Auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum der promobil. Ich will nicht noch mehr Tips geben, eigendlich hast du ja schon ne Menge nützliche Infos bekommen, die solltest Du erstmal verdauen und selbst Erfahrungen sammeln. Beispiel Wasserverbrauch: Einige kommen mit 100liter Wasser gerade mal 2 Tage aus, wir haben mit 150liter schon mal 2 Wochen "überbrücken" können - inkl. regelmässiges Duschen.

Noch ein Hinweis: Nicht alles was einem so erzählt wird, muß man auch glauben bzw. verstehen und/oder für bare Münze nehmen. Benutze deinen gesunden Verstand und überlege selbst, was gut/schlecht für Dich und andere ist.

Viel Spaß bei/mit uns.

Gruß,

Michl

wolf2
08.11.2013, 12:56
Hallo Rainer,


Beispiel Wasserverbrauch: Einige kommen mit 100liter Wasser gerade mal 2 Tage aus, wir haben mit 150liter schon mal 2 Wochen "überbrücken" können - inkl. regelmässiges Duschen.


Die Antwort auf die Empfehlung gibt Michl im nächsten Satz schon selbst. Er hat nur das Smilie vergessen!



Noch ein Hinweis: Nicht alles was einem so erzählt wird, muß man auch glauben bzw. verstehen und/oder für bare Münze nehmen. Benutze deinen gesunden Verstand und überlege selbst, was gut/schlecht für Dich und andere ist.


Denn wenn du hier selbst rechnest, siehst du dass 150l verteilt auf 14Tage nicht auch noch zum regelmäßigen Duschen reichen können, außer man benutzt die Dusche auf dem Campingplatz! ;-)

Jabs
08.11.2013, 13:37
Hallo Rainer,

nun hast Du ja schon viele Antworten bekommen. Sicher hast Du erkannt, dass es zur Frage Wasser und Heizung keine allgemein gültigen Antworten geben kann. Mein Rat daher: Miete einmal ein Fahrzeug über ein Wochenende. Du bekommst bei der Übergabe viele Infos / Antworten von Deinem Vermieter. Nach dem Wochenende hast Du eigene Eindrücke und Erfahrungen. Und wirst erkennen, das man noch tausende weitere Fragen stellen kann ;-).

Grüsse Jürgen

MobilLoewe
08.11.2013, 18:10
Hallo zusammen,

es hat sich eine Diskussion zum Wasserbrauch ergeben, hier geht es weiter: Wie viel Wasser verbraucht ihr? (https://www.promobil.de/forum/threads/33245-Wieviel-Wasser-verbraucht-ihr)

Gruß als Moderator
Bernd

Rainer1957
08.11.2013, 18:48
Ja, die Wohnmobile in Norddeich hab ich gesehen! Ich dachte es sei eine Invasion wie mit Panzern. Nur eben weiß!
:D :D :D

@Jabs: Ja, ich bin nun verwirrter wie vorher. Wie weiß ich denn im Wohnmobil wieviel Wasser noch drin ist? Gibt es eine Tankanzeige wie beim Dieseltank?

Unimog-HeizeR
08.11.2013, 19:11
Wie weiß ich denn im Wohnmobil wieviel Wasser noch drin ist? Gibt es eine Tankanzeige wie beim Dieseltank?

Ja, Gibt es.
Meist 0%, 25%, 50%, 75%, 100% Anzeige.
In neueren Modellen auch 0-100% oder Liter Anzeige.

Gruß
Timo

christolaus
08.11.2013, 20:16
Ja, Gibt es.
Meist 0%, 25%, 50%, 75%, 100% Anzeige.
In neueren Modellen auch 0-100% oder Liter Anzeige.

Gruß
Timo

Mit neuen oder älteren Anzeigen hat das nichts zu tun. Wir hatten in unserem Carthago von 2004 1%-genaue Anzeigen für Frisch- und Abwassertank. In unserem Corona von 2013 haben wir die 25%-Anzeige eingebaut. Das ist mehr ein Schätzeisen. Für das Modelljahr 2014 wurde aber der Lieferant gewechselt ... kann sein, dass das jetzt 1%-genau angezeigt wird.