PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kuhfänger



MobilLoewe
13.12.2012, 14:18
Hallo zusammen,

ich spinne mal wieder (fällt mir leicht :wink:), so ein "Kuhfänger" sieht doch gediegen aus! Darf man das auch heutzutage noch, oder ist der Unfallschutz für Personen vorrangig?

Aber es gibt sogar ein Gutachten: EU-Personenschutzbügel (http://www.antec-online.de/downloads/pdf_tuev/en/antec_tuev_1504013_en.pdf)

http://www.hotcarparts.de/antec/big/1504013_big.jpg
Quelle ANTEC (http://www.hotcarparts.de/tuningpart/frontbuegel_mercedes_sprinter.html)

Viele Grüße
Bernd, der MobilLoewe

raidy
13.12.2012, 14:34
"Seit Anfang 2006 gilt in der EU ein Verbot starrer Bügel für neu zugelassene Fahrzeuge der Klasse M1 (Pkw) mit einer zulässigen Gesamtmasse von höchstens 3,5 Tonnen." -> http://de.wikipedia.org/wiki/Frontschutzb%C3%BCgel

Selbst wenn sie für Fahrzeuge/WoMo >3.5t noch erlaubt sind, sind sie für Fußgänger im Falle eines Aufpralls total gefährlich. Denn diese Teile geben nicht nach und verursachen sofort Knochenbrüche.
Ich finde auch, dass sie total chic aussehen. Aber Anbetracht der Gefahr für Fußgänger, Radfahrer und Motorradfahrer fände ich ein generelles Verbot angebracht.
Wer sich so viel Gedanken um die eigene Sicherheit im WoMo macht wie du, sollte dies den Fußgängern auch zugestehen.

Und ich bin mir fast sicher, dass du das auch so siehst. :wink:

Womoyo
13.12.2012, 14:44
Also auf spanisch heißen sie "Mataburro", was soviel heißt wie "Tötet den Esel". Also von "Tötet Menschen" wissen zumindest die Spanier nichts.

Gruß
Yo

Sprosse68
13.12.2012, 14:50
Hallo,

wir haben auch so einen Kuhfänger.... ich find unser Auto ohne langweilig ;-) Wir sind beide sehr umsichtige Autofahrer und hoffen, dass wir nie jemanden damit verletzen.

Womoyo
13.12.2012, 15:09
Auf einer Tour ins Guayana-Hochland (Länderdreieck Venezuela, Guayana, Brasilien) brach mir mein Dachgepäckträger mit zehn 20-Liter-Benzinkanistern kaputt. Da war guter Rat teuer. Geholfen hat mein Mataburro; dort wurden die Kanister vertäut.
7247

BRB-Stefan
13.12.2012, 15:42
An unserem alten Mobil hatten wir einen Frontbügel montiert.
Total chick bin ich immer noch begeistert von diesen Dingern, die mittlerweile Personenschutzbügel heißen, weil sie eine Sollbruchstelle haben, die nachgibt.

7248

An Vollintegrierten Mobilen passen sie leider nicht, finde ich,
sonst hätte ich längst einen montiert!

MobilLoewe
13.12.2012, 15:57
... Wer sich so viel Gedanken um die eigene Sicherheit im WoMo macht wie du, sollte dies den Fußgängern auch zugestehen.

Und ich bin mir fast sicher, dass du das auch so siehst. :wink:

Ja, ja, Georg, das gibt mir ja auch zu denken. Aber sieht soooo g... aus! ich muss noch ein paar Nächte darüber schlafen ob das Gutachten mein Gewissen beruhigt!

Gruß
Bernd

ivalo
13.12.2012, 16:26
Guten Tag

Wie so vieles im Leben sind auch diese Dinger Geschmackssache und darüber lässt sich nicht streiten. Jeder so, wie er es mag.

An in der CH zugelassenen Fahrzeugen sind sie heute nicht mehr gestattet und müssen demontiert werden. Unsere Hyundai-Vertretung hat in einem Rundschreiben alle Kunden darauf aufmerksam gemacht. Die Kosten für Demontage, Rücknahme und Entsorgung hat der Importeur übernommen.

Aber mein Alter hat mich ohnehin davor bewahrt, ein solches Ding an unserem SUV oder auch am Reimo montieren zu lassen. Und jetzt bin ich gespannt auf die hämischen Kommentare, warum denn ein alter Knacker einen allradangetriebenen Geländewagen fahren muss ... ob mit oder ohne Kuhfänger.

7250

Grüsse Urs

BRB-Stefan
13.12.2012, 16:28
Sieh mal Bernd - unser war von Cobra.
Es handelt sich um ein Frontschutzsystem.

7249

Doch Vorsicht - Diskussionen über Frontbügel werden endlos.
Später bist du der Kindermörder ...

Stefan

ctwitt
13.12.2012, 16:39
Hallo,

lebensgefährlich für alle schwächeren Verkehrsteilnehmer und somit mit Recht verboten. Wie ihr schon in anderen Freds selber gesagt habt. Jeder der sich verletzt oder getötet wird ist einer zu viel. Das hat auch mit vorsichtig fahren nichts zu tun. Wenn einem jemand ins Auto läuft kann man noch so vorsichtig sein, es wird nix nützen.

hast
13.12.2012, 16:50
Ja, ja, Georg, das gibt mir ja auch zu denken. Aber sieht soooo g... aus! ich muss noch ein paar Nächte darüber schlafen ob das Gutachten mein Gewissen beruhigt!

Gruß
Bernd

Hallo Bernd,
du kannst mit ruhigen Gewissen schlafen. Wie du siehst habe ich auch so ein "Mörderding".

Ich steh dazu- ich finde sie toll !!!

Hab vor der Anschaffung auch viele Seiten gewälzt. Da auf meinen alten Fahrzeug auch einer war > ein starres weitabstehendes
Mörderding. Die neuen sind enganliegende und in der Halterung nachgebende (Sollbruchstelle) Bügel.
Dein Anfang war schon richtig, auf www.antec-online.de unter Pressemitteilungen kannst du die Vorschriften einsehen.
Ein kleiner Ausschnitt:
"Dem entsprechend lautet eine zentrale Vorgabe der Richtlinie: Die Frontschutzbügel müssen bei Fußgängerunfällen die Belastung der Opfer reduzieren.
Konkret: Bei definierten Szenarien muss die Belastung durch die Autofront mit Frontschutzbügel mindestens zehn Prozent niedriger liegen als bei der gleichen Fahrzeugfront ohne den Bügel. "

Diese Bügel müssen nach der "RICHTLINIE 2005/66/EG" konstruiert sein, und sind daher nicht schlimmer als die Front des Fahrzeuges das zwei Tausendstel Sekunde auf das Opfer trifft > sorry ist aber so. Der Kunststoff der Front bricht und erzeugt scharfe Kanten und hinter der
Fordmaske ist ein Träger mit den ich keine Kontakt haben möchte > der gibt nicht nach.
7251
Die Richtline zum Nachlesen :
http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=CELEX:32005L0066:DE:HTML

Sorry der Link wird nicht richtig dargestellt, aber er funkt, wenn nicht dann den Smiley mit einen Doppelpunkt und einen grossen D ersetzen.

BRB-Stefan
13.12.2012, 16:51
Thorsten - das sind ja nicht annähernd Argumente - das ist Stimmungsmacherei!

Jedes Fahrzeug ist gefährlich für schwächere Verkehrsteilnehmer.

Frontbügel sind nicht verboten!

Stefan

MobilLoewe
13.12.2012, 16:51
Thorsten, ich habe doch ein TÜV-Gutachten gesehen, somit doch nicht verboten? :gruebel: Dann frage ich mich auch, wo der Unterschied der normalen Sprinterschnauze mit oder ohne solch einer (eigentlich unnötigen, ja, ja...) Verzierung liegt?

Gruß
Bernd

moving-zen
13.12.2012, 17:42
Auf einer Tour ins Guayana-Hochland (Länderdreieck Venezuela, Guayana, Brasilien) brach mir mein Dachgepäckträger mit zehn 20-Liter-Benzinkanistern kaputt. Da war guter Rat teuer. Geholfen hat mein Mataburro; dort wurden die Kanister vertäut.
7247

Sehr geil, 80 Liter Benzin vorne drauf! Das gibt einen schönen Feuerball bei einem Frontalzusammenstoß. Da sind die gebrochenen Knochen eines Fußgängers fast schon Nebensache. :bgdev:

Womoyo
13.12.2012, 18:07
Das gibt einen schönen Feuerball bei einem Frontalzusammenstoß

Womit? Hast du auf dem Bild inmitten der Wildnis irgendetwas entdeckt, wogegen ich fahren könnte?

Yo

Tonicek
13.12.2012, 19:05
. . .An Vollintegrierten Mobilen passen sie leider nicht, finde ich, sonst hätte ich längst einen montiert!
Stefan - vergiß es ! Wirst doch nicht Dein schönes hübsches Gesicht verschandeln wollen, ist ja fast so schön wie meines hier:

7252 FOTO: Stefan - wie würde hier wohl ein KUHRAMMELBÜGEL aussehen . . . ???
__________________________________________________ ______________________________________________
Renate: " . . . wir haben auch so einen Kuhfänger.... ich find unser Auto ohne langweilig . . ."

Haste Recht !!! Meinen Landy DISCO hätte ich mir nie OHNE einen Rammschutz vorstellen können - wobei in unserer Clique immer die SHOW wichtiger als die Sicherheit war, z.B. eine Riesenlichtorgel auf dem Dach war obligatorisch . . .!
Einmal habe ich in Tunesien eine Ziege totgefahren :quetsch:- als ich ausstieg und mir das Blut am Rammschutz angesehen habe, kam eine Bäuerin mit wehender Mistforke angerannt :huhu: - da habe ich vor Angst in die Hosen Pi Pi gemacht - es sah so aus, als wäre es ihre letzte Ziege gewesen . . .:tear
Aber der Kuh- nein, der Ziegenfänger hat in diesem Fall ganze Arbeit geleistet . . . Donnerwetter!
Bei meinem jetzigen WoMo wär die Ziege vielleicht auf meinem Schoß gelandet ???

BRB-Stefan
13.12.2012, 20:58
Ja Toni, also nein ...

Mit "passen nicht", meine ich, es sieht einfach nicht aus.
Bei einem Alkoven - jederzeit wieder!

Stefan

ctwitt
13.12.2012, 21:00
Quelle Wiki


Als konkrete Maßnahme zum Schutz von Fußgängern wurden 2006 sogenannte Kuhfänger, die insbesondere Kinder am Kopf schwer verletzen können, für Neuzulassungen von PKWs verboten.

Sprosse68
13.12.2012, 21:01
Einmal habe ich in Tunesien eine Ziege totgefahren :quetsch:- als ich ausstieg und mir das Blut am Rammschutz angesehen habe, kam eine Bäuerin mit wehender Mistforke angerannt :huhu: - da habe ich vor Angst in die Hosen Pi Pi gemacht - es sah so aus, als wäre es ihre letzte Ziege gewesen . . .:tear


hihi.... hätte ich gerne gesehen... ich meine wie die Bäuerin mit der Mistforke auf Dich zu gerannt ist ;-)

Ziegenfänger ist übrigens obercool ..... ich fand Kuhfänger schon immer genial.... aber das setzt noch einen oben drauf!! :toothy:

Werd unseren Kuhfänger ab sofort Ziegenfänger nennen ;-)

Achim1101
13.12.2012, 21:08
An unserem alten Mobil hatten wir einen Frontbügel montiert.
Total chick bin ich immer noch begeistert von diesen Dingern, die mittlerweile Personenschutzbügel heißen, weil sie eine Sollbruchstelle haben, die nachgibt.

Ein Kuhfänger mit Sollbruchstelle .... ich lach mich kaputt!
Was soll das Teil denn dann überhaupt?

Achim
(ratlos)

MobilLoewe
13.12.2012, 21:33
Ein Kuhfänger mit Sollbruchstelle .... ich lach mich kaputt!
Was soll das Teil denn dann überhaupt? ...

Achim, das ist ein Teil, das man nicht benötigt, ganz klar! Trotzdem wollen es einige, sieht einfach toll aus!!! Breitreifen braucht man z.B. auch nicht, Alu-Felgen, 21 Zoll Fernseher, 180 Liter Kühlschränke ... klar alle Vergleiche hinken. Der Kuhfänger soll trotz EU-Zulassung lebensgefährlich sein?

Es grüßt
Bernd, der noch immer nicht abgeneigt ist ...

Frenzi
13.12.2012, 22:31
@ Toni

An einem so schönen Integrierten wie an deinem Arto würde ein Kuhfänger das Bild eher verschandeln, als verschönern.
An einem Serienfahrzeug finde ich sie gut.

P.S. dafür hast du Stofftiere hinter der Scheibe... ;-)

Jabs
13.12.2012, 23:39
Hallo Bernd,

wenn Du etwas an Deinen Auto verschönern möchtest, würde ich die Idee mit den Schafen (rundrum) noch einmal aufgreifen (bitte, nicht hauen). Das würde super zum grün / roten Grashopper passen.

Grüsse Jürgen

Tonicek
14.12.2012, 00:21
Frenzi: " . . . P.S. dafür hast du Stofftiere hinter der Scheibe... "

Ja, das sind meine Liebsten . . . und jetzt sitzen sie in der eisigen Kälte und warten auf mich - hab' ich übrigens alle geschenkt bekommen!

MobilLoewe
14.12.2012, 00:35
Hallo zusammen,

es gibt in der Tat eine EU-Richtlinie:


RICHTLINIE 2005/66/EG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 26. Oktober 2005 über die Verwendung von Frontschutzsystemen an Fahrzeugen und zur Änderung der Richtlinie 70/156/EWG des Rates.

Auszug:


Die Verwendung von Frontschutzsystemen muss kontrolliert werden, und es müssen Anforderungen für Prüfung, Konstruktion und Anbau festgelegt werden, denen Frontschutzsysteme entsprechen müssen, die entweder als Originalteile am Fahrzeug angebracht sind oder als selbstständige technische Einheiten in den Handel kommen. Prüfungen sollten die Anforderung stellen, dass Frontschutzsysteme so entworfen werden, dass die Sicherheit der Fußgänger erhöht wird und die Zahl von Verletzungen abnimmt.

Ganz lesen (http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2005:309:0037:0037:DE:PDF)

Viele Grüße
Bernd

MobilLoewe
14.12.2012, 00:59
Hallo Bernd,

wenn Du etwas an Deinen Auto verschönern möchtest, würde ich die Idee mit den Schafen (rundrum) noch einmal aufgreifen (bitte, nicht hauen). Das würde super zum grün / roten Grashopper passen.

Grüsse Jürgen

Hallo Jürgen,

nee, nee, keine Schafe, das geht nicht, die vertragen sich nicht mit den Kamelen!

http://www.reiseberichte-welt.reisemobil-fahren.de/Marokko_Februar_Marz_2012/Erg_Chebbi_Kamelritt/P1050651.JPG

Aber der Kuhfänger wäre doch auch für die Kamele gut, oder?

Gruß
Bernd

RJung
14.12.2012, 08:22
Bernd macht sich einen Griff an sein Mobi.
Zurück zu den Wurzeln! Meine Wohnwagen hatten Griffe an allen vier Ecken. Das sind am Wohnwagen praktisch die Kontaktecken. Sobald man irgendwo ankommt, stürzen von allen Seiten Leute herbei, die beim Zurechtschieben des Wagens helfen.
Also: Wer demnächst ein grünes Mobi mit Griffen an der Motorhaube sieht: Der Besitzer sucht Anschluss und freut sich, wenn Ihr herbeistürzt und das Mobi zügig auf der Wiese herumschiebt...

Jabs
14.12.2012, 09:41
Hallo Bernd, dann fahr doch einfach nach Schottland. Ist auch sehr schön. Grüsse Jürgen

MobilIveco
14.12.2012, 10:38
Ich hätte gern den "Kuhfänger" am Heck. Das ist, trotz Rückfahrkamera, weitaus mehr gefährdet und die "Stoßstange" ist doch bei den meisten Wohnmobilen ein teurer Witz.

Jabs
14.12.2012, 10:50
Hallo Urs,
bin leider auch kein begnadeter Zeiger, aber Deine Idee ist super :gut:

ivalo
14.12.2012, 10:56
Guten Tag

Bernd möchte sein Reimo verschönern. Die Idee von Jürgen könnte weiterentwickelt werden. Bernd hätte lieber Kamele als Schäfchen. Möglicherweise gibt es Kamele mit integriertem Kuhfänger als Kompromiss.

Ich habe bereits im Internet gesucht, bisher ohne Erfolg. Möglicherweise findet sich ein begnadeter Zeichner, welcher die Idee für Bernd umsetzen könnte.

Das Bild musste ich wieder aus dem Beitrag nehmen. Es war geschützt. Und ich möchte nicht, dass es wegen eines Kamels Ärger gibt. Aber wie ein Kamel aussieht, weiss ja eigentlich jeder.

Grüsse Urs

MobilLoewe
14.12.2012, 11:18
Hallo zusammen,

ihr seit ja richtig nett zu mir. Ich bin völlig verunsichert, was mach ich nur? :gruebel: ... ringsherum Griffe anbringen, Kamele auf malen oder doch so ein Edelstahlschutz? Da kann man doch richtig gut anfassen!

Ader ich habe noch nicht die Finanzministerin gefragt, die zeigt mir bestimmt einen Vogel. Vögel? Das wäre doch auch eine Idee...

Es grüßt schmunzelnd
Bernd

MobilLoewe
14.12.2012, 11:22
Ich hätte gern den "Kuhfänger" am Heck. Das ist, trotz Rückfahrkamera, weitaus mehr gefährdet und die "Stoßstange" ist doch bei den meisten Wohnmobilen ein teurer Witz.

Horst, habe ich schon gesehen, als Einzelanfertigung, ein dickes Edelstahlrohr vor der Plastikverzierung, der Volksmund nennt es Stoßstange. Woelcke hätte mir so was auch angebracht, ich konnte mich seinerzeit aber nicht dazu entschließen.

Viele Grüße
Bernd

Jabs
14.12.2012, 14:14
Hallo Bernd, wir helfen Dir sicher gern bei der Entscheidung. Stell doch mal ´ne Abstimmung ein: Kuhfänger, Schafe oder Kamele: Grüsse Jürgen

raidy
14.12.2012, 15:15
Hallo Bernd,
Wenn du fährst, siehst du es nicht.
Wenn es der neuen EU-Norm entspricht (sofortiges Abbrechen bei Aufprall) nutzt es nichts.
Bleibt also letztlich nur ein Argument: Weil es mir gefällt, wenn an es von außen ansieht.
Und dafür Geld ausgeben und unnötig Gewicht spazieren fahren leuchtet mir nicht ein.

Aber jedem so, wie er es will.

MobilLoewe
14.12.2012, 15:34
Hallo Georg,

das ist so wie mit ALU-Felgen (usw.), die siehst Du auch nicht wenn Du fährst. Auch mein Edelstahl-Kühlergrill fällt in diese Kategorie. Der Kuhfänger hat normalerweise keine praktische Funktion, völlig unnützer Spaß. Aber wenn man das Hobby insgesamt rein nüchtern betrachtet, dann stimme ich Dir zu. Aber will man das immer? Unnötig Gewicht spazieren fahren? Stimmt. Aber das trifft doch für anderes Zubehör auch zu. Es ist so, jeder so, wie er will.

Zubehör - technische Neuigkeit oder Männerspielzeug? (https://www.promobil.de/forum/threads/29395-Zubeh%C3%B6r-technische-Neuigkeit-oder-M%C3%A4nnerspielzeug)

Viele Grüße
Bernd, der sich noch nicht entschieden hat

ctwitt
14.12.2012, 15:35
As mit der EU Norm ist doch auch ein Witz. Sofortiges Abbrechen bei Aufprall. Was soll das denn bedeuten? Bricht der ab wenn ein Spatz dagegen fliegt? Oder die Ziege? oder Ein Human? Wenn ich mir eine massive Eisenstange vorstelle auf die ich mit dem Kopf aufpralle, dann nützt es mir wahrscheinlich nichts wenn in der Nähe eine Sollbruchstelle ist.

MobilLoewe
14.12.2012, 15:37
Nun Thorsten, dann stoße doch mit dem Kopf gegen die Verstrebung am Kühlergrill oder an die Motorhaube. Wo ist der Unterschied? Bleib gelassen...

Gruß
Bernd

BRB-Stefan
14.12.2012, 15:40
... gut, dass das Auto hinter der Stange so schön weich ist - da möchte man doch öfter mal den Kopf hinhalten, wenn kein Frontbügel verbaut ist, passiert ja nichts ...

Stefan

ctwitt
14.12.2012, 15:46
ich bin doch tiefenendspannt. Ich finde nur die Norm Quatsch, wenn die dann so ist.

Schau mal, dass wäre doch etwas. Macht vielleicht auch mehr Sinn. Und, beachte, habe gleich ein Bild in Deinem lieblings rot Ton ausgesucht.

7265

MobilLoewe
14.12.2012, 15:50
Hallo Thorsten,

wenn es kein Biomobil, sondern ein Woelcke wäre ... aber die vielen Befestigungspunkte im Aufbau, nee, das gefällt mir nicht.

Was dem einen sin Uhl, ist dem andern sin Nachtigall!

Gruß
Bernd

raidy
14.12.2012, 18:02
Ich hätte da eine Idee, die den Kuhfänger plötzlich aus einem völlig anderen Licht darstellt:

1) Angenommen der wunderschön verchromte Kuhfänger ist in Wirklichkeit aus einem Thermolast, welcher aus 2 Schalenteilen besteht.
2) In ihm befindet sich ein Fußgängerairbag
3) Prallt ein Fußgänger auf, bläst sich der Airbag sofort auf und verhindert einen weiteren harten Aufschlag auf die Motorhaube oder Frontscheibe.

Dann hätten alle ihre schöne Frontverzierung und für die Fußgänger wäre es sogar lebensrettend.

Na, meine Entwicklernatur geht mal wieder mit mir durch. :lol:

Gruß Georg

Achim1101
14.12.2012, 23:00
ROFL

Aber das wäre sicher für viele diiieee Lösung.

Gruß

Achim

worlder
14.12.2012, 23:23
Wenn nicht so, wie dann??? :D:D:D

hast
15.12.2012, 10:20
As mit der EU Norm ist doch auch ein Witz. Sofortiges Abbrechen bei Aufprall. Was soll das denn bedeuten? Bricht der ab wenn ein Spatz dagegen fliegt? Oder die Ziege? oder Ein Human? Wenn ich mir eine massive Eisenstange vorstelle auf die ich mit dem Kopf aufpralle, dann nützt es mir wahrscheinlich nichts wenn in der Nähe eine Sollbruchstelle ist.

Man, man, man,

wie kam man nur so über einen kleinen unschuldigen Personenschutzbügel herziehen :)

Hi Thorsten,

Nur zur Aufklärung, die Dinger brechen nicht ab oder fallen auf die Strasse oder lösen sich in Luft auf.
Die Bügel haben meist eine Vierpunktbefestigung, die untere ist meist ein fester Aluwinkel der sich verbiegt, die obere besteht meist aus einen Alubügel der nach hinten nachgibt oder bricht – je nach Modell. Bei Zweipunktbefestigung verbiegt der untere Winkel – bricht aber nicht !!
Sinn dieser Maßnahme ist – wie die Prüftest der KBA festlegen - das dir keine Trümmer um die Ohren fliegen oder er dir auf den Fuß fliegt (sonst hast du zu deinen etlichen Knochenbrüchen auch noch eine blaue Zehe) und der Bügel sich ohne Zwischenraum an die Karosserie anlegt, damit der Körper einen guten Flug über die Motorhaube hatt (?).

PS: Ein kleiner Vergleich alt > neu. Auf den alten Mitsubishi Fahrgestell hatte ich auch einen, das Ding wog 30kg (ohne Reserverad) der unter und obere Querträger war mit einer Vierkantstrebe verbunden die jeden Knochen bzw. Schädel sauber getrennt hätte.
Was ich da schon alles dran befestigt hab – bei Sturm an CP, war so stabil das sich der Mast mit Sat-Schüssel nicht sonderlich bewegt hat – bei Sturm.
Der neue auf den Ford wiegt gerade mal ein zehntel davon, mit großen Rundungen und einer Materialstärke die nicht unwesendlich größer ist als die der Vorderkante von der Motorhaube.

Wie Bernd sagt „Der Kuhfänger hat normalerweise keine praktische Funktion, völlig unnützer Spaß. „ > must haven ……. aber auch keine Gefahr für das Fußvolk darstellen „sollte“.

@ raidy, deine Idee mit den Airbag würde ich mir mal patentieren lassen - die iss gut > im Ernst !!!

Viktor31
15.12.2012, 14:01
t „Der Kuhfänger hat normalerweise keine praktische Funktion, völlig unnützer Spaß. „ > must haven ……. aber auch keine Gefahr für das Fußvolk darstellen „sollte“.

@ raidy, deine Idee mit den Airbag würde ich mir mal patentieren lassen - die iss gut > im Ernst !!!

Der Personenschutzbügel hat sehr wohl praktische Funktion: Zusatzstrahler lassen sich nirgendwo besser montieren als da!

Zur Airbag Idee: vielleicht kann man noch ein ausklappbares Schild anbringen,- für den Fall, daß der hochgeschätzte Fußgänger im Rahmen seiner Selbstverwirklichung auf meiner Fahrbahn rumtrollt - , mit der Aufschrift:
Entschuldigen Sie bitte, dass ich hier fahre

copavo
15.12.2012, 18:50
Ironie : Hallo Viktor kannst du mir mal bitte den Kauffertrag von Deiner Fahrbahn zeigen?
Viele Grüße Rolf

raidy
15.12.2012, 18:56
@ raidy, deine Idee mit den Airbag würde ich mir mal patentieren lassen - die iss gut > im Ernst !!!

Ich habe ein Buch voll mit solchen Ideen. Manche habe ich patentiert oder als Gebrauchsmuster geschützt. Aber weißt du, dass ein EU-Patent ca. 20.000€ kostet und ein standfestes Gebrauchsmuster (nur DE) auch schon ca. 4000€.

Ich könnte Bänder alleine über das Thema: "Warum Patente nur was für Konzerne sind und nicht für den kleinen Mann" schreiben, aber das würde dieses Forum sprengen.

ctwitt
15.12.2012, 19:06
Hallo Harald,

eine super süße Katze auf Deiner HP. Ist das Deine? Tolle Idee mit den Einzelsitzen im Doka Ford. Mich hat das immer genervt wenn ich nach hinten über die Bank klettern mußte. Allerdings nutzte ich die Bank auch als Bett. Darum ear das bei mir keine Option. Ich würde mir aber wünschen, dass die Wohnmobilbauer gleich hinten zwei oder drei Pilotsitze auf dreh- und schiebkonsolen anbieten würden. Schöne Arbeit mit der Womo Renovierung.

Tonicek
15.12.2012, 20:05
Thorsten - heute - 18:06 Uhr: " . . .eine super süße Katze auf Deiner HP. Ist das Deine. . . ? "

Und was ist mit denen hier - meine süßen lieben Freundinnen von Zypern . . .

7269 7270

Ralf_B
15.12.2012, 20:09
...eine super süße Katze auf Deiner HP. Ist das Deine? Tolle Idee mit den Einzelsitzen im Doka Ford. Mich hat das immer genervt wenn ich nach hinten über die Bank klettern mußte. Allerdings nutzte ich die Bank auch als Bett. Darum ear das bei mir keine Option. Ich würde mir aber wünschen, dass die Wohnmobilbauer gleich hinten zwei oder drei Pilotsitze auf dreh- und schiebkonsolen anbieten würden. Schöne Arbeit mit der Womo Renovierung.

Hallo Thorsten,
Sorry, bei Dir Blicke ich aber nicht mehr durch! Erst Sprinter, dann Wohnwagen, nachher Adria Womo und was ist nun jetzt? :gruebel:
Aber wollen wir zum Thema zurück kommen, ein Frontbügel würde ich auch dran machen, wenn er ein TÜV Gutachten hat. :D

MobilLoewe
15.12.2012, 20:13
... Aber wollen wir zum Thema zurück kommen, ein Frontbügel würde ich auch dran machen, wenn er ein TÜV Gutachten hat. :D

Danke Ralf, hier sind mal wieder die Künstler des Themen umdrehen unterwegs, wo der geplagte Moderator sich fragt, soll er ein Katzen-Thread aufmachen?

Zum Thema:


Allerlei halb bis falsch Verstandenes ist über Frontbügel im Umlauf. Wer auf ABE oder EU-Typgenehmigung achtet, tut bei der Montage eines Bügels nichts Illegales, erhöht sogar die Fußgängersicherheit.

Weiterhin erlaubt - mehr auf Auto-Bild (http://www.autobild.de/artikel/ratgeber-frontfluegel-921620.html)

So sieht der von Cobra aus:

http://www.cobra-sor.com/bilder/public/896x504/mercedes_sprinter_fbEU.jpg

Viele Grüße
Bernd

christolaus
15.12.2012, 20:17
Ja Bernd, an die Aussage konnte ich mich auch noch erinnern, habe aber die Quelle nicht gefunden. Danke für den Link.

raidy
15.12.2012, 20:17
Hallo Bernd,
na das nenne ich Fakten. Und es erscheint mir auch logische dass die neuen aus Kunststoff sogar noch einen Schutz darstellen.
Nur Kuhfänger kann man sie dann nicht mehr nennen, eher Kuhstreichler.:lol:

MobilLoewe
15.12.2012, 20:25
Hallo zusammen,

ich habe noch was gefunden, auch von Cobra:

http://www.cobra-sor.com/bilder/public/896x504/3150_Mercedes_Sprinter_CG.jpg

Wenn ich den Bügel vor der Montage meiner Tagfahrlichter gesehen hätte, das wäre es gewesen!

Gruß
Bernd

oliwink
15.12.2012, 22:43
Kommt mir etwas tief vor, mindesthöhe der Tagfahrleuchte, Unterkante der leuchtenden Fläche, 250 mm!

ivalo
15.12.2012, 23:58
Guten Abend Bernd

Das Chromstahlrohr als Halterung für die Tagfahrleuchten befindet sich seit 2002 an der Front meines SUV. Inzwischen mit LED-Leuchten.
Wenn Du Dir das Bild auf Seite 1 genauer ansiehst, kannst Du sie sehen. Es hat zwar etwas Schnee drauf, aber deutlich zu erkennen. Die Höhe der TFL entspricht den CH Vorschriften.

Grüsse und schönes Wochenende
Urs

MobilLoewe
16.12.2012, 18:19
Kommt mir etwas tief vor, mindesthöhe der Tagfahrleuchte, Unterkante der leuchtenden Fläche, 250 mm!

Oliver, das sieht in der Tat niedrig aus. Aber ich denke der Hersteller wird die Vorschriften für den Betrieb von TFL schon einhalten. Störend könnte die geringere Bodenfreiheit sein?

Viele Grüße
Bernd

MobilLoewe
21.12.2012, 12:43
Hallo zusammen,

das ist doch ein toller Anblick! Woelcke Fahrer sind eben Farbenfroh ... gelb mit oder grün (noch?) ohne Kuhfänger!

http://up.picr.de/12863378uf.jpg

Es grüßt
Bernd, der MobilLoewe

ctwitt
21.12.2012, 13:00
tolles Womo, und dann noch ein Doka., dass finde ich ja am besten. Nur Deine Definition von farbenfroh kann ich nicht nachvollziehen. Das ist doch Sahara Tarnfarbe. Wenn schon Farbenfroh, dann auch ein richtiger Buntton. Oder dezent in Antrazit, Dunkelbraun, Silber, Graumetalic. Wobei mir das Sahara gelb gut gefällt. Auch die flachen eingelassenen Fenster finde ich gut. Das ist aber kein Alrad oder?

MobilLoewe
21.12.2012, 13:08
Thorsten, müsste ein Allrad sein, wegen der hohen Radkästen. Also das Fahrerhaus hat doch ein kräftiges Gelb. Tarnfarbe sieht anders aus, mehr so wie dieser Allrad-Woelcke:

http://www.woelcke.de/category/allrad/car-19/big.jpg

OK, sieht sehr ähnlich aus.

Oder dieser Woelcke?

http://www.woelcke.de/category/allrad/car-9/big.jpg

Dieser Farbton wäre selbst mir zu grün:

http://www.woelcke.de/category/allrad/car-4/pic-1.jpg

Dieser ist noch immer der schönste aller Woelcke:

http://www.woelcke.de/category/wohnmobile/car-8/big.jpg

Hier kurz vor der Auslieferung.

Und so sieht das Teil heute aus:

http://up.picr.de/12863629ui.jpg

Und jetzt fehlt nur noch was? Richtig! :schaf:

Gruß
Bernd

SeewolfPK
21.12.2012, 18:01
Ja, in der Tat fehlt da noch was:
7278

MobilLoewe
21.12.2012, 18:03
Paul, ich glaube es Dir wohl ... obwohl gegen eine ordentlich Werbevergütung, sagen wir mal 5 Euro, natürlich täglich! :clown:

Viele Grüße
Bernd

MobilLoewe
21.12.2012, 18:08
Ach ja,

das war das Thema:

http://www.hotcarparts.de/antec/big/1504013_big.jpg

:stumm:

So, jetzt geht es zur Weltuntergangsparty ...

Bis bald
Bernd, der MobilLoewe

Waldbauer
21.12.2012, 19:01
Oder dieser Woelcke?

Der sieht nach Nato-Oliv aus. Kriegen die heutzutage Wohnmobile ?

raidy
21.12.2012, 20:07
Mal schauen, wann Bernd es merkt? :clown:
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/xxxehoslzcy7.jpg

Ralf_B
21.12.2012, 21:15
Hallo Georg,
das ist ja ein brutales Teil, aber die Motorhaube bekommt man nicht mehr auf. Muss man auch nicht, ist ja ein Mercedes. :D Aber das Teil zieht Radfahrer mit Ihren Wikinger Helmen an. :lol:

christolaus
22.12.2012, 09:12
Na sieht doch toll aus, raidy. So ein virtueller Kuhfänger tut auch gar nicht weh.

ctwitt
22.12.2012, 10:00
Mensch Niko, dass ist doch mal ein richtig guter Ansatz.

Von innen kann Bernd den Eisenbügel ja sowieso nicht sehen. Für die Postings und das Familienalbum hat er jetzt ja schon das Bild von raidy. Jetzt bräuchte er nur noch etwas, das ihn beim Betrachten von aussen im Stand den Eisenbügel suggeriert.

1. Möglichkeit, 3D Folierung aussen
2. Möglichkeit, Den Eisenbügel aus Plastik in Chrom Optik, zum anklipsen. Da müsste seine Frau immer den Bügel im Stand schnell anclipsen und vor dem Start schnell wieder abmachen. Dann wäre der Bügel nur im Stand dran.

:clown:

Hoffe jemand hat eine bessere Idee

MobilLoewe
22.12.2012, 12:07
Mal schauen, wann Bernd es merkt? :clown:

Hallo Georg,

Boh äh ist dat geil... sagt der Ruhrpöttler. Damit bekommt man nicht nur Kühe von der Bahn. Wo kann ich so ein Hammerteil bestellen? Übrigens, dass hast Du ja perfekt "gefälscht"!

Ach ja, ich überlege ja noch immer...

Viele Grüße
Bernd, der MobilLoewe

MobilLoewe
22.12.2012, 12:39
... Von innen kann Bernd den Eisenbügel ja sowieso nicht sehen. ...

Wenn es danach geht, dann könnte man ja so ein Wohnmobil fahren:

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/2f/Bundesarchiv_Bild_183-1987-1002-510%2C_Fahrbares_Landhaus.jpg
Quelle Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Wohnmobil)

Könnte ich mir ja überlegen, dann aber mit Alufelgen. Ach nee, die sieht man ja nicht von innen. Schade... :clown:

Grüße
Bernd

Godzilla
22.12.2012, 23:22
Das Ding heißt heute nicht mehr Kuhfänger sondern Radfahrerabweisgerät!!

Gruß Arno:toothy:

Sprosse68
23.12.2012, 12:19
@ Bernd... na das sieht ja dann mal nach klassischem Spiessercamping aus

:nein:

Womoyo
04.07.2013, 19:38
Auf einer Tour ins Guayana-Hochland (Länderdreieck Venezuela, Guayana, Brasilien) brach mir mein Dachgepäckträger mit zehn 20-Liter-Benzinkanistern kaputt.
Da waren wir auf dem Weg zum Roraima, aber nicht wegen irgendwelcher Dino-Spuren, sondern weil diese Tafelberglandschaft einmalig ist auf unserem Planeten.
http://www.t-online.de/reisen/suedamerika/id_64321170/roraima-tepui-die-vergessene-welt.html

Gruß
Yo