PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Regal für die Heckgarage



hecpat
24.11.2005, 12:30
Hallo!

Ich möchte die Heckgarage in meinem Bürstner I 821 etwas übersichtlicher gestalten, kann mir jemand sagen wo es Regale für die Heckgarage dieses Modells zu kaufen gibt?
Hat vielleicht jemand schon Erfahrungen mit einem IDEA Regal gemacht?

Bin für jeden Tipp/Hinweis dankbar!


Vielen Dank!

catbernd
30.11.2005, 15:32
Hallo hecpat,
schau mal hier nicht ganz billig aber toll
Gruss catbernd



http://www.tour66.de/

Axel_F
02.12.2005, 09:56
nicht ganz billig aber toll


Stimmt beides.
Aber ich wollte mir zunächst auch die Teile aus dem Baumarkt besorgen, aber die bekommt da nicht mal alle.
Ausserdem wäre der Verschnitt bei 2m Stangen relativ hoch und dann das Alu mit der Stichsäge zusägen?
Da ist mir zu aufwendig - da ist man ja das ganze Wochenende beschäftigt.
Da fahr ich lieber weg :lol:

Ich habe mir einen Bausatz (für 12 Boxen) für meinen Bürstner auf Mass anfertigen lassen und kann es nur empfehlen.
Einbauzeit ca. 2 Stunden.
Ist extrem leicht und sehr stabil. Ich will es nicht mehr missen.

Axel

hm
15.01.2006, 18:28
Hallo WOMO Freund

Schau doch mal im neuen Promobil ist ein neues Regalssystem von Hymer im Angebot. Dieses Soll sich für alle Fahrzeuge eignen.
Werde mir dies auch für mein neues WOMO näher anschauen.

PS: Nich dass ich ein Hymerfan bin aber finde ich noch toll.

Viel Erfolg und Gruss
Heinz aus CH

Harrry
15.01.2006, 23:06
Hallo WOMO Freund

Schau doch mal im neuen Promobil ist ein neues Regalssystem von Hymer im Angebot. Dieses Soll sich für alle Fahrzeuge eignen.
Werde mir dies auch für mein neues WOMO näher anschauen.

PS: Nich dass ich ein Hymerfan bin aber finde ich noch toll.

Viel Erfolg und Gruss
Heinz aus CH

Hallo Heinz,

das regal von hymer ist meines erachtens viel zu unpraktisch.
muss an die wand geschraubt werden und scheint mir etwas schmal. :cry:
ausserdem ist das teil mit nur 2 Regalböden für 250,- EUR doppelt so teuer wie das idea-regal. das kostet in vergleichbarer größe nur ungefähr die hälfte.

ich habe mir das als bausatz kommen lassen und war kinderleicht einzubauen. kein bohren und kein schrauben am fahrzeug. :wink:
breite ca 90cm, tiefe ca. 45 cm, aber praktische 4 Fächer übereinander für nur 240,- EUR :lol: :lol: :lol:

Grüße
Harry

hm
21.01.2006, 11:25
Hallo Harry

Vielen Dank für den Typ worüber man immer dankbar ist.Wünsche ein schönes Weekend und Gruss Heinz aus CH

hecpat
01.02.2006, 12:45
Hallo!

Ich habe mich jetzt für das IDEA-Regal entschieden. Es ist zwar nicht grad günstig aber dafür fertigt der Anbieter (www.tour66.de) zuerst einmal übersichtliche Skizzen an und bietet auch verschiedene Möglichkeiten der Anordnung der Boxen zum Verstauen. Gleichzeitig überzeugte mich die Tatsache das das Regal nur per Gewinde in die Heckgarage "geklemmt" wird, d.h. es müssen keine Löcher gebohrt werden.

Sobalt das Regal eingebaut ist werde ich mich hier noch einmal mit einem kurzen Erfahrungsbericht melden, ich denke dieses Thema wird noch den ein oder anderen interessieren!

Vielen Dank für eure Tipps!!!

hm
19.02.2006, 15:01
Hallo hecpat

Hast Du das Regal schon eingebaut? Interssiert mich echt da ich bald mein neues WOMO erhalte und dann vielleicht die Lösung hätte.

Dank und Gruss
Heinz aus der Schweiz

Urs
19.02.2006, 19:33
hat schon einer das Regal von Hymer eingebaut? Auf der Homepage von Hymer findet man keine Info. Aufwand, Kosten, Händler usw.
nur hier bei Promobil habe ich was darüber gelesen.
https://www.promobil.de/regalsystem.70624.htm

Dank für Eure Tipps.

08.03.2006, 23:20
Hab da noch was von Sortimo gefunden.
Soll so ab 1200,- EUR aufwärts kosten.

http://www.sortimo.de/bilddatenbank/speedwave/produkte/heckgaragensysteme.html

Jörg

Urs
13.03.2006, 20:51
auf der Messe in Freiburg habe ich am Stand von WVD das Regalsystem von Idea gesehen. Macht einen tollen und stabilen Eindruck.
Wenn ich mein neues Fahrzeug bekomme ist das meine nächste Anschaffung.

Gruß
Urs

Axxel
05.04.2006, 23:00
hat schon einer das Regal von Hymer eingebaut? Auf der Homepage von Hymer findet man keine Info. Aufwand, Kosten, Händler usw.
nur hier bei Promobil habe ich was darüber gelesen.
https://www.promobil.de/regalsystem.70624.htm

Dank für Eure Tipps.

Für alle die es Interessiert.
Hab hier auch etwas gefunden.

http://www.sawiko.de/Tonno.htm

Gruss
Axel
Hab hier

Ixeo-Max
26.11.2009, 23:53
also ich habe meines aus Aluprofil gebaut. Dies ist sehr leicht und kann schnell gebaut werden.

MobilLoewe
28.11.2009, 02:10
also ich habe meines aus Aluprofil gebaut. Dies ist sehr leicht und kann schnell gebaut werden.

Hallo,

Abenteuer-Caravan stellt sogar die Anbauanleitung kostenlos zur Verfügung!

Jung
29.11.2009, 19:58
Hallo Kollegen,

interesseante Diskussion, aber: Was habt Ihr eigentlich in den ganzen Regalen und Kisten drin ? Ich stehe manchmal mit offenem Mund vor Reisemobilen, wenn da die Heckgarage auf ist, und staune, welche Mengen von Ausrüstung darinnen sind.

Ich habe in der Garage meine Keyboards und Boxen, wenn ich "auf Musik" unterwegs bin, und die Fahrräder und einen Kasten Bier, wenn ich "auf Spaß" unterwegs bin. Ein bisschen Werkzeug, Campingkram und anderen Tüdel in den Doppelbodenfächern, und dann fällt mir auch nichts mehr ein, was mit müsste. Dieses immer wieder erleichternde Gefühl, festzustellen, ohne was man so alles auskommt gehört für mich beim Mobifahren dazu ....
Grüße !

Rafael Jung

Ixeo-Max
29.11.2009, 20:34
Hallo Herr Jung

also ich habe in meinem Regal 6x Kisten a 26 Liter. Hier habe ich Zeug wie WC Papier, Zewa Wisch und Weg, Sanitärzeug und Spielsachen. Darunter habe ich einen Werkzeugkasten und Getränke verstaut.
Da ich keinen Doppelten Boden habe, verstaue ich alles in den Stauboxen.

Der Rest der Garage ist für den Babywagen usw. gedacht...

Aber ich gebe Ihnen völlig Recht, um so weniger um so besser!

kule
29.11.2009, 21:43
Hallo Herr Jung

also ich habe in meinem Regal 6x Kisten a 26 Liter. Hier habe ich Zeug wie WC Papier, Zewa Wisch und Weg, Sanitärzeug und Spielsachen. Darunter habe ich einen Werkzeugkasten und Getränke verstaut.
Da ich keinen Doppelten Boden habe, verstaue ich alles in den Stauboxen.

Der Rest der Garage ist für den Babywagen usw. gedacht...

Aber ich gebe Ihnen völlig Recht, um so weniger um so besser!

Diese 6 kisten alleine, ohne regal, wiegen schon wieder gute 8kg.
Nööö... ich muß nicht nur auf mein, sondern auch auf das zulässigegesamtgewicht meines womos achten.
Da 8 kilo für kisten, dort mindestens 3 kilo fürs gestell, nöö das summiert sich und ich will nicht abnehmen um das auszugleichen. http://www.gif-paradies.de/gifs/ereignisse/weihnachten/weihnachten/weihnachten_0167.gif

Ixeo-Max
29.11.2009, 21:58
ja da hast du völlig recht, nur verstau mal Spielsachen ohne Boxen ;-) Kinder wollen viel Zeug mitnehmen... und so herrscht Ordnung in meiner Garage und es bleibt Platz für den Kinderwagen...

MobilLoewe
01.12.2009, 23:28
Hallo Kollegen,

interesseante Diskussion, aber: Was habt Ihr eigentlich in den ganzen Regalen und Kisten drin ? Ich stehe manchmal mit offenem Mund vor Reisemobilen, wenn da die Heckgarage auf ist, und staune, welche Mengen von Ausrüstung darinnen sind.

Ich habe in der Garage meine Keyboards und Boxen, wenn ich "auf Musik" unterwegs bin, und die Fahrräder und einen Kasten Bier, wenn ich "auf Spaß" unterwegs bin. Ein bisschen Werkzeug, Campingkram und anderen Tüdel in den Doppelbodenfächern, und dann fällt mir auch nichts mehr ein, was mit müsste. Dieses immer wieder erleichternde Gefühl, festzustellen, ohne was man so alles auskommt gehört für mich beim Mobifahren dazu ....
Grüße !

Rafael Jung

Hallo Rafael,

gestaunt habe ich auch schon, kürzlich noch gesehen, 1,60 m Heckgarage, Regalsystem re und li, alle Kisten voll! Kommt für mich nicht in Frage, bin ähnlich organisiert wie Du. Je nach Ziel, entweder Motorroller oder Fahrräder, oder Wasserkanister und zusätzliche Ersatzreifen, wie jetzt in Libyen. Und wenn der Enkel mit fährt, dann wird das Spielzeug eben gestapelt. Habe mir allerdings eine Alu-Wanne mit Abfluss für ein Ersatzrad und zwei Ersatztoilettenkassetten bauen lassen.

MagicCamp
03.12.2009, 21:22
auf der Messe in Freiburg habe ich am Stand von WVD das Regalsystem von Idea gesehen. Macht einen tollen und stabilen Eindruck.
Wenn ich mein neues Fahrzeug bekomme ist das meine nächste Anschaffung.

Gruß
Urs
Also,

auch wenns hier für den hier gegebenen Verbrauchertipp kontraproduktiv sein sollte, ich habe seit ein paar Wochen dieses Regal individuell von IDEA angepasst in meinem Neuen drinne. Wahnsinn !! Ich möcht's nicht mehr missen. Versuche mal, ein paar Bilder einzustellen.

Und hier der Link zur Firma. Nur so am Rande, ich bin "nur" WoMo-Fahrer und habe nichts von meiner Empfehlung für diese Regalsystem, nicht das hier jemand etwas reindeutet !! IDEA-Systemregale für Reisemobile (http://www.tour66.de/tour66/index.asp??_(REFERER=http://www.google.de/url+sa=t#source=web#ct=res#cd=1#ved=0CBMQFjAA#url= http%3A%2F%2Fwww.tour66.de%2F#rct=j#q=Idea+regal#e i=Fg0YS6D7O6KwnQPr9c3ZAw#usg=AFQjCNHFX08sJvLAZjYr6 rZFxBBEyYNE-g))

Die Schwierigkeit in meiner Garage, nämlich die Heizungsrohre und die "herausstehenden" Konvektoren meiner Alde-Warmwasserheizung wurden von dieser Firma genial gelöst. Weiter war meine innen befindliche Außendusche in das Regalsystem einzubinden.

Für mich alles sehr perfekt. Die Alu"pfosten" haben nicht nur Baumarktstärke (=2mm), so wie alle anderen Komponenten auch.

Aus Ingenieursicht: SEHR EMPFEHLENSWERT und nicht zu teurer !!

Gruß
MagicCamp

MagicCamp
03.12.2009, 21:30
..... ach noch was. Die Boxen im Regalsystem sind kleiner als die Curver-Boxen, weil ich sie nicht so weit in die Garage hineinragen lassen wollte. Sie haben 17 l Inhalt und sind von der Fa. Reichert. Bei Real gibts die Boxen für knapp 10 EUR pro Stück, sogar mit Deckel.

Mein dickes Moped kann ich in die Garage neben zwei Fahrräder noch stellen, lieber stehts für mich aber draußen, auf der neuen 200kg-Bühne von Goldschmitt/SaWiKo. Da stinkt dann auch nichts mehr in der Garage !!

Also, nunmehr alles toll aufgeräumt in der Garage. Wer mehr wissen will, soll sich melden !!

Gruß
MagicCamp

kule
03.12.2009, 23:04
http://forum.promobil.de/forum/attachments/reisemobil-leben-im-reisemobil-rat-gesucht/3492d1259867254t-regal-fuer-die-heckgarage-dscn1293.jpg http://www.gif-paradies.de/gifs/gemischtes/strichmaennchen/strichmaennchen_0001.gif Mmmm, das erinnert mich sehr stark an so einen handwerkerbus.
Was ist da nun drinn außer bier und spielsachen für die kleinen?

MagicCamp
04.12.2009, 08:42
http://forum.promobil.de/forum/attachments/reisemobil-leben-im-reisemobil-rat-gesucht/3492d1259867254t-regal-fuer-die-heckgarage-dscn1293.jpg http://www.gif-paradies.de/gifs/gemischtes/strichmaennchen/strichmaennchen_0001.gif Was ist da nun drinn außer bier und spielsachen für die kleinen?
Mhhm,

bei mir weder noch. Werds im Frühjahr mal richtig alles einräumen. Zurzeit ist mein Werkzeug, Spanngute, Gummispanner, Reinigungszeugs, Ersatzteile, und jede Menge unterschiedliche Schuhe untergebracht. Bier ist übrigens im Doppelboden und Spielsachen brauchen wir nicht mehr mitzunehmen....... ;-)

Gruß
MagicCamp

Axel_F
06.12.2009, 02:08
Mmmm, das erinnert mich sehr stark an so einen handwerkerbus.
Was ist da nun drinn außer bier und spielsachen für die kleinen?
Alles mögliche, und was im Wohnraum keinen Platz findet.
Kabelrollen, WC-Vorrat. Leere und volle Flaschen, Zubehör für Grill und Markisse, Bücher, Zetschriften, Lebensmittelvorrat, und sogar Müll zum zwischenlagern.

Es gibt jede Menge was man in solchen Boxen unterbringen kann.
Dazu hat man ja eine Heckgarage, oder nicht?

Allerdings habe ich das Gefühl, daß das Regal von Abenteuer-Caravan nur ein Nachbau vom IDEA-Regal ist.

MobilLoewe
06.12.2009, 02:17
Alles mögliche, und was im Wohnraum keinen Platz findet.
Kabelrollen, WC-Vorrat. Leere und volle Flaschen, Zubehör für Grill und Markisse, Bücher, Zetschriften, Lebensmittelvorrat, und sogar Müll zum zwischenlagern.

Es gibt jede Menge was man in solchen Boxen unterbringen kann.
Dazu hat man ja eine Heckgarage, oder nicht?

Hallo Axel,

das mit dem Müll zwischenlagern ist eine der besten Nutzungsmöglichkeiten einer Heckgarage, die ich hier gelesen habe. Denn es gibt immer wieder gute Entsorgungsmöglichkeiten, zum Beispiel auf den Autobahnrastplätzen. Die Zeitgenossen, die ihren Müll auf überquellende kleine Abfallbehälter in der nahen Parkanlage entsorgen, die sollte man ...

Ansonsten, jeder nutzt die Heckgaragege eben ein wenig anders!

MagicCamp
07.12.2009, 10:42
Allerdings habe ich das Gefühl, daß das Regal von Abenteuer-Caravan nur ein Nachbau vom IDEA-Regal ist.
Da die Firma, die das IDEA-Regal herstellt, schon seit vielen Jahren erfolgreich auf dem Markt ist, denke ich auch, hier gibts einige Plagiate. Selten sind Plagiate aber besser, meist etwas günstiger bei deutlich schlechterer Qualität. Erinnert mich so ein bisschen an die vielen chinesischen Nachbauten von Markengeräten...... :-(

Nichts für ungut !!

Gruß
MagicCamp

Harry09
07.12.2009, 12:10
Selten sind Plagiate aber besser, meist etwas
günstiger ...
Muss aber nicht sein.
Ich habe mir im Sommer auch ein Regal von IDEA für 8 + 4 Boxen gekauft.
Und wenn ich den Preis auf der Homepage von Abenteuer-Caravan anschaue und mit dem Preis vergleiche den ich bezahlt habe, dann war mein Regal aber um einiges günstiger. :zustimm:

MagicCamp
07.12.2009, 12:18
..... dann war mein Regal aber um einiges günstiger. :zustimm:
...und wahrscheinlich auch deutlich stabiler und somit besser. Der übliche Alu-Baumarkt"schrott" wird zumindest bei IDEA nicht verwendet !!

Gruß von einem ebenso zufriedenen IDEA-Regal-Besitzer
MagicCamp

Ixeo-Max
07.12.2009, 16:12
Hallo zusammen

ich finde diese Diskussion etwas unfair, da niemand von euch je ein Regal von uns gesehen hat. Wir haben ja ein ganz anderes Konzept wie IDEA und verwenden dafür hochwertige Alu-Profile. Diese haben den Vorteil, dass man die einzelnen Regalböden in der Höhe individuell verschieben kann. Somit denke ich, dass auch unsere Qualität sehr gut ist.


Jedoch wollen wir uns nicht mit IDEA vergleichen. Diese haben sich auf den individuellen Ausbau spezialisiert und machen hier seit Jahren einen guten Job.

Wir wollen dieses Konzept auf keinen Fall kopieren.
Unser Regal richtet sich an ALLE die keinen individuellen Ausbau wünschen, bzw. sich so ein Regal selber bauen wollen. Unser Regal passt ja in die meisten Heckgaragen, ohne dass man hier was anpassen muss. Das einzige was angepasst wird, ist die Höhe der Steher.

Daher haben wir hier auch die Anleitung kostenlos angeboten, da jeder so ein Regal leicht ein / nachbauen kann.

Wir sehen hier keine Konkurrenz oder wollen was kopieren, sondern bieten einfach eine andere Lösung…

Daher, ich finde die IDEA Lösung auch sehr gut und glaube euch, dass jeder der diese Lösung in der Garage hat zufrieden damit ist.
Jedoch gibt es wie mit Allem auf der Welt Leute, die andere Lösungen suchen und für die bieten wir halt eine andere Lösung an.

Daher hoffe ich nun, dass uns in diesem Forum nun endlich mal eine Chance gelassen wird, denn Alles was wir hier machen, wird sofort attackiert.

Max

MobilLoewe
07.12.2009, 16:27
Hallo Max,

es ist in diesem Forum völlig normal, das es unterschiedliche Ansichten über die Art der Nutzung des Reisemobils und auch über Zubehör gibt. Das ist doch keine Attacke! Bleib einfach gelassen!

Ixeo-Max
07.12.2009, 16:35
Hallo Max,

es ist in diesem Forum völlig normal, das es unterschiedliche Ansichten über die Art der Nutzung des Reisemobils und auch über Zubehör gibt. Das ist doch keine Attacke! Bleib einfach gelassen!

ja ganz klar, dafür ist ja ein Forum da!
Aber Qualität sollte man erst beurteilen, wenn man es selber gesehen / erlebt hat.

Daher wollte ich das nur klar stellen und hoffe, dass auch unserem Konzept eine Chance gelassen wird....

Wie schon gesagt, man kann unser Regal nicht mit IDEA vegleichen, da wir ein anderes Konzept verfolgen...

contura
07.12.2009, 22:10
Ich fide das Regal von Abenteuer-Caravan besser, weil immer zu jederzeit individuell verstellbar, weil keine fixen Bohrlöcher. Habe mir ein ähnliches Regal gebaut, nur nicht von Bosch sondern Blocan Stäben un bin auch sehr zufrieden und variabel.[/quote]

kule
07.12.2009, 22:45
Ich fide das Regal von Abenteuer-Caravan besser, weil immer zu jederzeit individuell verstellbar, weil keine fixen Bohrlöcher. Habe mir ein ähnliches Regal gebaut, nur nicht von Bosch sondern Blocan Stäben un bin auch sehr zufrieden und variabel.

Ich habe mir soeben mal die Blocan seite angesehen.
Das zeug sieht echt gut und stabil aus.:dafuer:

Wenn ich so ein regal benötigen würde, würde ich das sofort verwenden.

Harry09
09.12.2009, 09:20
Da die Firma, die das IDEA-Regal herstellt, schon seit vielen Jahren erfolgreich auf dem Markt ist, denke ich auch, hier gibts einige Plagiate. Selten sind Plagiate aber besser, meist etwas günstiger bei deutlich schlechterer Qualität.
Ob die Nachbauten schlechter sind, kann ich nicht beurteilen, aber sie scheinen teurer zu sein.
Ist allerdings auch kein Wunder, denn diese Profile sind in der Herstellung doch viel aufwendiger als normale Aluprofile ohne diese Nut. Und die Nutenprofile sind sicherlich auch wieder schwerer. Wer allerdings eine Zuladung von einer Tonne hat, dem kann es aber wohl egal sein.



Ich fide das Regal von Abenteuer-Caravan besser, weil immer zu jederzeit individuell verstellbar, weil keine fixen Bohrlöcher.
Wer sagt denn daß es diese Nutenprofile bei Idea nicht gibt?

http://www.idea-regale.de/Tour66/ALL_PAGES/IDEA/images/G2/Leica_Ecovip_Preissler.jpg

Nur dass bei Idea nicht so dicke und vermutlich auch nicht so schwere Stützprofile eingesetzt werden, wie Contura sie verwendet.
Ich hatte bisher noch nie das Bedürfniss mein Regal umzubauen, und ich bin mit der Einteilung sehr zufrieden.

Herr Wuttke von IDEA hat mir die Möglichkeit mit den Nutenprofilen zwar auch genannt, da ich aber handwerklich nicht so fit bin, hat er mir dann die Lösung mit vorgebohrten Stützen empfohlen. Der Aufbau ist anscheinend viel einfacher weil man die Schrauben nur noch durch die Bohrungen stecken und festschrauben muss, und man benötigt auch weniger Schrauben als bei den Profilen
Dazu ist diese Bohrloch-Lösung auch noch preisgünstiger als mit den Nutenprofilen.


Weil ich keine Sondewünsche hatte und genau wusste wie groß mein Regal werden sollte, habe ich von Herrn Wuttke sogar noch einen Direktbestellrabatt erhalten. :gut: :saycool

MagicCamp
09.12.2009, 12:17
Dazu ist diese Bohrloch-Lösung auch noch preisgünstiger als mit den Nutenprofilen.
Ich habe auch die Bohrlochlösung und der eigene Aufbau hat hervorragend geklappt. Der riesige Vorteil bei den IDEA-Regale ist doch auch, dass neben Standartlösungen es auch individuelle Lösungen für die eigene Garage gibt. Denn wer hat denn schon so große Garagen, wo das Maß der Boxen völlig egal ist ??

Bei mir zumindest war es so, dass mein Absatz in der Garage nur eine Tiefe von 25 cm hatte, ich aber keine Stützen auf dem Boden haben wollte, weil dann mein Technik-Zwischenboden unzugänglich werden würde. Hier hat mir Herr Wuttke von der Fa. IDEA dann vorgeschlagen, eine breitere Siebdruckplatte zu beschaffen (=33 cm Breite), um die Stützen dort auf dem Vorsprung und nicht auf dem Garagenboden aufzustellen. Für die Siebdruckplatte übersandte er mir noch eine Alu-Winkelleiste als Abschluss. Wow !! Bei Idea wird also bis zum Schluss alles durchdacht !! Ob dies bei anderen Regalnachbauern (denn IDEA hats wohl als erster gebaut, alle anderen Hersteller kamen danach !!) so ist, vermag ich nicht einzuschätzen. Dies aber wäre in der Servicewüste D'land ja dann aber doch wirklich ein Wunder..... ;-)

Wegen der geringeren Tiefe des Regals wurde mir dann von IDEA der Hersteller der kleineren Boxen (Fa. Reichert statt der ansonsten üblichen Curver-Boxen) benannt und sogar, wo ich diese kaufen kann (Real-Markt). Bis zur eigentlichen Bestellung meines Reagals hat sich IDEA übrigens sehr viel Mühe bei der individuellen Planung gegeben, wobei dort sicherlich niemand wirklich wusste, ob ich das Regal überhaupt bestellen würde.

Wie gesagt, mein ingenieurmäßiger Eindruck vom IDEA-Regal: Absolut empfehlenswert !!

(Ich bin kein IDEA-Mitarbeiter, bekomme auch keine Provision, bin nur ein "normaler" Reisemobilst)

Gruß
MagicCamp

contura
09.12.2009, 20:36
1) Bin ich ein Privatmann der absolut kein Interesse hat an irgend einer Herstellung von Regalen.

2) Habe ich nichts gegen IDEA-Regale, habe auch keine Verbindung zu Bosch oder Blocan.

3) Sollte Magig Camp nicht von billigen Plagiaten reden wenn Er keine Ahnung hat von dieser Materie, denn Bosch und Blocanprofile sind hochqualitative patentierte Produkte die schon Jahrzehnte in hochtechnologischen Anlagenbau verbaut werden.

4) Stellt Fa.IDEA die Profile auch nicht selbst her, sondern kauft diese selbst zu. Mit größten Wahrscheinlichkeit sogar von Bosch oder Blocan.

5) Dauernd wird nur über billiger geredet, mal ehrlich, bei den Fahrzeugen die wir bewegen kommt es bei dieser Qualität nun wirklich nicht auf Paar Euros an und macht sich über Jahre bezahlt.

6) Habe ich mein Regal selbst geplant und mit sehr viel Liebe zum Deteil und Spass gbaut.
Ausgerüstet mit einem Schraubstock, Eisensäge, Bohrmaschine (für Aluleisten der Kästen) und Imbuß Schlüssel.

7) War mein Stolz sehr groß wenn mancher Wohnmobilist mein Regal bewundert hat und sich Anregung zum Selbstausbau holte.

Gruß Contura

MagicCamp
10.12.2009, 09:45
3) Sollte Magig Camp nicht von billigen Plagiaten reden wenn Er keine Ahnung hat von dieser Materie, denn Bosch und Blocanprofile sind hochqualitative patentierte Produkte die schon Jahrzehnte in hochtechnologischen Anlagenbau verbaut werden.
Wer lesen kann, ist stets im Vorteil !!

Wer sich erst vor ein paar Tagen hier angemeldet hat und dann so wortgewaltig in die Diskussion, mit m. E. Argumentation unter die Gürtellinie einbringt, den begleitet stets ein gewisses "Geschmäckle" !!

Damit entziehe ich mich einer weiteren unqualifizierten Diskussion.

Gruß
MagicCamp

Mario Steinheil
10.12.2009, 10:11
Liebe Reisemobilisten,

dies ist inhaltlich eine spannende Diskussion über die Eigenarten verschiedener Regalsysteme - vielleicht gibt's ja sogar weitere Systeme, deren Nutzer sich hier mit ihren Erfahrungen einbringen könnten.

Aber die eigenen Erfahrungen zu berichten, ist das eine. Etwas anderes ist es, in für Forumsmitglieder nicht nachprüfbare und fruchtlose Plagiats-Unterstellungen abzugleiten oder neue Nutzer auf Basis gerade ihrer Neuheit im Forum anzugreifen.

Deshalb meine dringende Bitte: Bleiben Sie sachlich in dieser Diskussion.

Schöne Grüße,
Mario Steinheil

MobilLoewe
10.12.2009, 14:47
Hallo zusammen,

Mario Steinhell kann ich nur zustimmen, mir geht diese Diskussion auch zu weit.

Allerdings kann ich auch MagicCamp verstehen, denn das gewisse "Geschmäckle" ein neues Produkt zu vermarkten (siehe promobil 1/2010 Journal Zubehör "Dem Chaos zuvorkommen" Abenteuer-Caravan) ist auch bei mir vorhanden.

Also Leute kauft Euch das Regalsystem was Euch gefällt, oder keins.

contura
10.12.2009, 18:03
Möchte nur klarstellen das ich keinerlei Bezug zu Abenteuer Caravan habe.Wie ich aus Forum entnehme ist Abenteuer Caravan bei Passau, ich dagegen aus dem wormser Raum ein Paar Hundert Kilometer entfernt.
Gruß Contura

kule
10.12.2009, 21:31
Möchte nur klarstellen das ich keinerlei Bezug zu Abenteuer Caravan habe.Wie ich aus Forum entnehme ist Abenteuer Caravan bei Passau, ich dagegen aus dem wormser Raum ein Paar Hundert Kilometer entfernt.
Gruß Contura

Wie kommst du denn darauf?
Das würde dir doch niemals, jemand hier unterstellen.

Axel_F
10.12.2009, 23:09
Liebe Reisemobilisten,

... etwas anderes ist es, in für Forumsmitglieder nicht nachprüfbare und fruchtlose Plagiats-Unterstellungen abzugleiten oder neue Nutzer auf Basis gerade ihrer Neuheit im Forum anzugreifen.

Schöne Grüße,
Mario Steinheil

Nun ja Herr Steinheil,

ich möchte dieser Diskussion zwar keinen weiteren Nährstoff geben, aber wenn Sie wirklich genauere Informationen benötigen, dann schlagen Sie doch mal in Ihrem Archiv nach.
ProMobil hat bereits vor ziemlich genau drei Jahren, und zwar am 29.12.2006 über solch ein Regalsystem berichtet.

Siehe: Idea-Regale - promobil.de (https://www.promobil.de/aktuelles/zubehoer/idea-regale.137733.7.htm)

peterchen
11.12.2009, 14:13
Hallo ,

nun hat die Fa. abenteuer -caravan ihr Ziel erreicht,erstmal in den WOMO-Foren ganz unverfänglich als privater "Camper" Werbung machen und jetzt einen Artikel in der aktuellen Promobil nachgeschoben bzw.lanciert.
Da hält sich der Widerstand der Redaktion natürlich verständlicherweise in Grenzen.
Meine anfänglichen Vorbehalte haben sich damit vollumfänglich bestätigt.
Leute kauft Regalsysteme !

peter

MagicCamp
11.12.2009, 20:09
Hallo ,

nun hat die Fa. abenteuer -caravan ihr Ziel erreicht,erstmal in den WOMO-Foren ganz unverfänglich als privater "Camper" Werbung machen und jetzt einen Artikel in der aktuellen Promobil nachgeschoben bzw. lanciert.
Da hält sich der Widerstand der Redaktion natürlich verständlicherweise in Grenzen.
Meine anfänglichen Vorbehalte haben sich damit vollumfänglich bestätigt.
Leute kauft Regalsysteme !

peter
Hallo Peter,

nicht nur dein, sondern auch mein Verdacht hat sich vollinhaltlich bestätigt. Man kann nur sagen, wehret den Anfängen !! Ich bin davon überzeugt, dass sich kurzfristig noch eine Reihe von "neuen" Usern anmelden werden, die dem widersprechen. Wetten dass ??

Gruß
MagicCamp

peterchen
11.12.2009, 23:22
Hallo MagicCamp,

ich habe wirklich nichts gegen ideenreiche junge Unternehmer,ganz im Gegenteil,wir müssen froh sein um Jeden ,der mit Ideen und Können zum BSP beiträgt.
Nur möge er bitte seine Produkte auf Messen oder sonstwo präsentieren und nicht Werbung für lau in einem WOMO-Leser-Forum ausbieten und dann so tun wie ein neugeborenes Kind,wenn man vorsichtig darauf hinweist,das dies hier nicht der richtige Platz ist für Produktplacement.
Schließlich stellt uns der Promobilverlag dieses Forum kostenlos zur Verfügung und bietet uns damit eine kostenlose Plattform zum Meinungsaustausch.
Dann ist es nur Recht und billig,wenn er für Werbung Geld verlangt,auch von Usern!
Das ich mit meinem Vorbehalt richtig lag,habe ich hier nur noch einmal beiläufig erwähnt.
Es war für mich nur eine Feststellung und eine Bestätigung meiner damaligen Annahme,kein Vorwurf.
Wenn jemand,auch ich,ein gutes Produkt,egal ob Regale,Reifen oder sonstwas in einem WOMO-Forum entdecken und gut finden,dann empfehlen wir es gerne weiter,um anderen Usern eventuell damit das WOMO-Leben zu erleichtern.
Aber wir handeln nicht damit und verdienen auch kein Geld damit!
Das ist der elementare Unterschied!
Wenn aber ein Hersteller bzw, ein Vertreiber,also eine Firma Ihre Produkte unter dem Deckmantel:
"Ich bin ja nur ein kleiner Camper,was haltet Ihr davon und die Gebrauchsanweisung kriegt Ihr Gratis dazu" vertreibt,dann finde ich dies nicht OK,denn es gibt ja auch die Möglichkeit,für seine Produkte Werbung z.B. in Promobil zu schalten und damit das Forum frei von Werbung zu halten.
Ganz abgesehen davon gibt es auch in diesem Forum,wie in allen anderen Foren Regularien,die ausdrücklich auf diesen Sachverhalt hinweisen.
Auch gibt es bestimmt etliche Unternehmer in diesem Forum,die auch gerne zum Nulltarif hier werben möchte für Ihre Produkte,nur sie tun es nicht.
In anderen Foren fliegt man schon nach einem einzigen solchen Posting für immer raus.
Icch bin beileibe nicht immer einer Meinung mit der PROMOBIL-Redaktion,aber ich freue mich über die oft sehr guten und fundierten Beiträge und lese und schreibe gerne hier mit!
Ich denke,der Inhaber dieser Firma und auch alle Anderen Unternehmer haben dies verstanden und damit ist dieses Thema für mich erledigt.

lg
peter

Ixeo-Max
12.12.2009, 00:25
Hallo All

bitte lest euch mal nochmals alle Berichte dieses Artikels durch!
Ich habe hier NIE Werbung für uns gemacht! Ich habe nur einmal geschrieben, dass ich das XXX aus Aluprofil gebaut habe, und wer das nachbauen will, soll sich melden, und dass Alu Profile von Bosch eine gute Qualität ist....mehr nicht.

Ich habe ganz am Anfang anscheinend den Fehler gemacht, dass ich gefragt habe was Ihr von meinem Regal haltet. Mich hat hier einfach eurer Meinung interessiert und einige haben auch "normal" geschrieben und Ihre Meinung dazu abgegeben...

Man klärte mich aber auf, dass ich mit so was aber vorsichtig sein sollte, da es schon einige User gab / gibt, die einfach nur Schleichwerbung betreiben, bzw. über "Fake-User" Ihre Produkte bewerben..

Daher, ich kann mich gerne abmelden und als User Max anmelden wenn euch der Name meiner Homepage als Username stört?

ABER:

ALLE SOLLTEN SICH AN DIE REGELN HALTEN
und auch andere Meinungen zulassen, denn dafür ist ein Forum schließlich da.
Es kann nicht sein, dass nur die Meinung von einer Hand voll Leute erlaubt ist und alle Anderen sofort angegriffen werden.

Ich finde, diese Diskussion geht mittlerweile schon unter die Gürtellinie!

MobilLoewe
12.12.2009, 01:48
Hallo Max,

entscheide Dich wie Du willst, Du bist auch als Max willkommen, damit nimmst Du sicherlich ein wenig Luft aus der Diskussion. Denn ich habe ein kleines Problem, ich kann Dich zwar ein Stück weit verstehen, aber auch die Meinung anderer User hinsichtlich der Firma Abenteuer-Caravan kann ich grundsätzlich teilen. Aber das sage ich auch hier in aller Offenheit, nicht jeder Beitrag gefällt mir von der Form her, da ist doch einiges überzogen und ein wenig unüberlegt in die Tasten geklappert!

Bedenke auch, das geschriebene Wort zu lesen und so zu verstehen wie es der Schreiber meint, ist selten Deckungsgleich. Gerade bei unterschiedlichen Meinungen fühlt man sich schnell angegriffen, obwohl das eigentlich nicht gewollt ist!

Schau mal hier: http://forum.promobil.de/forum/so-funktioniert-unser-forum/21389-das-geschriebene-wort.html

Üben wir uns doch einfach mit der Selbstverständlichkeit unserer Kinderstube im Umgang mit Respekt vor der anderen Meinung im guten Umgangston!

Zitat: "Wie der Mensch, so seine Rede."
Marcus Tullius Cicero ein Redner und Staatsmann
106 v.Chr. bis 43 v.Chr

MagicCamp
14.12.2009, 10:03
..........ich habe wirklich nichts gegen ideenreiche junge Unternehmer,ganz im Gegenteil,wir müssen froh sein um Jeden ,der mit Ideen und Können zum BSP beiträgt.
Hallo Peter,

natürlich habe auch ich nichts gegen solche Unternehmer, wenn sie denn wirklich ideenreich sind und etwas eigenes entwickeln. Abkupfern einer Idee eines anderen Unternehmers halte ich nun nicht wirklich für ideenreich. In China wird Produktpiratierie staatlich gefördert, hier bei uns gilt dies doch als etwas Befremdliches.

Zum Thema missbräuchliche Werbung hier im Forum ist schon einiges gesagt worden. Dies brauche ich sicher nicht weiter auszuführen.

Damit ist das Thema auch für mich nunmehr endgültig abgehandelt.

Gruß
MagicCamp

Axel_F
12.01.2010, 14:36
Hallo Peter,

natürlich habe auch ich nichts gegen solche Unternehmer, wenn sie denn wirklich ideenreich sind und etwas eigenes entwickeln. Abkupfern einer Idee eines anderen Unternehmers halte ich nun nicht wirklich für ideenreich. ndelt.

Gruß
MagicCamp
Also abgekupfert ist das Regal von A.C. bestimmt nicht.
Und die Vorteile beim IDEA-Regal liegen auf der Hand, bzw. auf den Schienen, in denen die Boxen bequem hineingeschoben und nicht gehoben werden.
So wie das mittlerweile auf der H.P. von A.C. zu sehen ist, müssen die Boxen ja hineingehoben werden.
Da haben wir es mit dem IDEA-Regal mit Sicherheit einfacher, nicht wahr MagicCamp.
Wenn ich eine Box mit schwerem Inhalt habe, dann setze ich die Box an der Voderkante an und schieb sie ganz bequem rein.

Die Grundidee scheint zwar die Gleiche zu sein, aber in der Praxistauglichkeit gibt es nach meiner Meinung doch Unterschiede.

goldmund46
14.02.2010, 11:00
Hallo Gemeinde!

Nach längerem Suchen (auch in den div. Foren) habe ich mich für das idea-Regal entschieden, weil Herr Wuttke maßgeschneiderte Lösungen realisiert. Bei einigen anderen Herstellern gibt es nur Standard-Ware, und damit war mir nicht geholfen.

Aus meiner Grobskizze wurde ein detaillierter Plan mit telefonischer Beratung bzw. Absprache erstellt, und kurze Zeit später waren die Teile da. Der Einbau ist leicht und problmlos. Jetzt habe ich Ruhe in der Garage - alles hat seinen Platz....

MobilLoewe
28.03.2011, 15:41
Hallo zusammen,

über das Für und Wider eines Regalsystems verschiedener Hersteller in der Heckgarage wurde hier auch kontrovers diskutiert. Ich habe mich dagegen entschieden, einmal aus Platzgründen, da die Garage nur 1,20 m breit ist, aber auch weil ich gar nicht wüsste, was ich dort auf Dauer verstauen sollte.

Je nach Reiseziel wird die Garage von mir unterschiedlich genutzt, einmal nur mit Fahrrädern, das nächste mal mit Motorroller, das dritte mal auf Fernreisen mit Vorräten, zweiten Ersatzreifen usw. Nun habe ich meine Garage insofern optimiert, das ich eine Platte über die Motorrollerhalterung lege, damit ein ebener Boden entsteht. Darauf lassen sich Klappkisten stellen, die das eine oder andere speziell auf Fernreisen aufnehmen. Campingmöbel liegen im doppelten Boden, Werkzeug und Keile sind in separaten Staufächern untergebracht. Auch Getränkekisten stehen separat. So hat eben jedes Reisemobil unterschiedliche Staumöglichkeiten.

RJung
29.03.2011, 08:26
Das habe ich und werde ich so ähnlich halten. Ich habe ja auch noch die Notwendigkeit, die Heckgarage für meine Instrumente offen halten zu müssen. Leider sieht es auch bei dem neuen "Kleinwagen" so aus, dass nur entweder Instrumente oder Fahrräder mitgehen. Heckträger für die Räder will ich nicht haben.

Wie sieht es denn mit unerreichbaren Stauräumen innen aus ? Unser Carthago hatte Sitztruhen, die so aussahen: Oberes Lehnenpolster ab, unteres Lehnenpolster ab, Sitzpolster weg, alles in den Alkoven werfen, Bankdeckel auf, und dann tat sich ein Stauraum bis auf den Grund des Doppelbodens auf. Riesig viel Platz, aber kaum nutzbar. Während man sich kopfüber in das Loch stürzt, fällt einem natürlich der Deckel auf den Hinterkopf. Ist ja zum Glück nur dünnes Sperrholz. Dinge, die ich brauche, mag ich nicht so umständlich verstauen. Und dann gab es noch zwei Stauräume, ca. 40 cm breit, 35 cm hoch, 1,50 m lang, von der Heckgarage in Längsrichtung rechts und links nach vorn. Die habe ich als "Keller" benutzt, für Werkzeug und Campingkram, den man gelegentlich mal braucht. Auch ziemlich unnützlich - Garage ausräumen, krabbeln ... Bei kräftigem Bremsen marschierten die Kisten in diesen Schläuchen fröhlich nach vorne. Zum Glück bin ich schlank ...

Noch ein Gedanke dazu: Ganz oft wird - was ja richtig ist - geraten, für einen guten Schwerpunkt schwere Dinge nach unten und zwischen die Achsen zu stauen. Ich habe aber noch kein Mobi gefunden, was da gute Stauräume hat. Innen geht immer ganz viel in die umlaufenden Hochschränkchen, außen in die Heckgarage - zwar unten, aber je nach Mobi weit hinter der Achse. Ich grüble ab zund zu über einen innovativen Grundriss mit gararenartigen Stauräumen in der Fahrzeugmitte, bin aber damit noch nicht richtig weit - irgendwie stören die Stauräume das Wohngefühl. Aber wir arbeiten dran.

Grüße Rafael

MobilLoewe
29.03.2011, 23:02
Das habe ich und werde ich so ähnlich halten. Ich habe ja auch noch die Notwendigkeit, die Heckgarage für meine Instrumente offen halten zu müssen. Leider sieht es auch bei dem neuen "Kleinwagen" so aus, dass nur entweder Instrumente oder Fahrräder mitgehen. Heckträger für die Räder will ich nicht haben. ...

Das mit dem Heckträger habe ich auch so gesehen, bis das Fahrrad des großen Enkel auch immer größer wurde ...

http://www.mobiletouren.de/Loewes_Reisemobil/Woelcke_730/Zubehor/Thule_Omni-Bike_elite_/IMG_0010.JPG
Ich bin ganz stolz gewesen, habe ich gaaaanz alleine montiert! Der Träger ist aber nur eingehängt, wenn der Kurze an Bord ist.


... Wie sieht es denn mit unerreichbaren Stauräumen innen aus ? Unser Carthago hatte Sitztruhen, die so aussahen: Oberes Lehnenpolster ab, unteres Lehnenpolster ab, Sitzpolster weg, alles in den Alkoven werfen, Bankdeckel auf, und dann tat sich ein Stauraum bis auf den Grund des Doppelbodens auf. Riesig viel Platz, aber kaum nutzbar. Während man sich kopfüber in das Loch stürzt, fällt einem natürlich der Deckel auf den Hinterkopf. Ist ja zum Glück nur dünnes Sperrholz. Dinge, die ich brauche, mag ich nicht so umständlich verstauen. Und dann gab es noch zwei Stauräume, ca. 40 cm breit, 35 cm hoch, 1,50 m lang, von der Heckgarage in Längsrichtung rechts und links nach vorn. Die habe ich als "Keller" benutzt, für Werkzeug und Campingkram, den man gelegentlich mal braucht. Auch ziemlich unnützlich - Garage ausräumen, krabbeln ... Bei kräftigem Bremsen marschierten die Kisten in diesen Schläuchen fröhlich nach vorne. Zum Glück bin ich schlank ...

Da hilft nur eins, genügend Klappen von außen. Was sagt man dem Concorde nach? Sieht aus wie ein Bofrost-Auto, aber praktisch ... Also mein Zwischenboden hat etwa 30 Zentimeter Höhe, wie schlank bist Du? Ich muss allerdings kaum Verrenkungen machen. Die Sitztruhen beherbergen Dinge, die man seltener benötigt. Die Polster sind schnell entfernt, die Deckel lassen sich fest setzen, ganz einfach mit Klettband. Obwohl, leichte Schläge auf den Hinterkopf sollen die Denkfähigkeit erhöhen ...


... Noch ein Gedanke dazu: Ganz oft wird - was ja richtig ist - geraten, für einen guten Schwerpunkt schwere Dinge nach unten und zwischen die Achsen zu stauen. Ich habe aber noch kein Mobi gefunden, was da gute Stauräume hat. Innen geht immer ganz viel in die umlaufenden Hochschränkchen, außen in die Heckgarage - zwar unten, aber je nach Mobi weit hinter der Achse. Ich grüble ab zund zu über einen innovativen Grundriss mit gararenartigen Stauräumen in der Fahrzeugmitte, bin aber damit noch nicht richtig weit - irgendwie stören die Stauräume das Wohngefühl. Aber wir arbeiten dran.

Grüße Rafael

Das ist oft die Crux. Mein "Big Grasshopper" hat deswegen einen moderaten Überhang bei "nur" 7,3 m Länge, damit die Garage auch mal einen Motorroller problemlos trägt. Der Frisch- und Abwassertank liegt vor, bzw. auf der Hinterachse, auch der Kühlschrank und der Gastank. Wie die oben gezeigten Bilder belegen, mit zusätzlichen 4 Staufächern von außen zugänglich (eins ist nicht in der Bildergalerie).

http://www.mobiletouren.de/Loewes_Reisemobil/Woelcke_730/Rohbau_Gfk-Aufbau_Woelcke/rechts_total.jpg Hier im Rohbau, er war mal weiß ...