Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Firmenübernahme - Hymer kauft Goldschmitt

Goldschmitt wird Teil der Hymer-Gruppe

Goldschmitt-Übernahme Foto: BERND THISSEN

Der auf dem Wohnmobilmarkt führende Fahrwerksspezialist Goldschmitt wird Teil der Hymer-Gruppe. Eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichneten die Inhaber beider Unternehmen auf dem Caravan Salon in Düsseldorf.

03.09.2013

Für die Kunden sollen sich dadurch keinerlei Änderungen ergeben, wie Andreas Lobejäger - Vorstandsvorsitzender von Hymer - erklärt: "Die Produkte und Dienstleistungen von Goldschmitt werden auch in Zukunft Kunden aller Reisemobilmarken, das heißt auch solchen außerhalb der Hymer-Gruppe zur Verfügung stehen". Außerdem sollen alle Standorte von Goldschmitt erhalten bleiben. Das gilt auch für die Mannschaft einschließlich der bisherigen Inhaber.

Die enge Zusammenarbeit der beiden Firmen ist nicht neu. Erst im Juli dieses Jahr gaben sie die Exklusivpartnerschaft zwischen Goldschmitt und der Marke Hymer im Bereich Fahrwerkstechnik bekannt. Durch die Aufnahme von Goldschmitt in die Hymer-Gruppe sollen zum einen die Kunden profitieren, die nun von beiden Seiten auf ein größeres Produkt- und Dienstleistungsangebot zurückgreifen können. Auf der anderen Seite prognostiziert Firmenchef und Gründer von Goldschmitt, Dieter Goldschmitt, auch für seinen Betrieb langfristige Vorteile. Durch das internationale Vertriebsnetz von Hymer soll der Zugang zu neuen Märkten möglich sein.

Als Motivation für den Verkauf nannte Dieter Goldschmitt gegenüber promobil persönliche Gründe und deutete neue Perspektiven an: „Goldschmitt bleibt als eigenständige Marke erhalten und könnte für Hymer als Veredler eine ähnliche Rolle spielen wie AMG für Mercedes.“

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
Stellplatz-Radar