Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Felbertauerntunnel in Österreich gesperrt

Umgehungsstrecken für Felbertauerntunnel

Felbertauerntunnel Foto: Michael Nebel. Original uploader was Jakker at wikipedia

Pfingsturlauber müssen sich auf Behinderungen einstellen: eine wichtige Nord-Süd-Verbindung in Österreich ist in beide Richtungen gesperrt. Die Sperre gilt voraussichtlich bis Dienstag, den 21. Mai.

Nach Angaben des ADAC wurde die Nord-Süd-Route zwischen Mittersil und Matrei durch einen Felssturz unterbrochen - unmittelbar vor der südlichen Zufahrt in beide Richtungen. Die Felbertauernroute in Österrich ist eine wichtige Verbindung auf dem Weg nach Osttirol, Kärnten oder Italien.

Bei dem massiven Felssturz wurde eine Lawinengalerie auf einer Länge von 100 Metern vollständig zerstört. Laut Tiroler Tageszeitung (TT) befürchten Rettungskräfte, dass sich noch ein Fahrzeug mit Wiener Kennzeichen unter den Geröll- und Betonmassen befinden könnte. Am Vormittag schätzten Rettungskräfte Suchaktionen noch als zu riskant ein.

Aufräumarbeiten dauern mindestens eine Woche

Die Aufräumarbeiten auf der Felbertauernstraße, der einzigen Straßenverbindung zwischen Salzburg und Osttirol, werden laut TT mindestens eine Woche dauern. Die Sperre wird voraussichtlich noch bis Dienstag, den 21. Mai bestehen.

Laut ADAC bestehen Ausweichmöglichkeiten über die Brennerautobahn A 13 oder die Tauernautobahn A 10 und das Pustertal. Der Umweg dauert etwa 2,5 Stunden Fahrtzeit mehr. Ebenso ist eine Nutzung der Bahnverladung der Tauernschleuse zwischen Böckstein und Mallnitz möglich.

Unter www.adac.de/reise_freizeit/verkehr gibt es weitere Informationen zur aktuellen Situation. 

Top Aktuell VW T2 Bulli LEGO T2-Bulli aus Legosteinen Lego-Bus in Originalgröße
Beliebte Artikel Projekt Heldencamper Campingbus für krebskranke junge Menschen Heldencamper Hope für Krebspatienten Hinter den Kulissen Fiat Werk Ein Blick hinter die Kulissen So entsteht ein Fiat Ducato
Anzeige
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Daniel Ricciardo - Renault - Barcelona - F1-Test - 19. Februar 2019 Schrecksekunde bei 320 km/h Ricciardo verliert Heckflügel-Flap Alexander Albon - Toro Rosso - Barcelona - F1-Test - 19. Februar 2019 F1 Fotos Barcelona-Test 2019 (Tag 2) Toro Rosso treibt's bunt
Caravaning Nissan x Opus Concept Caravan Mobile Speicherlösung Energy Roam Nissan x Opus Concept-Camper Gaspedal Gaspedal-Tuning von DTE Systems Sportlich unterwegs mit der Pedalbox