Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

News

Europäische Caravaningmärkte stabilisieren sich

Ecf, civd, Reisemobil, wohnmobil, caravan, wohnwagen

Mit zirka 26.950 Reisemobilen (plus 0,6 Prozent) und 30.500 Caravans (minus 2 Prozent) wurden europaweit nur rund 470 Freizeitfahrzeuge weniger angemeldet als in den ersten vier Monaten 2009.

Wie Hersteller, Zulieferer und Händler Anfang des Jahres erwartet haben, scheint der Abwärtstrend damit gestoppt.

In Frankreich, Europas größtem Markt für Reisemobile, stiegen die Neuzulassungen in den ersten vier Monaten um 11,2 Prozent auf 7.536 Fahrzeuge. Sehr erfolgreich haben sich auch die skandinavischen Märkte entwickelt: Die Schweden haben im gleichen Zeitraum 28,6 Prozent mehr Reisemobile zugelassen als im Jahr davor (891 Fahrzeuge), die Norweger sogar 31,8 Prozent mehr Reisemobile (551 Fahrzeuge).

"Auch wenn wir in diesem Jahr noch Auswirkungen der Krise bemerken werden, sind wir doch optimistisch, dass wir die Schwierigkeiten des letzten Jahres hinter uns gelassen haben", sagt Hans-Karl Sternberg, Generalsekretär der European Caravan Federation, ECF. In 2009 war der europäische Markt um 18,2 Prozent eingebrochen.

Weitere Informationen: www.e-c-f.com.


Top Aktuell Wingamm City Twins (2019) Wingamm City Twin (2019) Monocoque-TI mit Einzelbetten
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Bürstner Lyseo TC Limited (2019) 8 neue Modelle im Check Alle Teilintegrierten 2019 Lesermobil Sprinter Selbstausbau Campingbus und Zugwagen
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018 VW Autokauf Volkswagen startet modernen Autoverkauf Neues Vertriebsmodell
Caravaning Tiny House aVoid Tiny House aVoid Ein Italiener tourt durch Europa Smart Home auf Rädern Vernetzte BUS-Systeme im Caravan Funktionen im Wohnwagen steuern