promobil Logo
Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Erweiterte Lkw-Fahrverbote

Brummis stehen still

Einige Länder verhängen in der Hauptreisezeit ein zusätzliches Fahrverbot für Lkw über 7,5 Tonnen sowie für Lkw mit Anhänger. Foto: Erich Westendarp_www.pixelio.de.

Einige Länder Europas verhängen in der Hauptreisezeit ein zusätzliches Fahrverbot für Lkw über 7,5 Tonnen sowie für Lkw mit Anhänger. Dadurch sollen die Straßen für Urlaubsreisende entlastet werden.

10.07.2012 Volker Hammermeister

Auf den wichtigsten Autobahnen sowie einigen stark befahrenen Bundesstraßen in Deutschland gilt ab dem 7. Juli bis Ende August an allen Samstagen von 7 bis 20 Uhr ein Lkw -Fahrverbot. In Frankreich werden Pkw-Fahrer zusätzlich zu den allgemeinen Fahrverbotsregelungen an Samstagen vom 21. Juli bis zum 18. August keinem fahrenden Lkw auf Straßen begegnen.

Auch in Italien haben Pkw-Fahrer in der Hauptreisezeit am Samstag Vorfahrt. Vom 7. Juli bis 1. September dürfen Lkw von 7 bis 23 Uhr nicht fahren. Das Fahrverbot gilt auch an allen Freitagen vom 6. Juli bis 10. August und am 24. August jeweils von 16 bis 23 Uhr. Am 27. Juli sowie 10. August müssen die Lkw-Fahrer bereits ab 14 Uhr pausieren.

Auf kroatischen Hauptstraßen und Transitrouten sind vom 15. Juni bis zum 15. September freitags von 16 bis 23 Uhr, samstags von 5 bis 14 Uhr und sonnund feiertags von 12 bis 23 Uhr keine Lkw unterwegs. Ausgenommen von die
ser Regelung sind in Kroatien alle Autobahnen.


Österreich reguliert nach stärker. Die ganzjährige Einschränkung wird durch eine Sonderregelung auf folgenden Autobahnen und Bundesstraßen zeitlich ausgeweitet:

- Inntalautobahn A 12 (Staatsgrenze bei Kufstein bis Zams) und Brennerautobahn A 13 (Innsbruck-Süd bis Brenner) an allen Samstagen vom 7. Juli bis 1. September von 9 bis 15 Uhr sowie zusätzlich  am Samstag, 4. August, von 0 bis 9 Uhr, wenn das Fahrziel in Italien liegt

- Ostautobahn A 4 (Schwechat -Nickelsdorf) an allen Samstagen vom 30. Juni bis 1. September von 8 bis 15 Uhr.

Unabhängig von dieser Sonderregelung gilt weiterhin das generelle Lkw-Nachtfahrverbot zwischen 22 Uhr und 5 Uhr. Auch auf den Bundesstraßen Österreichs müssen die Lkw zeitweise weichen. An allen Samstagen vom 7. Juli bis 1. September gilt ein Lkw-Fahrverbot von jeweils 8 bis 15 Uhr auf folgenden Bundesstraßen:

- Loferer Bundesstraße (B 178) von Lofer bis Wörgl

- Ennstal-Bundesstraße (B 320) im gesamten Verlauf

- Seefelder Bundesstraße (B 177) im gesamten Verlauf

- Fernpass-Bundestraße (B 179) von Nassereith bis Bieberwier

- Achensee-Bundesstraße (B 181) im gesamten Verlauf

Informationen zu den Lkw-Ferienfahrverboten in allen europäischen Ländern können im Internet unter www.adac.de/laenderinfo abgerufen werden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
Stellplatz-Radar