Winner T 6.1

Eine mobile Revolution

Hausmarken-Prinzip: preiswerte Mobile bei Premium-Händlern.

"The winner takes it all ..." Ob der riesige Abba-Hit bald auch von den Intercaravaning-Händlern gesungen wird, muss die nächste Zeit weisen. Denn Winner heißt die neue Hausmarke, die exklusiv für den Händlerverbund gefertigt wird. Mit zwei Teilintegrierten und zwei Alkovenmodellen (siehe rechts) stellt sich die neue Markenfamilie vor. Die Verwandtschaft zu italienischen Reisemobilen aus der SEA-Gruppe kommt nicht von ungefähr, laufen die Winner doch bei Elnagh in Mailand vom Band.

„Eine mobile Revolution" beschreibt Intercaravaning-Geschäftsführer Patrick Mader euphorisch das neue Konzept der Händler-Hausmarke, für das er sogar einen separaten Internetauftritt schaltete (www.mobile-revolution.de). Revolutionär ist indessen vor allem, dass nun preisgünstige Mobile bei 22 deutschen Premium-Händlern angeboten werden. Bei Intercaravaning hofft man, mit den Winner-Mobilen Neueinsteiger und an Gebrauchtwagen Interessierte zu erreichen. Viel drin, viel dran – das gilt für das Winner-Erstlingswerk, den 6,17 Meter langen Teilintegrierten T 6.1. Den klassischen Grundriss – Dinette, 1,30 Meter breites Längsbett im Heck und Bad mit separater Dusche – gibt es für 36 900 Euro (inklusive Nebenkosten).

Enthalten ist im Preis auch das Komfortpaket mit Zentralverriegelung, elektrisch betätigten Fensterhebern und Außenspiegeln. Zudem spendiert Intercaravaning den Käufern eine Service-Karte sowie fünf Campingplatzübernachtungen. Für 2000 Euro mehr steht in einigen Wochen auch der 6,68 Meter lange Winner T 6.7 bei den Händlern, das Schwestermodell mit Winkelküche und Halbdinette. SEA-Chef Ermes Fornasier ist zuversichtlich, dass die Hausmarken-Modelle gut ankommen: „Wir wollen viele Winner bauen.“

Technische Daten (Stand: Juli 2004) Hersteller: Winner Modell: T 6.1 Basisfahrzeug: Fiat Ducato 15 Typ: Teilintegrierter Preis: ab 35700 EUR Sitze mit Gurt: 4 Schlafplätze: 4 Zul. Gesamtgewicht: 3400 kg Länge: 6170 mm Breite: 2300 mm Höhe: 2650 mm Basismotor: Turbodiesel KW: 81 PS: 110

Zur Startseite
Fahrzeuge Einzeltest Malibu T 430 LE (2020) Dauertest-Tagebuch Malibu T 430 LE Manni zeigt sich wintertauglich

Der Malibu-Teilintegrierte durchläuft den promobil-Dauertest.