Royal Class I 9000 BD/QD

Die Franken streben nach oben

Während sich so das Clou-Programm in erschwinglichere Preisklassen ausweitet, strebt Frankia nach oben. Unter dem Namen Royal Class treten die Franken erstmals mit einem Integrierten auf MAN-Fahrgestell an. Doch auch hier geht es nicht um Luxus als Selbstzweck; man hat sehr wohl mit spitzem Bleistift kalkuliert und konstruiert. Ab gut 150 000 Euro beginnen die Preise für das Neun-Meter-Modell mit Einzelliegen (GD) oder mittigem Längsbett (QD).

Mehr Aufmerksamkeit erntet aber wohl das I 9000 QD-Car genannte Modell für 159 900 Euro. Seine Garage verdient ihren Namen, denn in ihr verschwindet sogar ein viersitziger Pkw von der Größe eines Renault Twingo. Damit das Innenraumvolumen dadurch nicht unnötig beschnitten wird, lässt sich das Heckbett nach dem Ausparken elektrisch absenken. Trotz umfangreicher Serienausstattung soll der Royal Class noch als 7,5-Tonner durchgehen.

Technische Daten (Stand: Februar 2005) Hersteller: Frankia Modell: Royal Class I 9000 BD/QD Basisfahrzeug: MAN LE 2000 8.180 Typ: Integrierter Preis: ab 151300 EUR Schlafplätze: 6 Zul. Gesamtgewicht: 7490 kg Länge: 9300 mm Breite: 2350 mm Basismotor: Turbodiesel KW: 132 PS: 180

Zur Startseite
Fahrzeuge Einzeltest Weinsberg Carabus 600 MQH (2020) Dauertest-Tagebuch Weinsberg 600 MQH Rätsel um die Abgas-Leuchte und defekte Batterie

Der Testwagen „Winnie Weinsberg“ bereitete zwischen den Jahren Probleme...