promobil Logo
Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

News

Drei Fragen an ...

… Luca Bianchi, neuer Chef der SEA-Gruppe, des drittgrößten Marken­ver­bunds der Caravaningbranche in Europa.

06.02.2007

Dr. Luca Bianchi übernahm Anfang September 2006 die Nachfolge von Ermes Fornasier als Geschäftsführer der in Italien beheimateten SEA-Gruppe. Wie geht es weiter mit den teils traditionsreichen, teils jungen Marken der Gruppe: Elnagh, Mobilvetta, Miller, McLouis, Dream, Joint, Sharky und Auto-Sleepers?

promobil: Welche Erfahrungen bringen Sie in Ihre neue Aufgabe bei der SEA-Gruppe ein?

Bianchi: Mein beruflicher Werdegang startete im Bereich Investmentbanking. Später wechselte ich in den Private-Equity-Sektor, also das Kaufen und Verkaufen von Unternehmen und arbeitete dann im Management von Unternehmen verschiedenster Branchen. Mit dem Caravaningsektor hatte ich bislang zwar noch nichts zu tun, aber ich habe einige berufliche wie persönliche Erfahrungen im Yachtbereich, der ja teilweise vergleichbar ist.

promobil: Welche Veränderungen wird es nun bei der SEA-Gruppe geben, welche Ziele streben Sie an?

Bianchi: Ich bin kein Revolutionär. Ich denke, nach der Expansionsphase muss nun eine Zeit der Konsolidierung folgen. Die Stärkung der Marken und ihrer Werte, für die sie stehen, und die Stärkung des Produkts in puncto Qualität und Service sind die wichtigsten Ziele für uns.

promobil: Hat dies auch Auswirkungen auf die Haus- und Discountmarken, die ja überwiegend aus der SEA-Produktion stammen?

Bianchi: Ich finde diesen zweiten Vertriebskanal durchaus interessant. Er wendet sich an eine eigene Käuferschicht und hat seine Berechtigung. Wir wollen aber auch in diesem Bereich in Zukunft unsere Produkte klarer positionieren und eine stärkere Unterscheid­barkeit zu den Mobilen unserer eigenen Marken erreichen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
Stellplatz-Radar