Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

News

Deutscher Caravaningmarkt mit gutem Zulassungsergebnis - Plus: Video Dr. Holger Siebert

Einerseits wurden im Jahr 2008 in Deutschland wieder mehr Caravans und Reisemobile zugelassen, andererseits verzeichnet die deutsche Caravaningindustrie für das Gesamtjahr Umsatzeinbußen. Das gab der CIVD im Rahmen der CMT bekannt.

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) registrierte im vergangenen Jahr 19.279 neu zugelassene Caravans, das sind 1,1 Prozent mehr als noch 2007. Die entsprechenden Zahlen bei den Reisemobilen: 20.921 Exemplare, ein Zuwachs um 6,4 Prozent. Der deutsche Markt ist demnach gewachsen, als einziger Freizeitfahrzeugmarkt in Europa.

Trotzdem muss die deutsche Caravaningindustrie für das Gesamtjahr 2008 Umsatzeinbußen akzeptieren: Die Branche erreichte im Jahr 2008 einen Gesamtumsatz von circa 5,2 Milliarden Euro, was einem Rückgang von 6,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

Entsprechend produzierten die deutschen Hersteller im Jahr 2008 mit 89.643 Freizeitfahrzeuge 13,1 Prozent weniger als im Vorjahr. Der Export deutscher Caravans ging im gleichen Zeitraum um 22,5 Prozent zurück. Die Ausfuhr von Motorcaravans sank um 19,1 Prozent gegenüber 2007.

Top Aktuell CVSM 2018 Camper Van Summit Meeting 2018 Treffen für aktive Campingfans
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel AIC Peking 2018 Wie geht Camping in China? Reportage zum Campingboom-Land Leserwahl Reisemobile des Jahres 2020 Wohnmobile des Jahres 2019 Fiat Fullback Pick-Up gewinnen
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018 VW Autokauf Volkswagen startet modernen Autoverkauf Neues Vertriebsmodell
Caravaning Tiny House aVoid Tiny House aVoid Ein Italiener tourt durch Europa Smart Home auf Rädern Vernetzte BUS-Systeme im Caravan Funktionen im Wohnwagen steuern