promobil Logo
Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Alles über Unimog

Der Unimog als Weltenbummler

Das Unimog-Museum zeigt Weltreise-Mobile Foto: Roland Wild

Das Unimog-Museum in Gaggenau präsentiert vom 17. April bis zum 8. Oktober 2011, im Jubiläumsjahr „60 Jahre Mercedes-Benz Unimog“, einen ganz besonderen Leckerbissen für Unimog-Fans.

18.03.2011 Thiemo Fleck

Wer kennt das Gefühl nicht: Unabhängig sein, neugierig fremde Kulturen kennen zu lernen, Menschen zu treffen und  traumhafte Landschaften sehen. Fahrerlebnisse wie Flussdurchquerungen, Fahrten durch Schnee und Eis, über Sanddünen, meist abseits von normalen Straßen, quer durch die Kontinente zu verspüren.
Die Ausstellung präsentiert eine Vielzahl von Unimog, die Technik und die Menschen mit Fernweh hierzu.

Was braucht man dazu, diesen Traum wahrzumachen? Einen leistungsfähigen Unimog, einen Wohnmobilaufbau und jede Menge Ausstattung. Die Reisen müssen vorbereitet und gut geplant werden. Dabei tauchen Fragen auf wie:    
Welche Ausstattung hat der Unimog? Wie wurde der Aufbau für das Gelände konstruiert? Wie haben sich die Weltenbummler auf ihre Reisen vorbereitet? Wie sind diese beim Auf- und Ausbau vorgegangen? Was haben sie alles erlebt? Welche Reparaturen hatten sie auf bisherigen Reisen? Es gibt Fragen über Fragen. Diese Ausstellung möchte sie beantworten.
 
Gezeigt werden im Wechsel verschiedene Unimog als Campingmobil. Vom ein Personen-Oldtimer-Unimog als Wohnmobil bis zu den großen modernen Luxusgefährten mit Solaranlage und GPS.  Alle sind natürlich geländegängig und stecken Innen wie außen voller Ideen.

Begleitet wird die Ausstellung von Fachvorträgen über die Ausrüstung und  Ausbau der Unimog, Erfahrungsberichten, Bildern, Filmen von Reisen quer durch alle Kontinente.
Als Informanten vor Ort stehen Experten, Profis oder „verrückte" Unimog-Fans mit Fernweh zur Verfügung.


Die genauen Termine finden Sie direkt auf der Homepage des Unimog-Museum. Die Ausstellung ist von dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter www.unimog-museum.de oder telefonisch unter 07225 / 981310.

  • So., 17. April 2011 14.00: Technischer Vortrag der Firma UNICAT GmbH (Unimog-Aufbauhersteller)
  • So., 5. Juni 2011, 10 bis 17 Uhr: Große Geburtstagsfeier vom Unimog-Museum mit Sonderführungen, Rahmenprogramm und Unimog-Sammlerbörse
  • Mi., 5. Oktober 2011 abends: Filmvorführung „Am Nordkap" mit dem Filmteam „Auf Achse“

Unimog-Museum - alle Infos 

An der B 462/ Ausfahrt Schloss Rotenfels, 76571 Gaggenau

ÖPNV: Stadtbahn von KA oder FDS • Haltestelle Bad Rotenfels Schloss  

Telefon: 0 72 25/98 13 10

Internet: www.unimog-museum.de • info@unimog-museum.de

Busparkplätze und Parkplätze sind am Museum kostenfrei vorhanden

Öffnungszeiten: Di. bis So. von 10 bis 17 Uhr

Eintrittspreise: Erwachsene 4,50 Euro, ermäßigt 3,50 Euro, Familienticket 11 Euro.

Mitfahrt auf dem Parcours (zzgl.): Erwachsene 6,50 Euro, ermäßigt 5,50 Euro, Familienticket 15 Euro.

Führung: zzgl. 30,- € pro Gruppe (max. 25 Personen pro Gruppe), Dauer der Führung: ca. 45 min (nur nach vorheriger Anmeldung)


Exkl.-Fahrertraining: 145,- € (nur nach vorheriger Anmeldung)

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
Stellplatz-Radar