promobil Logo
Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neu bei Westfalia 2015

Prall gefüllt

Katalog: Westfalia, 540 Foto: Ulrich Kohstall 4 Bilder

Westfalia hat den Amundsen geschrumpft. Im neuen 540 muss man man dennoch auf nichts verzichten. Zum einen wird er dadurch günstiger und zum anderen hat er jetzt einen kleineren Wendekreis.

15.10.2014 Ulrich Kohstall

Der Einstieg in einen Westfalia wird günstiger. Bereits ab 40.890 Euro beginnen die Preise für den Amundsen 540. Die Kosten dürften allerdings kaum die Hauptmotivation für die Anschaffung der neuen kurzen Ausführung sein. Entscheidender Vorteil gegenüber den bekannten Amundsen ist der kleinere Wendekreis. So kann der 540 im Alltag leichter einen Pkw ersetzen.

Die Einschränkungen des Wohnwerts halten sich in Grenzen. Zwar ist die Sitzgruppe äußerst kompakt gehalten, hat aber wie bei den längeren Modellen vier Plätze. Paare können es sich hier allemal bequem machen. Das Bett fällt ein wenig schmaler aus als beim Amundsen 600 D und ist am Kopfende maximal 1,30 Meter breit. Hohen Liegekomfort versprechen hier Kaltschaummatratzen auf Kunststoff-Federn. Für Transporte kann man die Liegefläche ausbauen, aber es gibt auch eine Zwischenposition, die in bestimmten Fällen gute Dienste leisten kann: Wenn man die beiden Hälften der Liegefläche übereinanderschiebt, lässt sich ein fahrradtauglicher Stauraum mit einem Einzelbett kombinieren.

Der Sanitärraum entspricht üblichen Amundsen-Standards, während die Küche mit weniger Platz vorliebnehmen muss. Dennoch bleibt erstaunlich viel Freiraum. Ein Grund dafür ist der Verzicht auf einen geschlossenen Kleiderschrank zugunsten einer offenen Hängemöglichkeit für Kleiderbügel. Zwei weitere Raumspartricks: Der 90-Liter-Wassertank schmiegt sich um den hinteren linken Radkasten, und einen großen Gaskasten sucht man vergeblich. Weil der Amundsen 540 mit Diesel heizt und die frischen Vorräte mit Strom kühlt, genügt zum Kochen eine 2,75-Kilo-Gasflasche.

Mehr Ideen für den VW T5

Auf dem Caravan-Salon zeigt Westfalia, wie edel der auf dem langen VW T5 basierende Club Joker ab Werk ausgestattet werden kann. Von außen fällt die Blackberry-Metallic genannte Komplettlackierung auf, ein sehr dunkler Violettton. Innen ziehen neue Lederpolster die Blicke auf sich. Sie sind – wie beispielsweise in den Luxuslimousinen von Bentley – mit Rautenmuster vernäht.

Noch nicht zu sehen, aber vielleicht auf dem Stand schon heiß diskutiert: ein Ausbau des kurzen VW T5 mit Aufstelldach, der in diesem Herbst fertig werden soll. Anders als im VW Cali¬fornia wird es im Westfalia-Ausbau eine Kassettentoilette geben.

Die Neuerungen 2015 von Westfalia im Überblick

• Kompakter Amundsen 540 ab 40.890 Euro lieferbar
• Grundriss mit Querbett und vielen Staumöglichkeiten
• Insektenschutz an der Schiebetür für alle Fiat-Ausbauten
• Neue Sonderausstattungen für den Club Joker

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
Stellplatz-Radar