Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

promobil-Extra

Der Katalog ist da!

Das dickste, informativste promobil-Extra macht Sie zum Reisemobilprofi.

Von A wie Adria bis Z wie Zooom – wer wissen will, was der Reisemobilmarkt der neuen Saison bereithält, liest im promobil-Katalog 2005, der am 26. Oktober erscheint, was es zu erfahren gilt: Von Reisemobilherstellern, deren Produktionen jedes Jahr mehrere tausend Fahrzeuge auf die Räder stellen, über Campingbusspezialisten und reine Kabinenbauer, die konsequent den individuellen Träumen ihrer Kunden Mobilität verleihen. So umfangreich wie das Repertoire der Anbieter ist auch dieses Basiswerk gestaltet – detailgenau, komplett und aktuell. Versprochen: Nie war der promobil Katalog wertvoller als diesmal!

Auf nunmehr 200 Seiten mit allen relevanten Informationen zu den Produkten von mehr als 120 Reisemobilherstellern aus Deutschland, dem übrigen Europa und den USA transportiert dieses extra das gebündelte Wissen der promobil-Redaktion. Damit Sie in dieser bislang unbekannten Datenfülle nicht den Überblick verlieren, veränderte die Redaktion das Design zu Gunsten der nochmals verbesserten Übersichtlichkeit. Dank der neuen Seitengestaltung fällt auch die Internetadresse jedes Anbieters sofort ins Auge, genau wie der richtige E-Mail-Kontakt für die schnelle und persönliche Recherche. Damit sich der Leser schon vorher ein Bild von den Reisemobilen machen kann, die als Objekt der Begierde in Frage kommen, finden sich im neuen promobil-Katalog viele Vollansichten, aber auch zahlreiche Detailfotos wichtiger Bereiche der Fahrzeuge.

Bei der Unterscheidung der Marken helfen außerdem Informationen zu den Entstehungsgeschichten einzelner Firmen sowie den aktuellen Konzernstrukturen im Reisemobilmarkt. Dieser interessante Aufklärungsunterricht lohnt sich besonders bei der Hymer-Gruppe mit ihren zahlreichen Marken, beim italienischen SEA-Konglomerat, unter dessen Dach die Marken Elnagh, Miller, McLouis, Mobilvetta und Joint einen Platz gefunden haben, sowie beim italienisch-französischen Branchenriesen Trigano, der unter anderem mit Benimar, Challenger, Chausson, Ci und Roller Team fünf Eisen im Feuer hat. Nicht minder spannend als Lesestoff erweisen sich die Fakten über Profile und Stärken der verschiedenen Unternehmen. Angaben zu aktuellen Mitarbeiterzahlen oder Umsatzvolumina bringen dem Leser so manchen Reisemobilanbieter ein Stück näher. Wem das noch nicht genügend Zahlen sind, der findet im hinteren Heftteil ein gut bestelltes Feld: Die detaillierten technischen Daten und Preise aller in der aktuellen Saison angebotenen Fahrzeuge runden die informationsgeladene Reise durch den Jahrgang 2005 ab.

Übersicht: promobil-Extra
Top Aktuell Ratgeber, Fit in den Frühling Start in die Camping-Saison Tipps zum Auswintern des Wohnmobils
Stellplatz-Radar
mobil life 12.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel rlkönig VW Bus T7 VW-Bus T7 (2020) - Erste Infos zum neuen Bulli Keine T7-Elektro-Version geplant Main Bulli Miet-Campingbus Bulli mieten in Deutschland & Europa Vom VW T6 bis zum California-Oldtimer
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Williams - GP China 2019 Williams in der Krise Schnelle Besserung nicht in Sicht Zero Labs Electric Classic Ford Bronco Zero Labs Ford Bronco Restomod mit Elektroantrieb
caravaning Camping Val Saline Camping Val Saline an Kroatiens Küste Campingplatz-Tipp in Istrien Hatta Sedr Trailers Resort Luxuscamping in Dubai: Hatta Caravan Park Wüstencamping im Airstream