Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

News

Der Katalog ist da: Alles inklusive

Der Katalog ist da. Und mit ihm ein Bonusheft für Neueinsteiger. Werden Sie jetzt Reisemobilprofi!

Alles inklusive heißt es künftig nicht mehr nur bei vielen Reisemobilanbietern, sondern auch beim brandneuen promobil-Katalog 2006. In diesem Standardwerk, das am 25. August erscheint, finden Sie nämlich alle Reisemobilhersteller von A wie Adria bis Z wie Zooom. Und als kostenloses Extra gibt’s obendrein ein Bonusheft dazu, das Neueinsteigern die wichtigsten Informationen zum Reisemobilkauf, zum Mieten und zur Benutzung des Mobils im Alltag liefert.
Wer wissen will, was der Reisemobilmarkt der Saison 2006 Spannendes bereithält, liest im promobil-Katalog interessante Geschichten von Reisemobilherstellern, deren Produktionen jedes Jahr mehrere tausend Fahrzeuge auf die Räder stellen, über Campingbusspezialisten und Kabinenbauer, die sich zum Ziel gesetzt haben, die Träume ihrer Kunden ganz individuell zu erfüllen. So umfangreich wie das Repertoire der Anbieter ist auch dieses Basiswerk gestaltet: detailgenau, komplett und dazu noch brandaktuell zum Start des Caravan-Salons 2006 in Düsseldorf. Eines ist garantiert: Niemals zuvor war der promobil-Katalog informationsgeladener!
Auf jetzt 200 Seiten mit allen wichtigen Informationen zu den Produkten von allen großen und kleinen Reisemobilherstellern aus Deutschland, dem übrigen Europa und den USA transportiert der Katalog das gebündelte Fachwissen der promobil-Redaktion.
Dieses erschöpft sich längst nicht in der fundierten Darstellung der Neuheiten 2006. Ein Trendreport beschreibt, was in den nächsten Monaten besonders angesagt ist; die Grundrissberatung bringt Licht ins Aufbaudunkel; ein profunder Report über die Basisfahrzeuge liefert Ihnen das Wissen, das Sie brauchen, um eine gute Kaufentscheidung treffen zu können. Service pur also – und das zum gleichen Preis wie im Vorjahr. 7,50 Euro, die bestens angelegt sind.
Damit Sie in der bislang unbekannten Datenfülle nicht den Überblick verlieren, verfeinerte die Redaktion das Design des Katalogs weiter. Er bietet nun noch mehr Übersichtlichkeit. Bewährte Elemente wie die auffällig platzierte Internetadresse jedes Anbieters blieben erhalten, genau wie die E-Mail-Adresse für die schnelle und persönliche Kontaktaufnahme.
Damit Sie sich als Leser schon vorher ein Bild von den Reisemobilen machen können, die für Sie als Objekt der Begierde in Frage kommen, finden Sie im neuen promobil-Katalog nicht nur attraktive Vollansichten, sondern auch zahlreiche Detailfotos sowie aussagekräftige Grundrissansichten der Fahrzeuge.
Bitte Zahlen? Die entdecken Sie im hinteren Heftteil in einem im Vergleich zum Vorjahr um sieben auf nunmehr 50 Seiten angewachsenen Datenteil: Genaue technische Angaben sowie (soweit bis Redaktionsschluss schon vorhanden) Preise aller in der aktuellen Saison angebotenen Fahrzeuge laden Sie zu einer erlebnisreichen und kurzweiligen Reise durch die Saison 2005/2006 ein.

Der Weg zum Katalog 2006

Sie erhalten den neuen promobil Reisemobil-Katalog 2006 mit 200 Seiten Informationen über die Reisemobile der kommenden Saison plus Bonusheft ab dem 25. August für 7,50 Euro im gut sortierten Zeitschriftenhandel. Ebenso einfach klappt die Bestellung telefonisch, per Fax oder E-Mail:

Telefon 0180 535 40 50-2313,
Fax 0180 535 40 50-17 56,
E-Mail bestellservice@promobil-shop.de.

Top Aktuell CVSM 2018 Camper Van Summit Meeting 2018 Treffen für aktive Campingfans
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel AIC Peking 2018 Wie geht Camping in China? Reportage zum Campingboom-Land Leserwahl Reisemobile des Jahres 2020 Wohnmobile des Jahres 2019 Fiat Fullback Pick-Up gewinnen
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Alpina B7 Erlkönig Alpina B7 Erlkönig (2019) Faceliftversion startet 2019 Lewis Hamilton - GP China 2007 Vettel-Aufholjagd unmöglich? Nur fünf Mal gelang die Wende
Caravaning Tiny House aVoid Tiny House aVoid Ein Italiener tourt durch Europa Smart Home auf Rädern Vernetzte BUS-Systeme im Caravan Funktionen im Wohnwagen steuern