promobil Logo
Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

DCHV zieht Jahresbilanz der Caravaning-Branche 2013

Steigende Nachfrage nach gebrauchten Freizeitfahrzeugen

Ratgeber: Gebrauchtkauf Foto: Ingolf Pompe, Nadine Scheufele

Der Deutsche Caravaning Handels-Verbandes, DCHV, zieht eine positive Bilanz des Jahres 2013: Der Verkauf von neuen Freizeitfahrzeugen blieb nahezu stabil. Das Geschäft mit Gebrauchten stieg leicht an.

11.01.2014

Leichte Rückgänge beim Verkauf von neuen Caravans wurden durch Rekordzulassungen bei neuen Wohnmobilen ausgeglichen. Dies belegen die vom Kraftfahrt-Bundesamt erstellten Zulassungszahlen von Freizeitfahrzeugen in Deutschland. Während die Neuzulassungen von Caravans 5,5 Prozent auf rund 16.700 Einheiten verloren, stiegen die Wohnmobil-Neuzulassungen um 3,1 Prozent auf 24.809 Stück. Die Zahl der neu zugelassenen Wohnmobile erreichtet damit das dritte Rekordergebnis in Folge.

Das Geschäft mit gebrauchten Caravans und Wohnmobilen stieg im Jahr 2013 in beiden Fahrzeugklassen leicht an, so der DCHV bei der Eröffnungspressekonferenz der Messe Caravan Motor Touristik CMT in Stuttgart.  Die Besitzumschreibungen von Caravans in Deutschland erreichten Ende November mit 57.995 Einheiten nahezu das Gesamtergebnis des Vorjahres. Die Besitzumschreibungen von Reisemobilen lagen mit 51.123 Fahrzeugen bereits Ende November 2013 rund 0,7 Prozent über dem Gesamtjahr 2012.

„Das erfolgreiche Geschäft mit Freizeitfahrzeugen hat die Stimmung im deutschen Caravaning-Fachhandel deutlich positiv beeinflusst. Die Händler gehen mit viel Optimismus in das Jahr 2014“, bekräftigt Kai Dhonau, Präsident des Deutschen Caravaning Handels-Verbandes.

Quelle: www.dchv.de

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
Stellplatz-Radar