promobil Logo
Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Concorde Carver 890 RRL/791 RL

Neuer Grundriss im Iveco-Liner für 2018

Concorde Carver 791 RL Foto: Lisa Geiger 73 Bilder

Neues Jahr, neuer Grundriss: Zur CMT 2018 zeigt Concorde ein neues Modell für seine Iveco-Daily-Luxusliner-Baureihe Carver, den 791 RL mit Hecksitzgruppe. Plus: Vorgängermodell Concorde Carver 890 RRL im Detail-Check.

01.01.2018 Sophia Pfisterer Kommentare

Der Carver bekommt einen weiteren Grundriss. Auf der CMT 2018 feiert mit dem 791 RL ein neues Modell mit einer Hecksitzgruppe seine Premiere. Das Konzept ähnelt dem des 890 RRL, den promobil bereits ausführlich getestet hat. Deutliche Unterschiede sind aber bereits auf den ersten Blick erkennbar.

Was kommt neu im Carver 791 RL?

Der 8,09 Meter lange Neuling Concorde Carver 791 RL ist etwa einen Meter kürzer ist als das etablierte Modell. Außerdem die Sitzgruppe zum Wohnraum hin geöffnet, steht also nicht hinter einer Winkelküche. Letztere rückt komplett an die linke Innenwand, gegenüber baut Concorde einen großen Kleiderschrank ein.

Weitgehend identisch mit dem größeren Modell ist der Grundriss ab der mittig platzierten Aufbautür. Hier kommt zunächst ein Raumbad mit separater Duschkabine unter. Die Schwenktür des Toilettenraums und eine Schiebetür zum Fahrgastraum verbinden Bad und Dusche zu einem geschlossenen Raum.

In der Bugkabine steht über den Fahrersitzen ein elektrisch gesteuertes Hubbett mit Längsbetten bereit. Neben seiner Funktion als Schlafzimmer ist der Raum dank der drehbaren Sitze und zwei Schränken mit integrierten Ausziehtischen auch als Arbeitszimmer oder als weiterer Rückzugsort nutzbar.

Wie alle Carver-Modelle basiert auch der 791 RL auf dem Iveco Daily. Für die fahrbereite Masse gibt der Hersteller knapp fünf Tonnen an. Das zulässige Gesamtgewicht beträgt ab Werk sechs Tonnen, die Auflastungsoptionen reichen bis siebeneinhalb Tonnen. Der Preis für das neue, zum Jahresbeginn erhältliche Modell startet bei 168.800 Euro.

Concorde Carver 890 RRL im Check

Concorde Carver 890 RRL
Concorde Carver RRL 890 2:13 Min.

Der Grundpreis für den Concorde Carver 890 RRL liegt bei 173.820 Euro. Das von uns fotografierte Fahrzeug ist zusätzlich ausgestattet mit Fußbodenheizung, Lkw-Navigationsoftware, Differenzialsperre und luftgefederter Hinterachse und kostet daher 245.255 Euro.

Wie viel Luxus kann man für diesen Preis erwarten? Klicken Sie sich durch die Bildergalerie zum Stauen, Träumen oder vielleicht auch einfach nur zum Kopfschütteln.

Einen ausführlichen Test zum Carver 890 RRL finden Sie hier.

Fazit

Der Concorde Carver 890 RRL ist ein durchdachter Luxusliner mit vielen technischen und gestalterischen Raffinessen. Neben dem Preis bleibt aber ein weiterer Wermutstropfen: Mit 7,2 t Gesamtgewicht benötigt man einen Führerschein C1 oder den alten B-Klasse-Führerschein, um den Concorde Carver zu fahren.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Promobil Cover 03/2018
Heft 3 / 2018 7. Februar 2018 154 Seiten Heftinhalt anzeigen Artikel einzeln kaufen
Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
Stellplatz-Radar