Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Clever Campingbusse Modelljahr 2020

Vandeo, Move und vier Sondermodelle

Clever Van Celebration (2020) Foto: Clever 6 Bilder

Die Marke Clever steht für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bei den Kastenwagen. Für 2020 gibt es vier Sondermodelle im Segment der Campingbusse mit Bad. Außerdem: das Modell Vandeo, einen Aufstelldachcamper auf Basis des Citroën Jumpy.

Clever Vans gehört zur „Pössl-Gruppe“, zusammen unter dem Namen Freizeit und Sport GmbH firmiert. Doch bei den Grundrissen, dem Marketing, dem Vertrieb und der Fertigung gehen die Clever-Modelle weitgehend eigene Wege. Dies macht sie zu einer interessanten Alternative zu den bereits sehr günstigen Kastenwagen-Modellen.

Clever Vandeo – Kompaktcamper unter 35.000 Euro

Pössl Vanster (2020) Pössl Vanster (2020) - Campervan unter 30.000 Euro Nach dem Campster kommt der Vanster

So findet Clever auch eine Variante zur Kompaktbus-Neuheit 2020 von Pössl, dem Vanster. Der Campy Free, den Clever Vans Anfang des Jahres auf der CMT 2019 präsentierte, wurde aus dem Portfolio der Marke gestrichen. Der neue Aufstelldach-Campingbus heißt Vandeo, einen Prototyp davon stellte die Marke bereits auf dem Caravan Salon Düsseldorf aus. Er basiert, wie der Vorgänger und der Pössl Vanster, auf dem Citroën Jumpy, der Nutzfahrzeug-Variante des Spacetourer.

Der Clever Vandeo kommt mit Motorvarianten zwischen 120 und 180 PS. In Serie dabei: eine starke Lichtmaschine, Tempomat, Multifunktionslenkrad, Spurassistent, Verkehrszeichen-Anzeige und eine akustische Einparkhilfe.

Der Kompaktvan bietet maximal sechs Sitzplätze und ein Aufstelldach. Zur Ausstattung gehören je zwei drehbare Einzelsitze vorne und in der ersten Sitzbankreihe und ein Tisch – die Plätze fünf und sechs in der zweiten Reihe sind optional und kosten jeweils 800 Euro Aufpreis. Verankert sind die Sitze in einer patentierten Bodenplatte mit Schienensystem. Das Bett ist im Preis inbegriffen, genauso wie die 90-Ah-Aufbaubatterie und ein 220-Volt-Anschluss.

Optional gibt es hinten ein Küche im Heck mit Zweiflammkocher und Spüle – dieses Campingmöbel kostet 2000 Euro Aufpreis. Die Kühlbox kostet 600 Euro extra. Preislich startet der Vandeo bei 34.900 Euro – mit kompletter Küchenausstattung kommt der Kompaktcamper auf 37.500 Euro. Als Ausstattungserweiterung kann man eine Markise (900 Euro) dazubestellen, ein Audiosystem mit Navi und DAB-Radio (650 Euro) und eine Dieselheizung für den Wohnraum (900 Euro).

Topneuheiten bei Campervans Modelljahr 2020
Kompaktcamper in Bulli-Größe

Clever Kastenwagen mit Bad: 4 Sondermodelle

Clever Vans bieten unterschiedliche Grundrisse auf Basis des Citroën Jumper, die häufig speziell und scharf auf eine Zielgruppe und ihre Bedürfnisse ausgerichtet sind. Sei es für ältere Paare mit hohem Komfortanspruch oder für Familien, die trotz der kompakten Maße eines Kastenwagens mit vier bis sechs Personen praxisgerecht untergebracht sein wollen. Die vier beliebtesten Modelle gibt es nun als Sondermodelle „All Inclusive“ – die Marke nennt das Angebot augenzwinkernd „Vantastische Vier“. Zu den bereits reisefertig ausgestatteten Fahrzeugen gehören:

Clever Van Tour 540: Das 5,41-Meter-Fahrzeug hat vier Sitz- und zwei Schlafplätze. Im Heck ist ein Querbett mit den Maßen 1,94 x 1,36 Metern verbaut. Das Sondermodell kostet 39.990 Euro, der Grundpreis startet bei 38.990 Euro.

Clever Van Celebration 600: Seit Einführung des Modells vor vier Jahren hat Clever laut eigenen Angaben bereits 3000 Fahrzeuge hergestellt. In dem 6-Meter-Fahrzeug ist ein Doppelbett im Heck quer verbaut, das 1,60 Meter breit und 1,94 Meter lang ist. Das Sondermodell kostet 38.990 Euro. Das Serienmodell kann auch mit einem Fiat-Ducato-Basisfahrzeug bestellt werden.

Clever Van Vario Kids 600: Dieser Bus entspricht fast eins-zu-eins dem Celebration – mit dem Unterschied, dass hier im Heck zwei Doppelstockbetten unterkommen. So eignet sich der Kastenwagen für bis zu 4 Personen. Das Sondermodell kostet 41.990 Euro, der Grundpreis beträgt 40.990 Euro.

Clever Van Runner 636: Der 6,40-Meter-Bus hat zwei Einzelbetten im Heck, die 1,86 bzw. 2,02 Meter lang sind. Zusammengebaut ergeben sie ein komfortables Queen-Size-Bett. Das Fahrzeug startet ab 40.990 Euro.

Günstige Fiat-Campingbusse (2019)
Kastenwagen unter 40.000 Euro

Bei allen Fahrzeugen ist ein 140-PS-Motor an Bord, Tempomat, ESP mit Traction Plus und Lederlenkrad sind ebenfalls im Sonderpreis inbegriffen. Für einen coolen Look sorgen schwarze 16-Zoll-Alufelgen und dass man zwischen allen Außenfarben wählen kann. Eine manuelle Klimaanlage und eine elektrische Zuziehhilfe für die Schiebetür sorgen für noch mehr Komfort im Sondermodell.

Gemein haben all diese vier Modelle außerdem, dass der Doppelboden entfällt. Dafür kommt ein größerer Lüftungskanal im Fahrzeug zum Einsatz.

Alle 2020er-Modelle von Clever Vans

Eine große Auswahl an Grundrissen und günstige Preise bieten fünf weitere Modelle in der Basic- und Classic-Line, die allesamt bereits aus den Vorjahren bekannt sind. Nur das Modell „Move“ ist neu. Es ist baugleich zum Celebration-Modell: Ein 6-Meter-Modell mit einem hochgesetzten Querbett, das wegeklappt werden kann. Als Move Kids ist das Modell mit Doppestockbetten erhältlich. Das helle Möbeldekor Birke sorgt für einen einladende Stimmung. Grundpreis: 37.990 Euro.

Clever Move (2020) Foto: Clever
Der Innenraum des Clever Van Move.

Auch bei den bereits etablierten Modellen darf man sich für das Modelljahr 2020 auch hier über Verbesserungen im Detail freuen, wie einem neuen Fußboden, neue Tisch- und Arbeitsplatten aus HLP (High Pressure Laminate) und einer neue LED-Küchenleuchte. Die Möbelklappen bekommen Push-Locks, sodass sie ohne Möbelgriffe auskommen.

Für das Fahrerhaus gibt es eine Zweiersitzbank, die sogar drehbar ist (Foto unten). Alternativ ist ein klappbarer Zusatzsitz mit Gurt im Gang möglich. Weitere Schlafplätze lassen sich optional durch ein Aufstelldach für unter 4000 Euro schaffen.

Ein Argument für Clever waren und bleiben die günstigen Preise. So startet der Cleverly 540 auf Citroën Jumper bereits ab 33.990 Euro.

Neues Heft
Top Aktuell Frankia Platin I 8400 Plus (2020) Alle integrierten Reisemobile 2020 Marktübersicht und Top-7-Neuheiten im Kurzcheck
Stellplatz-Radar
mobil life 12.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Frankia Platin I 8400 Plus (2020) Alle integrierten Reisemobile 2020 Marktübersicht und Top-7-Neuheiten im Kurzcheck Knaus Boxstar 600 Street XL (2020) Alle Modelle im Campingbus-Segment 2020 Übersicht 2020 und 10 Top-Neuheiten gecheckt
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Sebastian Vettel - GP Japan 2019 Mercedes gegen Ferrari Wie oft sticht der Ferrari-Trumpf? Lancia Delta HF Integrale „Sonntagsauto“ Lancia Delta HF Integrale, der Rallye-Klassiker
caravaning E-Chassis Bosch und Knaus E-Antriebs-Trend beim Caravan-Chassis Drei E-Visionen für das Wohnwagen-Chassis Kulba Woody (2020) Kulba Woody (2020) Teardrop-Wohnwagen im Holzlook