Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Carthago Wohnmobil-Neuheiten Modelljahr 2018

Sondermodell C-Tourer I 148 mit Preisvorteil

Carthago Liner-for-two (2018) Foto: Sophia Pfisterer 27 Bilder
CMT

Zum Modelljahr 2018 überarbeitet Carthago alle sechs Baureihen in Details. Das Sondermodell Carthago C-Tourer I 148, das zur CMT in Stuttgart vorgestellt wird, ist ein Einzelbetten-Integrierter mit üppiger Ausstattung.

Das Sondermodell Carthago C-Tourer I 148 Edition unterscheidet sich innen wie außen von den herkömmlichen Modellen. Der Integrierte kommt mit dem neuen, blütenweißen Farbkonzept namens „bianco“ daher, die Front des Integrierten hat einen automotiven Kühlergrill mit horizontalen Rippen. Erstmals verbaut Carthago für seine Möbelfronten das Dekor „Edelkirsche“, das gemeinsam mit Hochglanz-Creme Dachschrankfronten und cremefarbenen Polstern für gemütliche Wohnlichkeit sorgt. „Casablanca“ nennt sich diese neue Stilwelt.

Carthago C-Tourer I 148 (2018) Foto: Sophia Pfisterer
Das Interieur des C-Tourer I 148

Der Grundriss trägt die typischen Merkmale C-Tourer I 148: Die beiden Einzelbetten im Heck sind bis zu zwei Meter lang. Unter den Betten befinden sich zwei Kleiderschränke und am Bett ein TV-Schrank. Davor befindet sich ein Kombibad mit separierbarer Runddusche und Umkleidezimmer. Hier befindet sich auch ein deckenhoher Kleiderschrank, gefolgt von einer Winkelküche mit sechs Auszügen, einem Kaffeeautomat-Auszug und einem 160 Liter großen Kühlschrank.

Die drehbaren Fahrersitze lassen sich in die ausladende Sitzgruppe integrieren. Über dem Fahrerhaus ist ein großes Hubbett angebracht, das eine Liegefläche von 160x195 cm bietet. Unterkellert ist der gesamte Wohnraum von einem Doppelboden mit Durchladestauraum. Die Heckgarage bietet weiteren Stauraum mit seiner Rollergarage, die mit bis zu 350 kg beladbar ist.

Die Serienausstattung wird im Carthago C-Tourer I 148 Edition Sondermodell mit einem großen Paket erweitert. Dazu gehören im Fahrerhaus ein Infotainmentsystem mit Navi und eine Klimaautomatik. Der Wohnbereich wird von einer SAT-Anlage mit Flachbildschirm und einer Nespresso-Kapselmaschine aufgewertet. Aluminiumräder und eine Markise komplettieren das Reisemobil.

Carthago C-Tourer I 148 Edition Casablanca Foto: ALFRED WEISS FOTOGRAFIE
Das Sondermodell Carthago C-Tourer I 148 Edition kommt außen mit einem neuen Look und einem automotiven Kühlergrill daher.

Das Editionsmodell basiert auf einem Fiat Ducato mit Alko-Tiefrahmen spezial „light“. Der Preis für das Sondermodell, das nur im Zeitraum der Messe CMT 2018 verkauft wird, liegt bei 98.240 Euro. Das bedeutet einen Preisvorteil von 10.000 Euro gegenüber Einzelbestellung. Das Ausstattungs-Paket, das es so nur zur Messe gibt, enthält: Eine Truma Duo Control, eine Nespresso Kapselmaschine, die Carthago Schlafwelt mit Dekoset, eine automatische Fahrerhaus-Klimaanlage, Tempomat, Radiovorbereitung, Dachantenne mit Lautsprechern, abgesenkte Doppelbodenstauboxen, die man von innen beladen kann, eine SOG-Toilettenlüftung, eine Teleco Sattelitenanlage, ein Rückfahrkamerasystem und vieles mehr.

Carthago C-Tourer Edition I 148

Basisfahrzeug: Fiat Ducato mit Alko-Tiefrahmen
zulässiges Gesamtgewicht: 4.250 kg
Sitz-/Schlafplätze: 4/4
L/B/H: 739/227/289 cm

Alle Carthago Baureihen 2018

Carthago setzt 2018 auf das Motto „Never change a winning team“ und erweitert seine bestehenden Baureihen nur um einige Grundrisse. Zu den Detailverbesserungen der Marke gehören, dass alle Einzelsitze zur komfortablen Sitzbank aufgewertet werden. In einigen Baureihen werden hochwertige TFT-Monitore in den Schlafzimmern einiger Baureihen serienmäßig eingebaut. Eine Betten-Innovation zeigt die Marke bei den neuen LE-Modellen im Compactline I und C-Tourer T.

Carthago C-Compactline I 144 QB und I 144 LE: Ausziehbare Betten

Carthago C-Tourer I 144 LE (2018) Foto: Carthago
Der Carthago C-Tourer I 144 LE mit verschiebbaren Einzelbetten.

Der schlanke Integrierte namens Compactline bringt mit dem Grundriss I 144 LE eine pfiffige Bettenkonstruktion in einem Einzelmodell.

Das Bett in Fahrtrichtung links wird tagsüber zum Wohnen eingeschoben, nachts wächst es ausschoben auf eine Länge von 2 Metern. Das kompakte Reisemobil bringt auf 6,99 Metern Fahrzeuglänge ein Raumbad und eine Winkelküche mit separatem Kühlschrank unter.

Ebenfalls neu ist das Modell QB, das auf unter sieben Metern ein Queensbett und ein Raumbad unterbringt. Das schafft Carthago ebenfalls dank eines ausziehbaren Betts, das die Maßen 1,95x1,45 Meter hat.

Carthago C-Tourer T 144 QB und 144 LE

Auch der beliebte Teilintegrierte Carthago C-Tourer bleibt mit den neuen Grundrissen auf einer Länge von 6,99 und wendet dieselben Betten-Kniffe an wie der Compactline. Die Aufbauart einiger T-Modelle von Carthago wird aufgewertet: Serienmäßig erhalten alder C-Tourer T 148 und T 150 einen Alko-Tiefrahmen, das gab es bislang nur bei den Carthago Integrierten. Optional können alle Modelle auf einem Flachrahmen oder Alko-Tiefrahmen gebaut werden.

9 Integrierte im Check
Königsklasse-Neuheiten 2018

Mehr Raum im Chic C-Line, E-Line, S-Plus

Einige Grundrisse von den großen Carthago-Integrierten bekommen einige Zentimeter an Fahrzeuglänge geschenkt. Diese wird für Stauraum genutzt – zur Freude aller Reisemobilisten, die gerne viel Platz im Kleiderschrank haben.

Carthago Chic C-Line I 4.9 L (2018) Foto: Vierneisel
Der Chic C-Line ist der Bestseller von Carthago und geht 2018 mit einem neuen Grundriss an den Start.

Der Chic C-Line ist der Bestseller von Carthago und geht 2018 mit einem neuen Grundriss an den Start. Genutzt wird dieser Raum für einen zweiten raumhohen Kleiderschrank, sodass sich nun rechts und links im Fahrzeug mehr Platz für die Garderobe findet. Eine hölzerne Schiebetür trennt Wohn- und Schlafraum. Diese Raumerweiterung ist genauso für den Chic C-Line 5.0 L mit Queensbett möglich, der um 30 Zentimeter länger wird.

Auch der Carthago Chic E-Line wächst und bietet eine L-Version. Der Chic E-Line I 50 L und Chic S-Plus I 50 bekommen jeweils 16 Zentimeter Länge geschenkt und damit einen deckenhohen Kleiderschrank. Beide Modelle bekommen 2018 edlere Bäder verpasst, dafür sorgen ein neues Waschbecken-Material, eine Regendusche mit optimierter Stehöhe und ein Design in Steinnachbildung.

Preise der Carthago-Neuheiten 2018

Carthago Integriert    

  • C-Compactline: ab 78.150,- €
  • C-Tourer: ab 80.550,- €
  • Chic C-Line: ab 88.450,- €
  • Chic E-Line: ab 116.500,- €
  • Chic S-Plus: ab 131.500,- €
  • Highliner: ab 175.900,- €

Carthago Teilintegriert

  • C-Tourer T: ab 68.400,- €
  • Chic C-Line T: ab 78.250,- €
Neues Heft
Top Aktuell Spacecamper Limited (2019) auf VW T6 Spacecamper Limited (2019) Campervan-Allrounder auf VW T6
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Der C-Tourer I bildet einen noch attraktiveren Einstieg ins CARTHAGO-INTEGRIERTENPROGRAMM. Carthago C-Tourer I 142 im Test Luxuriöser Mittelklasse-Integrierter Der Bestseller von Carthago hat außer dem markigen Auftritt noch mehr zu bieten. Carthago Chic C-Line 4.9 Markiger Auftritt
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Sebastian Vettel - Ferrari Interview mit Sebastian Vettel „Unser Auto war nicht dominant“ Formel 1 Das 1000. Rennen
Caravaning Mitmachen und gewinnen Hochstuhl von Flippo Kids LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Hubbetten-Caravan für Familien