Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Carado Van V 337 und V 132 (2019)

Neue Baureihe mit schlanken Teilintegrierten

Carado Van 337 (2019) Foto: Carado 17 Bilder
CMT 2019

Carado legt zur CMT 2019 eine neue Baureihe auf mit dem Namen Van. Die schmalen Teilintegrierten mit 2,14 Metern Breite starten direkt mit zwei Modellen: Einem Längseinzelbetten- und einem Querbett-Grundriss.

Die Zeit der schlanken Teilintegrierten – auch Vans genannt – schien fast schon vorbei. Doch neuerdings kommt wieder Bewegung in dieses Marktsegment. Im Trend zu kompakten Fahrzeugen schlagen sie die Brücke zwischen ausgebauten Kastenwagen und Teilintegrierten üblicher Aufbaubreite.

Nach der Einführung von Campingbussen und Integrierten schließt Carado mit dem brandneuen Van damit noch eine weitere kleine Lücke im Modellprogramm. Als Basis der nur 2,14 Meter breiten Teilintegrierten setzt die Marke dabei erstmals auf den Fiat-Halbbruder Citroën Jumper. Im Grundpreis von 35.999 Euro für den V 132 und 38.999 Euro für den V 337 sind der 130-PS-Motor und das 3,5-Tonnen-Chassis inklusive. Die neuen Vans kosten damit kaum mehr als die vergleichbaren Vlow-Campingbusse.

Wieviel Wohnkomfort gibt's für den kleinen Preis?

Carado Van 337 (2019) Foto: Carado
Sitzgruppe des Carado Van 337

Neben den kompakten Abmessungen sollen zusätzliche Leichtbaumaßnahmen für üppige Zuladungswerte sorgen. Die technischen Daten versprechen 900 Kilo für das 6,65 Meter lange Einzelbettenmodell V 337 und sogar fast eine Tonne Gewichtsreserve für den 5,95 Meter langen Querbettwagen V 132. Optional sind beide Modelle auf 3,85 Tonnen auflastbar.

Der V 132 spart Länge durch das Querbett (1,94 x 1,30–1,40 m), gönnt der Besatzung dafür sogar eine kleine Seitenbank an der Sitzgruppe. 2,0 mal 0,7 und 1,9 mal 0,8 Meter messen die Längsbetten im V 337 - zusammengebaut ergeben sie eine große Liegefläche mit 2 x 1,95 Metern Größe.

Carado Van 337 (2019) Foto: Carado
Der Kleiderschrank neben der Küchenzeile ist zugleich Ablage.

Zwischen Küche und Bett findet sich rechts ein schlanker Kleiderschrank mit Abstelltresen obendrauf. Das Variobad kann dank einer Schwenkwand komplett zur Duschkabine umfunktioniert werden. Der Aufbau ist herkömmlich konstruiert, Dach und Heck hüllen sich in robustes GfK. Insgesamt vier Sitzplätze gibt es jeweils an Bord.

Der Frischwassertank fasst 116 Liter, der Abwassertank 92. Eine Truma Combi 4 Heizung sorgt für die richtige Temperatur. Die Heckgarage soll groß genug sein für Fahrräder, Campingmöbel und einen Grill und ist mit Zurrösen und Ablagefächern ausgetattet.

Carado Van 2019

Zulässiges Gesamtgewicht: 3,5 Tonnen
Basisfahrzeug: Citroen 2,0L Blue HDi, 96 PS
Innenhöhe: 1,95 m
Sitz/Schlafplätze: 4/3

Modell V 132
Länge/Breite/Höhe: 5,95/2,14/2,71 m
Grundpreis: 35.999 Euro

Modell V 337
Länge/Breite/Höhe: 6,65/2,14/2,71 m
Grundpreis: 38.999 Euro

Neues Heft
Top Aktuell Bimobil EX 432 4x4 Fahrzeug-Neuheiten 2019 3 Expeditionsmobile im Check
Beliebte Artikel Erwin Hymer Group Erwin Hymer Group Vorstand des Konzerns wird erweitert Interview mit Andreas Lobejaeger Hymervorstand Andreas Lobejäger Es geht um mehr als Fahrzeugproduktion
Anzeige
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport BMW i4 Erlkönig BMW i4 (2021) Elektro-4er sprintet in 4 Sekunden auf 100 Smart Forease - Studie - 2018 Smart-Zukunft Killt der Kostendruck die kleine Marke?
caravaning Vergleich Dethleffs vs. Knaus - Dethleffs Hinteransicht Dethleffs Generation 515 LE (2019) 5 Vor- und Nachteile des Mittelklasse-Caravans Kauftipp Längsbetten Längsbetten-Caravans im Check 10 Modelle für Paare und Familien