promobil Logo
Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Zubehör Neuheiten 2018

Vorzelte, Multimedia und Reiniger

In zwei Messehallen haben zahlreiche Aussteller ihre Zubehörsortimente für 2018 gezeigt. Foto: Regenscheit, Köbler-Linsner, Hersteller 50 Bilder

Für kommendes Jahr präsentiert die Zubehörindustrie Produktneuheiten aus allen Bereichen. Ein Überblick, was uns in der nächsten Campingsaison erwartet.

23.10.2017 Benjamin Köbler-Linsner

Alle Jahre wieder zeigt die Zubehörindustrie auf dem Caravan Salon 2017 ihre Produkte für die kommende Saison. Und jedes Jahr schreitet die technische Entwicklung ein Stück voran. Wir geben einen ersten Überblick über die Neuheiten 2018 und zeigen, auf welchem Messestand es sich besonders lohnt vorbeizuschauen.

Vorzelte: Bei Sonne schattig und bei Regen trocken

Zubehör-Neuheiten Foto: Mucha, treenabeena/AdobeStock, Hersteller

DWT
Mit dem Speed Air High zeigt DWT ein neues Luftschlauch-Vorzelt mit hochrollbarem Vorderwandsegment und Eingängen an beiden Seitenwänden. Das Vorzelt wird für Reisemobile in zwei Größen erhältlich sein. Preis: ab 479 Euro. Mit dem Isola Air Turbo stellt DWT die Weiterentwicklung des Vorzelts Isola Air vor. Das Zelt ist für Campingbusse gedacht. Da nur ein Luftschlauch gefüllt werden muss, soll es besonders schnell aufgebaut werden können. Der Zeltboden ist bereits eingenäht. Preis: 619 Euro.

Hahn-Zelte
Erstmals auf dem Caravan Salon 2017 stellt die Marke Hahn-Zelte auf einem eigenen Stand aus. Für Reisemobile bietet das Unternehmen das Markisenzelt Korsika, passend für Fiamma und Omnistor-Markisen, an.

Outwell
Statt Andruckstangen besitzen die Vorzelte der Serie „Nordic Shore“ Polster. Diese lassen sich an die Seitenwand drücken und mit einem dreieckigen Abspannelement am Boden befestigen. Das Polster liegt dicht am Wohnmobil an und schmiegt sich mit den optionalen Fensterkeilen an. Die Vorzelte der Serie „Nordic Shore“ gibt es ab 1150 Euro.

Ventura
Die Einsteigermarke von Isabella hat 2018 neue aufblasbare Vorzelte im Programm. Sie werden über ein Einkammersystem befüllt, die Luftkammern sind fest eingenäht. Eine Schnellkupplung soll die Verwendung des Vorzeltes auch im Falle einer beschädigten Luftkammer ermöglichen.

Fahrzeug und Aufbau: Sichere Fahrt und (Wohn-)Komfort

Dekalin
Kleben ohne Primer lautet das Motto von Dekalin für diesen Caravan-Salon. Mit Dekasyl MS2 stellt das Unternehmen einen Klebstoff vor, der weder Aktivator noch Primer benötigt. Das soll nicht nur Zeit sparen, sondern obendrein die Gesundheit schonen.

Zubehör-Neuheiten Foto: Mucha, treenabeena/AdobeStock, Hersteller

Goldschmitt
Auf dem Stand des Fahrwerkspezialisten gibt es ein neues Bedienteil für die Zusatzluftfedersysteme zu sehen. Statt klassischer Kippschalter besitzt es eine moderne Folientastatur mit fühlbaren Druckpunkten. Zudem wird die manuelle Kurbelstütze Moca fortan in einer Plus-Version angeboten. Dabei soll die Montage durch fahrzeugspezifische Halterkonsolen vereinfacht werden.

Hymer
Speziell für Reisemobile auf Fiat-Ducato-Basis hat Hymer einen Safe entwickelt. Dieser ist in Form und Größe so gestaltet, dass er im Kartenfach in der Beifahrertür befestigt werden kann. In dem Sicherheitsfach können Handys, Ausweispapiere und Notebooks bis zu einer Größe von elf Zoll untergebracht werden. Preis: 279 Euro. Ebenfalls neu ist ein Kinderbett, das sich in der Fahrerkabine des Fiat Ducato oder Mercedes Sprinter aufbauen lässt. Metallstützen halten das Bett in den Sitzschienen der Fahrersitze. Preis: 299 Euro (Fiat) bzw. 349 Euro (Mercedes).

Polyplastic
Polyplastic zeigt neue Verschlüsse für die Ausstellfenster namens Polymatic. Sie lassen sich stufenlos arretieren. Die Verschlüsse können auch bei älteren Polyplastic-Fenstern nachgerüstet werden.

Sawiko
Sawiko hat einen neuen Plattformträger für den Transport von Zweirädern im Sortiment. Der Vario 150 nimmt Fahrräder, E-Bikes oder Roller auf. Das Eigengewicht beziffert der Hersteller mit 29 Kilogramm, die Nutzlast beträgt 150 Kilogramm. Wird der Heckträger nicht benötigt, kann er durch einen Hebel hochgeklappt werden. Preis: ab 1.299 Euro. Speziell für Kastenwagen hat Sawiko auch den Fahrradträger Futuro E-Lift im Programm. Dabei handelt es sich um eine motorisierte Version des bereits seit längerem erhältlichen Trägers Futuro. Ein 12-Volt-Motor fährt den Fahrradhalter hoch und runter, wodurch das Beladen deutlich erleichtert wird. Preis: ab 2.249 Euro.

SMV
Speziell für Kastenwagen gibt es von SMV den Fahrradträger Bike Max mit elektrisch absenkbaren Schienen. Die Fahrräder oder E-Bikes lassen sich somit bequem auf- beziehungsweise abnehmen. Außerdem bleibt eine eventuell vorhandene Anhängekupplung frei zugänglich, wenn der Träger hochgefahren ist. Befestigt wird der Bike Max an den vier Hecktürscharnieren der Karosserie. Somit soll die Last des Fahrradträgers gleichmäßig verteilt werden. Der Vorteil dieser Konstruktion: Die Türen selbst werden nicht belastet. Das Auf- und Absenken übernimmt ein 12-Volt-Motor, der über eine Fernbedienung gesteuert wird. Die Nutzlast des Bike Max Lift beträgt 60 Kilogramm, das Eigengewicht des Trägerst beläuft sich auf 43 Kilogramm. Erhältlich ist der Heckträger ab 1870 Euro.

Thule
Mit dem Velo Slide hat Thule künftig auch einen Fahrradträger für Heckgaragen im Programm. Die Bezeichnung Slide trifft auf doppelte Weise zu, da sich der Träger nicht nur aus dem Reisemobil heraus-, sondern auch in der Garage zur Seite schieben lässt. Das ist praktisch, wenn in der Garage Platz für andere Dinge benötigt wird. Die Fahrräder stehen nicht auf Schienen auf, dadurch reduziert sich der Platzbedarf nach oben. Die Zuladung beträgt 70 Kilogramm, der Preis für den Velo Slide beläuft sich auf 779 Euro.

Entertainment: Beste Unterhaltung im Urlaub

Alcan
Einen neuen Ansatz zum Empfang von Satelliten-TV verfolgt Alcan mit der Smart Antenna. Das Panel besteht aus LCD-Kristallen und soll Fernsehsignale im selben Radius einfangen können wie eine Parabolantenne mit 60 Zentimetern Durchmesser. Dabei bleibt das Modul von Alcan flach auf dem Dach liegen – auch an Seitenwänden kann die Antenne montiert werden. Noch gibt es nur einen Prototyp, geht es nach dem Hersteller, soll der Marktstart aber so bald wie möglich erfolgen.

Alden
Drei Neuheiten zeigt Alden auf dem Caravan-Salon. Die Satlight-Track 50 HD ist eine tragbare, vollautomatische Satellitenanlage. Außerdem gibt es eine neue Generation des umfassenden Satelliten-TV-Systems AIO Evo HD. Das Set besteht aus LED-TV, HD-Receiver und einem Steuermodul für die vollautomatische Antenne. Weitere Neuheit ist das Bedienkonzept One Touch Easy, bei dem sich die TV-Anlage mit einem Knopfdruck starten lässt.

Campingman
Die mobile Satellitenantenne Campingman Portable bekommt einen Nachfolger. Die neue Dom-Antenne ist kleiner und 500 Gramm leichter als der Vorgänger. Zu den Eigenschaften zählen ein automatischer Positionierer und ein Twin-Anschluss für einen zweiten Receiver. Als Diebstahlschutz dient eine Metallöse, die die Befestigung eines Kabelschlosses ermöglicht. Die Stromversorgung erfolgt über das Koaxialkabel. Preis: 999 Euro.

Crystop
Highlight von Crystop ist Web-to-go, ein intelligentes mobiles Satellitensystem. Dessen Empfangszone soll ganz Europa abdecken und die maximale Downloadrate beträgt 10 Mbps. Besonders für Schweizer Reisemobilisten interessant: die Einheit Dual-Skew-Motion. Damit können zwei Satelliten gleichzeitig empfangen werden, beispielsweise Schweizer Fernsehen auf Hotbird und deutsche Programme auf Astra.

Dometic
Digitale Steuerung hält immer mehr Einzug im Reisemobil. Jetzt stellt auch Dometic eine Lösung zur Vernetzung der Bordtechnik vor. Dometic Connect basiert auf dem CI-Bus und erlaubt auch Geräten anderer Hersteller, sich über das Touch-Bedienpanel steuern zu lassen. Zusätzlich bietet Dometic auch eine App für Smartphone und Tablet an. Eine Alarmfunktion erinnert den Reisemobilisten ans Nachfüllen des Frischwassertanks.

Zubehör-Neuheiten Foto: Mucha, treenabeena/AdobeStock, Hersteller

Fusion
Das neue Doppel-Din-Gerät von Fusion kommt mit abnehmbarem Bedienteil. Das zusammen mit dem Mutterkonzern Garmin entwickelte Gerät basiert auf Android. Somit lässt sich die Bordtechnik via App über das Touchdisplay steuern – wenn die jeweiligen Gerätehersteller eine App anbieten. Außerdem ist das RV-BBT602 genannte Gerät mit Fusion Link kompatibel. Darüber lässt sich der Sound in unterschiedlichen Bereichen des Reisemobils getrennt voneinander einstellen. Auch können über Fusion Link einzelne Lautsprecher individuell konfiguriert werden. Während der Fahrt bietet das Infotainment reisemobilgerechte Navigation und eine Stellplatzdatenbank. Der Preis beträgt knapp 1500 Euro.

Jehnert
Verbesserten Klang bietet Jehnert fortan auch für Reisemobile auf Basis des Iveco Eurocargo und MAN TGL an. Das Soundsystem umfasst Mittel- und Hochtöner, die in die A-Säulen des Fahrerhauses eingebaut werden. Die Soundpakete gibt es inklusive 5-Kanal-Verstärker und Subwoofer.

Megasat
Großflächige 32 Zoll bietet der Bildschirm des LED-Fernsehers Royal Line 32. Der Campingfernseher hat einen integrierten CI+-Schacht (HD+ ready) und einen DVD-Player. Ebenfalls zur Ausstattung zählt ein Triple-Tuner für Satelliten- und Kabel-TV sowie DVB-T2. Die Energieeffizienzklasse gibt Hersteller Megasat mit „A“ an. Das Gewicht soll 5,5 Kilogramm betragen. Der Preis für den Fernseher beträgt 549 Euro.

Megasat
Megasat kündigt den LED-Fernseher Royal Line mit 32 Zoll Displaydiagonale an. Er wird für 549 Euro angeboten. Außerdem gibt es mit der Campingman Portable 2 eine neue automatische Dom-Sat-Antenne. Sie hat eine Höhe von 39 Zentimetern.

Teleco
Weiße Schüssel ade! Teleco hat 2018 eine Satanlage mit durchsichtiger Antenne im Programm. Die mobile Anlage bietet folgende Vorteile für den Reise-mobilisten: Sie lässt sich abseits des Fahrzeugs platzieren und richtet sich automatisch aus. Der Parabolspiegel ist wahlweise mit 65 oder 85 Zentimetern Durchmesser erhältlich. Alternativ gibt es auch eine nicht durchsichtige Flachantenne. Bedienen lässt sich die Antenne auch per App. Durchtrennen Diebe das Koaxialkabel, ertönt ein lauter Pfeifton.
Eine weitere Neuheit für die Saison 2018 ist eine tragbare Sat-Anlage. Die Activ-Sat richtet sich automatisch auf den gewünschten Satelliten aus. Mit ihrer transparenten Schüssel bringt sie auch optisch eine Neuerung mit. Für den Aufbau der Sat-Anlage ist kein Werkzeug notwendig, außerdem ist Activ-Sat mit einem Diebstahlschutz versehen.

Xzent
Mit dem X-F220 bringt Xzent ein neues Infotainmentsystem für den Fiat Ducato heraus. Das Doppel-DIN-Gerät bietet Smartphone-Anbindung und einen DAB+-Tuner. Der Naviceiver X-F220 zählt mit einem Grundpreis von 600 Euro zu den günstigeren Geräten seiner Art. Beim Fiat Ducato vom Typ X290 (Baujahr ab 2014) unterstützt das Infotainment die Lenkradfernbedienung. Mit an Bord ist ein modernes Digitalradio sowie zwei Kameraeingänge. Wer den X-F220 auch zum Navigieren verwenden möchte, muss für 200 Euro Aufpreis die Navigationssoftware extra kaufen. Diese berücksichtigt bei der Routenführung fahrzeugspezifische Maße und Gewicht bis zu 7,5 Tonnen. Auch Stellplätze sind hinterlegt.

Energie und Gas: So funktionieren die Geräte tadellos

Autarker
Zusammen mit dem Unternehmen Phaesun hat autarker.de das faltbare Solarmodul Solarflex entwickelt. Es ist sowohl mit einer Leistung von 120 Wp als auch 80 Wp erhältlich. Zu dem Panel gehören ein Solarladeregler vom Typ Votronic MPP und das Koaxialkabel Flex der Firma Megasat. Dieses ist witterungsbeständig und sehr flexibel. Somit soll es durch die Dichtung eines geschlossenen Fensters verlegt werden können.

Eberspächer
Heiz- und Klimaexperte Eberspächer hat eine neue Standheizung im Sortiment. Die Hydronic S3 Economy bietet eine stufenlose Heizleistungsregelung. Mit der zugehörigen App Easystart Web lässt sich die Heizung individuell programmieren und reichweitenunabhängig steuern.

(Handy-)Zubehör für Möbel gibt es 2018 von Isabella. Foto: Regenscheit, Köbler-Linsner, Hersteller

Isabella
(Handy-)Zubehör für Möbel gibt es 2018 von Isabella. Die Ladeplatte wird unter die Deckelplatte der Campingschränke geschoben und ermöglicht induktives Laden von Smartphones oder Tablets. Je nach Smartphone ist eventuell eine spezielle Hülle notwendig. Preis: knapp 100 Euro.
Ebenfalls neu ist die Pop-up-Ladesäule. Diese besitzt zwei Schuko- und zwei USB-Anschlüsse und lässt sich aus dem Schrank herausziehen. Es können auch ältere Isabella-Schränke mit der Säule nachgerüstet werden. Dazu kann das Montageloch mit einer Schablone in die Schrankabdeckung gebohrt werden. Die Pop-up-Stromsäule kostet rund 50 Euro.

GOK
GOK, Spezialist für Gasanlagen, zeigt auf dem Caravan-Salon eine neue App für das elektronische Dichtprüfgerät Leak Check LPG Pro. Dem Gasprüfer steht somit eine ausführliche Dokumentation auf dem Smartphone zur Verfügung, die er der Prüfbescheinigung beifügen kann.

Zubehör-Neuheiten Foto: Mucha, treenabeena/AdobeStock, Hersteller

Solara
Der neue Solar-Laderegler SR350Duo ermöglicht den Anschluss einer Solaranlage gleichzeitig an Wohnraum- und Starterbatterie. Er basiert auf einem vierstufigen PWM-Ladeverfahren, ein externer Sensor und Überladeschutz sollen optimale Ladung sicherstellen. Verwendung findet der Solarregler sowohl an 12- als auch 24-Volt-Netzen. Preis: 169 Euro.

Truma
Herausragende Neuheit für Reisemobilisten ist die Füllstandsanzeige Level Control. Sie wird magnetisch am Flaschenboden angebracht und ermittelt den Füllstand per Ultraschall. Der Level Control lässt sich ins iNet-System einbinden und übermittelt den Zustand der Gasflaschen dann auf ein Smartphone. In der zugehörigen App sind bereits zahlreiche europäische Gasflaschen hinterlegt, so dass die verwendete Flasche leicht anhand der Grafiken gewählt werden kann. Der Ultraschall-Füllstandsmesser kostet 149 Euro.

Votronic
Mehrere Neuheiten zur Energieversorgung gibt es von Votronic. Die Netz-Ladegeräte der Baureihen Pb und VAC sind fortan für Blei-Batterien und auch Lithium-LiFePO4-Batterien geeignet. Die bereits erhältlichen Ladewandler der Baureihe VCC gibt es künftig in einer Version mit kompaktem Kunststoff-Gehäuse. Für den Einsatz mit Lithium-Batterien bietet Votronic das Relais Battery Protector 300 an. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus Hochstrom-Relais und Kontroll-Einheit, geeignet für maximal 300 Ampere.

WCS
WCS, Anbieter individueller Solar-Lösungen, stellt in Düsseldorf ein neues aufstellbares Solarmodul vor. Zwei Motoren stellen das Panel namens Sonnenanbeter bis zu einem Winkel von 45 Grad auf. Dadurch soll sich der Energieertrag besonders im Winterhalbjahr erhöhen.

Campingzubehör: Alles für den mobilen Haushalt

Brunner
Wer neu mit dem Campen beginnt, braucht jede Menge Zubehör. Damit der Bedarf an Küchenutensilien schnell gedeckt ist, bietet Brunner 2018 ein entsprechendes Set an. Insgesamt 18 Küchenhelfer vom Topfset bis hin zum Gemüseschäler beinhaltet die faltbare Box. Auch eine Spülbürste gehört zum Lieferumfang. Außerdem liegt dem Paket eine Tragetasche bei, die über die Box gestülpt wird. Mit knapp 90 Euro kostet die Omnibox 18+2 weniger als manches Topfset.

Eberspächer
Ein neues mobiles Kühlgerät bringt Eberspächer mit dem Ebercool Portable. Das Kühlgerät basiert auf dem Verdunstungsprinzip. Dabei strömt Umgebungsluft an einem Filter vorbei. Das im Filter befindliche Wasser entzieht der Luft Wärme. Da kein Kompressor verwendet wird, soll der Betrieb besonders leise sein. Je nach Bedarf kann das Kühlgerät mit zwölf oder 230 Volt betrieben werden. Auch die Verwendung im Vorzelt ist möglich. Der Preis beträgt rund 1000 Euro.

Frankana Freiko
Nachhaltigkeit lautet das Motto bei Frankana. Auf der Messe zeigt der Zubehörspezialist wiederverwendbare Becher mit Strohhalmen aus Edelstahl. Auch Solarzellen und -lampen stehen für kommendes Jahr im Fokus.

HPV Gasgeräte
Lust auf Hähnchen und Döner im Urlaub? Spiker ist ein Gasgrill, der speziell für Speisen konstruiert ist, die sich aufspießen lassen. Der Spieß dreht sich um die eigene Achse und lässt das Grillgut dabei rundherum gar werden. Zur Ausstattung zählen stufenlose Hitzeregelung und eine Fettauffangschale. Spiker ist ein Produkt von HPV Gasgeräte. Preis und Marktstart stehen noch nicht fest.

Reimo
Auch Fachhändler Reimo erweitert sein Geschirr-Sortiment. Darunter sind Kindergedecke mit lustigen Giraffen- und Elefanten-Motiven. Die Geschirrserie Chalet greift dagegen den Landhausstil auf. Passend dazu gibt es auch noch Gläser im Retro-Look. Ebenfalls neu bei Reimo: die Kompressor-Kühlbox Carbest Heavy Duty. Sie wird in drei Größen mit 40, 50 oder 60 Liter angeboten.
Licht und Insektenschutz verspricht die neue Campingleuchte von Reimos Eigenmarke Carbest. Die Lampe kann stehend oder hängend genutzt werden. Ein Haken ist dazu bereits integriert. Die feinen Spiralen im Inneren des Kunststoffgehäuses sollen Insekten durch Stromstöße unschädlich machen. Das Gewicht der 88 x 129 Millimeter großen Lampe beträgt 205 Gramm. Kommendes Jahr wird die Lampe für knapp 25 Euro im Reimo-Katalog erhältlich sein.

Zubehör-Neuheiten Foto: Mucha, treenabeena/AdobeStock, Hersteller

Sichtschutz Roth
Speziell für Campingbusse bietet Sichtschutz Roth eine Duschkabine, die außen am Fahrzeug montiert werden kann. Als praktische Neuerung wurde das Packmaß des Grundträgers reduziert. Er ist nun über ein Klicksystem in zwei Teile zerlegbar. Der Einführungspreis beträgt auf dem Caravan-Salon 349 Euro.

Yachticon
Unter dem Namen seiner Tochtermarke Klarschiff vertreibt Yachticon fortan Hunde- und Katzenkörbchen aus wiederverwertetem Segeltuch. Die Körbe sollen sich schnell zusammenrollen lassen und durch ein niedriges Gewicht auszeichnen. Jeder der Körbe ist ein Unikat. Je nach Größe liegen die Preise zwischen 80 und 120 Euro.

Sicherheit: Ortungssysteme und Zentralverriegelung

Caratec
Zusammen mit Vodafone stellt Caratec ein neues Ortungssystem vor. Damit soll ein gestohlenes Reisemobil schnell wiedergefunden werden. Die Vodafone Vehicle Defence wird über eine eigene Batterie betrieben und arbeitet somit auch dann noch, wenn die Diebe das Bordnetz abklemmen sollten. Wird das Fahrzeug gestohlen, kümmert sich eines von über 40 internationalen Servicecentern um dessen Sicherstellung. Das Sicherheitssystem ist für 239 Euro erhältlich.

Thitronic
Bei funkgesteuerten Zentralverriegelungen wird das Signal oft unverschlüsselt gesendet. Das ist eine Sicherheitslücke, die Einbrecher nutzen können, um sich Zugang zum Fahrzeug zu verschaffen, indem sie die Signale abfangen. Das Steuergerät safe.lock schließt diese Lücke und codiert die Signale so, dass sie für Diebe unbrauchbar sind. Preis: etwa 140 Euro.

Diebstahlschutz im UrlaubUnterwegs mit List gegen Langfinger

Reinigung: Immer sauber und hygienisch

Dr. Keddo
Mehrere neue Hygiene-Produkte wird es von Dr. Keddo geben. Darunter die Silberkugel Silberseptica, deren antibakterielle Wirkung bereits nach fünf Stunden einsetzen soll. Ebenfalls neu ist der Kombi-Wasserfilter mit Aktivkohle-Membran und Silber. Er filtert sowohl Mikroorganismen als auch Chlor, Blei, Kupfer und andere Schadstoffe aus dem Trinkwasser heraus.

Multiman
Multiman hat mit der Pinkbox ein neues Set zur Reinigung von Trinkwasseranlagen im Sortiment. Innerhalb von zwei Stunden soll das Reinigungsmittel Bakterien- und Kalkbeläge entfernen und die Wasseranlage desinfizieren. Je nach Größe kostet die Pinkbox ab 38,50 Euro.

Thetford
Den Toilettenzusatz Aqua Kem gibt es künftig auch als Konzentrat. Trotz verringerter Packungsgröße auf 780 Milliliter soll die Anzahl der Anwendungen im Vergleich zur 2-Liter-Flasche Aqua Kem gleich bleiben. Das Konzentrat gibt es wahlweise mit oder ohne Lavendelduft. Außerdem hat Thetford das Design der Toiletten-Serie C400 überarbeitet. Das Bedienfeld rückt näher an die Toilettenschüssel heran und ist in einem flacheren Winkel platziert. Auch das Design von Toilettensitz und Deckel wurde überarbeitet.

Produkt

Bestellmöglichkeit

Vorzelt DWT - Isola Air Turbo

Jetzt bei eBay bestellen

Markisenzelt Hahn - Korsika

Jetzt bei eBay bestellen

Kleber Dekalin - Dekasyl MS2

Jetzt bei Amazon bestellen

Fernseher - Alden LED TV

Jetzt bei Amazon bestellen

Fernseher - Megasat Royal Line

Jetzt bei Amazon bestellen

Infotainmentsystem - Xzent X-F220

Jetzt bei Amazon bestellen

Koaxialkabel Autarker - Flex

Jetzt bei eBay bestellen

Batterieladegerät Votronic - Pb

Jetzt bei eBay bestellen

Batterieladegerät Votronic - VAC

Jetzt bei eBay bestellen

Batterieladegerät Votronic - VCC

Jetzt bei eBay bestellen

Portable Satantenne - Megasat "Campingman"

Jetzt bei Fritz-Berger.de bestellen

Füllstandsanzeige Truma - Level Control

Jetzt bei Fritz-Berger.de bestellen

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
pro Heft 09/2017
Heft 09 / 2017 15. August 2017 266 Seiten Heftinhalt anzeigen Artikel einzeln kaufen
Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
Stellplatz-Radar