Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Der Camping Travel Club

Camping Cheque und Holiday Cheque vereint

Camping Cheque: Ajstrup Strand Camping, Stellplatz Foto: Anni/Fotolia, Archiv

Unter dem Namen Camping Travel Club haben sich jetzt Camping Cheque und Holiday Cheque zusammengeschlossen. Der Club bietet günstige Campingplatzaufenthalte in der Zwischen- und Nebensaison an.

Camping Cheque und Holiday Cheque bringen 20 Jahre Erfahrung mit. Der Zusammenschluss der beiden Marken unter dem neuen Namen Camping Travel Club bietet Stammkunden und neuen Kunden eine breitere Auswahl als bisher. Oliver Ganivenq, Vorstandsvorsitzender der Vacalians Group, sagt dazu: "Durch den Zusammenschluss soll die Qualität der Serviceleistungen für unsere Kunden und das partnerschaftliche Engagements an der Seite der Campingplätze verstärkt werden."

Der Camping Travel Club bietet einheitliche Campingplatzangebote von 16 Euro pro Nacht in der Neben- und Zwischensaison. Zur Auswahl stehen 750 3-,4- und 5-Sterne Campingplätze in Europa und Marokko. Gezahlt wird dann mit einer Gold- oder Silberkarte, die vorher aufgeladen wird. Mehr Infos unter: www.campingtravelclub.de

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Top Aktuell Hershey RV Show (2018) Hershey RV Show in den USA Die größte Wohnmobil-Messe der USA
Anzeige
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Beliebte Artikel promobil-Golf-Cup Stellplätze an Golfplätzen promobil Golf Cup 2018 Wohnmobil-Konvoi Weltrekord Wohnmobil-Konvoi 2018 Wieder kein Guinness-Titel
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Sean Bull Design - Formel 1 2021 - Lackierung - Lotus 98T Alte Designs auf 2021er Auto So sehen die Autos großartig aus Skoda Fabia (2018) Facelift Fahrbericht Alle Skodas mit Euro 6d-Temp Mehr saubere Autos als VW
Caravaning Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos