Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Camp Challenge 2012 - live

Zum Malawi-See

Camp Challenge 2012 Foto: Kathrin & Hans-Hermann Kern / „Phoenix on tour“ 6 Bilder

Die Camp Challenge auf dem Weg zum Malawi-See. Abenteuerliche Strecken, teils über windige Holzbrücken waren zu bewäligen. Die Eindrücke: mehr als atemberaubend...

20.04.2012 Kathrin & Hans Kern/"Phoenix on tour"

Donnerstag, 19. April 2012
 
20. Etappe: Lilongwe - Chintheche 344 Km

Verlängertes Wochenende am Malawisee

Die Camp Challenge ist so konzipiert, daß sich Ruhetage und Fahrtage wunderbar ergänzen. Nachdem in den letzten Tagen einige längere Etappen auf dem Programm standen und wir uns ein ordentliches Stück in Richtung Äquator hochgearbeitet haben, sollten wir am Malawisee wieder zwei "Badetage" genießen können. Dadurch daß der geplante Abstecher zum Liwonde Nationalpark wegen Überschwemmung ausfallen mußte, haben wir nun noch einen weiteren Tag gewonnen. So fuhren wir guten Mutes heute morgen aus der malawischen Hauptstadt Lilongwe ab - ganz so als ob wir in einen Kurzurlaub starten würden.

Die 50$ Straßenbenutzungsgebühr, die man uns an der Grenze abgeknöpft hatte, zahlten sich aus, denn die Straßen waren durchweg in gutem Zustand und so kamen wir entspannt voran. Für Kilometer 55,9 stand in der Wegbeschreibung: "Vorsicht: Einspurige Holzbrücke". Da wir mit dem Promo-Team unterwegs waren, wollten wir diesen Streckenabschnitt doch gern im Bild festhalten.

Wir fuhren einzeln hinüber - sicher ist sicher! Auf der anderen Seite angekommen wurde die Karte auf unserer Motorhaube mit der eingezeichneten Reiseroute wie so oft bestaunt.

Am Ziel unserer heutigen Tagesetappe erwartete uns ein traumhaft schönes naturbelassenes Camp mit sehr guter Ausstattung. Wir haben die Brandung direkt vor der Türschwelle und Achilles ist soeben die Strecke bis zur Wasserkante noch einmal abgeschritten. Es waren genau 61 Schritte - die letzten 50 davon in schneeweißem Sand!

Wie immer fanden sich die Teams schnell zu "Grillgemeinschaften" zusammen.

Hier läßt sich's leben. Dieter hat schon wieder einen "Fisch-Deal" laufen mit zwei einheimischen Jungs, die morgen früh mit ihrem Boot rausfahren wollen. Und auch sonst wird uns genug einfallen, wie wir die drei Ruhetage gestalten werden. Hans-Hermann hat schon einmal die Wassertemperatur getestet und für gut befunden.

Kaum zu glauben, daß bereits ein Viertel der Reisezeit verstrichen ist. 5000 Kilometer sind wir schon durch Afrika gefahren. Wir haben Eindrücke und Bilder im Kopf, die wir nie wieder vergessen werden. Was wird uns wohl noch alles erwarten?

Kathrin & Hans-Hermann Kern / „Phoenix on tour"

Mehr Live-Stories zur Camp Challenge 2012 , die neuesten Infos und alle Reiseberichte finden Sie in unserem Themenspecial Camp Challenge 2012 .

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
Stellplatz-Radar