Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Bürstner Neuheiten 2019

Premiere Ixeo T und City Car Harmony Line

Bürstner Ixeo T (2019) Bürstner Ixeo T (2019) Bürstner Ixeo T 690 G (2019) Bürstner Ixeo T 690 G (2019) 28 Bilder
Caravan Salon

Konsequente Weiterentwicklung bestehender Modellreihen ist das Kredo bei Bürstner im Modelljahr 2019. Nach dem Ixeo I kommt jetzt auch der Ixeo T auf den Markt. Außerdem führt der City Car die Harmony Line weiter.

Ein Jahr nach der Einführung des Bürstner Ixeo Integrierten folgt jetzt eine teilintegrierte Baureihe namens Ixeo. Vier Grundrissvarianten wird Bürstner zunächst anbieten. Außerdem wächst auch die Harmony-Line weiter. Nachdem auf die Studie im vergangenen Jahr der Lyseo TD Harmony Line folgte, wird dieses Jahr der Campingbus City Car Harmony Line vorgestellt, der viele Design-Elemente vom Lyseo übernimmt.

Bürstner Ixeo T

Der neue Ixeo T rundet das Angebot von Bürstner in der gehobenen Mittelklasse ab. Rahmenfenster, eine breite XL Tür sowie die dritte Bremsleuchte mit Bürstner-Logo sind serienmäßig dabei und sollen den sportlichen Look unterstreichen. Außerdem sind die Maße der Garagentür größer geworden, was zu mehr Komfort beim Be- und Entladen dienen soll.

Bürstner Ixeo T 690 G (2019) Foto: Bürstner
Neues Lichtkonzept und helle Töne im neuen Ixeo T.

Hell und freundlich wirkt der Teilintegrierte mit zarten Beige- und Creme-Tönen sowie heller Holzmaserung im Inneren. Ein neues Lichtkonzept bestehend aus vielen direkten und indirekten Lichtquellen trägt zum warmen Gesamtbild bei. Zudem fällt tagsüber durch das Skyroof-Dachfenster viel natürliches Licht in den Wohnraum. Wer auf das optionale Hubbett im Bürstner Ixeo T verzichtet, kann sich an dessen Stelle für das Skyroof XL Premium Fenster mit elektrischem Schiebedach und indirekter Beleuchtung entscheiden.

Der neu gestaltete Thermo-Floor-Doppelboden bietet viele Staufächer, die dank des neuen Fußbodenbelags optisch kaum noch auszumachen sind. Eine neue Glasvitrine für Sekt- und Weingläser verleiht dem Wohnbereich einen edlen Touch.

Vier Grundrissvarianten werden zum Start angeboten: Der Bürstner Ixeo T 690 G bietet Einzelbetten und ein kompaktes Variobad, der T 728 G mit Einzelbetten wartet dagegen mit einem Raumbad auf. Im Ixeo T 720 gibt es sogenannte Niederbetten und ein Heckbad und der T 736 bietet ein Heck-Queensbett und zwei gegenüberliegende Sitzgruppen, die schnell und einfach zu zwei gurtgesicherten Sitzplätzen umgebaut werden können.

Bürstner City Car Harmony Line

Bürstner City Car Harmony Line (2019) Foto: Bürstner
Der neue Bürstner City Car Harmony Line.

Die Farben Braun und Beige ziehen sich seit der Harmony-Studie von Bürstner konsequent durch die Fahrzeuge der Harmony Line. Auch der Campingbus City Car Harmony Line ist da keine Außnahme. Neben der Außengrafik in unterschiedlichen Brauntönen, bietet der Bus auf Fiat Ducato einen schwarz lackierten Kühlergrill, in Wagenfarbe lackierte Fronstspoiler, LED Tagfahrlichter und 16-Zoll-Alufelgen.

Das Harmony-Line-Emblem findet sich im City Car auf den belederten Fahrersitzen wieder. Auch im Interieur ergeben die braunen Mäbelfronten mit weißen Möbelklappen sowie das beige Wanddekor einen stimmigen Gesamtlook. Zwei Grundrisse wird es für das Modelljahr 2019 geben.

Premiere Bürstner Ixeo I Limited
Serienmodell der Harmony-Studie

Im Unterschied zum klassischen Grundriss im City Car C 600 mit Querbett, Bad, Küche und Sitzgruppe, bietet der Bürstner City Car C 603 ein ganz neues Bild. Hier verzichtet Bürster komplett auf die Sitzbank und integriert dafür ein Sidboard mit Ablage. Zwar bietet der C 603 so nur noch Sitzplätze für zwei Personen auf den drehbaren Fahrersitzen, schafft aber zusätzlichen Stauraum sowie eine heimelige Atmosphäre.

Neuester Kommentar

Kritik: Der Hymer-Konzern verbaut in allen Kastenwagen exakt nur ein und dasselbe Mikro-BAD.

Alles fing mit der recht jungen Marke HymerCar an. Alles eigentlich eine sehr moderne Anmutung, tolle Details, ein Fokus auf etwas wohlhabendere Sportler, die den Kastenwagen für sich neu entdecken.

Bis 2016 wurde in dem kleinen Bad, in welchem man sich nicht mal bücken kann um die Hose hochzuziehen, noch eine Wandhalterung für den Duschkopf verbaut.
Ab 2017 hat man nun auch offiziell die Duschfunktion entfernt. Halterung weg, wirklich wasserfest bekommt man dort eh nichts. Das Wasser läuft überall in die Kulisse aus Pressplatten und Co.

Zwischendurch kommen immer mehr Wettbewerber am Markt mit bahnbrechenden Bad Ideen und man hoffte: wird Hymer bei den Kastenwagen IRGENDWANN aufwachen und auch ein Bad bauen, das man nutzen kann?

Und was hat Hymer getan?

Genau. Das Bad in ALLEN weiteren Kästen des Konzerns verbaut:

- HymerCar
- HymerCar S (Mercedes Reihe)
- HymerCar Free (Billig-HymerCar / Neuankündigung für 2019)
- Bürstner City Van
- Bürstner City Van Harmony Line HL (Neuankündigung 2019, Grundriss von Knaus, hat mehr Platz fürs Bad und trotzdem BLEIBT es die besch..... Minizelle ohne Möglichkeiten und echte Nutzbarkeit!)
- Carado VLOW
- Sunlight Cliff

ALL DIESE KÄSTEN haben dieses eine Bad, das keines mehr ist und - bevor Kritiker kommen - das im Vergleich zum Wettbewerb wirklich das mit Abstand am schlechtesten zu nutzende Bad ist.

Was machen stattdessen die anderen?

- Malibu Van: Multifunktionsbad auf Liner Niveau - ähnlich Niesmann Smove, Toilette schwenkbar, komplette Dusche, alles gekapselt, viele Funktionen und Fächer, professionelle Nutzbarkeit
- Hobby Vantana: Multifunktionsbad, Toilette schwenkbar, komplette Dusche, alles gekapselt, viele Funktionen und Fächer, professionelle Nutzbarkeit
- Adria Twin: für 2019 Bad mit Schwenkwand, dadurch komplette Funktion zweier Breiche, Bad und Dusche, fast auf Liner Niveau
- Knaus: der Macher mit dem besonderen Raumbad. Grundsätzlich als Zusatzoption für jedes Modell machbar, teilweise Serie.
- Pössl / Globecar: DER Erfinder des Raumbades. Die Raumbäder sind riesig. Doch zwei weitere Speziallösungen gibt es hier: A) das erste Bad für Kastenwagen mit Schwenkwand (Summit Modelle) - perfekte Room in Room Lösung mit vollwertiger Dusche. Und B) im Modell 640DK Dusche und Bad mit zwei separaten Kammern und Durchgang zum Bett. Eine Konstruktion, die einer Idee aus dem Linerbau entlehnt ist.
- La Strada: bietet im Avanti sowohl ein Querbad über die gesamte Fahrzeugbreite im Heck (Avanti H), als auch ein ähnlich großes Bad mit zusätzlicher Duschkabine im Avanti C.

Ganz zu schweigen von den interessanten Bad Lösungen weiterer Konzepte, wie zum Beispiel die Hochdachversionen der Pössl / Globecar h-Line Modelle.

Noch Fragen?!

Und was macht die Hymer Gruppe mit all ihren eigenen Kastenwagen-Kopien?

Antwort: eigentlich nur selbst Konkurrenz im eigenen Hause. Du bekommst bei all den Kästen von Hymer eigentlich immer das Gleiche. Bitter, langweilig und schräg.
Warum verkauft sich sowas?
Antwort: Weil Hymer als Baby nicht die Marke HymerCar sieht (was man denken könnte), sondern die Fokussierung auf die Billigderivate, die einfach über den Preis in den Markt geschi....... werden. Da hört der Kunde auf, Ansprüche zu haben.

Komisch nur, dass allein Größen wie Knaus oder Pössl es schaffen, bei verschiedensten Grundrissen auch jede Menge unterschiedliche Bäder und Duschen mit Platz und Funktion gemäß einer jeden Bedürfnislage anbieten zu können. Soll der Kunde doch entscheiden DÜRFEN - dafür braucht er aber ev. mal ein bisschen Auswahl!

Und was unter dem Label BÜRSTNER und HARMONY LINE für ein GEHAMPEL gemacht wird, um hier auf Wohnlichkeit im Kasten zu machen. Diesen Grundriss kennt man seit Jahren aus dem Knaus BoxStar 2 be und dem Pössl P2 Relax. Es ist also NIX neu daran. Von wegen Harmony Line.

Es wäre so intelligent gewesen, gemäß der eigentlichen Bemühungen, den Bürstner Harmony Standard seit 2017 massiv zu promoten, dem darunter benannten Bürstner City Car Harmony Line dann auch ein anderes Bad mit mehr aktiver Nutzbarkeit und ;-) Reisewellness Clou ;-) zu verpassen.

DENN: Überraschung - der nachgebaute Grundriss spart sich wegen der fehlenden Dinette Raum für ein größeres Bad.

Doch was macht Hymer?

Richtig. Einfach weiter wie bisher mit einem langsam völlig überzogen veralteten Mikrobad.

Na denn Grüße in den Vorstand nach Bad Waldsee Ihr Strategen.

Diana van Heide 27. Juni 2018, 16:28 Uhr
Neues Heft
Top Aktuell Hymer B-Klasse Modern Comfort (2019) Hymer B-Klasse Modern Comfort 1. Test des Sprinter als Basisfahrzeug
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Lyseo Time I734G Neuheiten Bürstner für 2018 Neue Integrierten-Modelle Buerstner Harmony 2017 Bürstner Harmony Studie 2016 Teilintegrierter mit Wohnzimmer
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Pierre Gasly - Brendon Hartley - Toro Rosso - GP Österreich 2018 Wer fährt bei Toro Rosso? Schlange der Bewerber wird länger Pierre Gasly - GP Singapur 2018 Mehr Power für die Motoren Kosten runter mit weniger Prüfstand
Caravaning Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos