Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

News

Bürstner: Gross im Service

Die Arbeiten laufen auf Hochtouren: Im Sommer eröffnet Bürstner das neue Service-Zentrum.

Kleine Probleme am Reisemobil werden sofort erledigt; größere Reparaturen können aber auch schon mal etwas länger dauern: Am ursprünglichen Werkstandort in Kehl-Neumühl investiert Bürstner derzeit 4,5 Millionen Euro in ein neues Servicezentrum: „Wir wollen, dass unsere Kunden noch zufriedener sind“, beschreibt Bürstner-Geschäftsführer Klaus-Peter Bolz die Ziele des neuen Zentrums. Integriert sind dort nicht nur eine große Reisemobil- und Caravanwerkstatt, wo an 22 Plätzen Reparaturen aller Art vorgenommen werden können, sondern auch eine kleine, aber feine Ausstellung von Bürstner-Freizeitfahrzeugen. Das große angegliederte Ersatzteillager soll für eine schnelle Abwicklung bei den Servicearbeiten sorgen. Eine Kunden-Cafeteria, Schulungsräume und 15 Stellplätze auf dem benachbarten Areal runden das Angebot ab. Mehr als 60 Mitarbeiter werden unter der Leitung von Wilfried Leupolz in dem neuen Bürstner-Service-Zentrum tätig sein. Die Eröffnung des 3000 Quadratmeter großen Neubaus soll im Sommer 2004 stattfinden.

Top Aktuell Autoplaketten Fahrverbot in Madrid und Paris Alle Umweltzonen in Europa
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Knaus Sun TI Die Top 10 der Hersteller Welche Marke ist am beliebtesten? Schnäppchen Ernte Rabatte bei Miete und Kauf Günstige Fahrzeuge im Herbst
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Mercedes GLE 400 d, Exterieur, Front Mercedes GLE 400d So fährt der SUV Oberklasse-Technik Audi A1 (2018), Audi A1 (2018) Fahrbericht So fährt der A1 mit bis zu 200 PS
Caravaning Aabo Camping Vandland Campingplatz-Tipp Dänemark Aabo Camping Vandland Caravan Hobby De Luxe mit Zugwagen Das sind die Caravan-Bestseller Wohnwagen-Neuzulassungen 2017